depotstudent

Flatex steuereinfach Österreich: Vorsicht bei Eröffnung

Österreich Wandern unspl
Depotstudent Dominik
5
(7)

Flatex ist mit über 2 Millionen Kunden einer der führenden Online-Broker Europas.

Auf der Website heißt es: „flatex, eine Marke von flatexDEGIRO, hat sich seit 2006 als erster unabhängiger Online-Broker in Deutschland und Österreich etabliert.“

Ein wichtiger Aspekt für Österreich: Wer als Österreicher keinen Aufwand mit dem Thema Steuer haben möchte, muss einen steuereinfachen Broker wählen – das ist vielen Menschen aus Österreich bewusst.

Steuereinfach bedeutet, dass sämtliche Steuern (z.B. auf Kapitalerträge) automatisch an das österreichische Finanzamt abgeführt werden. Damit musst Du keine Angaben in der Steuererklärung machen und Dich nicht selbst um das Thema Steuern kümmern.

Aber ist Flatex (bzw. Flatex Österreich) ein steuereinfacher Broker in Österreich?

Die kurze Antwort darauf: Ja, Flatex hat eine Niederlassung in Wien (Flatex AT) und ist für Österreicher steuereinfach.

Auf dieser Seite von Flatex (Flatex AT Depot) heißt es offiziell: „Steuereinfach: automatische Verrechnung der österr. KESt“

Etwas Vorsicht ist jedoch bei der Depoteröffnung für Österreicher angeraten!

Denn es ist wichtig, bei der Depoteröffnung die korrekte Unterseite von Flatex für Österreicher (und nicht für Deutsche) zu nutzen.

Wer als Österreicher ein steuereinfaches Flatex Depot eröffnen möchte, muss das auf dieser Seite von Flatex AT vornehmen und nicht auf der Flatex DE Website!

Dass Du auf der richtigen Flatex-Seite gelandet bist, siehst Du am österreichischen AT-Link flatex.at/depot-konto-eroeffnen von der Flatex-Website.

Flatex als steuereinfacher Broker Österreich

Bei Flatex AT erfolgt eine automatische Abführung der österreichischen Kapitalertragsteuer.

Durch die Niederlassung von Flatex in Wien gehört Flatex zu einem der wenigen kostengünstigen und steuereinfachen Brokern in Österreich. Als Anleger muss man sich nicht um die Abführung von Steuern kümmern: Beispielsweise wird die österreichische Kapitalertragsteuer von Flatex automatisch abgeführt.

Außerdem erfolgt ein automatischer Verlustausgleich, sodass hier ebenfalls keine steuerlichen Aufwände für Dich als Österreicher anfallen.

Auch die entsprechenden Dokumente zur österreichischen Besteuerung werden Dir automatisch zur Verfügung gestellt.

Anleitung: Flatex als steuereinfaches Depot eröffnen

Wie gesagt müssen Österreicher die korrekte Flatex-Unterseite aufrufen, damit sie das steuereinfache Depot eröffnen können. Die deutsche Seite (Flatex DE) sollte dabei gemieden werden.

So funktioniert die Eröffnung von Flatex als steuereinfacher Broker:

  1. Diese Unterseite zur Depoteröffnung von Flatex AT >> öffnen
  2. „Jetzt Depot eröffnen“ auswählen
  3. Deine Daten wie Vorname, Nachname und Mobilnummer eingeben
  4. Wahl zwischen „Einzeldepot“ und „Gemeinschaftsdepot“ treffen
  5. Anschließend die restlichen Daten eintragen und den Antrag online absenden

Wer diese Antragsstrecke als Österreicher nutzt, kann sich anschließend über ein steuereinfaches Depot bei Flatex freuen!

Weiterführende Infos für Österreicher: Das ist unter „steuereinfach“ zu verstehen

Als steuereinfach gilt ein Institut dann, wenn es sich selbstständig um die Abgabe der Steuern kümmert. Der betreffende Broker meldet also etwaige Gewinne dem Finanzamt – Du erhältst bei einem solchen Online Broker also alles aus einer Hand und musst Dir um die Steuern keine Gedanken machen.

Über diesen Vorteil darfst Du Dich als Österreicher oder Österreicherin dann freuen, wenn der Anbieter seinen Sitz in Österreich hat. In diesem Fall kannst Du davon ausgehen, dass das Institut ein steuereinfacher Broker ist. Aber auch wenn es Niederlassungen in Österreich gibt, kann der Broker oder die Bank steuereinfach sein.

Nutzt Du einen ausländischen Broker außerhalb Österreichs, musst Du Dich hingegen selbstständig um die Steuermeldung bezüglich der realisierten Kursgewinne und Dividenden sorgen. Diese Angaben machst Du bei der Steuererklärung. Es gibt mittlerweile aber durchaus Broker, die Dir diesbezüglich vorgefertigte Dokumente zur Verfügung stellen. Diese eignen sich für die Vorlage beim Finanzamt.

Flatex hat hier als steuereinfacher Broker für Österreicher entscheidende Vorteile!

Dadurch zeichnen sich steuereinfache Broker in Österreich aus

Wie bereits erwähnt, ersparst Du Dir mit einem steuereinfachen Broker die Angabe Deiner Dividenden oder Gewinne bei der Steuererklärung. Du schlägst Dich bei diesen Anbietern also nicht mit einem Mehraufwand herum. Bedenke, dass Dir mittlerweile mehrere Broker dieser Art zur Auswahl stehen. Du musst Dich also nicht auf die erstbeste Option beschränken. Lass Dir mit Deiner Entscheidung getrost Zeit und mache Dir über Deine Bedürfnisse Gedanken. Immerhin kannst Du nur so sicherstellen, dass ein steuereinfacher Broker in Österreich Deinen Anforderungen entspricht.

Abzuführen ist bei der Nutzung eines Brokers nämlich zum Beispiel die sogenannte Kursgewinnsteuer. Derzeit macht sie 27,5 Prozent aus, wobei sie sich auf den Gewinn durch den Wertpapierhandel bezieht.

Auch Flatex macht es Anlegern als steuereinfacher Broker Österreich hier einfach.

Fazit: Flatex Österreich steuereinfach

Flatex Österreich steuereinfach? Ja, da Flatex mit Flatex AT eine österreichische Niederlassung in Wien betreibt und den Anlegern dadurch ein steuereinfaches Depot zur Verfügung stellt.

Österreichische Flatex Kunden müssen sich also keine Sorgen um die Abführung von Steuern machen und können mit Flatex einen der wenigen kostengünstigen und steuereinfachen Broker nutzen.

Wichtig ist für Österreicher lediglich, die korrekte Flatex-Unterseite zu verwenden: Dann jedoch steht der Nutzung von Flatex als steuereinfachem Broker nichts mehr im Weg!

Dein Depotstudent Dominik

>>> Dieser Link führt direkt zur Depoteröffnung von Flatex AT

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert