depotstudent

MEINE ERFAHRUNGEN: Grüner Fisher Investments Vermögensverwaltung

Depotstudent Dominik
2.5
(8)

Immer mehr Anleger denken über die private Vermögensverwaltung durch erfahrene Fachleute nach, weil ihnen damit eigene Investmententscheidungen erspart bleiben. Indes funktioniert die Übertragung der Verwaltung nicht ganz ohne eigenes Engagement. Der Kunde muss mit seiner individuellen Anlagestrategie der Vermögensverwaltung einen Rahmen setzen.

Dazu zählt unter anderem die Festlegung einer Maximalquote für Aktieninvestments. Der nachfolgende Beitrag ist meinen Test-Erfahrungen mit der Vermögensverwaltung Grüner Fisher Investments gewidmet. Er beinhaltet neben Fakten und Zahlen meine Meinung, begründete Kritik sowie den Versuch einer Bewertung. Allerdings solltest Du selbst den Inhalt dieses Beitrags, respektive das vorgestellte Unternehmen bewerten, sofern die Vermögensverwaltung von Dir als Option gesehen wird.

Das Unternehmen Grüner Fisher Investments

Thomas Grüner gründete seine Vermögensmanagement-GmbH im Januar 1999. Seit der ersten Stunde war das Kerngeschäft die Verwaltung von Finanzportfolios mit hauseigenem Ermessensspielraum. Der Gründer legte und legt bis heute besonderen Wert auf ein nachhaltiges, transparentes, solides und integres Geschäftsmodell. Die Investment GmbH mit Hauptsitz in Rodenbach und Niederlassung in Frankfurt am Main ist von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht lizenziert. Zudem besteht eine Mitgliedschaft im Verband unabhängiger Vermögensverwalter.

Seit Sommer 2007 ist der amerikanische Vermögensverwalter Ken Fisher am Unternehmen von Thomas Grüner beteiligt. Seitdem firmiert die Vermögensverwaltung als Grüner Fisher Investments GmbH. Die Entwicklung des Unternehmens ist von dynamischem Wachstum geprägt, indes halten die Inhaber konsequent an ihren Kernaufgaben fest. Kunden erhalten exklusiven, persönlichen Service in Begleitung von Wissen, welches auf globaler Forschung beruht.

Die besten Depots (mit fetter Prämie) gibt’s hier:

Bundesweit sind Ansprechpartner verfügbar

Mir ging es bei meinem Test nicht darum, Gelder von Profis anlegen und verwalten zu lassen. Vielmehr war es mein Wunsch, Dir alle notwendigen Informationen zur Eigeninitiative bereitzustellen.

Wie auf der Karte ersichtlich, sind die Berater von Grüner Fisher Investment in allen Bundesländern verfügbar, zeitgemäß mobil und flexibel. Du kannst meinen Erfahrungen entsprechend detaillierte Informationen anfordern oder einen unverbindlichen Termin vereinbaren. Beim Erstgespräch war mein Ansprechpartner sehr höflich, informativ und ließ mir viel Zeit, um Fragen zu stellen oder Wünsche zu äußern. Also keinen Anlass zur Kritik, eher ein Gefühl der Zufriedenheit.

Wie sieht individuelle Vermögensverwaltung bei Grüner Fisher Investments aus?

Das Team um Thomas Grüner und Ken Fisher hat das Ziel, für Privatkunden dauerhaft überdurchschnittliche Renditen zu erwirtschaften. Durch die hauseigenen innovativen Research- und Prognosetechniken erreichen sie den dazu notwendigen Wissensvorsprung.

Als überzeugter Passiv-Investor bin ich zwar der Meinung, dass es an effizienten Märkten keinen dauerhaften Wissensvorsprung für den einzelnen Marktteilnehmer geben kann. Gleichwohl kann es sein, dass Innovation mittlerweile diese Ansicht von Eugene Fama ad Absurdem geführt hat.

Anlegern verspricht der Vermögensverwalter überdurchschnittliche Renditen bei der Geldanlage und mehr Zeit für das eigentliche Leben, ob im Kreis der Familie oder alleine. Dementsprechend bedeutet für Dich die individuelle Vermögensverwaltung von Grüner Fisher Investment, dass permanentes Engagement in der Geldanlage unnötig wird.

Die Investmentstrategie des Unternehmens Grüner Fisher Investment beruht auf den Grundsätzen einer innovativen Vermögensverwaltung und ist für Rentendepots ebenso geeignet wie für Aktien- und Wachstumsdepots. Der Depot-Mix aus Aktien, Anleihen und Geld-Beständen wird von den neuesten Ergebnissen der hauseigenen Forschung bestimmt. Zudem sind steuerliche Aspekte wichtige Parameter bei Investitionen, die der Vermögensverwalter für seine Kunden vornimmt.

Immer bestens informiert sein

Wenn Du Dein Geld bei einem Vermögensverwalter anlegst, überträgst Du diesem, sämtliche Anlageentscheidungen. Ungeachtet dessen möchtest Du informiert sein, unter anderen hinsichtlich der aktuellen Depotzusammensetzung und die derzeitige Liquidität. Darüber und über vieles mehr informiert Grüner Fisher Investment seine Kunden online. In die Tiefe gehende Informationen zur Depot-Struktur werden auf Wunsch jederzeit von den Mitarbeitern erteilt.

Andere Mitarbeiter überwachen ständig Kundenportfolios, um sie bei Bedarf schnell an die aktuelle Situation anpassen zu können. Ziel ist das Erzielen von optimaler Rendite in einem ausgewogenen Chance-Risiko-Verhältnis.

Während institutionelle Investoren ständig in engem Kontakt mit ihrem Finanzdienstleister sind, besteht kaum Kontakt zu privaten Anlegern. Grüner Fisher Investments bietet Privatanlegern einen Service, der ansonsten nur institutionellen Anlegern vorbehalten ist. Für die Vermögensverwalter Grüner und Fisher ist ständiger Kontakt zum Kunden schon immer selbstverständlich und für beide Seiten vorteilhaft.

Welche Investmentstrategie wird bei Grüner und Fisher verfolgt?

Bei meinem Test merkte ich irgendwann, dass Transparenz ihre Grenzen hat. Geht es beispielsweise darum, Interessenten angenehme Dinge nahezubringen, wird alles bis ins Detail genau erklärt.

In die Karten schauen lässt sich die Vermögensverwaltung jedoch nicht so einfach. Mich interessierte beim Test, ob Grüner Fisher Investments eine besonders ausgefeilte Strategie verfolgen. Es gibt dazu eine Unterseite mit vielen Wörtern und wenig Mehrwert. Ich möchte die Kritik nicht zu harsch ausfallen lassen, denn die Darstellung der Anlagestrategie zählt wohl zu den Aufgaben des Vertriebs und soll aus Interessenten treue Kunden machen.

Die hier ersichtliche Grafik will die bei der Portfolio-Zusammenstellung wichtigen Kriterien aufzeigen. Ich kann mich den Ausführungen teilweise anschließen, teilweise bin ich erheblich anderer Meinung. Ich glaube beispielsweise nicht, dass Portfolios mit mehreren Anlageklassen auf lange Sicht vorteilhaft sind.

Indes kommt es bei jeder Portfolio-Zusammenstellung darauf an, dass der Inhaber in ruhigen und stürmischen Zeiten damit leben kann. Als wichtigste Information dieser Unterseite sehe ich die Bereitschaft von Grüner Fisher Investments, den Anlageklassen-Mix jederzeit an die aktuelle Marktsituation anpassen zu können.

Bislang nur gute Erfahrungen

Ungeachtet dessen, dass ich mein Geld lieber selbst verwalte und anlege, machte ich beim Test der Vermögensverwaltung nur angenehme Erfahrungen. Deshalb sind die nächsten Abschnitte dem Thema, wie werde ich Kunde, gewidmet.

Vom Interessenten zum Kunden

Die Anmeldung bei der Vermögensverwaltung hat große Ähnlichkeiten mit der bei einem Broker. Vorteilhaft finde ich, dass der Prozess bequem online zu erledigen ist. Im ersten Schritt geht es um die Übermittlung von persönlichen Daten.

Anschließend muss ein Depot mitsamt Verrechnungskonto bei einer der Depotbanken eingerichtet werden, die mit Grüner Fisher Investments zusammenarbeiten. Die Vermögensverwaltung stellt alle erforderlichen Formulare mit den persönlichen Angaben des Interessenten zusammen und verschickt alles per Post.

Du musst lediglich die Ausführung auf ihre Richtigkeit überprüfen, unterschreiben und an die gewählte Depotbank weiterleiten. Zusammen mit den Depot-Unterlagen bekommst Du einen Vertrag, in welchem die Details der Vermögensverwaltung geregelt sind. Gründliches Durchlesen ist meiner Meinung nach empfehlenswert, danach muss er unterschrieben und postalisch zurückgeschickt werden.

Feststellung der Identität

Bevor die oben erwähnten Unterlagen verschickt werden, musst Du sie mitsamt Deinem Ausweis zur Identitätsfeststellung in eine Filiale der Post mitnehmen. Leider bietet Grüner Fisher Investment bislang keine komfortable Video-Ident-Technologie an. Der Weg zur Post lässt sich derzeit also nicht vermeiden.

Geld überweisen und/oder Depot übertragen

Mit dem eröffneten Depot und dem unterschriebenen Vermögensverwaltungs-Vertag ist, der Weg frei, die Anlagesumme bereitzustellen respektive ein Depot von einer anderen Bank zu übertragen. Das Depotmanagement von Grüner und Fisher beginnt, sobald die Überweisung respektive die zu übertragenden Papiere eingegangen sind.

Was kostet die Vermögensverwaltung bei Grüner Fisher Investment?

Über die Kosten schweigt sich der ansonsten so informative Vermögensverwalter zumindest auf seiner Webseite aus. Natürlich findest Du diesbezügliche Informationen im Netz, aber von unbekannten Seiten und teilweise mehr als 5 Jahre alt.

Ohne Garantie, aber als Anhaltspunkt geeignet.

So wie es aussieht, verlangt Grüner Fisher Investments für seine Dienste eine zweiteilige Gebühr.

  • 10 % des Gewinns.
  • Prozentuale Anteile des verwalteten Kapitals, entweder quartalsweise oder jährlich. Vierteljährlich werden zwischen 0,375 und 0,15 % fällig. Pro Jahr werden 1,5 % in Rechnung gestellt.

Eine Bewertung der Zahlen kann nur von Dir kommen. Die Frage ist: Bist Du willens, jedes Jahr 10 % Deiner Gewinne an die Vermögensverwaltung abzugeben, ja oder nein?

Bedacht werden sollte zudem, dass Grüner und Fisher etwas für ihr Geld leisten. Sie vermehren die Vermögen von Dritten, die entweder keine Zeit für die Geldanlage in Eigeninitiative haben oder unbegabt sind.

Kundenerfahrung zur Bewertung

Wenn ein Test-Bericht für die Meinungsbildung unzureichende Fakten, Zahlen und Daten aufweist, schaue ich gerne im Netz nach dem Begriff Kundenerfahrung. Kunden berichten auf einschlägigen Portalen meist unzensiert und frei von der Leber über ihre Erfahrungen mit dem Unternehmen Grüner Fisher Investments.

Hier konnte ich von Kunden und/oder Interessenten nur Gutes über die Vermögensverwaltung lesen. Die Firma wird als fair beschrieben. Andere teilten mit, dass dieser Vermögensverwalter die große Ausnahme sei, weil er ohne versteckte Kosten arbeitet. Aber auch hier muss bedacht werden, dass keine Kundenerfahrung jünger als 5 Jahre ist.

Die Vermögensverwaltung bei Grüner Fisher Investments

Als Kunde verfügst Du über ein Depot mitsamt Verrechnungskonto und über einen Vertrag, welcher Deine Vermögensverwaltung in allen Details regelt. Die Depotbank und der Vermögensverwalter kooperieren in Deinem Interesse miteinander. Grüner Fisher ist nicht auf eine bestimmte Depotbank festgelegt, sondern arbeitet mit mehreren Häusern in der Schweiz, Österreich und der BRD zusammen.

Finanzwissen bei Grüner Fisher

Mir hat bei meinem Test-Besuch der Internet-Präsenz sehr gut gefallen, dass der Vermögensverwalter seinen Kunden wertvolle Weiterbildung in finanziellen Dingen in Option stellt.

Genau genommen sollten Themen wie Sparbuch, Sparplan und private Altersvorsorge im Schulunterricht behandelt werden. Dann hätten viele womöglich ein entspannteres Verhältnis zu den Kapitalmärkten.

Grüner Fisher Investments vermittelt einfach verständliches Wissen rund um die Finanzmärkte. Dem Unternehmen ist schon bewusst, dass Kunden in der Regel nicht aktiv werden und daher nichts wissen müssen. Indes sorgt ein gewisses Maß an Vorbildung für ein einfacheres Verständnis und kann nie schaden.

Was denke ich über Grüner Fisher Investments?

Meine Meinung ist durchaus positiv geprägt, obgleich ich nie eine Vermögensverwaltung beauftragen würde. Mir ist allerdings klar, dass sich die Menschen nicht innerhalb weniger Jahre grundlegend ändern. Das gilt insbesondere bei den Themen Politik und Geldanlage.

Aus dieser Perspektive betrachtet, kommt Vermögensverwaltern wie Grüner Fisher Investment noch mehr Bedeutung zu. Das Unternehmen vermehrt unter anderem Gelder von Menschen, die zu diesbezüglicher Eigeninitiative überhaupt nicht fähig wären.

Zu einer endgültigen Bewertung der Firma Grüner Fisher Investment fehlen mir aussagefähige Zahlen, zumindest Mittelwerte. Wie viel kostet mich ein Engagement durchschnittlich und mit welcher Durchschnittsrendite kann ich pro Jahr rechnen?

Solltest Du Geld und Zeit im Überfluss haben, könntest Du einen Teil in ETFs und einen anderen Teil bei Grüner und Fisher anlegen. Nach einigen Jahren vergleichst Du einfach die Wertentwicklung abzüglich der Kosten und entscheidest Dich zur Fortführung der besseren Option.

Unabhängig davon gibt es viele finanzielle Herausforderungen zu meistern, die klaffende Rentenlücke ist eines der drängendsten Probleme.

Dein Depotstudent Dominik

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein Mini-eBook (7 Seiten)

Die 11 größten Fehler von Studenten und Azubis bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach, günstig und willst ne dicke Prämie?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 8

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.