depotstudent

Ginmon VL Erfahrungen: Was taugt das Angebot wirklich?

Euro unspl 3
Depotstudent Dominik
4.6
(14)

Vermögenswirksame Leistungen mittels ETFs anzulegen, wird immer beliebter!

Das ist auch nicht verwunderlich, da ETFs langfristig hervorragende Renditen liefern und das bei geringen Kosten. Auch in Kombination mit vermögenswirksamen Leistungen sind ETFs daher sehr interessant.

Ein recht neues Angebot beim VL-Sparen mit ETFs kommt dabei von Ginmon: Der Robo-Advisor (digitale Vermögensverwaltung) bietet die Anlage von vermögenswirksamen Leistungen über bestimmte ETF-Portfolios an.

Aber ist das sinnvoll? Was taugt das Angebot? Und wie sind die Erfahrungen mit Ginmon VL-Sparen?

Zusammenfassung: Welche Anlage empfehle ich selbst für das VL-Sparen?

Option 1: Wer die ETFs automatisch von Ginmon auswählen lassen möchte:
– Keine eigenständige Auswahl von ETFs möglich: Schnelle und einfache Anlage.
– Laufende Kosten: 0,75 % der Anlagesumme.
– Keine Mindestsparrate.
Link zum VL-Sparen bei Ginmon >>

Option 2: Wer die ETFs lieber selbst auswählen möchte:
– ETFs (oder Fonds) lassen sich eigenständig auswählen.
– Keine Kosten auf die Anlagesumme, lediglich 10 € fixe Kosten pro Jahr fallen an.
– Keine Mindestsparrate.
– Fonds und ETFs möglich: Große Auswahl.
– Förderung möglich.
Link zum meiner persönlichen VL-Empfehlung >>

Da ich persönlich die ETFs gerne selbst auswähle, würde ich mich für den zweiten Anbieter entscheiden. Wer das jedoch nicht möchte, ist mit Ginmon sicherlich besser beraten!

Wichtiger Hinweis zu beiden Anbietern: Es kommt immer wieder vor, dass bei den Anbietern „aus Versehen“ nicht die Anlage über VL, sondern die „normale Vermögensverwaltung“ bzw. das „normale Depot“ eröffnet wird. Nutze daher diese Unterseite für VL bei Ginmon sowie diese Unterseite für VL beim anderen Anbieter: Auf diese Weise eröffnest Du das VL-Sparen und nicht fälschlicherweise die normale Anlage ohne vermögenswirksame Leistungen.

Ginmon VL ETF-Auswahl

Wer seine vermögenswirksamen Leistungen über Ginmon investiert, hat mehrere Auswahlmöglichkeiten. Diese Optionen gelten sowohl für „normale“ Anlagen als auch für VL-Anlagen.

Diese ETF-Auswahl ist vorgegeben und kann nicht individualisiert werden. Lediglich aus den vorhandenen Optionen kann gewählt werden.

ETF-Auswahl bei Ginmon VL: Je nach Strategie

StrategieErwartete RenditeEinzelwerteAnlageklassen
invest 96,34 %14.127
80,1 % Aktien
7,5 % Anleihen
5,0 % Rohstoffe
7,4 % Immobilien
invest 106,73 %10.302
87,0 % Aktien
5,0 % Rohstoffe
8,0 % Immobilien
green 95,30 %3.328
85,1 % Aktien
7,5 % Anleihen
7,4 % Immobilien
green 105,59 %692
92,0 % Aktien
8,0 % Immobilien

Schauen wir uns beispielsweise die ETF-Auswahl des Portfolios „invest 9“ an:

AnlageklasseTitelAnteil
Aktien Value-Unternehmen weltweitXtrackers MSCI World Value UCITS ETF20,20%
Aktien SchwellenländeriShares Core MSCI EM IMI UCITS ETF19,20%
Aktien kleine Unternehmen weltweitSPDR MSCI World Small Cap UCITS ETF13,50%
Aktien Vereinigte StaatenXtrackers MSCI USA UCITS ETF12,40%
Aktien EuropaLyxor Core STOXX Europe 600 UCITS ETF10,50%
Aktien JapanVanguard FTSE Japan UCITS ETF2,90%
Aktien pazifischer RaumiShares Core MSCI Pacific ex-Japan UCITS ETF1,40%

Abgesehen von diesen reinen Aktien-ETFs werden gemäß der Anlagestrategie außerdem andere Asset-Klassen (Anleihen, Rohstoffe, Immobilien) einbezogen, welche ich hier nicht extra aufgelistet habe.

Die ETF-Auswahl im soeben dargestellten Portfolio „invest 9“ hat ETF-Kosten in Höhe von 0,21 % pro Jahr. Das sind jedoch nicht die einzigen Gebühren, wie ich gleich aufzeigen werde.

Ginmon VL Kosten: Welche Gebühren fallen an?

Ist Ginmon VL kostenlos oder fallen bestimmte Gebühren an?

Ginmon wirbt mit folgendem Slogan:

„VL kostenlos ins ETF Depot
Dauerhaft kostenloses ETF-Depot für VL.“

Das könnte für manche Interessierte etwas irreführend sein: Denn kostenlos ist Ginmon VL nicht! Und diese leichte Intransparenz könnte bei vielen potenziellen Kunden für negative Erfahrungen sorgen.

Wer vermögenswirksame Leistungen über Ginmon anlegt, muss durchaus mit Kosten rechnen! Nur nicht mit zusätzlichen (!) Kosten bei der Anlage von VL.

„Kostenlos“ bedeutet lediglich, dass keine zusätzlichen (!) Kosten für das VL-Sparen abseits der normalen Kosten für den Ginmon Robo-Advisor anfallen.

Ginmon VL-Kosten im Überblick:

  • VL-Entgelt: Kostenlos.
  • Kosten für die Vermögensverwaltung: 0,75 % auf die Anlagesumme (pro Jahr).
  • ETF-Kosten: Ca. 0,15 – 0,25 % auf die Anlagesumme (pro Jahr)

Die ETF-Kosten fallen jedoch auch bei jedem anderen Anbieter an: Egal, ob Vermögensverwaltung oder Depot. Der beste Vergleichswert ist also, dass Ginmon VL-Sparen Kosten in Höhe von 0,75 % der angelegten Summe verursacht.

Wer Ginmon VL-Sparen nutzt, sollte inklusive ETF-Kosten in Summe mit 0,9 % – 1,0 % jährlichen Kosten bezogen auf die Anlagesumme rechnen.

Beispiel für die Kosten bei Ginmon VL: Wer 1.000 Euro in seinem Ginmon VL-Konto angespart hat, wird jährliche Kosten von 9 € bis 10 € zu erwarten haben.

Vorteile & Nachteile von Ginmon VL

Vorteilhaft ist sicherlich, dass überhaupt die Anlage von VL über ETFs angeboten wird. Denn damit ist Ginmon VL eines der wenigen Angebote am Markt.

Die vorgegebene ETF-Auswahl kann sowohl als Vorteil als auch als Nachteil gesehen werden: Das kommt auf Deine persönlichen Wünsche an.

Wer sich im ETF-Bereich nicht sehr gut auskennt und gerne in Portfolios von „Profis“ investieren möchte, macht mit Ginmon VL sicherlich gute Erfahrungen.

Wer dagegen bereits einen bestimmten ETF für die Anlage vermögenswirksamer Leistungen im Auge hat, kann diese eigenen Strategien bei Ginmon nicht umsetzen.

Ginmon VL: Nur als Robo-Advisor verfügbar

Ginmon ist ein Robo-Advisor, also eine digitale Vermögensverwaltung und kein Wertpapierdepot. Du kannst also nicht einfach beliebige ETFs in ein „Ginmon Depot“ packen, sondern kannst nur aus bestimmten Portfolios wählen: Das gilt für VL-Sparen genauso wie für die normale Anlage bei Ginmon.

Wer keine schlechten Erfahrungen bei Ginmon machen möchte, sollte diese Information also auf jeden Fall berücksichtigen!

Da die ETF-Portfolios jedoch solide aufgestellt sind, ist der Mehrwert eines eigens zusammengestellten Portfolios vielleicht nicht unbedingt gegeben. Andererseits fallen jedoch auch die oben aufgezeigten Zusatzkosten bei Ginmon VL an, da Ginmon die Portfolios für Anleger bereitstellt.

Vorteile von Ginmon VL:

  • Schnell und einfach umsetzbar, da fixe ETF-Portfolios vorgegeben.
  • Kein Aufwand für eine eigene ETF-Auswahl.

Nachteile von Ginmon VL:

  • Zusätzliche Kosten durch die vorgegebenen ETF-Portfolios.
  • Keine individuelle ETFs möglich.

Vermögenswirksame Leistungen über Ginmon: Ja oder nein?

Für mich persönlich gibt es nur eine entscheidende Frage, wenn man sich für (oder gegen) die Anlage vermögenswirksamer Leistungen über Ginmon entscheidet:

Möchte man die ETFs selbst auswählen oder nicht?

Das ist letztlich der entscheidene Punkt.

Die Auswahl an Anbietern für VL-Sparen mit ETFs ist enorm klein, sodass es ohnehin kaum Auswahl gibt. Nur beispielsweise der andere in diesem Artikel aufgezeigte Anbieter kann dabei noch interessant sein.

Frage Dich also: Möchtest Du die einzelnen ETFs beim VL-Sparen selbst auswählen oder nicht?

Vermögenswirksame Leistungen mit Ginmon: Jetzt starten!

Ginmon VL ist ein durchaus attraktives Angebot für alle, die ihre vermögenswirksamen Leistungen mittels ETFs anlegen möchten! Die meisten Anleger werden ihre Ginmon VL Erfahrungen mit positiv bewerten.

Wer die Kostenstruktur bei Ginmon VL verstanden hat, wird sicherlich keine schlechten Erfahrungen mit der Anlage vermögenswirksame Leistungen bei Ginmon machen. Nur wer diese Kosten erst später erkennt, könnte mit den Erfahrungen nicht zufrieden sein.

Je nach Präferenz sollte aber abgewägt werden, ob die vorgegebenen Portfolios von Ginmon für einen selbst passen. Für „Selbst-Auswähler“ empfehle ich die Anlage vermögenswirksamer Leistungen über den anderen aufgezeigten Anbieter.

Je nach Deiner Entscheidung steht jedoch eines fest: Die Erfahrungen mit beiden hier aufgezeigten Anbietern werden wahrscheinlich sehr positiv ausfallen. Denn beide bieten sehr schöne Möglichkeiten für VL-Sparen mit ETFs an.

Dein Depotstudent Dominik

Zusammenfassung: Welche Anlage empfehle ich selbst für das VL-Sparen?

Option 1: Wer die ETFs automatisch von Ginmon auswählen lassen möchte:
– Keine eigenständige Auswahl von ETFs möglich: Schnelle und einfache Anlage.
– Laufende Kosten: 0,75 % der Anlagesumme.
– Keine Mindestsparrate.
Link zum VL-Sparen bei Ginmon >>

Option 2: Wer die ETFs lieber selbst auswählen möchte:
– ETFs (oder Fonds) lassen sich eigenständig auswählen.
– Keine Kosten auf die Anlagesumme, lediglich 10 € fixe Kosten pro Jahr fallen an.
– Keine Mindestsparrate.
– Fonds und ETFs möglich: Große Auswahl.
– Förderung möglich.
Link zum meiner persönlichen VL-Empfehlung >>

Da ich persönlich die ETFs gerne selbst auswähle, würde ich mich für den zweiten Anbieter entscheiden. Wer das jedoch nicht möchte, ist mit Ginmon sicherlich besser beraten!

Wichtiger Hinweis zu beiden Anbietern: Es kommt immer wieder vor, dass bei den Anbietern „aus Versehen“ nicht die Anlage über VL, sondern die „normale Vermögensverwaltung“ bzw. das „normale Depot“ eröffnet wird. Nutze daher diese Unterseite für VL bei Ginmon sowie diese Unterseite für VL beim anderen Anbieter: Auf diese Weise eröffnest Du das VL-Sparen und nicht fälschlicherweise die normale Anlage ohne vermögenswirksame Leistungen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.6 / 5. Anzahl Bewertungen: 14

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert