depotstudent

Anleitung: Burning Series ohne VPN & bs.to Sperre umgehen

Gericht Hammer unspl
Depotstudent Dominik
1.8
(70)

Wer Burning Series nutzen möchte, dem ist sicherlich schon eines aufgefallen: Die Website wird gesperrt, ist nicht erreichbar oder geht nicht.

Der Hintergrund ist der, dass Internetprovider die Website gesperrt haben – mit einer sogenannten DNS-Sperre. Wer also auf Burning Series zugreifen möchte, der kann dies aufgrund der „bs.to Sperre“ der Provider nicht tun.

Burning Series gibt auf der Website folgende Infos zur bs.to Sperre:

„Du kannst die Streams und Seiten von Burning Series nicht mehr aufrufen, da deutsche & österreichische Internetprovider wie die Telekom und Vodafone unsere Seite gesperrt haben.

[…]

Damit du wieder auf unsere Streams zugreifen kannst, brauchst du einen VPN. So umgehst du die Sperre denn ein VPN verschlüsselt deine Herkunft und ermöglicht dir so den Zugriff auf BurningSeries. Denn nur in manchen Ländern sind unsere Seiten gesperrt!“

Die Einrichtung eines VPNs ist aktuell die einzige Möglichkeit, um wieder auf Burning Series und bs.to zugreifen zu können. Aus diesem Grund gibt es auf der Website von Burning Series Hinweise dazu, wie man bs.to in wenigen Minuten wieder nutzen kann.

Burning Series gibt folgende Anleitung zum Umgehen der Burning Series Sperre:

„Durch die Zensur deutscher Internetanbieter, welche den Zugang zu Burning Series sperren, könnt die Webseiten nicht wie gewohnt abrufen. Diese Sperre könnt ihr umgehen. Wir empfehlen dafür einen VPN, um in wenigen Minuten wieder Webseite und Streams aufrufen zu können.
Richte dir jetzt deinen VPN Zugang ein!

Mit einem VPN erhaltet ihr wieder den vollen Zugriff auf das Burning Series Archiv. Außerdem ist euer Datenverkehr durch den VPN komplett verschlüsselt und anonym!

Klicke HIER wenn du noch keinen VPN hast

Für alle bs.to-Streamer heißt das also: Es muss ein VPN installiert werden, damit die bs.to Sperre umgangen wird und man Burning Series wieder nutzen kann – eine Lösung für „Burning Series ohne VPN“ gibt es demnach nicht, da der Datenverkehr per VPN umgeleitet werden muss.

Da man bei „halb-legalen“ Seiten, anderen fragwürdigen Websites (z.B. Erwachseneninhalte) und auch ganz allgemein besser anonym im Internet unterwegs ist, sollte man heutzutage sowieso auf einen VPN setzen.

>>> Burning Series selbst empfiehlt dabei einen der führenden VPN-Anbieter!
Link zum empfohlenen VPN-Anbieter >>
– Dieser VPN-Anbieter wird von Burning Series selbst empfohlen.
– In weniger als 5 Minuten eingerichtet.
– Anonymes und sicheres Surfen im Internet: Streaming, Erwachseneninhalte, …
– Keine Nachverfolgbarkeit der Aktivitäten: Hervorragender Datenschutz.
– Burning Series und andere Streaming-Seiten problemlos und anonym nutzen.

Sperre umgehen: So funktioniert Burning Series wieder

Im Folgenden die Antworten auf häufig gestellte Fragen (FAQ) bei Burning Series: Dort wird beantwortet, wie man die bs.to Sperre umgehen kann und Burning Series wieder nutzt.

Jedoch wird keine Lösung ohne VPN angeboten. Es wird lediglich der Weg aufgezeigt, wie man Burning Series mit VPN nutzen kann.

Wie kann ich wieder Streams auf BS gucken?
Damit du wieder auf unsere Streams zugreifen kannst, brauchst du einen VPN. So umgehst du die Sperre denn ein VPN verschlüsselt deine Herkunft und ermöglicht dir so den Zugriff auf BurningSeries. Denn nur in manchen Ländern sind unsere Seiten gesperrt!

Wie richte ich eine VPN Verbindung ein?
Das einrichten einer sicheren VPN Verbindung ist auch für technisch unerfahrene Nutzer in 5 Minuten erledigt. Melde dich einfach an, installiere die Software und verbinde dich mit einem der zahlreichen Server im Ausland.
Am besten wählst du ein Land aus, das deinem Standort möglichst nahe kommt. Zum Beispiel Niederlande, wenn du aus im Westen Deutschlands wohnst. Dänemark, wenn du im Norden wohnst. Polen, wenn du im Osten wohnst und Österreich wenn du aus dem Süden kommst.

Ist es illegal Burning Series via VPN zu nutzen?
Viele Nutzer fragen, ob es illegal ist, die Sperre von Streaming Seiten mit einer VPN Verbindung zu umgehen. Hier können wir euch beruhigen, nein es ist nicht illegal!
Durch die neue IP aus dem Ausland, die euch die VPN Software gibt, seid ihr außerdem anonym und sicher!

Funktioniert der VPN mit allen Betriebssystemen?
Der VPN den wir empfehlen funktioniert völlig problemlos mit allen gängigen Betriebssystemen! Dazu gehören natürlich Windows, Apple MacOS, Apple IOS, Linux und auch Android!

Was soll ich tun wenn ich trotz gestartetem VPN keine Streams gucken kann?
Überprüfe ob der VPN-Client richtig installiert ist und gestartet ist. Solltest du trotzdem noch Probleme mit dem Zugriff haben, starte den VPN-Client neu und warte einen Moment bis du verbunden bist. Gebe danach bs.to in deinen Browser ein. Jetzt solltest du wieder Zugang zu der gesperrten Domain haben. Versuche nun noch einmal, die Streams ab zu spielen.

Kann ich den VPN auch für andere Dinge nutzen?
Der VPN den wir empfehlen ist natürlich auch für andere Dinge zu nutzen. Du verschlüsselt und anonymsiert damit deinen gesamten Internetverkehr! Das ist nicht nur sehr viel sicherer, sondern du kannst damit eben auch Angebote nutzen die sonst für dich gesperrt wären.

Meine Frage zu der Domain-Sperre taucht hier nicht auf
Sollte Burning Series, trotz VPN und den oberen Ratschlägen noch immer nicht richtig bei dir funktionieren, kannst du dich gerne auch via Email an uns wenden, unter support-bs@protonmail.com

>>> Burning Series selbst empfiehlt dabei einen der führenden VPN-Anbieter!
Link zum empfohlenen VPN-Anbieter >>
– Dieser VPN-Anbieter wird von Burning Series selbst empfohlen.
– In weniger als 5 Minuten eingerichtet.
– Anonymes und sicheres Surfen im Internet: Streaming, Erwachseneninhalte, …
– Keine Nachverfolgbarkeit der Aktivitäten: Hervorragender Datenschutz.
– Burning Series und andere Streaming-Seiten problemlos und anonym nutzen.

Sperren von Providern: Auch bei Burning Series ein Thema

Das Internet, oft als „letzte Bastion der Freiheit“ bezeichnet, hat sich in den letzten Jahren zunehmend verändert. Eines der kontroversen Themen in dieser digitalen Ära ist das Blockieren oder Sperren von Websites durch Internetprovider. Während es nachvollziehbar ist, dass Anbieter in Fällen von klaren rechtlichen Bedenken handeln müssen, wirft dieser Ansatz auch eine Reihe von Fragen über Freiheit, Datenschutz und Zensur auf.

So ist es auch bei Burning Series und bs.to – eine DNS-Sperre wurde hier umgesetzt!

In vielen Ländern haben Internetprovider begonnen, den Zugriff auf bestimmte Websites zu sperren, insbesondere wenn sie berechtigte Zweifel an der Legalität dieser Websites haben. Dies kann aufgrund von Urheberrechtsverletzungen, illegalen Inhalten oder anderen rechtlichen Bedenken geschehen. Während das Hauptziel darin besteht, den Benutzer zu schützen und gesetzliche Vorgaben einzuhalten, gibt es auch Bedenken, dass diese Maßnahmen zu weit gehen und legitime Websites und Inhalte eingeschränkt werden könnten.

In solchen Szenarien hat sich der Gebrauch von Virtual Private Networks (VPNs) als äußerst hilfreich erwiesen. VPNs ermöglichen es den Nutzern, ihre Internetverbindung zu verschlüsseln und über einen Server in einem anderen Land umzuleiten. Dadurch kann der Nutzer so tun, als würde er aus einem anderen Land auf das Internet zugreifen, und eventuelle geografische oder von Internetprovidern auferlegte Beschränkungen umgehen.

Das Nutzen eines VPN hat viele Vorteile: Neben dem Umgehen von Sperren bietet es auch eine zusätzliche Datenschutzschicht, da die eigene IP-Adresse verborgen bleibt. Dies schützt vor unerwünschter Überwachung und Datensammlung durch Dritte.

So kann man sagen, dass, während das Sperren von Websites durch Internetprovider in manchen Fällen gerechtfertigt sein mag, es immer noch eine Notwendigkeit gibt, die digitale Freiheit und den Zugang zu Informationen zu bewahren. VPNs sind ein mächtiges Werkzeug in diesem Kampf, aber wie bei allen Werkzeugen ist es wichtig, sie weise und verantwortungsvoll einzusetzen.

Also: Wer Burning Series (bs.to) weiterhin nutzen möchte, der kann das in wenigen Minuten mittels VPN realisieren!

>>> Burning Series selbst empfiehlt dabei einen der führenden VPN-Anbieter!
Link zum empfohlenen VPN-Anbieter >>
– Dieser VPN-Anbieter wird von Burning Series selbst empfohlen.
– In weniger als 5 Minuten eingerichtet.
– Anonymes und sicheres Surfen im Internet: Streaming, Erwachseneninhalte, …
– Keine Nachverfolgbarkeit der Aktivitäten: Hervorragender Datenschutz.
– Burning Series und andere Streaming-Seiten problemlos und anonym nutzen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 1.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 70

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert