depotstudent

Pflichtlektüre! Die 15 besten Börsenbücher

Dame Fotografie

Wie werde ich reich? Was muss ich tun, um im Börsenhandel Rendite zu erwirtschaften? Kann ich überhaupt einfach so handeln und wenn ja, womit?

Ach Leute, Fragen über Fragen.

Von der klassischen und verständlichen Einführung Börse bis hin zu strategischer Börsenliteratur geben Dir gute Bücher gute Antworten auf Deine Fragen. Hier erfährst Du, welche Börsenbücher sich wirklich eignen und welche Bestseller Deine finanzielle Freiheit vorantreiben können oder zumindest typische Fehler aufzeigen.

Bevor es an die Vorstellung meiner Favoriten geht, möchte ich ein Werk ganz besonders hervorheben und eine klare Empfehlung aussprechen.

Wer errät welches Buch es ist? Kleiner Tipp: Auf dem Schulhof damit zu schmeißen hätte dem Altmeister mindestens Nachsitzen eingebracht.

Folgende Empfehlung führt direkt zu Amazon: Mein Top Favorit

Börsenbücher Bestseller

Ganz klar – Börsenliteratur gibt es wie Sand am Meer. Welches Buch ist eine echte Empfehlung und welche Literatur kannst Du Dir sparen? Hier lernst Du 8 Bestseller kennen und findest Dein Buch, mit dem Du als Anfänger starten oder Dir als erfahrener Trader fachkompetente Infos einholen kannst.

Der große Kostolany

Kosto mein kleiner großer Held. Im Jahr 2003 erschienen, hält sich “Der große Kostolany” vom gleichnamigen Autor André Kostolany seit nunmehr 15 Jahren auf der Bestsellerliste. Der Autor verfügt über 70 Jahre Handelserfahrung und erzählt in diesem Buch mit Witz und Scharfsinn alles, was Du über die Gesetzmäßigkeiten und Logik im Börsenhandel wissen musst. In den besten Geldgeschichten lässt Dich Kostolany an seinen Strategien teilhaben und vermittelt Dir in teils witzigen, aber immer mit einem ernsten und erfahrenen Background untermauerten Geschichten den für ihn schönsten Beruf des Spekulanten.

So funktioniert die Börse

Kaum ein anderes Buch erklärt die Börse für Anfänger so verständlich, ohne dabei auf die wichtigen Fachbegriffe und die Divergenzen der verschiedenen Anlageprodukte zu verzichten. Der Autor Christoph A. Scherbaum liefert einen schnellen Überblick über die Börsenwelt, erläutert Chancen und Risiken einzelner Anlageformen und beschäftigt sich ausführlich mit dem Handel von Gold und Rohstoffen. Am Ende des Buches hat der freie Wirtschaftsjournalist und Politologe die wichtigsten Begriffe in einem Glossar zusammengestellt.

Börse leicht verständlich

Von der Depot-Eröffnung bis zum optimalen Depot erklären die Autoren Judith Engst und Rolf Morrien dem Leser, wie er in Zeiten von Niedrigzinsen und Altersarmut eigenes Vermögen aufbaut. Dabei werden die Chancen und Risiken in diesem Buch unter die Lupe genommen. Nicht umsonst handelt es sich hier um einen Bestseller. Viele Börsenbücher beschäftigen sich lediglich mit einzelnen Anlageoptionen. Hier wird eine Lücke geschlossen und die Börse für Anfänger von A bis Z verständlich und ausführlich erklärt.

Der Börse einen Schritt voraus

In der Neuauflage “Wie auch Sie mit Aktien verdienen können” hat Autor Peter Lynch im Jahr 1989 für eine Revolution in der Börsenliteratur gesorgt. Da seine Empfehlung und Expertentipps bis heute nicht an Aktualität verloren haben, steht das Werk in der Rubrik beste Börsenbücher weit oben und zeichnet sich als super interessantes Werk aus. Wer nach Literatur zur Einführung Börse sucht, kommt hier auf seine Kosten und lernt von der Pike auf, worauf es ankommt und wie Risiken einzuschätzen sind.

Psychologie der Massen für Aktionäre

Gustav Le Bon hat mit Psychologie der Massen einen Bestseller geschrieben, der sich weniger mit der Praxis des Börsenhandels, als vielmehr mit den psychologischen Aspekten der Menschen beschäftigt. Selbst Sigmund Freud war von diesem Grundlagenwerk der Sozialpsychologie beeindruckt und auch Politiker wie Diktatoren haben dieses Werk als strategisches Handbuch betrachtet. Der Börsenhandel hat mehr mit Psychologie zu tun, als manch einer auf den ersten Blick glauben mag. Eine Empfehlung, wenn Du Dich nicht nur auf das “technische Handwerk”, sondern auch auf die mentalen Einflüsse des Tradings konzentrieren möchtest. In diesem Werk sind die wertvollen Erkenntnisse der Massenpsychologie auf die Börsenwelt übertragen worden. Herrlich!

Die Kunst, über Geld nachzudenken

Autor und Börsenguru André Kostolany liefert mit diesem Werk eines der besten und erfolgreichsten Börsenbücher ab. Neben den geheimen Strategien und Tricks der Spekulanten gibt Kostolany wertvolle Einblicke in die Einflüsse des Börsengeschehens und gibt Denkansätze, die dieses Buch nicht grundlos zum Bestseller machten. Wenn der Meister schreibt und eine Empfehlung ausspricht, sind selbst erfahrene Spekulanten beeindruckt und bereit, vom größten Experten des Börsenhandels zu lernen. Die beste Börsenliteratur können nur Autoren veröffentlichen, die es richtig drauf haben. Und die ihren eigenen Erfolg als Grundlage der Schrift einsetzen. Hoffentlich wird Dich der gute Kosto so sensibilisieren, dass Du sowohl psychologisch wie logisch richtige Entscheidungen triffst und den Zufall beim Börsenhandel ausschließt.

Cool bleiben & Dividenden kassieren

Werner H. Heussinger und Christian W. Röhl zeigen anhand erfolgserprobter Praxisbeispiele, wie Du im Börsenhandel einsteigst und effektiv gegen die Nullzinspolitik und deren Auswirkung auf Deine finanzielle Freiheit vorgehst. Ein Kernpunkt dieses Buchs sind Tipps, wie Du in heißen Zeiten und bei volatilen Märkten entspannt bleibst und Kurzschlusshandlungen vermeidest. Dieses Buch ist eine Top Empfehlung für alle, die beispielsweise nicht in den überhitzten Immobilienmarkt investieren und ihr Geld dennoch für sich arbeiten lassen wollen.

Reich werden an der Börse

Autor Peter Thilo Hasler hat in diesem Ratgeber 100 Weisheiten gesammelt, die Dir im Börsenhandel helfen und die Börse für Anfänger sowie für erfahrene Trader aus allen Perspektiven beleuchten. Die große thematische Vielfalt baut aufeinander auf und vermittelt Dir von der Einführung Börse bis hin zu weit verbreiteten Mythen all jenes Fachwissen, das viele Börsenbücher gar nicht erst aufgreifen. Das Fazit dieses Buches ist die Erkenntnis, dass höhere Risiken nicht für höhere Renditen stehen und nur die Spekulanten reich werden, die den Markt und die Börsenregeln kennen und die sich nicht von der Gier leiten lassen.

Börse für Anfänger

Es geht um Dein Geld, Freundchen! Ehe Du Dich im Börsenhandel versuchst, solltest Du den Markt verstehen und Dich mit den Basics beschäftigen. Diese Bücher erklären die Börse für Anfänger nicht nur leicht verständlich, sondern beginnen wirklich beim Einstieg und helfen Dir dabei, von Anfang an richtig zu handeln und das Risikopotenzial authentisch einzuschätzen.

Börse für Dummies

Christine Bortenlänger und Ulrich Kirstein liefern mit diesem Ratgeber eine verständliche Lektüre zur Einführung Börse. Auch wenn der Buchtitel sicherlich ein wenig provokant gewählt ist, hat es sich als Bestseller für Börsenanfänger bewährt und gibt Dir an dem Punkt Unterstützung, an dem die meisten Fehler begangen werden. Die Basics zu Angebot und Nachfrage sowie die Grundlagen einer Strategie und die Unterschiede der Anlageformen sind Kernthemen im Börsenhandbuch “für Dummies”.

Daytrading für Einsteiger: Finanzielle Freiheit durch Erfolg an der Börse

Nicht meine Investmentphilosophie, aber höchstinteressant und absolut wissenswert! Du willst Traden? Hier kommt Dein Einstieg. In der Rubrik beste Börsenbücher hat sich dieses Werk für Einsteiger zu einem hilfreichen Handwerkszeug entwickelt. Die wichtigsten Regeln, die Risiken und die einzelnen Handelsoptionen werden Dir ausführlich und in einer transparenten Übersicht vermittelt. Dabei suggeriert Dir das Buch zur Börse für Anfänger, dass jeder beim Daytrading Geld verdienen und seine finanzielle Freiheit erlangen kann. Der O-Ton des Ratgebers beruft sich auf das Verständnis der Begriffe, der Börsenregeln und auf Deine Geduld.

Erfolgreiche Geldanlage für Dummies

Bei diesem Buch handelt es sich um eine Neuauflage des Ratgebers, der in 2012 das Licht der Welt erblickte und sich kurz nach seiner Veröffentlichung in der Kategorie beste Börsenbücher seinen Platz gesichert hat. Judith Engst und Janne Jörg Kipp gehen tiefgründig auf die Möglichkeiten der Geldanlage ein und stellen die Fragen, die Du Dir bei der Auswahl einer Anlageoption stellen solltest. Dabei steht Dein Risikopotenzial im Mittelpunkt und nimmt den Stellenwert ein, der beim Börsenhandel über Erfolg und Misserfolg entscheidet. Diese Einführung Börse bereitet Dich auf den Markt vor, führt Dich durch die Praxis und ist daher eine Empfehlung, wenn Du völlig neu startest.

Neue Börsenbücher

Einige der marktführenden Börsenbücher dürfen bereits als “Traditionals” bezeichnet werden. Du willst Dich nicht nur auf beste Börsenbücher, sondern auch auf die neueren Werke der Börsenliteratur konzentrieren? Dann stelle ich Dir hier drei der neusten Ratgeber vor und empfehle Dir vor dem Einstieg in passives Investieren, Trading oder was auch immer Dich auf die besten Börsenbücher zu fokussieren und von den Experten in der Branche zu lernen. Und nicht von geldgeilen Kleinkindern, deren gesamte Erfahrung es ist, 50 Cent in ein Sparschwein geworfen zu haben und es irgendwie geschafft haben ein 10-Seiten eBook hochzuladen.

Crashkurs Börse

Sebastian Grebe, Sascha Grundmann und Frank Phillipps helfen Dir mit ihrem Werk beim Einstieg in den Börsenhandel. Dieser Crashkurs greift alle Fragen zur Börse für Anfänger auf und beginnt bei den Basics, ehe es tiefer ins Thema geht. Du erfährst, wie Du ein Depot eröffnest und welche Anlageinstrumente es gibt, wie Du die Charts liest und die vorhandenen Finanzinstrumente richtig einsetzt. Auch die Anlegerpsychologie und eine Grundeinführung ins Börsenwesen im Allgemeinen sind Bestandteil in diesem Buch, mit dem Du die Einführung Börse verständlich und ausführlich von der Pike auf lernst.

Das Börsenbuch

Thomas Müller und Alexander Coels gehen in diesem Buch weiter als alle Autoren, die Dir durch Börsenliteratur Einblicke verschaffen oder Strategien aufzeigen möchten. Diese Auswertung der Börsenentwicklung blickt 120 Jahre zurück und erkennt einen Trend der Zukunft. Du glaubst nicht, dass der DAX in 2039 bei 100.000 Punkten steht und siehst die aktuelle Performance, aus der Du diese Erkenntnis nicht herleiten kannst? Ganze 500 Seiten zeigen Dir Deine Chancen und sensibilisieren Dich für den strategischen Handel. Mit ihrer Meinung, dass eine erfolgreiche Zukunft nur durch die Analyse der Vergangenheit möglich ist, haben die beiden Autoren eines der aufschlussreichsten Börsenbücher geschrieben und die Börse in ihrer Betrachtung völlig neu aufgerollt.

Trader – Der Weg zur profitablen Handelsstrategie – in jedem Markt

Der Autor Jens Klatt ist seit vielen Jahren ein erfolgreicher Trader, der den Markt wie seine Westentasche kennt und sein Fachwissen in diesem Buch mit dem Leser teilt. Du suchst nach einer praxisnahen, erprobten Strategie für Dein Finanzmanagement und willst erfahren, wie Du als Privatanleger reich werden kannst und Dein Geld nicht verbrennst? Dann ist dieses Buch eine uneingeschränkte Empfehlung, die aus der Praxis stammt und Dich von einem Experten lernen lässt, der nicht theoretisiert, sondern Erfahrungswerte und seine eigene Erfolgsstrategie als Grundlage nimmt. Im Buch Trader widmet sich der Autor und erfolgreiche Spekulant einer profitablen Handelsstrategie. Diese erläutert er ausführlich und zeigt Dir auf, wo der Spagat zwischen Risiko und Erfolg beginnt.

Hopp, Hopp, meine Freunde der Börsenliteratur!

Seit einiger Zeit interessieren sich immer mehr Menschen für den Börsenhandel. Der Spagat zwischen Chance und Risiko sollte nicht unterschätzt und vor allem eines – verstanden – werden. Du willst Dir Fachwissen aneignen, nicht “unbeleckt” handeln oder Deine Kenntnisse durch eine Empfehlung vom Profi steigern? Dann lies nicht irgendwelche, sondern beste Börsenbücher und nutze den Vorteil, das gewünschte Wissen in Buchform von einem versierten, in der Praxis erfahrenen Trader, Spekulanten oder Investor vermittelt zu bekommen.

Lass Doch einen Kommentar da, wenn ich ein Börsenbuch vergessen habe, das unbedingt aufgenommen werden sollte.

Dein Depotstudent Dominik

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein Mini-eBook (7 Seiten)

Die 11 größten Fehler von Studenten und Azubis bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach und günstig?


Schau mal hier.

Du magst es noch günstiger?

DEGIRO ist momentan der wohl günstigste Anbieter. Wenn Du Dein Depot über diesen Partnerlink eröffnest, erhalten wir beide 20 €! 🙂 Sonst gehen wir beide leer aus...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.