depotstudent

3+ Lithium-Batterie-Recycling-Aktien Deutschland: Charts, Entwicklung, Liste

Aktien Chart unspl 2
Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
5
(3)

Du suchst nach deutschen Lithium-Recycling-Aktien? Dann ist dieser Artikel der richtige für Dich!

Ich habe Dir deutsche Aktien aus den Bereichen „Recycling von Lithium“ und „Recycling von Lithium-Ionen-Batterien“ zusammengestellt.

Diese Aktien haben meist weder „Lithium“ noch „Recycling“ im Namen, trotzdem sind die Unternehmen eng mit der Lithium-Recycling-Industrie verknüpft.

Manche Unternehmen sind auf Metallrecycling spezialisiert und können dieses Knowhow auf die Rückgewinnung von Lithium transferieren – sie haben also ihre Geschäftsbereiche erweitert.

Andere aufgeführte Unternehmen sind von vornherein auf die Rücknahme von Lithium-Ionen-Batterien spezialisiert und bieten dies als Kern-Dienstleistung an.

Einerseits haben Lithium-Recycling-Aktien große Risiken, was Verluste anbelangt. Andererseits aber auch große Chancen, was Zukunft und Potenzial bei den Gewinnen betrifft.

Die im Folgenden gezeigten Aktien stammen alle von deutschen Firmen mit Li-Recycling-Sparte oder Li-Recycling-Kooperationen – es handelt sich also rein um Lithium-Recycling-Aktien aus Deutschland.

Viel Spaß mit der Liste, den Charts und der Entwicklung der deutschen Lithium-Batterie-Recycling-Aktien!

Hinweis: Die Intention des Artikels ist es, deutsche Aktien aus der Lithium-Recycling-Industrie aufzuzeigen. Die aufgeführten Aktien sind nicht als Kaufempfehlungen oder Anlageberatung zu verstehen.

Aktien Chart unspl 2

Liste: Lithium-Batterie-Recycling-Aktien aus Deutschland

#WertKurs 11/2021ISIN
1BASF SE61,61 €DE000BASF111
2Neometals Ltd0,69 €AU000000NMT1 
3Varta AG117,30 €DE000A0TGJ55

Aktien kaufen für nur 1 € Gebühr: Über diesen Link ein Depot bei Trade Republic eröffnen und Aktien für nur 1 € Gebühr handeln!*

Vor Betrachtung der einzelnen Aktien: Interessantes Video zur Lithium-Produktion

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

BASF SE

So stellt das Unternehmen sich und seine Produkte vor:

Rund 110.000 Mitarbeitende arbeiten in der BASF-Gruppe daran, zum Erfolg unserer Kunden aus nahezu allen Branchen und in fast allen Ländern der Welt beizutragen. Unser Portfolio haben wir in sechs Segmenten zusammengefasst: Chemicals, Materials, Industrial Solutions, Surface Technologies, Nutrition & Care und Agricultural Solutions. BASF erzielte 2020 weltweit einen Umsatz von 59 Milliarden €.

So bringen wir Elektromobilität voran
Kathodenmaterialien sind von zentraler Bedeutung für die Leistung, Erschwinglichkeit, Zuverlässigkeit und Nachhaltigkeit moderner Batterien für Elektrofahrzeuge. Unsere Forscherinnen und Forscher nutzen einen umfangreichen „Baukasten“ verschiedener Methoden, die einen entscheidenden Einfluss auf die Materialeigenschaften haben: von der Zusammensetzung der Metalle, über verschiedene Partikelgrößen und -verteilungen bis hin zu Anpassungen der Porosität und Oberflächeneigenschaften.

BASF baut neue Prototypanlage für Batterierecycling in Schwarzheide
– Einsatz innovativer Technologie zur Extraktion von Lithium, Nickel, Kobalt und Mangan aus ausgedienten Lithium-Ionen-Batterien und Produktionsabfällen
– Sicherstellung des Start-up-Erfolgs für zukünftige kommerzielle Anlagen, um eine Kreislaufwirtschaft für die Batterie-Wertschöpfungskette zu ermöglichen

„Mit der Investition in das Batterierecycling und unserer führenden Prozesstechnologie für die Herstellung von Kathodenmaterialien wollen wir den Kreislauf schließen und gleichzeitig den CO2-Fußabdruck unserer Kathodenmaterialien um insgesamt bis zu 60 Prozent im Vergleich zum Industriestandard reduzieren“, sagte Dr. Matthias Dohrn, Senior Vice President Precious and Base Metal Services im BASF-Unternehmensbereich Catalysts. „Damit erfüllen wir die Anforderungen unserer OEM-Kunden in der Automobilindustrie und tragen zu einer nachhaltigeren Zukunft für uns alle bei.“

Die Investition wird etwa 35 neue Arbeitsplätze in der Produktion schaffen, die Inbetriebnahme ist für Anfang 2023 geplant. Das Batterierecycling ist eine wichtige langfristige Marktanforderung, um den CO2-Fußabdruck für Elektrofahrzeuge zu reduzieren und strengere Regulierungen zu erfüllen, die im Rahmen der vorgeschlagenen EU-Batterieverordnung erwartet werden, einschließlich Recyclingeffizienzen und Materialrückgewinnungsziele für Nickel, Kobalt und Lithium.

Neometals Ltd

Hinweis: Neometals ist kein Unternehmen aus Deutschland. Es handelt sich um ein australisches Unternehmen, welches ein Joint Venture mit dem deutschen Unternehmen „SMS group“ betreibt. Bei diesem Joint Venture wird die Rückgewinnung / das Recycling von Materialien aus Lithium-Ionen-Batterien betrieben.

So stellt das Unternehmen sich und seine Produkte vor:

Neometals entwickelt auf innovative Weise aussichtsreiche Projekte im Bereich Mineralien und fortgeschrittene Materialien, die für eine nachhaltige Zukunft unerlässlich sind. Mit einem Schwerpunkt auf dem Megatrend Energiespeicherung dreht sich die Strategie um die Risikobegrenzung und die Entwicklung langlebiger Projekte mit starken Partnern und die Integration in die Wertschöpfungskette, um die Margen zu erhöhen und den Wert für die Aktionäre zu steigern.

BATTERIERECYCLING: NEOMETALS HAT EIN NACHHALTIGES PROPRIETÄRES VERFAHREN ZUR RÜCKGEWINNUNG VON WERTVOLLEN BESTANDTEILEN AUS ZELLPRODUKTION SCHROTT UND END-OF-LIFE – LITHIUM-IONEN – BATTERIEN ENTWICKELT

Neometals hat ein proprietäres nachhaltiges Verfahren zur Rückgewinnung wertvoller Inhaltsstoffe aus Zellproduktionsschrott und Lithium-Ionen-Batterien (LIBs) am Ende ihrer Lebensdauer entwickelt. Das Flowsheet zur Verarbeitung von Neometals zielt auf die Rückgewinnung von >90 % aller Batteriematerialien aus LIBs ab, die ansonsten auf Deponien entsorgt oder in energieintensiven pyrometallurgischen Rückgewinnungskreisläufen verarbeitet werden könnten.

Konkret zielt der Recyclingprozess der Neometals auf die Rückgewinnung wertvoller Materialien aus Unterhaltungselektronikbatterien (Geräte mit Lithium‐Kobaltoxid(LCO)‐Kathoden) und nickelreichen Elektrofahrzeugen und stationären Speicherbatterien (Lithium‐Nickel‐Mangan‐Kobalt (NMC) Kathoden).

Über sein Recycling-Joint-Venture („Primobius GmbH“) mit dem deutschen Unternehmen SMS group strebt Neometals an, Einnahmen aus der Bereitstellung von Recyclingdienstleistungen, der Lizenzierung und dem Verkauf von wiedergewonnenem Kobalt, Nickel, Lithium, Kupfer, Eisen, Aluminium und Mangan in verkaufsfähige Produkte zu verwandeln.

Aktien kaufen für nur 1 € Gebühr: Über diesen Link ein Depot bei Trade Republic eröffnen und Aktien für nur 1 € Gebühr handeln!*

Varta AG

Hinweis: Varta ist (aktuell noch) kein expliziter Recycler von Lithium-Ionen-Batterien. „Über 115 Jahre Recycling-Erfahrung von Autobatterien“ (siehe Unternehmenswebsite) lassen Varta jedoch als passenden Kandidaten für den Lithium-Recycling-Markt erscheinen. Aus diesem Grund ist Varta hier ebenfalls aufgelistet.

So stellt das Unternehmen sich und seine Produkte vor:

VARTA AG steht für die Zukunft der Energie
Strategisches Ziel der VARTA AG und ihrer Tochterunternehmen ist es, ein führender, globaler Batterielieferant in den boomenden Marktsegmenten für erneuerbare Energieträger zu sein.

Geschäftsbereiche
Die VARTA AG produziert und vermarktet ein umfassendes Batterie-Portfolio von Mikrobatterien, Haushaltsbatterien, Energiespeichersystemen bis zu kundenspezifischen Batterielösungen für eine Vielzahl von Anwendungen, und setzt als Technologieführer in wichtigen Bereichen die Industriestandards. Als Muttergesellschaft der Gruppe ist sie in den Geschäftssegmenten „Lithium-Ion Solutions & Microbatteries“ und „Household Batteries“ tätig.

Standard- und kundenspezifische Lithium-Ionen Batterielösungen

Im Geschäftsbereich PowerPack Solutions entwickelt VARTA wiederaufladbare, standardisierte und kundenspezifische Lithium-Ionen Batterie-Packs. Unabhängig von der jeweiligen Technologie oder der Komplexität der Aufgaben, bietet unser Team Komplettservices vom Design bis zur Produktion für OEM-Kunden.

Über 115 Jahre Recycling-Erfahrung
Beim Einbau einer neuen Batterie in einer Partnerwerkstatt sammelt und recycelt VARTA die verbrauchten Batterien. Damit übernehmen sie Verantwortung für den gesamten Lebenszyklus ihrer Produkte. Das Recycling des Rohbleis ist ein zentraler Bestandteil dieses Prozesses. Das VARTA Werk in Krautscheid hat über 115 Jahre Recyclingerfahrung: Seit 1904 wird dort Blei geschmolzen. Die jährlich recycelte Bleimenge entspricht etwa 4,5 Millionen Autobatterien. Mit diesem geschlossenen Recyclingkreislauf können sie umweltfreundlich aus alten Batterien neue Batterien herstellen.

Allein in Europa hat dieses System dazu geführt, dass 98 % aller Blei-Säure-Batterien am Ende ihrer Lebensdauer gesammelt und erfolgreich recycelt werden. Aus jeder Batterie können 90 % der Materialien zurückgewonnen und wiederverwendet werden. Deshalb werden 75 % des Bleis in heute verkauften Fahrzeugbatterien aus recycelten Quellen gewonnen. Dadurch werden Ressourcen geschont und Treibhausgasemissionen, die durch den Kauf neuer Batteriematerialien entstanden wären, weiter reduziert.

Dein Depotstudent Dominik

Aktien kaufen für nur 1 € Gebühr: Über diesen Link ein Depot bei Trade Republic eröffnen und Aktien für nur 1 € Gebühr handeln!*

Tipp: Um in Aktien, ETFs und Fonds zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert