depotstudent

MEINE ERFAHRUNGEN: OVB Vermögensberatung

OVB Website
Depotstudent Dominik
4.3
(18)

Wer sich über die OVB Holding AG im Internet informieren möchte, wird mit sehr unterschiedlichen Beurteilungen konfrontiert. Es gibt dementsprechend Menschen, die sehr gute Erfahrungen mit dem Finanzvertrieb gemacht haben. Daneben ist unübersehbare Kritik vorhanden, die allerdings meistens von ehemaligen Mitarbeitern kommt.

Ich möchte in Deinem Interesse Licht ins Dunkle bringen und habe dazu die OVB einem kritischen Test unterzogen. Im nachfolgenden Erfahrungsbericht sind Antworten auf folgende Fragen enthalten:

  • Um was für ein Unternehmen handelt es sich bei der OVB?
  • Agiert die Firma unabhängig?
  • Wie wird beraten und wie funktioniert der Produktvertrieb?
  • Kannst Du der OVB vertrauen und sind die Produkte für Dich sinnvoll?

Wieso darf ich mir eine Meinung zur OVB Vermögensberatung AG erlauben? Ich habe nicht nur ausführlich im Netz recherchiert, sondern mich mehrfach mit Experten aus der Branche zusammengesetzt. Dort haben wir uns Produkte und Verträge der OVB Vermögensberatung AG angeschaut, analysiert und bewertet.

Zusätzlich habe ich Interviews mit (ehemaligen) Kunden der OVB geführt und mich mit den Erfahrungen genau dieser Menschen auseinandergesetzt, die von der OVB beraten worden sind und teilweise Verträge unterschrieben haben – es geht also um reale Kundenerfahrungen.

Zusätzlich möchte ich hiermit betonen, dass ich niemanden angreifen oder an den Pranger stellen möchte!

Aber diese Transparenz in der Finanzbranche zu schaffen, ist nun mal die elementare Aufgabe meines Blogs.

Kurzfassung: Die OVB agiert als “Versicherungsvertreter” und nicht als “freier Makler”. Die OVB arbeitet also nur mit bestimmten Produktpartnern zusammen. Selbst ein hervorragender Berater kann Dir nur Produkte aus einer beschränkten Produktauswahl anbieten – auch wenn es bessere und kostengünstigere Produkte gibt.

Meine Empfehlung für die Geldanlage: Für a) Selbstentscheider empfehle ich in erster Linie ETF-Portfolios und für b) Menschen, die eine Beratung möchten, empfehle ich meinen Erfahrungsbericht zu einer unabhängigen Finanzberatung.

Wie kam dieser Artikel zustande?

Mein Blog hat die Aufgabe, zeitgemäße Transparenz in die Finanzbranche zu bringen. Jeder Erfahrungsbericht soll Dir unangenehme und womöglich kostspielige Erfahrungen ersparen. Für den Beitrag über die OVB habe ich gründlich recherchiert sowie ehemalige Mitarbeiter und Kunden kontaktiert.

Lob oder Kritik zu diesem Unternehmen sind als persönliche Meinung respektive Hilfen für meine Leser zu verstehen und sollten von Dir hinterfragt werden. Meinen Erfahrungen entsprechend kommt es bei der OVB sehr darauf an, welcher Berater sich Deiner Angelegenheit widmet.

Deine persönlichen Erfahrungen können also stark unterschiedlich ausfallen! Trotzdem gibt es bei der OVB ein generelles Problem, das jeden betrifft. Doch dazu später mehr!

Was steht hinter der OVB Holding AG?

Einem Eintrag bei Wikipedia entsprechend, bedeutete die Abkürzung OVB ursprünglich „Organisation zur Vermittlung von Bausparverträgen“. Aus dem 1970 gegründeten Unternehmen ist mittlerweile einer der größten Finanzkonzerne des europäischen Kontinents geworden. 3,8 Millionen Kunden wurden 2019 von der OVB Holding AG in 15 europäischen Nationen betreut.

Das Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Köln, ist an der Börse notiert und vermittelt Dienstleistungen respektive Produkte von:

  • Banken.
  • Bausparkassen.
  • Versicherungen.
  • Fondsgesellschaften.

Bezüglich der Unabhängigkeit gibt ein Blick auf die Großaktionäre erklärenden Aufschluss::

  • 53 % der Aktien werden von der Signal Iduna Gruppe gehalten.
  • 33 % sind im Besitz der Basler Versicherungen, welche als Beteiligungsholding GmbH firmieren.
  • 11 % des Aktienpakets hält die italienische Generali Versicherungsgruppe.
  • Im Streubesitz befinden sich lediglich 3 % aller Aktien der OVB.

Ziemlich schwierige Konstellation meines Erachtens nach, wenn man Unabhängigkeit bewahren möchte…

Meinen Erfahrungen entsprechend geben die Großaktionäre einer Aktiengesellschaft die Unternehmensentwicklung vor. Bei der OVB handelt es sich ausschließlich um Versicherungskonzerne, welche in der Firma vermutlich zum Vertrieb ihrer Produkte investiert sind. Das Unternehmen mag eigenständig agieren, es ist aber keine vollkommen unabhängige Gesellschaft.

Aus meiner Sicht ist die OVB Holding AG als multinational agierender Strukturvertrieb aufgebaut, dafür sprechen auch die gut 5.000 selbstständig tätigen Mitarbeiter. In der Konzernzentrale sind über 600 Personen überwiegend als Versicherungs- und Finanzanlagenvermittler oder IT-Spezialisten aktiv. Im Jahr 2019 erzielte die AG einen Umsatz von 258 Millionen Euro.

Doch selbst, wenn die OVB sich als unabhängig von ihren Anteilseigner geben würde – es gibt einen entscheidenden Punkt, der die Unabhängigkeit stark infrage stellt. Und dazu führt, dass Du als Privatanleger keine komplett unabhängige Beratung erhalten kannst.

Ist die OVB unabhängig?

Werfen wir einen Blick ins Impressum der OVB Vermögensveratung AG:

OVB als Versicherungsvertreter
OVB als Versicherungsvertreter

Und das ist absolut entscheidend: Die OVB agiert nicht als unabhängiger Makler! Sie agiert als Versicherungsvertreter!

Denn das bedeutet konkret: Dir werden nur ganz bestimmte Produkte von Kooperationspartnern angeboten. Es ist der OVB also nicht möglich, Dir Produkte anzubieten, die nicht von den Kooperationspartnern kommen – auch wenn diese besser und kostengünstiger sind.

Die OVB ist nun mal ein Finanzvertrieb, der nur bestimmte Produkte von bestimmten Anbietern vertreibt. Und keine unabhängige Finanzberatung wie sie mit der Beratung durch einen freien Makler möglich wäre.

Tipp: Wenn Du prüfen möchtest, wie „unabhängig“ Dein bisheriger Finanzberater wirklich ist, dann kannst Du auf der Website: Vermittlerregister.info das ganz einfach prüfen. Entweder als gebundener Versicherungsvertreter (vermittelt nur Produkte von einer Partner-Gesellschaft), Versicherungsvertreter (vermittelt nur Produkte der Partner-Gesellschaften) oder Versicherungsmakler (hat quasi den gesamten Markt zur Auswahl). Natürlich hat eine größere Auswahl immer den Vorteil, dass bessere Produkte empfohlen werden können.

Meine Erfahrungen mit der OVB Webseite

Bei meinem Test fiel mir auf, dass die Internetpräsenz der OVB sehr informativ und übersichtlich strukturiert ist. Das Unternehmen ist bemüht, mit ausführlicher Selbstdarstellung Vertrauen bei den Besuchern zu schaffen.

Welche Produkte und Dienstleistungen angeboten werden, ist auf der Startseite nur ansatzweise ersichtlich. Es wird vielmehr deutlich, dass die Gesellschaft permanent nach neuen Mitarbeitern auf selbstständiger Basis sucht.

Die Firma möchte Menschen für die Karriere als eigenständige Finanzvermittler respektive Versicherungsvertreter begeistern und ermuntert zur Bewerbung mit diesem Formular.

Daneben kannst Du Dich natürlich für eine der wenigen Stellen in der Konzernzentrale bewerben.

Wer sich über die Angebote der OVB Holding AG informieren möchte, muss meiner Meinung nach etwas umständlich suchen. Du kommst nach einigen Klicks über die private Pflegezusatzversicherung auf den Reiter „Finanzlösungen“. Auf dieser Unterseite wird Finanzberatung in drei Bereichen angeboten:

  • Optimierung des Haushaltsbudgets.
  • Gesundheitsvorsorge inklusive zusätzlichen Absicherungen.
  • Altersvorsorge mit individuell geeigneten Produkten.

Die OVB weist darauf hin, dass es keine pauschalen Lösungen gibt, und fordert Interessenten auf, sich persönlich beraten zu lassen. Sehr ausführlich wird zudem dargestellt, warum Beratung von Mensch zu Mensch alternativlos und vorteilhaft ist.

Anschließend fordert eine Karte mit Eingabemaske zum Suchen des nächstgelegenen OVB Standorts oder Beraters auf. Meine Erfahrungen mit der OVB Webseite waren überwiegend positiver Natur und animierten mich, einen Berater zu kontaktieren.

Sind die OVB Berater hinreichend qualifiziert?

Bevor jemand bei der Gesellschaft als Versicherungsvertreter, Vermögens- oder Finanzberater arbeiten darf, muss er die entsprechenden Ausbildungen mit IHK-Abschlüssen absolvieren. Es handelt sich dabei um Kurse, die insgesamt etwa 6 Monate in Anspruch nehmen und im Eiltempo Fachwissen vermitteln.

Aus meiner Sicht liegt es entscheidend am Engagement des Auszubildenden, wie viel Wissen am Ende der Ausbildung hängenbleibt. Die Gesellschaft OVB wird meinen Erfahrungen entsprechend den gesetzlichen Auflagen gerecht und sorgt für gut ausgebildete Mitarbeiter.

Wichtig ist aber, dass es sich bei der Holding um einen Strukturvertrieb mit klassischem Gefüge handelt.

Neueinsteiger sind oft starkem Verkaufsdruck durch ihre Gebietsleiter ausgesetzt. Die Beratungen sind daher nicht immer für die Kunden vorteilhaft, sondern gezielte Verkaufsgespräche.

Seitens der Struktur unterscheidet sich die OVB Holding AG nicht wesentlich von anderen Finanzvertrieben. Meinen Erfahrungen entsprechend kommt es stark darauf an, an welchen Berater Du kommst.

Aber auch der beste Berater befindet sich natürlich in einem Dilemma, wenn er nur die vorgegebenen Produkte der Produktpartner an Dich vertreiben darf…

Berater unter Druck?

Sehr oft stieß ich bei meiner Recherche auf Kommentare von Beratern, die ihre Tätigkeit bei der OVB beendeten und im Anschluss umfangreiche Rechnungen erhielten. Den Beschwerden entsprechend kündigte die OVB bestehende Verträge und forderte die Provisionen zurück. Kunden wurden von neuen Beratern dazu gebracht, ihre Altverträge durch neue Abschlüsse zu ersetzen.

Den ausscheidenden Beratern flatterten Stornierungen und Aufforderungen zur Rückzahlung erhaltener Provisionen ins Haus. Nicht wenige von ihnen gerieten in finanzielle Schwierigkeiten, einige mussten Insolvenz anmelden.

Mit dieser Vorgehensweise zwingt die OVB ihre Berater, bei der Stange zu bleiben. Es wird, einigen Berichten zufolge, massiver Druck auf Leute ausgeübt, die sich beruflich verändern wollen. Auf Anfrage begründete die Holding das Vorgehen mit dem ganzheitlichen Beratungsansatz. Wer einmal über einen Berater eine Versicherung abschließt, soll langfristig von der OVB betreut werden.

Durch einen ausscheidenden Berater kann dieser Ansatz nicht gewährleistet werden. Dessen abgeschlossene Verträge müssen demnach auf einen Nachfolger übergehen, dem natürlich auch Provisionen zustehen. Bei anderen Unternehmen wird unter anderem deshalb zwischen Abschlussprovisionen und Bestandsprovisionen unterschieden.

Sämtliche Vergütungen von einem ausscheidenden Berater zurückzufordern, führt zu erheblichen Belastungen. Im schlimmsten Fall droht wirtschaftliche Handlungsunfähigkeit mit allen Konsequenzen.

Kannst Du der OVB vertrauen?

Bei meinem Test kamen keine Zweifel an der grundsätzlichen Seriosität zutage. Das Unternehmen agiert gesetzeskonform, verfügt über die vorgeschriebenen Genehmigungen und hat sich in den letzten Jahren einen guten Ruf erarbeitet.

Mit den Beratern machen Kunden überwiegend gute Erfahrungen. Sie sind, wenn auch im Eiltempo, entsprechend ausgebildet und haben IHK-Abschlüsse sowie die erforderlichen Genehmigungen. Meiner Meinung nach kannst Du dem Unternehmen im Ganzen vertrauen. Wie bereits erwähnt, kommt es im Detail auf den Berater an.

Fakt ist zudem, dass eigenes Wissen davor schützt, beim Beratungs-Gespräch übervorteilt zu werden.

Wichtig zu verstehen: Trotzdem kann es für Dich als Verbraucher stark nachteilig sein, dass die OVB Vermögensberatung AG als Versicherungsvertreter und nicht als unabhängiger Versicherungsmakler agiert – denn dadurch ist die Produktauswahl leider stark eingeschränkt.

Wie tauglich sind die angebotenen Produkte?

Wie aus den allgemeinen Informationen im ersten Beitrags-Abschnitt hervorgeht, vertreibt die OVB Holding AG in erster Linie die Produkte der Hauptaktionäre:

  • Signal Iduna.
  • Basler Versicherungen.
  • Generali.

Zudem sind die Produkte diverser Kooperationspartner der genannten Versicherer im Angebot.

Im Segment Kapitalanlagen arbeitet die Gesellschaft mit prominenten Anbietern zusammen, darunter befinden sich:

  • Amundi.
  • DWS.
  • J.P. Morgan Asset Management Europa.
  • Franklin Templeton.

Gleiches gilt für den Bereich Immobilien/Baufinanzierung/Bausparen und für den Sektor gesetzliche Krankenkassen.

Einmal mehr kommt es meiner Meinung nach auf den Berater und dessen Gespür für den Bedarf des Kunden an. An den Produkten ist generell nichts auszusetzen, wichtig ist allerdings, dass sie den individuellen Bedürfnissen der Kunden gerecht werden. Bedarf wird in der Regel durch hochwertige Beratung ermittelt.

Wie kannst Du von einer Beratung der OVB profitieren?

Das Wichtigste ist, dem Berater klarzumachen, dass Du seine Vorschläge durch eine Drittpartei überprüfen lässt und je nach Ergebnis wieder auf ihn zukommst. Damit schlägst Du mehrere Fliegen mit einem Streich:

  • Du machst deutlich, dass es ohne Prüfung zu keinem Abschluss kommt.
  • Damit nimmst Du ihm die Möglichkeit, Dich zu schnellen Abschlüssen zu drängen.
  • Aufgrund der in den Raum gestellten Nachprüfung ist er gezwungen, für Dich sinnvolle Angebote zu machen.

Ich würde an Deiner Stelle die vorgeschlagenen Produkte von unabhängiger Stelle überprüfen lassen – oder Dir gleich einen unabhängigen Berater zu suchen.

OVB Verträge kündigen

Wenn Du die Verträge bei der OVB kündigen möchtest, solltest Du Dich an einen Fachmann wenden. Achte darauf, dass dieser Fachmann wirklich unabhängig ist. Es sollte sich also um einen sogenannten unabhängigen Vermittler /Makler handeln und nicht um einen Versicherungsvertreter oder gebundenen Vermittler!

Teure Verträge laufen zu lassen, ist in den seltensten Fällen eine gute Idee und eine OVB-Kündigung kann daher sinnvoll sein. Trotzdem sollte man das von Fall zu Fall prüfen und kann es nicht verallgemeinern, dass Verträge unbedingt gekündigt werden sollte.

Wie findest Du einen unabhängigen Finanzberater?

Mein Tipp: Lies diesen Erfahrungsbericht von mir!

Meine Meinung zur OVB Vermögensberatung

Wie auch bei anderen Finanzvertrieben liegt das Problem nicht unbedingt bei den Beratern selbst…

Ein Berater kann:

  • unglaublich freundlich sein
  • sehr hilfsbereit sein und alles erklären
  • auf meine Fragen eingehen
  • mich mit einem guten Gefühl Verträge unterschreiben lassen

Aber das nützt mir eben alles nichts, wenn:

  • er in seiner Produktauswahl stark eingeschränkt ist und damit daran gehindert wird, mir bessere und konstengünstigere Produkte anzubieten.

Am Ende muss Dir klar sein: Was Du unterschreibst, ist ein rechtlich bindender Vertrag.

Du unterschreibst nicht, dass Du Deinen Berater nett fandest und Dich gut aufgehoben gefühlt hast. Am Ende zählt, was Du für Produkte bekommen hast. Schließlich geht es um Dein Geld.

Und da macht man meiner Meinung nach nicht unbedingt gute Erfahrungen mit der OVB. Da kann der individuelle Berater noch so hervorragend sein.

Denn solange die OVB ein abhängiger Versicherungsvertreter ist, ist die Produktauswahl stark eingeschränkt. Das ist meine persönliche Meinung und meine eindeutige Kritik an OVB Vermögensberatung AG.

OVB ja oder nein? Aus meiner Sicht ein klares Nein! Aus meinem Test geht die Bewertung hervor: Selbst, wenn es sich bei Deinem OVB-Vertreter um einen fähigen Berater handelt, ist es ihm in manchen Fällen gar nicht möglich, Dir die besten und kostengünstigsten Produkte zu verkaufen.

Daher lautet mein Fazit: Die Vertreter der OVB und deren Leistungen haben mit unabhängiger Finanzberatung wenig zu tun. Die Bindung an die Produktpartner bewirkt schlicht und ergreifend, dass eine irgendartige Unabhängigkeit in sich unlogisch wäre. Das dürfte mittlerweile klar sein.

Natürlich arbeiten da sicher auch sehr liebe Menschen, ich möchte mit meiner Kritik niemanden persönlich angreifen.

Berichte doch gerne in den Kommentaren, ob Du persönlich schon Erfahrungen mit der OVB machen konntest und wie Deine Meinung dazu aussieht. Hast Du Kritik an der OVB? Wie sieht Deine Bewertung der OVB aus? Hattest Du schon Ärger mit der OVB?

Ich freue mich! 🙂

Ich hoffe, Dir mit meinen Test-Erfahrungen zu einer Entscheidung für oder gegen die OVB geholfen zu haben.

Dein Depotstudent Dominik

Tipp für die Geldanlage: Für a) Selbstentscheider empfehle ich in erster Linie ETF-Portfolios und für b) Menschen, die eine Beratung möchten, empfehle ich meinen Erfahrungsbericht zu einer unabhängigen Finanzberatung.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 18

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

2 Kommentare

  1. Ich muss dir leider widersprechen.
    Die OVB vertreibt natürlich auch viel Basler und Iduna, aber auch vor allem deswegen, weil über die Beteiligungen eigens für die OVB konzipierte Konzepte und günstigere Tarife möglich sind. Darüber hinaus sind die Produktpartnergesellschaften viel umfangreicher als es von dir dargestellt wird.
    Um hier mal einige aufzulisten …..
    -IDEAL
    -Proxalto
    -Roland
    -R+V
    -Nürnberger
    -Canada Life
    -DEURAG
    -Dialog
    -Hansemerkur
    -HDI
    -Volkswohl Bund
    -Manufaktur Augsburg
    -Amundi
    -ARTS
    -Baloise
    -DWS
    -Fidelity
    -Franklin Templeton Investments
    -Hansainvest
    -J.P. Morgan
    -Wüstenrot
    -Alte Leipziger
    -Barmer
    -ikk classic
    -DAK

    Und noch einige mehr….
    Kann man sich ganz offiziell auf der Internetseite anschauen, unter Produktpartner.

    Zudem ist es über die Partnerschaftsverträge hinaus möglich für den Berater so gut wie alle Versicherungen am Markt zu vermitteln. Dazu zählen auch z.B AXA, Allianz oder Nischenversicherer für Pferde oder Oldtimer.
    Im Finanzierungsbereich ist es möglich sogut wie alle Banken abzubilden, auch Privatbanken und kleinere Banken.

    Es mag sein, dass es da draußen einen freien Vermittler / Makler gibt der mehr vergleichen kann, dies halte ich aber im Einzelfall für sehr unwahrscheinlich, da auch bei diesen freien Maklern oft die selben, guten Zugpferde beraten werden. Warum sollte man ein Produkt auch nicht beraten wenn es gut ist? Dann auch gerne von der Basler oder der Iduna!

    Woher ich das alles weiß? Ich bin selber Berater bei der OVB und ich möchte gar nicht sagen, dass es keine schlechten OVB Berater gibt, die gibt es mit Sicherheit. Bei knapp 5000 Selbstständigen ist das auch nicht gerade unwahrscheinlich, dass ein schlechter dabei ist.
    Aber ich muss sagen dein Blogbeitrag ist hier nicht hinreichend recherchiert und vermittelt wie so oft leider eine äußerst negative Emotion bei Menschen die sich informieren. Es ist unmöglich gegen solche negativen Aussagen im Netzt mit toller Beratung gegenzusteuern. Und ich finde das ehrlich gesagt sehr schade.
    Ich halte natürlich jeden dazu an, zu prüfen ob es sich bei dem einzelnen Berater um einen kompetenten handelt und wie seriös die Direktion wirkt in der er tätig ist. Aber stellt uns bitte nicht auf eine Stufe mit DVAG, MLP oder Tecis…. wir sind da um einiges anderes strukturiert…..

  2. Ich habe für die OVB mal gearbeitet vor vielen Jahren, da brauchte man auch keinen IHK Abschluss. Ich wurde intensiv geschult, mit vorgefertigte Sätzen, die ich so am Kunden wiederholen sollte. Das ist alles vorgegeben gewesen, kein Spielraum für Individualität. Jegliche Antworten und Möglichkeiten der Reaktion durch den zukünftigen Kunden wurden geschult. Funktionieren wie eine Maschine. Das heftigste war allerdings, dass man gezwungen war, in seinem Bekannten und Familienkreis die Verträge zu vertreiben. An andere Kunden kam man nicht ran. So verdiente man sein Geld. Freunden und der Familie die Verträge schmackhaft machen, welche natürlich nicht unabhängig und die besten waren. Und nur so hat man Geld verdient. Alles auf Provision, sogar den Schulungsordner musste man selbst bezahlen. Mir kam das alles extrem unseriös vor und ich wollte meiner Familie nichts aufquatschen und bin dann in der Schulungsphase nicht mehr hingegangen.

Schreibe einen Kommentar