depotstudent

DKB mehrere Tagesgeldkonten: Erfahrungen & Tipps

smartphone unspl
Depotstudent Dominik
4.5
(6)

Mehrere Tagesgeldkonten sind schön für die Übersicht und können bei der Struktur der eigenen Finanzen helfen!

So lässt sich zum Beispiel ein zweites Tagesgeldkonto gut für Rücklagen rund um Urlaub, Reparaturen oder zum allgemeinen Sparen verwenden.

Die DKB ist eine sehr beliebte Direktbank mit hervorragenden Konditionen: Aber lassen sich bei der DKB mehrere Tagesgeldkonten anlegen?

Diese Fragestellungen sowie Details rund um Kreditkarten, SCHUFA und mögliche Alternativen zeige ich Dir in diesem Artikel!

Zusammenfassung des Artikels:
– Bei der DKB kann pro Girokonto (DKB Cash) nur ein Tagesgeldkonto geführt werden.
– Um mehrere Tagesgeldkonten bei der DKB führen zu können, müssen mehrere Girokonten geführt werden.
– Pro Person lassen sich maximal 2 DKB Cash Konten und damit auch nur 2 Tagesgeldkonten eröffnen.
– Nachteilig kann sein, dass sich mehrere Girokonten negativ auf die SCHUFA auswirken können.

Vorgehensweise bei der DKB:
Auf dieser Unterseite der DKB ein DKB Cash Konto eröffnen, um DKB Kunde zu werden.
– Anschließend im Online Banking einloggen und auf diese Seite (Tagesgeldkonto DKB) gehen.
– Antrag ausfüllen und mit Deiner TAN bestätigen.
– Nach dem nächsten Login wird das DKB Tagesgeldkonto angezeigt.
– Auf diese Weise können auch mehrere Tagesgeldkonten angelegt werden.

Vorgehensweise bei einer schufafreien Alternative zur DKB:
Dieses beliebte Girokonto eröffnen.
– Schufafrei: Keine SCHUFA-Abfrage, kein SCHUFA-Eintrag.
– Bis zu 25 Unterkonten mit eigener IBAN anlegen.
– Echtzeitüberweisungen möglich (bei DKB können diese nur empfangen werden).
>> So lässt sich alles schön strukturieren.

Alternative zur DKB: Mehrere Unterkonten bei Neobank anlegen

Diese Bank ist sehr beliebt bei Menschen, die gerne mehrere Unterkonten mit eigener IBAN anlegen möchten und gleichzeitig keinen Datenaustausch mit der SCHUFA wünschen.

>>> Link zur Bank*

Basis-Anforderungen des Kontos:

  • Deutsche IBAN
  • Keine Schufa-Abfrage und kein Schufa-Eintrag

Weitere Konditionen:

  • Keine Mindesteinlage
  • Jederzeit Geld abheben
  • Sofortige Zahlungen
  • Mastercard & Maestro-Karte möglich
  • Freie IBAN Wahl (DE, FR, ES, NL, IE)
  • Mehrere europäische IBANs möglich
  • 25 kostenlose Unterkonten
  • 16 verschiedene Währungen
  • Automatisches Sparen verfügbar
  • Weltweite Zahlungen
  • 24/7 Support
  • Auch Geschäftskonto möglich
  • Einlagensicherung bis 100.000 €

Laut Website: Nachweis, dass das Konto schufafrei ist:

„Kein Datenaustausch zwischen unserer Bank und der SCHUFA.“

Laut Website: Nachweis, dass das Konto für Unterkonten mit eigener IBAN geeignet ist:

„Verwalten Sie Ihre Ausgaben ganz einfach mit bis zu 25 kostenlosen Unterkonten, jedes mit einer eigenen IBAN.“

DKB zweites Tagesgeldkonto anlegen

Ein zweites, drittes oder viertes Tagesgeldkonto kann schöne Vorteile haben: So lässt sich eine bessere Übersicht schaffen und bestimmte Zahlungsströme lassen sich ganz einfach trennen.

Konsumieren, Sparen und Investieren können durch mehrere Tagesgeldkonten ganz einfach getrennt werden.

Ein zweites DKB Tagesgeldkonto ist jedoch leider nur dann möglich, wenn auch ein zweites Girokonto eröffnet wird. Das ist schade, dass so neue Girokonten eröffnen werden müssen, um mehrere Tagesgeldkonten anlegen zu können.

Einige Kunden vermissen es, dass nicht gleichzeitig mehrere Tagesgeldkonten angelegt werden können, ohne zusätzlich weitere Girokonten zu eröffnen:

„Na toll – leider kann nur ein Tagesgeldkonto pro DKB-Cash eröffnet werden. Somit hat man doch noch ein oder mehrere VISA-Konten laufen…“

Mehrere Girokonten können negative Auswirkungen auf die SCHUFA haben, weshalb sich einige Kunden dazu entschließen, es bei einem einzigen Konto bei der DKB zu belassen.

Doch wozu eigentlich ein zweites Tagesgeldkonto bei DKB anlegen?

Zum Sparen oder Rücklagen bilden: Beispielsweise für Reisen, Reparaturen und Geschenke. Außerdem ließe sich mit mehreren Tagesgeldkonten bei der DKB eine bessere Übersicht schaffen.

Und wie viele Tagesgeldkonten sind bei der DKB möglich?

Dabei wird von Seiten der DKB eine Begrenzung für maximal 2 Konten kommuniziert: Es können also maximal 2 Girokonten und maximal 2 Tagesgeldkonten gleichzeitig geführt werden.

Offizielle Aussagen der DKB

Da ich eine offizielle Antwort von der DKB haben wollte, habe ich meine Fragen bezüglich mehrerer Tagesgeldkonten direkt an den Support geschickt.

Meine Mail an die DKB:

„Liebes DKB-Team, ich interessiere mich für ein Konto bei der DKB und hätte dazu noch ein paar Fragen. Lassen sich als DKB-Kunde gleichzeitig mehrere Tagesgeldkonten anlegen? Also wenn man das DKB Cash Konto als Girokonto eröffnet hat, wie viele zusätzliche Tagesgeldkonten kann man als „Unterkonten“ anlegen? Und erhält man zu jedem Tagesgeldkonto automatisch eine Kreditkarte? Gibt es durch mehrere Tagesgeldkonten eine Auswirkung auf die SCHUFA? Vielen Dank! Viele Grüße“

Ausschnitt der Antwort der DKB:

„Ihr neues Tagesgeldkonto eröffnen Sie ganz einfach und vollständig
digital in nur wenigen Minuten in Ihrem Banking unter „Privatkunden >
Sparen und Geldanlage“. Spätestens 1-2 Tage nach Eröffnung können
Sie alle Details sehen und die Funktionen vollumfänglich nutzen.

Sie können zu jedem Girokonto ein Tagesgeldkonto eröffnen.“

… leider sind also keine zwei Tagesgeldkonten (oder mehrere Tagesgeldkonten) bei nur einem DKB Girokonto möglich. Jede Eröffnung eines weiteren Tagesgeldkonto erfordert die Eröffnung eines zusätzlichen Girokontos.

Probleme mit der SCHUFA? So war es früher

Bis zum März 2021 sind die DKB Tagesgeldkonten als virtuelle Kreditkartenkonten angelegt worden.

Es gab die „DKB Visa Tagesgeld“. Das war die einzige Möglichkeit für ein Tagesgeldkonto bei der DKB.

Dadurch musste man Nachteile bei der SCHUFA befürchten, da beim Tagesgeldkonto automatisch eine Kreditkarte vergeben worden ist. Eine physische Kreditkarte gab es nicht, dafür jedoch eine digitale Kreditkarte.

Fazit: Mehrere Tagesgeldkonten bei DKB oder Alternative nutzen?

Wer zwei DKB-Tagesgeldkonten oder mehrere DKB-Tagesgeldkonten anlegen möchte, muss (leider) auch mehrere DKB-Girokonten anlegen.

Im Vergleich zu bestimmten Neobanken kann dies als Nachteil gesehen werden, da diese Vorgehensweise negative Auswirkungen auf die SCHUFA haben kann.

Wer solche Auswirkungen vermeiden möchte, sollte sich bei schufafreien Banken umsehen, die mehrere Konten gleichzeitig ermöglichen ohne den eigenen SCHUFA-Score zu gefährden.

Ein empfehlenswertes und schufafreies Konto mit derartigen Möglichkeiten habe ich Dir in diesem Beitrag vorgestellt.

Dein Depotstudent Dominik

>> Jetzt ein Konto bei der DKB eröffnen: Link zur DKB*

>> Oder das beliebte schufafreie Konto nutzen: Link zum Anbieter*
– Schufafrei: Keine SCHUFA-Abfrage, kein SCHUFA-Eintrag.
– Bis zu 25 Unterkonten mit eigener IBAN anlegen.
– Echtzeitüberweisungen möglich (bei DKB können diese nur empfangen werden).
>> So lässt sich alles schön strukturieren.

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein eBook:

Die 11 häufigsten Fehler bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach und günstig?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.