depotstudent

Meine Erfahrungen: Marcus Schulz & Volume Trading

Marcus Schulz Volume Trader
Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
4.5
(13)

Schon einmal etwas von einem Volume Trader und dem Begriff „Volume Trading“ gehört? Marcus Schulz ist der bekannte „Volume Trader“ und punktet im Internet mit einer umfangreichen Akademie und Mentoring Ausbildung zum Thema Trading.

Dabei werden unterschiedliche Stimmen laut, einige von ihnen positiv. Doch auch Kritik gibt es ausreichend und wird mit der ein oder anderen Meinung vertreten. Gerade das Thema Trading ist überaus umfangreich und so etwas wie eine Gewinngarantie gibt es in diesem Metier sowieso nicht.

Darum stellt sich auch die Frage, wie seriös die Ausbildung mit Marcus Schulz tatsächlich ist. Wer Marcus Schulz überhaupt ist, welche Marcus Schulz Erfahrungen die Teilnehmer gemacht haben, wie seriös sein Angebot ist und alles zum Thema Kosten, erfährst Du transparent in diesem Artikel.

>> Eine bessere Alternative zu Marcus Schulz Trading? Schaue Dir folgenden Link zu einem staatlich anerkannten Programm für den Aktienhandel* an und lies gerne meinen ausführlichen Erfahrungsbericht zu diesem Programm.

Programm für den Aktienhandel - staatlich anerkannt und zugelassen
Programm für den Aktienhandel – staatlich anerkannt und zugelassen

Wer ist Marcus Schulz überhaupt?

Damit Du Dich intensiver mit dem Thema Trading und Volume Trader auseinandersetzen kannst, stellt sich erst die Frage, wer Marcus Schulz überhaupt ist.

Marcus Schulz ist sowohl Geschäftsführer als auch Gründer des Unternehmens Volume Trader und stellt sich selbst als Trading Mentor und Experte im Thema Finanzmindset dar. Er wird als einer der führenden Trading Experten in ganz Europa bezeichnet und ist auch Mitglied im Forbes Finance Council.

Einige Marcus Schulz Erfahrungen zeigen, dass er selbst überaus transparent mit seinen eigenen Trading Ergebnissen umgeht und als hauptberuflicher Trader bereits zu Beginn einen Profit von mehr als 70.000 Euro erwirtschaften konnte. Über 30.000 Menschen folgen ihm auf Social Media, wo er täglich zeigt, wie er sich seriös finanzielle Freiheit mittels unterschiedlicher Strategien verschafft.

Über zehn Jahre war Marcus Schulz ein gewöhnlicher Arbeitnehmer und entdeckte erst 2015 seine Leidenschaft zum Trading. Dies erlaubte ihm, finanziell frei über sein Leben zu entscheiden, weshalb er kurzerhand hauptberuflich in das Fachgebiet übersiedelte – so zumindest die eigene Aussage.

Heute möchte er anderen als Mentor, Investor und Unternehmer zur Seite stehen und konnte bereits über 2.000 Menschen auf dem Weg zum Volume Trader begleiten.

… dass es sich dabei um ein „knallhartes Business“ handelt, sollte jedem klar sein: Schließlich führt er mit dem „Volume Trader“ und der „VT Media GmbH“ ein Unternehmen, das Gewinne erwirtschaften soll.

Der offizielle Gegenstand der VT Media GmbH:

„Das Betreiben einer Akademie / eines Beratungsunternehmens, Aus- und Weiterbildung, Durchführung von Workshopseminaren insbesondere im Bereich Börse und Trading.“

Dem Gegenstand und Geschäftszweck zufolge wird in diesem Unternehmen der Umsatz hauptsächlich durch den Vertrieb eigener Produkte und Programme erzielt – und nicht durch Trading. Das ist wichtig zu verstehen.

Wie verdient Marcus Schulz sein Geld?

2017 hat Marcus Schulz das Unternehmen Volume Trader gegründet, mit der Intention, anderen Menschen das Business Trading beizubringen. Diese sollten auf eine einfache und verständliche Art an das Thema herangeführt und professionell ausgebildet werden.

Später wächst das Unternehmen zu einer Marke heran, die mittlerweile viele Tausend Menschen in Deutschland, der Schweiz und Österreich zum Thema Trading begleitet. Viele Schüler haben bereits ihr Glück versucht und sind Teil der Community geworden.

Was anzunehmen ist: Mittlerweile verdient Marcus Schulz sein Geld nicht mehr (rein) mit dem Trading durch sich selbst, sondern lebt von der Marke, die erst sich über die Jahre aufgebaut hat, sowie von der großen Community, die an seinen Angeboten teilnimmt.

Mit den angebotenen Produkten liefert er den Teilnehmern neue Perspektiven und Einblicke und versucht diese als Volume Trader professionell auszubilden. Hinter ihm steht ein mehrköpfiges Team, das sich um den gesamten Support und die Abwicklung der Kurse im Hintergrund kümmert. Dabei kümmert er sich insbesondere um Themenbereiche aus dem Trading, Mindset und Erfolg.

Tipp: Um in Aktien, ETFs und Fonds zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

Welche Programme werden angeboten?

Damit Marcus Schulz Strategie aufgeht, bietet er Teilnehmern unterschiedliche Programme an.

Folgende Programme finden sich auf der Website:

  • The True Trader
  • Volume Trader Mentoring

Ebenso findest Du bei weiterer Recherche die sogenannte Trading Akademie. Diese ist aktuell allerdings nicht auf der Homepage ersichtlich.

Die beiden Programme stelle ich Dir im Folgenden vor.

The True Trader

Mit dieser Schulung wird dem Teilnehmenden der Einstieg in das Thema Trading gezeigt. Der Schüler soll so ohne Wissen und Erfahrungen einen Einblick in das Thema erhalten. Mit dem Kurs soll ein erster leichter Einstieg ermöglicht werden und Dich über die Börse und andere Bereiche des Tradings aufklären.

In 27 Videos erfährst Du, wie Du mit dem Trading das Ziel finanzieller Freiheit erlangen kannst und wie sich das Thema auf Dein Mindset auswirkt. Außerdem bekommst Du Tipps an die Hand, mit welchen Eigenschaften Du einfach in das Finanzthema einsteigen kannst. Dir wird erklärt, wie Du mit wenig Zeitaufwand größere Summen Geld erhalten kannst und was genau das Volume Trading ist.

Offensichtlich zielt das Programm darauf ab, Menschen in das Mentoring überzuleiten. Mit den gelernten Erfahrungen aus dem ersten Kurs wirst Du noch nicht die erste Million auf dem Konto haben, weshalb Du Dich für ein weiterführendes Mentoring entscheiden kannst.

Volume Trader Mentoring

Deine Erfahrungen aus dem Basiskurs sollen im persönlichen Mentoring individuell auf Dich persönlich angewendet werden. Du kannst Dich kostenlos für das Mentoringprogramm bewerben und erhältst eine Erstberatung im Zuge eines Gesprächs.

Im Mentoring lernst Du das Trading Handwerk im Detail und bekommst Unterstützung von vier weiteren professionellen Tradern, die als Mentoren an Deiner Seite fungieren. Damit Du all die notwendigen Erfahrungen machen kannst, sollst Du von Beginn bis zum Schluss persönlich betreut werden und sogar auf vor Ort Unterricht und intensive Live Betreuung zurückgreifen können.

… so zumindest die Idee des gesamten Konstrukts.

Wie seriös ist das Angebot wirklich?

Klingt erst einmal zu schön, um wahr zu sein? Bei all den angebotenen Produkten und der professionellen Homepage stellt sich natürlich auch die Frage, wie seriös die Programme im Detail sind.

Einige Marcus Schulz Erfahrungen von Kunden zeigen, dass dieser im Bereich des Finanztradings breit aufgestellt ist und ein grundlegendes Marktverständnis an die Teilnehmer vermittelt. Der Markt verändert sich laufend, weshalb eine genaue Beobachtung und Bewertung unabdingbar ist. Das müssen auch die Teilnehmer lernen und wissen, wie sie die unterschiedlichen Einflüsse zu ihrem Vorteil nutzen können.

Es werden ebenso Fragen zu rechtlichen Themen und Steuerthemen beantwortet und wie Eigen- und Fremdkapital im idealen Verhältnis zueinanderstehen sollten. Ziel ist, bei allen Teilnehmern finanzielle und örtliche Freiheit zu erlangen und somit aus dem 9 to 5 Job aussteigen zu können.

Du denkst Dir Folgendes?: „Marcus Schulz muss seriös sein, schließlich schreibt Forbes über Marcus Schulz und seinen Volume Trader!“

… dann empfehle ich Dir, etwas genauer hinzuschauen: Denn der Forbes-Artikel über Marcus Schulz ist ganz klar als „Advertorial“ gekennzeichnet. Das bedeutet, dass Marcus Schulz bzw. sein Unternehmen dafür bezahlt hat, dass der Artikel in dieser Form dort erscheint.

Das ist strategisch clever, da der Forbes-Artikel bei der Google-Suche von „Marcus Schulz Erfahrungen“ weit vorne erscheint – dadurch gehen Interessenten vielleicht davon aus, dass Forbes das Unternehmen als seriös empfindet und ohne Gegenleistung darüber berichtet.

Weitere Erfahrungsberichte?

Wenn Du Dir Erfahrungsberichte auf der Homepage ansiehst, wirst Du vermutlich auf eine gute Bewertung und zahlreiche positive Erfahrungen von Teilnehmern treffen. Im Grunde ist dem erst einmal nichts Verwerfliches zuzuschreiben – aber das ist natürlich alles so vom Volume Trader auf der eigenen Website arrangiert.

Wenn Du jedoch einen Blick auf Erfahrungsberichte im Internet wirfst, wirst Du sehen, dass auch Kritik im Netz verbreitet wird. Diese Kritik baut auf einer Bewertung von Teilnehmern auf, die in unterschiedlichen Programmen zugegen waren und deren Erfahrungen mit anderen teilen.

Die Frage, ob das Angebot seriös ist, kann grundsätzlich mit einem Ja beantwortet werden. Das Unternehmen gibt es auch im realen Leben und es werden Trading-Kenntnisse vermittelt.

Allerdings gibt es auch viel Kritik am Programm und die Bewertung der Teilnehmer fällt nicht immer positiv aus.

Dass Kenntnisse vermittelt werden, ist klar und positiv. Dass diese Kenntnisse jedoch nicht dazu führen, dass tatsächlich profitabel getradet werden kann, ist eine ernste Kritik.


Tipp zwischendurch: Gratis Pflichtlektüre!

"10 goldene Anlagestrategien, die jeder Privatanleger kennen sollte" – dieses Buch empfehle ich jedem Anleger.

Buch Max Ren

>>> Hier geht es zum kostenlosen Buch*


Welche Vorteile und Nachteile ergeben sich aus der Zusammenarbeit?

Richtet man sich nach der Meinung der Teilnehmer, hat die Zusammenarbeit unterschiedliche positive und negative Aspekte. Aus dem ein oder anderen Erfahrungsbericht der Teilnehmer ist zu lesen, dass diese positiv auf die Betreuung unterschiedlicher Mentoren im Programm zurückkommen und gerade das Mentoring persönlich und individuell ausgelegt ist. Das hat den Vorteil, dass Themen nicht allgemein für die Gruppe behandelt oder diese wie mit dem Selbstlernkurs durch ein Eigenstudium angeeignet werden müssen, sondern das Programm auf die jeweilige Situation der Teilnehmer zugeschnitten ist.

Andere Teilnehmer sprechen von einem persönlichen Nachteil, wenn sich diese nur wenig mit der Community austauschen und untereinander agieren können. Auch hier sind die Erfahrungen der Trading Teilnehmer unterschiedlich. Kritisiert wird auch, dass das Videomaterial teils veraltet ist und somit gerade im Selbstlernkurs nicht auf die neuesten Strategien eingegangen werden kann.

Welche Kosten werden für die Programme schlagend?

Grundsätzlich werden zwei Programme auf der Homepage angepriesen, wovon nur eines dieser mit einem Preis deklariert wird. Den Basiskurs kannst Du Dir bereits um 7,96 Euro kaufen. Das ist demnach keine große Investition, wo Du womöglich viel Geld in den Sand gesetzt hättest.

Spannend wird es beim Mentoring. Hier werden keine Kosten auf der Homepage preisgegeben. Auch nach Recherche im Internet ist nichts zu finden. Was Du jedoch finden wirst, sind die Kosten für die Trading Akademie. Die Erfahrungen hierzu sind mittelmäßig bis gut, es ist jedoch auch die ein oder andere kritische Meinung vertreten. Für diesen Kurs musst Du knapp 7.000 Euro aufbringen und sollst im Anschluss mithilfe der Akademie an Dein Trading Ziel begleitet werden. Das Mentoring Programm wird sich wahrscheinlich in ähnlichen Preiskategorien befinden.

Welche Bewertung kann Marcus Schulz zugetragen werden?

Liest Du in Foren nach und sammelst Erfahrungen von Teilnehmern, wirst Du auch nicht an unterschiedlich stark ausgeprägter Kritik vorbeikommen. Besonders die Trading Akademie hat mit Kritik zu kämpfen und ist mit den hohen Kosten nicht gerade der billigste Onlinekurs im Internet.

Teilnehmer berichten von Misserfolgen und geringen Gewinnmargen. Andere Teilnehmer wiederum sind hellauf begeistert und befinden das Programm für einen erstklassigen Einblick in das Volume Trading. Das Mentoring hingegen ist persönlicher und individueller gestaltet.

Gibt es eine Alternative zum Marcus Schulz Trading?

Ich würde sagen: Ja. Und zwar äußerst gute Alternativen, wenn man sich am Kapitalmarkt engagieren möchte.

Allerdings sollte man ein paar Dinge beachten.

Es gibt meiner Meinung nach nicht viele Anbieter auf dem deutschen Markt, denen man vertrauen kann und die seriöses und handfestes Wissen vermitteln.

Wer sich am Aktienmarkt engagieren möchte, braucht dafür „ein anderes Kaliber“ als Reports oder Börsenbriefe mit großen Versprechen.

Was dabei gut zu wissen ist: Es gibt staatlich anerkannte und zugelassene Programme für den Aktienhandel.

Dort lehren Menschen mit echter Praxiserfahrung, wie man erfolgreich am Aktienmarkt agiert.

Das sind keine „schnell reich werden“-Systeme wie es bei vielen anderen Angeboten den Anschein macht – wenn „schnell und ohne Aufwand reich werden“ also Dein Ansatz ist, ist ein solches Programm nichts für Dich.

Wenn Deine Erwartungshaltung stimmt und Du Dir solides Können aneignen möchtest, empfehle ich Dir das folgende Programm auf jeden Fall.

Schaue Dir gerne folgendes Angebot an: Link zum staatlich anerkannten Programm für Aktienhandel*

Programm für den Aktienhandel - staatlich anerkannt und zugelassen
Programm für den Aktienhandel – staatlich anerkannt und zugelassen

Melde Dich bei Interesse unbedingt zum kostenlosen Webinar an. Dort gibt es wertvolle Informationen und erste Einblicke in die spannende Welt des Aktienhandels.

Du wirst schnell merken, dass es sich hierbei um einen guten und seriösen Anbieter handelt.

Tipp: Ich habe einen ausführlichen Erfahrungsbericht zu diesem Programm verfasst – lies ihn Dir gerne durch!

Ich bin davon überzeugt, dass man durch echtes Praxiswissen erfolgreich an der Börse sein kann. Von Börsenbriefen oder Reports mit großen Versprechen halte ich dagegen sehr wenig.

Dein Depotstudent Dominik

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein eBook:

Die 11 häufigsten Fehler bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach und günstig?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 13

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert