depotstudent

Pfändung bezahlt: Wann Konto wieder frei?

Gebäude unspl
Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
5
(3)

Die Pfändung ist bezahlt – und nun? Wann wird das Konto wieder freigeschaltet?

Eine gute Frage, die je nach Bank unterschiedlich ausfallen kann!

In diesem Artikel stelle ich Dir die offiziellen Aussagen der Banken sowie Erfahrungen von Betroffenen vor: Pfändung bezahlt – wann ist das Konto wieder frei?

Bei Sparkasse, Volksbank, Postbank, Deutsche Bank und mehr!

>>> Meine Empfehlung nach Pfändung: Schufafreies Konto eröffnen bei dieser innovativen Bank*
>> Das funktioniert trotz Pfändung eines bestehenden Kontos.
>> Sicherheit und Spielraum durch ein zusätzliches Konto erlangen.
>> Weder SCHUFA-Abfrage noch SCHUFA-Eintrag.
Lesetipp dazu: Konto eröffnen trotz SCHUFA und Pfändung: So geht’s!

Wann ist das Konto nach Bezahlung der Pfändung wieder frei?

Bevor ich auf die einzelnen Banken und Sparkassen eingehe, möchte ich Dir am Beispiel der Bank „Penta“ und deren Geschäftskonto aufzeigen, wie eine solche Freischaltung nach Pfändung erfolgt.

Falls die Pfändung noch nicht bezahlt worden ist:

  • Um den Prozess der Freischaltung zu beschleunigen: Tritt mit Deiner Bank in direkten Kontakt, zum Beispiel über Deinen Berater oder den Support.
  • Beauftrage Deine Bank mit einer manuellen Überweisung an den Gläubiger.
  • Nach der Ausführung der Überweisung wird das Konto wieder freigeschaltet.
  • Wichtig: Ggfs. ist eine Bestätigung durch das Vollstreckungsgericht oder Finanzamt notwendig – dann dauert die Freischaltung länger.

Falls die Pfändung bereits bezahlt worden ist:

  • Eine Kontopfändung wird dann aufgehoben, sobald alle Schulden getilgt sind.
  • Können die Forderungen aus dem Guthaben beglichen werden, erfolgt das Ende der Pfändung.
  • Tritt mit Deiner Bank in direkten Kontakt, zum Beispiel über Deinen Berater oder den Support.
  • Denn die offiziellen Aussagen der Bank zu Deiner speziellen Situation haben die größte Aussagekraft – dann weißt Du sicher, wann das Konto wieder frei ist.

Offizielle Aussage zur Freischaltung nach Pfändung von Penta:

Wie kann ich mein Konto nach einer Pfändung schnell wieder freischalten?

Damit Dein Konto nach einer Pfändung möglichst schnell wieder freigeschaltet werden kann, gibst Du am besten bei uns eine manuelle Überweisung für den/die Gläubiger in Auftrag.

Kontaktiere bitte unseren Kundenservice. Dieser sendet Dir dann ein Überweisungsformular zu.

Sobald wir das Überweisungsformular ausgefüllt per E-Mail von Dir zurückerhalten haben, gibt unser Kundenservice bei der Solarisbank AG eine manuelle Überweisung an den Gläubiger für Dich in Auftrag.

Wenn diese ausgeführt und bestätigt wurde, können wir Dein Konto wieder freischalten. Bitte beachte, dass wir unter Umständen auf eine Rückmeldung vom Vollstreckungsgericht oder Finanzamt warten müssen, damit die Freischaltung erfolgen kann.

Wichtig: Die Freischaltung Deines Kontos funktioniert nur, wenn mit der Überweisung alle Schulden beim Gläubiger bezahlt werden und wenn der Solarisbank die Pfändungsaufhebung vom Gläubiger vorliegt. Bei einer Teilzahlung kann keine Freischaltung erfolgen.“

Aber wie sieht das bei anderen Banken aus? Was gilt bei der Fragestellung „Pfändung bezahlt wann Konto wieder frei?“. Stellen diese ebenso nützliche Informationen zur Verfügung, wann das Konto wieder frei ist nach einer bezahlten Pfändung?

Wichtig zu wissen ist, dass manche Banken eine schriftliche Bestätigung des Gläubigers verlangen, bevor sie das Konto wieder freischalten – es hilft also wirklich nur die Nachfrage bei Deiner Bank.

Sparkasse: Pfändung bezahlt wann Konto wieder frei?

Leider gibt es auf den Websites der Sparkassen nur wenige offizielle Informationen zu diesem Sachverhalt. Aber immerhin stellt zum Beispiel die Sparkasse Karlsruhe auf ihrer Website einige nützliche Informationen zum Thema „Pfändung bezahlt wann Konto wieder frei?“ zur Verfügung.

Offizielle Aussage der Sparkasse Karlsruhe:

„Eine Entsperrung des Kontos ist ausschließlich durch sofortige Bezahlung der Pfändung möglich.
[…]
Voraussetzung für die Bezahlung der Pfändung ist ein Girokonto bei der Sparkasse Karlsruhe, das über eine ausreichende Deckung verfügt.“

Allgemeine Aussage der Sparkassen Gruppe:

„Bei einer Pfändung wird ein Konto erst dann entsperrt, wenn die offenen Forderungen beglichen sind, die zur Pfändung geführt haben.“

Volksbank: Pfändung bezahlt wann Konto wieder frei?

Direkt zu dieser Fragestellung findet man bei der Volksbank keine Antworten, sodass lediglich eine persönliche Nachfrage für Aufklärung sorgen kann.

Es gibt lediglich ein Dokument, das die Thematik „Pfändung“ allgemein beschreibt.

Die Volksbank schreibt unter anderem:

„Was passiert, wenn eine Pfändung eingeht?
Wenn Ihr Konto/Ihre Konten gepfändet werden, bedeutet dies, dass die Bank das Guthaben bis zur
Höhe des Pfändungsbetrags nicht mehr an Sie auszahlen darf. Ihr Konto wird, sofern es kein
Pfändungsschutzkonto ist, bis zur Höhe des gepfändeten Betrages mit sofortiger Wirkung gesperrt.
Die Pfändung betrifft außer dem aktuellen Guthaben auch zukünftige Geldeingänge. Wir informieren
Sie über die Pfändung und senden Ihnen eine Mitteilung mit einem Zahlungsauftrag zu.“

Commerzbank: Pfändung bezahlt wann Konto wieder frei?

Offiziell schreibt die Commerzbank auf ihrer Website:

„Die Sperrung Ihrer Konten wird wieder aufgehoben, wenn Sie beim Gläubiger den vollständigen Pfändungsbetrag begleichen oder der Gläubiger uns schriftlich informiert, dass die Pfändung aufgehoben ist.“

In einem Forum schreibt eine betroffene Person:

„Nach meiner Erfahrung bei der Commerzbank haben die 2 Tage gebraucht bis ich es wieder nutzen konnte das Konto „

Postbank: Pfändung bezahlt wann Konto wieder frei?

Ganz allgemein schreibt die Postbank zur Pfändung:

„Die Postbank ist aufgrund der Kontopfändung verpflichtet, den Pfandbetrag aus Ihrem Kontoguthaben an den Pfandgläubiger zu überweisen. Dies wird nach Ablauf der Schuldnerschutzfrist (1 Monat ab Zustellung der Pfändung) geschehen. Die Pfandsperre bleibt bis zu ihrer endgültigen Bezahlung/Restpfandsumme auf dem Girokonto bestehen.“

Das bedeutet: Die Pfandsperre bleibt nur so lange bestehen, bis die endgültige Bezahlung erfolgt ist.

Die Postbank führt zur Dauer der Pfändung weiter aus:

„Wenn Sie keinen Pfändungsschutz benötigen, wäre der Pfändungsvorgang mit Überweisung der vollständigen Pfändungssumme nun erledigt. Wenn Sie Einwände gegen die Kontopfändung erheben wollen, müssen Sie sich an das Vollstreckungsgericht oder den Pfandgläubiger wenden – die Postbank ist in diesem Verfahren lediglich der Drittschuldner.“

Deutsche Bank: Pfändung bezahlt wann Konto wieder frei?

Wie sieht es bei der deutschen Bank aus? Wann ist hier das Konto nach Bezahlung der Pfändung wieder frei?

Bei der Deutschen Bank heißt es: Sobald die Forderung beglichen ist, wird der Pfändungsvorgang beendet.

Hier der offizielle Wortlaut der Deutschen Bank:

„Wenn Sie keinen Pfändungsschutz benötigen oder die Forderung begleichen wollen, wäre der Pfändungsvorgang mit Überweisung des vollständigen Pfändungsbetrages erledigt. Wollen Sie Einwände gegen die Kontopfändung erheben, müssen Sie sich an den Pfändungsgläubiger direkt oder an das zuständige Vollstreckungsgericht wenden – die Deutsche Bank ist im Rahmen einer Pfändung in Ihr Konto nur die Drittschuldnerin und an die Beschlüsse gebunden.“

Fazit: Wann ist das Konto wieder frei nach bezahlter Kontopfändung?

Egal, ob Sparkasse, Volksbank, Postbank, Deutsche Bank, Targobank oder sonstige Banken: Am meisten wird Dich immer die direkte und persönliche Nachfrage bei Deiner Bank weiterbringen.

Die Bearbeitungszeiten im jeweiligen Einzelfall lassen sich nicht verallgemeinern. Sicherlich ist es jedoch hilfreich, durch diesen Artikel ein ungefähres Gefühl für die Dauer der Freischaltung nach Pfändung zu erhalten.

Die Erfahrungen betroffener Personen sowie die offiziellen Informationen der Banken können ihren Teil dazu beitragen.

Dein Depotstudent Dominik

>>> Meine Empfehlung nach Pfändung: Schufafreies Konto eröffnen bei dieser innovativen Bank*
>> Das funktioniert trotz Pfändung eines bestehenden Kontos.
>> Sicherheit und Spielraum durch ein zusätzliches Konto erlangen.
>> Weder SCHUFA-Abfrage noch SCHUFA-Eintrag.
Lesetipp dazu: Konto eröffnen trotz SCHUFA und Pfändung: So geht’s!

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein eBook:

Die 11 häufigsten Fehler bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach und günstig?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert