depotstudent

12.500 € am Tag verdienen: Top 10 Tätigkeiten & Berufe

Euro unspl
Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
5
(5)

Hast Du Dir schon Gedanken darüber gemacht, ob es möglich ist, 12.500 Euro am Tag zu verdienen? Grundsätzlich ist das in Abhängigkeit von der beruflichen Tätigkeit möglich.

  • Bei einer durchschnittlichen Anzahl von 30 Tagen sind das 375.000 Euro pro Monat.
  • Im Jahr summiert sich das auf stolze 4.500.000 Euro.

Wer das erreicht hat, zählt selbstverständlich zu den Top-Verdienern par excellence. Dieses Privileg haben allerdings nur wenige, zum Beispiel Manager großer Unternehmen. Doch es gibt noch weitere Möglichkeiten, wie Du 12.500 Euro am Tag verdienen kannst.

… auch Selbständige können derartige Verdienste aufweisen.

1) Wer kann pro Tag viel Geld verdienen? Top-Manager & Unternehmer

12.500 EUR am Tag verdienen, wie bereits erwähnt, Top-Manager, die großen DAX-Unternehmen wie VW angehören. Hier ist ein Verdienst von mehreren 100.000 Euro pro Monat im Vergleich zu Managern in weniger hohen Positionen gang und gäbe. Da das Gehalt von Managern nicht per Tarif geregelt ist, gibt es in der Höhe so gut wie keine Grenzen. Allerdings gibt es nur wenige Manager, die 12.500 EUR am Tag verdienen. Wie hoch das Einkommen ist, wird von verschiedenen Faktoren definiert.

Es kommt zum Beispiel auf die Branche und die jeweilige Ausbildung an. Wer ein Studium vorweisen kann, hat die Chance darauf 12.500 Euro am Tag zu verdienen. Darüber hinaus sind die Unternehmensgröße, der Verantwortungsbereich, das Geschlecht und die Region maßgeblich für die Verdiensthöhe.

Abgesehen von angestellten Vorständen können vor allem Unternehmer und Selbständige so große Summen wie 12.500 € am Tag verdienen. Solche Verdienste sind beispielsweise im Bereich Online Marketing oder digitale Geschäftsmodelle möglich – selbst Solo-Selbständige können dort in diese Richtung von Verdiensten kommen.


Tipp zwischendurch: Gratis Pflichtlektüre!

"Geld verdienen im Internet – 12 praxiserprobte Strategien" – dieses Buch empfehle ich jedem, der Geld über das Internet verdienen möchte.

Geld verdienen im Internet Buch

>>> Hier geht es zum kostenlosen Buch*


2) Selbstständige Notare

Notare können zwar keine 12.500 EUR am Tag verdienen, doch sie gehören dennoch zu den 100.000 Berufsgruppen, die deutschlandweit am besten verdienen. Das durchschnittliche jährliche Einkommen von Notaren liegt bei 475.000 Euro. Notare, die einzig diesen Beruf ausüben, kommen sogar auf ein durchschnittliches Jahreseinkommen von 475.000 Euro.

Der Durchschnitt der 1700 hauptberuflichen Notare im Lande gehört somit zu den bestverdienenden 100.000 Personen im Land. Dass der Verdienst von Notaren trotzdem besonders hoch ist, zeigt ein Vergleich mit dem durchschnittlichen Einkommen der Berufstätigen. Lediglich 0,2 Prozent dieser können auf ein Jahreseinkommen von über 375.000 Euro verweisen. Dennoch zeigt sich hier ein deutlicher Vergleich zwischen dem Gehalt von Notaren und den Berufstätigen, die 12.500 Euro am Tag verdienen können.

3) Finanz- und Versicherungsdienstleistungen

Wer im Sektor Finanz- und Dienstleistungen arbeitet, kann zwar auch keine 12.500 EUR am Tag verdienen, doch er gehört auch zu denen, die deutschlandweit am meisten verdienen. Das durchschnittliche Jahresgehalt betrug im Jahr 2021 81.929 Euro.

Mitarbeiter, die in dieser Branche tätig sind, kümmern sich um verschiedene Bereiche in Sachen Finanzdienstleistungen. Dazu gehören auch Versicherungen, Pensionsfonds, Rückversicherungen oder weitere Tätigkeiten in Bezug auf Finanzdienstleistungen. Bei den unterstützenden Finanzdienstleistungen der Branche handelt es sich um das Durchführen von Dienstleistungen, die sich direkt mit dem Thema Finanzleistungen befassen oder zumindest mit ihnen verbunden sind und derselben Branche zugeordnet werden können. Diese erbringen doch solche Dienstleistungen nicht selber.

Für 2022 wird von den Banken und weiteren Finanz- und Versicherungsdienstleitern ein Umsatz von circa 0,44 Billionen Euro erwartet. Das jährliche Wachstum ist jedoch rückgängig, und zwar um -1,85 Prozent.


Tipp zwischendurch – Das Copy-Trading: Automatisch die besten Trader kopieren

Copy Trader eToro

Der Wertpapier- und Krypto-Handel boomt. Diese Entwicklung überrascht nicht. Denn mit Aktien und virtuellen Währungen ließen sich in kurzer Zeit hohe Gewinne erzielen. Viele Trader gehen gewisse Risiken ein, um Gewinne zu erzielen.

Als Anfänger solltest Du Dich jedoch nicht kopflos in das Vorhaben stürzen! Dafür gibt es Copy Trading, bei dem Du automatisch die besten Trader kopiert kannst.

Willst Du Deine Einnahmechancen maximieren und gleichzeitig nicht selbst der Risikofaktor sein?

Dann ist Copy-Trading eine interessante Möglichkeit, die Du nutzen kannst.

Du kannst auf diese Weise automatisch Geld verdienen, wobei Du nicht einmal selbst aktiv werden musst. Denn bei dieser Disziplin kopierst Du einfach andere – und bereits etablierte – Trader und Investoren.

Bei genügend Kapital sind 50 Euro Gewinn pro Tag durchaus realistisch. Wer jedoch mit kleinem Kapital investiert, wird diese Schwelle nicht überschreiten.

Während Du selbst bestimmst, welchen Anlegern Du folgst, übernimmt eine Software den Rest. Mit deren Unterstützung tätigst Du immer dann einen Kauf oder Verkauf, wenn der originale Trader diesen Schritt unternimmt.

Du kannst auf diese Weise also fast automatisch Einnahmen erzielen. Seriöse Portale erlauben es Dir, Dich im Vorfeld genau über die verschiedenen Investoren und ihre bisherigen Erfolge zu informieren. Dadurch kannst Du Dich selbst als Einsteiger an den Krypto- und Wertpapierhandel heranwagen.

Mehr Automatisierung geht kaum: Denn mit einmaligen Aufwand hast Du hier die Chance, langfristig und kontinuierlich Geld zu verdienen.

>>> Jetzt Copy Trading starten: Link zum beliebten Anbieter*
– Über 20 Millionen Nutzer weltweit, seit 2007 am Markt.
– Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 3 Minuten
– Wertentwicklung der Trader in einer Rangliste betrachten.
– Die besten Trader kopieren und die Chance auf kontinuierliche Gewinne sichern.
Hinweis: Die Mindesteinzahlung für diesen Anbieter beträgt 50 €. Copytrading lässt sich ab 200 € durchführen – Du kannst also bereits mit geringen Beträgen davon partizipieren.


4) Information und Kommunikation

Bestimmte Mitarbeiter im Bereich Information und Kommunikation gehören ebenfalls der Berufsgruppe der Bestverdiener an. Der durchschnittliche Verdienst beträgt hier 81.929 Euro. Es gibt in dieser Branche viele verschiedenen Berufe, doch es geht immer um technische Medien, die zur Kommunikation oder zum Umgang mit Informationen erforderlich sind. Das sind beispielsweise Hardware für Netzwerk und Computer oder die benötigte Software.

Betriebswirte im Bereich E-Business mit Hochschulabschluss implementieren die gewünschten Internettechnologien für Kunden- und Lieferantenbeziehungen. Zudem sollen Sie Technologien in die betrieblichen Abläufe integrieren, um die Geschäftstätigkeit der jeweiligen Unternehmen zu steigern.

Bioinformatiker bearbeiten Daten von biologischen Strukturen und Prozessen. Sie sind an der Schnittstelle von Informatik und Life Sciences tätig.

Computermathematiker sind in komplexe Fragestellungen involviert, die sich im Rahmen der Informatik und der Mathematik bewegen. Sie arbeiten in unterschiedlichen Bereichen der Wirtschaft und der Wissenschaft.

Informatiker mit Hochschulabschluss sind für die Entwicklung, Modifikation und Programmierung von Soft- und Hardware verantwortlich, die für komplexe Systeme erforderlich sind. Sie können verschiedene Aufgaben bearbeiten. Das sind praktische, theoretische, angewandte oder technische Informatik.

5) Energieversorgung

Im Bereich Energieversorgung liegt das Durchschnittsgehalt bei 71.683 Euro. Auch hier ist es nicht (ohne Weiteres) möglich, 12.500 EUR am Tag zu verdienen, dennoch befindet sich das durchschnittliche Gehalt im oberen Bereich.

Ingenieure für erneuerbare Energien dürfen sich über hohe Gehälter freuen. Erneuerbare Energien sind als Milliardengeschäft zu sehen. Vor allem im Rahmen der Klimakrise. Wenn Du als Ingenieur für erneuerbare Energien arbeiten möchtest, planst, entwickelst, überprüfst und betreibst Anlagen für erneuerbare Energien. Das können Windkraftwerke, geothermische oder solarthermische Anlagen sein. Die nach Frage nach Personal ist höher als Mitarbeiter vorhanden sind. Daher kannst Du selbstbewusst über Dein Gehalt verhandeln.

Schon Berufsanfänger verdienen mit circa 4.000 Euro gut, selbst wenn es sie keine 12.500 Euro am Tag verdienen. Speziell wenn Du in großen Konzernen arbeitest, stehen die Chancen gut. Das Gehalt von Installateuren der Branche ist auch recht hoch. Die halten Leitungen instand, reparieren oder montieren sie. Ist bereits Berufserfahrung vorhanden, kann das Gehalt bei 3.000 Euro und darüber liegen. Möglich ist außerdem, dass Sonderzahlungen hinzukommen.

6) Freiberufliche Dienstleistungen der Wissenschaft und Technik

Die Gruppe der Freiberufler verdient pro Jahr im Durchschnitt 68.820 Euro. Wissenschaftliche Mitarbeiter dürfen sich über ein hohes Jahresgehalt freuen. Das gilt ebenfalls für Elektrotechniker. Herkömmliche freiberufliche Handwerker verdienen dabei etwas weniger. Das Gehalt von Elektronikern und Mechatronikern sowie von Elektrotechnikern ist dabei deutlich höher.

Dabei gibt es durchaus große Unterschiede zwischen den einzelnen Berufen. Gerade für Elektrotechniker und ähnliche Berufe gibt es einen wichtigen Vorteil, denn die Elektromobilität wird in Deutschland immer wichtiger. Das zeigt sich vor allem bei den Riesen der Automobilindustrie sowie deren Zulieferern. Deshalb wird erwartet, dass die Gehälter dieser Berufe in Zukunft noch ansteigen werden.


Tipp zwischendurch: Gratis Pflichtlektüre!

"Geld verdienen im Internet – 12 praxiserprobte Strategien" – dieses Buch empfehle ich jedem, der Geld über das Internet verdienen möchte.

Geld verdienen im Internet Buch

>>> Hier geht es zum kostenlosen Buch*


7) Berufe im Bereich Grundstücks- und Wohnungswesen

Berufe in diesem Bereich sind sehr unterschiedlich. Es gibt verschiedene Tätigkeiten und Positionen in diesem Bereich. Dabei kannst Du zwar keine 12.500 EUR am Tag verdienen, doch das durchschnittliche Jahresgehalt beträgt 59.907 Euro. Berufe in dieser Branche sind zum Beispiel Immobilienmakler, Verwalter, Immobilienmarketing, Immobilienvertrieb oder Rechnungswesen.

Da sich die einzelnen Berufsgruppen unterscheiden, kann das Gehalt ebenfalls deutlich variieren. Es bewegt sich von 27.000 Euro bis hin zu 125.000 Euro jährlich. Möchtest Du noch mehr verdienen, kannst Du Dich im Grundstücks- und Wohnungswesen selbstständig machen. Wer hier selbstständig oder freiberuflich arbeitet, kann durchaus auf einen Verdienst von mehr als 100.000 Euro jährlich hoffen.

Was das Gehalt noch positiv beeinflussen kann, sind Weiterbildungen. Auch dann kannst Du noch keine 12.500 Euro am Tag verdienen, doch es lohnt in jedem Fall. Langjährige Erfahrung und ein breites Know-how zahlen sich in dieser Branche aus und ermöglichen attraktive Verdienste. Das gilt für alle Bereiche der Branche.

8) Erziehung und Unterricht

Berufstätige der Branche Erziehung und Unterricht verdienen im Durchschnitt 58.597 Euro. Dass das Gehalt relativ hoch ist, liegt daran, dass Bildung und Erziehung wichtig für die nachwachsenden Generationen sind. Bereits die Kleinsten sollen in dieser Hinsicht gefördert werden. Doch auch Erwachsene sollten stetig weiterlernen.

Qualifikationen, die wir in der Vergangenheit erworben haben, genügen aktuell nicht mehr, um sich im Beruf behaupten zu können. Deshalb steigt die Bedeutung von Lehrern und Pädagogen stetig. Die Spanne der Branche ist groß. Sie beginnt bei den Erzieherinnen, die sich um die erste Bildung und Betreuung kleiner Kinder kümmern und geht weiter mit Dozenten und Lehrern für die verschiedenen Altersstufen. Tätig sind diese in Schulen, aber auch in anderen Bildungseinrichtungen. Weiterhin gibt es berufsbildende Schulen und Hochschulen.

Hochschullehrer verdienen am besten. Sie können keine 12.500 Euro am Tag verdienen, doch das Gehalt liegt durchschnittlich zwischen 4.000 und 7.000 Euro monatlich.

9) Bergbau und Gewinnung

Das durchschnittliche Gehalt im Bereich Bergbau und Gewinnung beträgt 56.019 Euro. Es ist leider nicht möglich, 12.500 EUR am Tag zu verdienen, trotzdem ist der Verdienst hier gut. Je nachdem, in welchem Bereich die Mitarbeiter tätig sind, kann es wie in anderen Branchen auch variieren, wodurch sich das Durchschnittsgehalt zusammensetzt.

Welche Branchen sind das zum Beispiel? Du kannst zum Beispiel im Bergbau oder in der Abfallwirtschaft arbeiten. Das Arbeiten in Flussspatbergwerken, Untertagsdeponien oder im Braunkohlebergbau sind ebenfalls möglich. Weitere Gebiete sind Steinkohlebergbau, Naturasphaltgewinnung, Erden oder der Erzbergbau.

Ebenso unterschiedlich wie die Berufe sind auch die Tätigkeiten, die Du übernehmen musst, wenn Du in der Branche Bergbau und Gewinnung arbeitest. Ist eine Ausbildung erforderlich, stellst Du Schachtwände sicher oder stützt sie. Zudem ist es möglich, Schächte und Strecken für die Gewinnung und den Vortrieb offenzuhalten.

10) Gesundheits- und Sozialwesen

Das durchschnittliche Gehalt für Mitarbeiter im Gesundheits- und Sozialwesen liegt bei 53.084 Euro. Auch keine Berufe, bei denen Du 12.500 EUR am Tag verdienen kannst. Die Höhe des Gehalts hängt auch davon ab, ob Du zum Beispiels als Fachwirt im Gesundheits- und Sozialwesen arbeitest und bereit bist, Dich weiterzubilden. Der Beruf an sich ist unter Arbeitgebern gefragt. Daher solltest Du an Weiterbildungen teilnehmen, um ein besseres Gehalt zu erzielen.

Selbst wenn Du keine 12.500 Euro am Tag verdienen kannst, es lohnt sich doch, diesen Beruf näher zu betrachten. Andere Faktoren beeinflussen das Gehalt ebenfalls, beispielsweise die Berufserfahrung und Deine Ausbildung.

Dein Depotstudent Dominik

>>> Die einzige voll automatisierte Möglicheit ist Copy Trading: Link zum beliebten Anbieter*
– Über 20 Millionen Nutzer weltweit, seit 2007 am Markt.
– Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 3 Minuten
– Wertentwicklung der Trader in einer Rangliste betrachten.
– Die besten Trader kopieren und die Chance auf kontinuierliche Gewinne sichern.
Hinweis: Die Mindesteinzahlung für diesen Anbieter beträgt 50 €. Copytrading lässt sich ab 200 € durchführen – Du kannst also bereits mit geringen Beträgen davon partizipieren.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert