depotstudent

Bedeutung “zzgl. USt.”: Der Preis gilt zzgl. der gesetzl. Umsatzsteuer

Depotstudent Dominik
5
(3)

Was bedeuten “zzgl. USt.” oder “der Preis gilt zzgl. der gesetzl. Umsatzsteuer?” Was heißt das?

Klären wir zunächst die Abkürzungen von “zzgl. USt.”:

  • zzgl. = zuzüglich
  • USt. = Umsatzsteuer

Die Bedeutung von “zzgl. USt.” lautet daher: “zzgl. USt.” bedeutet, dass zusätzlich zum angegebenen Preis die Umsatzsteuer berechnet wird. Die Umsatzsteuer kommt also noch oben drauf.

Beispiel: “Dieses Produkt kostet 100 € zzgl. USt.”:

Diese Aussage bedeutet, dass auf die 100 € noch der aktuell gültige Umsatzsteuersatz aufgeschlagen werden muss. Das sind im Normalfall 19 % Umsatzsteuer (Regelsteuersatz). Das Produkt würde also 119 € kosten.

Das Gegenteil lautet “inkl. USt.” – dort ist die Umsatzsteuer bereits inklusive und wird nicht mehr aufgeschlagen.

7 % und 19 % Umsatzsteuer

Die Umsatzsteuer beträgt im Normalfall 19 % – das nennt sich Regelsteuersatz und gilt für alle “klassischen” Produkte und Dienstleistungen. Nur in Ausnahmefällen für den Grundbedarf (z.B. bei manchen Lebensmitteln) beträgt die Umsatzsteuer 7 %. Die Steuersätze sind im Umsatzsteuergesetz in § 12 UStG geregelt.

Statt dem Begriff “Umsatzsteuer” kann auch der Begriff “Mehrwertsteuer” aufgeführt sein: Dann heißt es “zzgl. MwSt.” statt “zzgl. USt.” – beides meint aber dasselbe.

Definition “zzgl. USt.”: Netto oder Brutto?

Wann handelt es sich um den Nettobetrag und wann um den Bruttobetrag?

a) Wenn es “zzgl. USt.” heißt, dann ist der angegebene Preis netto.

Beispiel: Das Produkt kostet 100 € zzgl. USt.

  • Nettopreis: 100 €
  • Bruttopreis 119 €

zzgl. USt. = exklusive Umsatzsteuer. Die Umsatzsteuer kommt noch oben drauf, sie ist also nicht enthalten.

b) Wenn es “inkl. USt.” heißt, dann ist der angegebene Preis brutto.

Beispiel: Das Produkt kostet 100 € inkl. USt.

  • Nettopreis: 84,03 €
  • Bruttopreis: 100 €

inkl. USt. = inklusive Umsatzsteuer. Die Umsatzsteuer kommt nicht mehr oben drauf, sie ist also bereits enthalten.

Nettopreis und Bruttopreis

  • Nettopreis: Preis ohne Umsatzsteuer
  • Bruttopreis: Preis mit Umsatzsteuer

Nettopreis + USt. = Bruttopreis

Beispielrechnungen: Berechnungen zu “zzgl. USt.”

Beispiel Rechnung 1: “Dieses Produkt kostet 500 € zzgl. USt.”

  • 500 € Nettopreis
  • 19 % Umsatzsteuer = 95 €
  • 595 € Bruttopreis

Beispiel Rechnung 2: “Dieses Produkt kostet 30 € zzgl. USt.”

  • 30 € Nettopreis
  • 19 % Umsatzsteuer = 5,70 €
  • 35,70 € Bruttopreis

Bedeutet “zuzüglich” inklusive oder exklusive?

  • Zuzüglich (zzgl.): Zuzüglich bedeutet, es kommt noch etwas oben drauf, ist nicht im Preis enthalten – zuzüglich bedeutet also exklusive.
  • Inklusive (inkl.): Inklusive bedeutet, es kommt nichts mehr oben drauf, ist im Preis enthalten – ist also inklusive.

Übrigens gibt es auch ähnliche Hinweise wie:

  • “Alle Preise zzgl. USt.”
  • “Alles zzgl. USt.”
  • “Alle Preise verstehen sich netto zzgl. der gesetzlichen USt.”

Die Bedeutung ist aber bei all diesen Hinweisen dieselbe.

Beim Hinweis “zzgl. USt., zzgl. Versand” ist es etwas anders: Dann wird zusätzlich noch Versand aufgeschlagen.

Dein Depotstudent Dominik

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein eBook:

Die 11 häufigsten Fehler bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach und günstig?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.