depotstudent

Kleine Geldgedichte – eine Sammlung

Willkommen zu meinen kleinen Geldgedichten. Ich wünsche viel Vergnügen!

Hier findest Du alles, was das Herz eines Lyrikers begehrt. Ich schreibe Gedichte zu Themen wie Börse, Finanzen, Arbeit, Sparsamkeit und Gier. Das meiste davon reimt sich, trotzdem ist auch der ein oder andere lustige Spruch dabei. Vielleicht ja auch was Passendes für Dich!

Einfach mal durchklicken und schauen, was Dir gefallen könnte.

Kleine Gedichte zu Arbeit

Jeden Tag die blöde Arbeit? Hier gibt es passende Gedichte zu Karriere, Arbeit, Beruf, Job und Büro. Auch Sprüche über Geld und Charakter: Karriere machen um des Reichtums Willen?

Glückspoesie eines Angestellten

Ich möcht’ jetzt Karriere machen

Der kleine Harald hat es schwer

Morgen geht es wieder hin

Kleine Gedichte zu Börse

Gedichte zu den Themen Börse, Finanzen, Geldanlage.

Liebesgedicht an den MSCI World

Limerick für Felix

Der übermütige Spekulant

Was wird an der Börs’ zur Qual?

Passiv für die Ewigkeit

Kleine Gedichte zu Sparsamkeit

Sparsamkeit ist wichtig, man kann es allerdings auch übertreiben. Dann werden Sparsamkeit und Enthaltsamkeit schnell zu Geiz.

Alter, ich will einen Maybach

Der unverstandene Frugalist

Enthaltsamkeit ist meine Gier

Meine Raffgier

Sparzwang

Nachwort

Grundsätzlich reimen sich viele meiner Gedichte – ich würde sogar sagen, dass der absolute Großteil der aufgeführten “Werke” aus Reimen besteht. Naja, Lyrik eben. Allerdings nicht unbedingt klassische Lyrik, das Ganze ist schon etwas moderner gehalten. Teils vielleicht sogar ordinär.

Aber ist das überhaupt anständige Poesie?

Das darf jeder selbst entscheiden.

Schönheit liegt jedenfalls im Auge des Betrachters. Daher bekomme ich wohl auch erstaunlich konträres Feedback zu meinen Gedichten. Manche finden sie richtig gut, andere hassen sie regelrecht. Aber so ist das nun mal!

Ob sich diese Reime für Geldgeschenke bei Hochzeiten oder Geburtstagen eignen, ist eher fraglich. Vielleicht ist aber doch der eine oder andere interessante Ansatz dabei! Ich sehe sie eher als nett verpackte Lebensweisheiten an, die Freude beim Lesen bereiten sollen.

Geld ist nicht alles und Geld macht auch nicht immer glücklich. Gar kein Geld ist aber auch nicht unbedingt die Lösung.

Ich habe mich daher unter anderem folgenden Fragen gewidmet:

  • Wie fühlen sich viele Menschen tagtäglich in Job und Beruf?
  • Verdirbt Geld den Charakter?
  • Macht Geld glücklich?
  • Karriere machen, nur um viel Geld zu verdienen?
  • Was bedeutet Freiheit in Bezug auf das Thema Finanzen?
  • Wieso ist Gier in Bezug auf Geld so schädlich?
  • Was zeichnet Sparsamkeit als Ersatzreligion aus?

Mal geht es um Spekulanten an der Börse und Investments, mal um den armen Angestellten.

Ich freue mich natürlich über Feedback, falls die eine oder andere Strophe besonders gelungen (oder auch besonders schlecht geworden) ist. Vielleicht ist ein Reim besonders ungewöhnlich, ein anderer vielleicht viel zu gewöhnlich. Lass es mich gerne wissen.

Ich hoffe, die Sprüche sind lustig und amüsant, regen zum Nachdenken an und bereiten Freude beim Lesen.

Viel Spaß jedenfalls mit diesen kleinen Weisheiten in Form von hübschen Gedichten und kurzen Sprüchen über Geld, Börse und mehr.

Dein Depotstudent Dominik