depotstudent

250 Euro in Bitcoin investieren: Gute Idee? So geht’s!

bitcoin
Depotstudent Dominik
5
(5)

Seit einigen Jahren kann man nahezu von einem Krypto-Hype sprechen. Die Begriffe Kryptowährungen und vor allem Bitcoin sind aus der medialen Berichterstattung nicht mehr wegzudenken und doch wissen viele nicht, ob sich ein Investment in diesem Bereich lohnt.

Lohnt es sich, 250 Euro in Bitcoin zu investieren? Und wie geht das?

Zwar sind die Geschichten von einigen glücklichen Personen, die sehr früh in Kryptowährungen investiert und damit jede Menge Geld verdient haben, omnipräsent, aber gleichzeitig wird Handel mit Bitcoins auch immer wieder als spekulativ und risikoreich eingestuft.

Weshalb es aber sogar sinnvoll sein kann, gewisse Geldsummen wie z.B. 250 Euro in Bitcoin zu investieren und wie Du das schnell und einfach umsetzen kannst, zeige ich Dir in diesem Beitrag

Bitcoin als digitale Chance

Bitcoins sind digitale Werteinheiten. Während wir von der konkreten digitalen Beschaffenheit der Bitcoins nur vage Vorstellungen haben, ist die Grundidee hinter dem System durchaus simpel und einleuchtend: Ihre Besitzer können mit ihnen bezahlen, und zwar ganz unabhängig von staatlichem Geld.

Der Preis der Bitcoins errechnet sich mithilfe von Angebot und Nachfrage. Zum Start im Jahr 2009 lag der Kurs noch bei weniger als einem US-Dollar pro Bitcoin. Anleger, die der Kryptowährung damals bereits glorreiche Zukunftschancen attestierten, haben dank ihrer Investition heute ein Vermögen aufgebaut.

Ab dem Jahr 2017 investierten schließlich auch viele Privatanleger in Bitcoin und sorgten damit für einen explosiven Kursanstieg. Im Jahr 2021 war ein Bitcoin mehr als 40.000 Euro wert.

Es muss jedoch nicht immer ein ganzer Bitcoin gekauft werden: Es ist auch möglich, Teile eines gesamten Bitcoins zu erwerben bzw. zu handeln. Ein Tausendstel Bitcoin kostete in der jüngsten Vergangenheit etwa zwischen 30 und 50 Euro.

Doch lohnt es sich, 250 Euro in Bitcoin zu investieren?

Bevor Du Geld in Bitcoin investierst, solltest Du dich zunächst mit den Risiken dieser Kapitalanlage vertraut machen. Dabei spielt es keine Rolle, ob Du 10, 250, 500 Euro oder eine andere Summe in Bitcoin investierten möchtest.

Der wohl zentralste Nachteil ist, dass der Handel mit Bitcoins spekulativ ist. Der Kurs der Kryptowährung war in der Vergangenheit immer wieder großen Schwankungen ausgesetzt und hat sich innerhalb weniger Wochen teilweise verdoppelt, aber anschließend auch wieder Verluste erlitten.

Es gibt keine Garantie, dass Du Deine Bitcoins in Zukunft mit großem Gewinn verkaufen wirst – das Chance-Risiko-Verhältnis beschreiben viele Bitcoin-Experten jedoch als extrem positiv.

Da Bitcoins wie „normales Geld“ keinen materiellen Wert besitzen, sind sie immer dann wertvoll, wie Menschen sie nutzen oder an ihren Erfolg glauben.

Das bietet Potenzial für ein gewisses Verlust-Risiko, aber auch für enorme Wertsteigerungen – das hat die Vergangenheit gezeigt.

Chancen-orientierte Anleger wissen ganz genau, dass die attraktive Möglichkeit besteht, dass sich diese Investition in einigen Monaten oder Jahren vielfach auszahlt – und das Geld verdoppelt, verdreifacht oder sogar verzehnfacht wird.

Diese großen Chancen haben auch institutionelle Anleger erkannt: Riesige Fonds investieren seit einiger Zeit ebenso in Kryptowährungen, um keine Chancen zu verpassen.

Eine Investition in Bitcoin lassen Fondsmanager nicht aus, da sie ihre Investoren genauso an der Entwicklung um Kryptowährungen teilhaben lassen: Und das mit einem interessanten Chance-Risiko-Verhältnis!

Ich persönlich setze ebenfalls auf Bitcoin als festen Bestandteil meines Gesamt-Portfolios, das aus ETFs, Aktien, Kryptowährungen und anderen Assets besteht!

Mittels des enormen Wertzuwachses des Bitcoins, der innerhalb der letzten Jahre zu beobachten war, konnten viele Anleger attraktive Gewinne erwirtschaften.

Der Kryptowährung wird heute das Potenzial zugesprochen, zukünftig als neue Anlageklasse einen bedeutsamen Anteil an der Vermögensverteilung auf der gesamten Welt einzunehmen – und das möchte man sich auch als privater Anleger wie Du und ich nicht entgehen lassen!

Meine Broker-Empfehlung, um 250 Euro in Bitcoin anzulegen

Wenn Du möglichst schnell und einfach Kryptowährungen kaufen möchtest, dann empfehle ich Dir den Krypto-Kauf bei einem etablierten und regulierten Online-Broker.

Ich empfehle dabei diesen regulierten Online-Broker* – denn dort lassen sich Kryptowährungen nicht nur schnell, sondern gleichzeitig sicher kaufen. Außerdem fallen keine zusätzlichen Gebühren für den Kauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co. an.

Kurze Fakten zum Broker:

  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit, seit 2007 am Markt.
  • Kostenlos: Keine Depot- & Ordergebühren.
  • Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 3 Minuten.
  • Über 60 digitale Währungen / Coins handelbar – inklusive angebundener Wallet.
  • Standard-Kryptos wie Bitcoin, Ethereum, Ripple und Cardano, aber auch Meme-Coins wie Dogecoin und Shiba Inu Coin handelbar.
  • Es können echte Digitalwährungen gehandelt werden, nicht nur ETPs oder CFDs.
  • Staking möglich.
  • Auf fallende Kurse setzen ist ebenfalls möglich.

Vision des Brokers:

„Unsere Vision besteht darin, die globalen Märkte für jeden zugänglich zu machen, um in ihnen auf eine einfache und transparente Weise zu traden und zu investieren.“

Der Online-Broker ist nach meinen Erfahrungen der aktuell schnellste Broker für die Registrierung und die anschließende Investition in Kryptowährungen – der Kauf ist dort innerhalb weniger Minuten umgesetzt.

Anleitung: Bitcoin schnell und einfach mit 250 Euro kaufen

Schritt 1: Registrierung

>>> Hier geht es zur Registrierung.*

Die Registrierung ist in etwa 1-2 Minuten vollständig abgeschlossen.

Investieren Schritt 1
Investieren Schritt 1

Schritt 2: Mindesteinzahlung von 50 €

Durch die Mindesteinzahlung wirst Du verifiziert und kannst anschließend handeln.

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Banküberweisung
  • SOFORT Überweisung
  • Visa Card
  • Mastercard
  • PayPal
  • Skrill
  • Neteller
  • Rapid Transfer
  • UnionPay

Bei vielen der Zahlungsmöglichkeiten bist Du sehr schnell handlungsfähig oder kannst sogar sofort traden – zum Beispiel bei Sofortüberweisung oder Kreditkarte.

Schritt 3: Kryptowährung auswählen und Betrag festlegen

  • In der Suchfunktion zum Beispiel „Bitcoin“ eingeben und anschließend auf „Traden“ klicken.
  • Anschließend kannst Du den Betrag eingeben, mit dem Du die Kryptowährung kaufen möchtest – z.B. 10 €, 50 € oder 250 Euro.

So schnell ist der Krypto-Kauf durchgeführt!

Übrigens: Mit diesem Broker kannst Du nicht nur sofort in Bitcoin investieren. Es gibt dort über 60 handelbare Kryptowährungen im Angebot. Der Broker bietet Dir also ein ganzes Anlage-Universum!

Aktien, ETFs und andere Produkte sind dort selbstverständlich auch handelbar.

Hier ein Ausschnitt der handelbaren Kryptowährungen:

Kryptowährungen Übersicht
Kryptowährungen Übersicht

Darunter sind auch Meme-Coins wie Dogecoin und Shiba Inu Coin verfügbar:

Ausschnitt der handelbaren Meme-Coins
Ausschnitt der handelbaren Meme-Coins

250 Euro in Bitcoin investieren: Schnell und einfach beim Online-Broker

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um für 250 Euro Bitcoin zu kaufen – letztlich läuft es aber immer wieder darauf hinaus, ein Depot oder Wallet bei einem Anbieter zu eröffnen.

Teilweise ist die Erstellung eines solchen Kontos oder Wallets sehr komplex und es dauert entsprechend lange, bis Kryptowährungen gekauft werden können.

In diesem Beitrag habe ich Dir deshalb eine Möglichkeit aufgezeigt, die sehr schnell und einfach funktioniert. Denn 250 Euro in Bitcoin zu investieren, muss in der heutigen Zeit alles andere als langsam und kompliziert sein.

Etablierte Online-Broker leisten hier gute Arbeit!

>>> Bei diesem bekannten Online-Broker kannst Du schnell und einfach in Kryptowährungen investieren.*

Fazit: Das ist zu 250 Euro in Bitcoin wichtig

Wie viel Geld sollte ich in Bitcoin investieren? Lohnt es sich bereits, 250 Euro in Bitcoin zu investieren?

Wenn Du an einem Bitcoin-Investment interessiert bist, solltest Du Dir zunächst überlegen, wie viel Geld Du investieren möchtest.

Generell gilt: Sei Dir bewusst, dass die Investition in Kryptowährungen gewisse Risiken hat. Daher sollte das Investment in Bitcoin lediglich einen sinnvollen Teil in deinem Gesamtportfolio ausmachen.

250 Euro in Bitcoin zu investieren ist zum Beispiel als Altersvorsorge sicherlich nicht empfehlenswert: Dazu ist das Risiko zu groß.

Wer jedoch Chancen bei Kryptowährungen nutzen möchte, kommt an Bitcoin kaum vorbei“: Das ist nicht nur meine persönliche Meinung, sondern zeigt sich auch in Krypto-Investitionen der größten Fonds der Welt.

Ein guter Startwert kann durchaus sein, einen Betrag wie 250 Euro in Bitcoin zu investieren.

Das Gute ist dabei, dass Du keinen sehr hohen Betrag verlieren kannst, aber gleichzeitig die Chance auf hohe Gewinne hast. Das ist natürlich abhängig davon, wie sich der Bitcoin-Kurs in den nächsten Jahren entwickeln wird.

Du bist Dir nicht ganz sicher? Dann wähle einen kleineren Betrag als 250 Euro, um Bitcoin zu kaufen.

Lohnt es sich also 250 Euro in Bitcoin zu investieren? Meiner Meinung nach schon, denn auch mit kleinen Mengen, wie wenn Du z.B. 250 Euro in Bitcoin investiert, kannst Du die Chancen des Krypto-Marktes nutzen.

Mit diesen Investitionssummen gefährdest Du Deine eigene Existenz nicht und bist keinem zu großem Risiko ausgesetzt. 250 Euro in Bitcoin zu investieren, kann somit als ein chancenreiches Investment angesehen werden, um wertvolle Erfahrungen mit dem Bereich der Kryptowährungen zu sammeln.

Diese Erfahrungen mit Kryptowährungen können Dir in Zukunft dazu verhelfen, die Risiken für weitere Investitionen besser einzuschätzen. Da lediglich 250 Euro in Bitcoin investiert wurden, wäre auch ein Verlust verschmerzbar.

Es kann also durchaus aussichtsreich sein, 250 Euro in Bitcoin zu investieren: Zumindest dann, wenn man sich im Nachhinein nicht ärgern möchte und sagt: „Ach, hätte ich doch damals nur 250 Euro in Bitcoin investiert“

Lohnt es sich, 250 Euro in Bitcoin zu investieren? Ich für mich persönlich sage: Ja!

Dein Depotstudent Dominik

>>> Bei diesem bekannten Online-Broker kannst Du schnell und einfach in Kryptowährungen investieren.*

Disclaimer zu Brokern: „Ihr Kapital ist im Risiko. Andere Gebühren können anfallen.“

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.