depotstudent

A und B Aktien in Schweden, Dänemark, Finnland, Norwegen: Unterschiede, Beispiele, Vergleich, Empfehlung

Börse Zahlen Laptop unspl
Depotstudent Dominik
5
(3)

Wie unterscheiden sich A und B Aktien in skandinavischen Ländern / Staaten der skandinavischen Halbinsel?

Bekannte Beispiele für A und B Aktien sind Volvo (Schweden) und Carlsberg (Dänemark).

Ich habe recherchiert und präsentiere Dir in diesem Artikel:

  • Bekannte A und B Aktien aus “nordischen” Staaten.
  • Die aktuellen Kurse und Kursunterschiede der Aktien.
  • Unterschiede hinsichtlich Stimmrecht und Dividenden.
  • Weitere Aktientypen: R, K, V, I, II, …

Dabei zeige ich Aktien aus folgenden Staaten:

  • A und B Aktien aus Schweden.
  • A und B Aktien aus Dänemark.
  • A und B Aktien aus Finnland.
  • A und B Aktien aus Norwegen.

Aktien kaufen für nur 1 € Gebühr: Über diesen Link ein Depot bei Trade Republic eröffnen und Aktien für nur 1 € Gebühr handeln!*

Börse Zahlen Laptop unspl

Unterschied A und B Aktien: Schweden, Dänemark, Finnland und Norwegen

Es gibt (leider) keine allgemeingültige Definition von A und B Aktien. Die Buchstaben “A” und “B” zeigen lediglich, dass es sich um zwei verschiedene Aktien desselben Unternehmens handelt.

Das gilt auch für andere Kürzel wie “R” oder römische Buchstaben wie “I” und “II”, die zur Unterscheidung verschiedener Aktien desselben Unternehmens dienen.

Es gibt weder eine gesetzliche Definition, noch eine sonstige allgemeingültige Regel: Die tatsächliche Unterscheidung ist immer den Satzungen der Aktien zu entnehmen.

Trotzdem lassen sich bestimmte Muster erkennen und Faustregeln aufstellen: Denn in manchen Staaten haben fast alle A Aktien und B Aktien eine ähnliche Bedeutung und Unterscheidung.

Stimmrecht als häufiger Unterschied bei A und B Aktien

Nicht immer, jedoch sehr häufig gibt es bei A und B Aktien einen Unterschied beim Stimmrecht.

  • Bei den schwedischen Aktien Volvo, Ericsson und Essity ist das Stimmrecht von A Aktien 10x so hoch wie bei B Aktien.
  • Bei den dänischen Aktien Carlsberg und Maersk gibt es ebenfalls Unterschiede beim Stimmrecht – jedoch nicht immer mit dem Faktor 10.
  • Bei den finnischen Aktien Kesko und Orion gibt es ebenfalls Unterschiede beim Stimmrecht – jedoch ebenfalls nicht immer mit dem Faktor 10.

Das Stimmrecht ist in vielen Fällen der entscheidende Unterschied beim Vergleich von A und B Aktien.

Welche Aktien welche Stimmrechte haben? Das zeige ich Dir in der untenstehenden Übersicht der Aktien.

Exkurs: In Schweden ist es aktuell nicht erlaubt, Aktien auszugeben, die weniger als ein Zehntel des Stimmwertes einer anderen Aktie desselben Unternehmens haben. Wenn es also Gesellschaften gibt, bei denen ein Aktientyp weniger als diese Schwelle an Stimmrechten hat, dann handelt es sich um “alte” Gesellschaften, die vor dem Inkrafttreten des Gesetzes im Jahr 1944 gegründet worden sind bzw. deren Aktien-Emission davor stattfand.

Dividende häufig nicht unterschiedlich bei A und B Aktien

Es kann zwar vorkommen dass es Unterschiede bei der Dividende gibt – das ist allerdings eher eine Seltenheit. Sehr häufig sind die Dividenden bei den verschiedenen Aktientypen identisch!

Im Folgenden zeige ich Dir einige Beispiele von schwedischen, dänischen, finnischen und norwegischen Aktien, die eine Unterscheidung von A Aktien und B Aktien haben.

Dort sind auch Stimmrechte und aktuelle Kurse dargestellt.

Tipp: Um in Aktien oder ETFs zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

Warum gibt es überhaupt A und B Aktien?

Grundsätzlich werden Aktien von einem Unternehmen ausgegeben, wenn das Unternehmen neues Kapital einsammeln möchte – zum Beispiel, um neue Investitionen zu tätigen und zu wachsen. Dabei geht häufig mit einher, dass auch Stimmrechte an die Käufer der ausgegebenen Aktien (Aktionäre) verteilt werden.

Wenn ein Unternehmen jedoch weiterhin “selbstbestimmt” sein möchte, kann die Ausgabe neuer Aktien mit geringen Stimmrechten Sinn machen.

So kann einerseits Kapital aufgenommen werden und andererseits können weiterhin “selbstbestimmt” Entscheidungen getroffen werden. Denn die Entscheidungsgewalt wird so nicht an die Aktionäre abgegeben.

Wenn B Aktien ein geringeres Stimmrecht als A Aktien haben, ist es daher möglich, dass die “Entscheider” zwar nicht den größten Anteil am Kapital des Unternehmens haben – dafür aber trotzdem die meisten Stimmrechte ausüben.

Volvo: A und B Aktie in Schweden

Volvo-Aktien im Vergleich:

AktieStimmrechteKurs 11/2021WKNISIN
Volvo A Aktie120,46 €871229SE0000115420
Volvo B Aktie1/1020,13 €855689SE0000115446

Aktueller Kurs der Volvo A Aktie:

Aktueller Kurs der Volvo B Aktie:

Die genauen Unterschiede der Aktientypen sowie Details zur Dividendenpolitik findest Du im Artikel: Volvo A oder B Aktie kaufen? Unterschiede, Vergleich und Empfehlung

Ericsson: A und B Aktie in Schweden

Ericsson-Aktien im Vergleich:

AktieStimmrechteKurs 11/2021WKNISIN
Ericsson A Aktie19,33 €857463SE0000108649
Ericsson B Aktie1/109,51 €850001SE0000108656

Aktueller Kurs der Ericsson A Aktie:

Aktueller Kurs der Ericsson B Aktie:

Die genauen Unterschiede der Aktientypen sowie Details zur Dividendenpolitik findest Du im Artikel: Ericsson A oder B Aktie kaufen? Unterschiede, Vergleich und Empfehlung

Essity: A und B Aktie in Schweden

Essity-Aktien im Vergleich:

AktieStimmrechteKurs 11/2021WKNISIN
Essity A Aktie1028,20 €A2DS2ZSE0009922156
Essity B Aktie128,78 €A2DS20SE0009922164

Aktueller Kurs der Essity A Aktie:

Aktueller Kurs der Essity B Aktie:

Die genauen Unterschiede der Aktientypen sowie Details zur Dividendenpolitik findest Du im Artikel: Essity A oder B Aktie kaufen? Unterschiede, Vergleich und Empfehlung

Weitere A und B Aktien aus Schweden

Abgesehen von den eben aufgeführten Aktien gibt es noch eine ganze Reihe weiterer Aktien aus Schweden, die in A und B Aktien aufgeteilt sind.

Verschiedenen Aktientypen haben zum Beispiel die Aktien von folgenden Unternehmen:

Catella, Electrolux, Electrolux Professional, Epiroc, Husqvarna, Kinnevik, Industrivärden, Investor, Midsona, Ortivus, Ratos, SCA, SEB, SKF, SSAB (Stimmrecht A: 1, Stimmrecht B: 0,1), Stora Enso (A oder R), Svenska Cellulosa, Tele2.

Im Folgenden bekannte A und B Aktien aus Dänemark.

Tipp: Um in Aktien oder ETFs zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

Carlsberg: A und B Aktie in Dänemark

Carlsberg-Aktien im Vergleich:

AktieStimmrechteKurs 11/2021WKNISIN
Carlsberg A Aktie10168,25 €854095DK0010181676
Carlsberg B Aktie1148,63 €861061DK0010181759

Aktueller Kurs der Carlsberg A Aktie:

Aktueller Kurs der Carlsberg B Aktie:

Die genauen Unterschiede der Aktientypen sowie Details zur Dividendenpolitik findest Du im Artikel: Carlsberg A oder B Aktie kaufen? Unterschiede, Vergleich und Empfehlung

AP Møller – Mærsk: A und B Aktie in Dänemark

AktieStimmrechteKurs 11/2021WKNISIN
Maersk A Aktie12.547,00 €861929DK0010244425
Maersk B Aktiekeine2.686,50 €861837DK0010244508

Aktueller Kurs der Maersk A Aktie:

Aktueller Kurs der Maersk B Aktie:

Die genauen Unterschiede der Aktientypen sowie Details zur Dividendenpolitik findest Du im Artikel: Maersk A oder B Aktie kaufen? Unterschiede, Vergleich und Empfehlung

Weitere A und B Aktien aus Dänemark:

  • Rockwool: A Aktie hat 10 Stimmen. B Aktie hat 1 Stimme.
  • Gyldendal: A Aktie hat 1 Stimme. B Aktie kein Stimmrecht.
  • Novo Nordisk: Nur B Aktien sind an der Börse. A Aktie 10 Stimmen, B Aktie 1 Stimmrecht.
  • Coloplast: Nur B Aktien an der Börse. A Aktie 10 Stimmen, B Aktie 1 Stimme.
  • Novozymes: Nur B Aktien an der Börse. A Aktie 10 Stimmen, B Aktie 1 Stimme.

A und B Aktien in Finnland

Tabelle der Unternehmen mit verschiedenen Aktientypen aus Finnland:

UnternehmenAktientypStimmrecht
IlkkaI20
II1
KeskoA10
B1
Metsä BoardA20
B1
OriolaA20
B1
OrionA20
B1
RaisioK20
V1
StockmannA10
B1
Stora EnsoA1
R0,1
ÅlandsbankenA20
B1

Eine Besonderheit gibt es bei Kone: Dort zahlen die B Aktien eine höhere Dividende als die A Aktien.

A und B Aktien aus Norwegen

Auch in Norwegen gibt es die Unterscheidung von A Aktien und B Aktien, zum Beispiel bei:

  • Odfjell ASAShs -A- und Odfjell SE (B) Non-voting
  • Schibsted ASA Aktie und Schibsted ASA (B) Aktie
  • Adevinta A Aktie und Adevinta B Aktie
  • Wilh. Wilhelmsen A Aktie und Wilh. Wilhelmsen B Aktie

… und welchen Aktientyp solltest Du jetzt kaufen? Lieber A Aktien oder B Aktien?

Das zeige ich Dir im letzten Abschnitt!

Tipp: Um in Aktien oder ETFs zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

Fazit: Welche Aktie kaufen? A und B Aktien in Skandinavien / skandinavische Halbinsel

Bei der Entscheidung A Aktien vs. B Aktien kann es keine allgemeine Empfehlung geben. Es sollten immer das Unternehmen und die speziellen Regelungen rund um die Aktientypen betrachtet werden.

Allgemein kann man festhalten: Stimmrechte haben für Privatanleger so gut wie keine Bedeutung. Daher sollte eher auf Kriterien wie “Welche Aktie hat den höchsten Umsatz an der Börse” und mögliche Preisunterschiede geachtet werden.

Höchster Umsatz:

Da A Aktien häufig von wenigen Mehrheitseigentümern gehalten werden, wird dieser Aktientyp in vielen Fällen deutlich weniger gehandelt. Ein geringer Umsatz / geringer Handel hat den Nachteil, dass man die Aktie bei einem Kauf aufgrund der wenigen Transaktionen “nicht so gut bekommt” und bei einem Verkauf “nicht so gut veräußern kann”.

Bei einem höheren Umsatz ist die Aktie liquider und kann flexibler gekauft oder verkauft werden.

Preisunterschiede:

A Aktien und B Aktien werden unabhängig voneinander gehandelt. Aufgrund der unterschiedlichen Nachfrage, Angebot und der verschiedenen Börsenplätze können daher unterschiedliche Kurse zustandekommen – es kann damit Preisunterschiede geben.

Es kann sich dann der Kauf der “billigeren” Aktie lohnen – dadurch erhält man einen gleich großen Anteil am Unternehmen zu einem geringeren Preis.

Stimmrechte:

Teils kann es vorkommen, dass A Aktien (mit höherem Stimmrecht) günstiger sind als B Aktien (mit geringerem Stimmrecht) – wenn auch nur temporär. Sollte das der Fall sein, sind A Aktien doppelt attraktiv: Günstiger und mit höheren Stimmrechten.

Aber auch ohne einen Preisvorteil kannst Du natürlich zu A Aktien greifen, wenn Dir das Stimmrecht wichtig ist.

Gleiche Kursentwicklung:

Auf lange Sicht entwickeln sich die Kurse von A Aktien und B Aktien der Erfahrung nach sehr ähnlich, langfristig meist fast identisch. Trotzdem kann es nicht schaden, einen Blick auf die aktuellen Kurse zu werfen.

Aber egal, für welche Aktie Du Dich entscheidest, bedenke: Die Aktien korrelieren extrem stark, was die Wertentwicklung bzw. Performance angeht – aus dieser Sicht ist es letztlich fast egal, welche Aktie Du kaufst.

Dein Depotstudent Dominik

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein eBook:

Die 11 häufigsten Fehler bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach und günstig?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.