depotstudent

Econos: Meine Erfahrungen & Gutschein für Rabatt

Econos Website Investieren
Depotstudent Dominik
4.9
(12)

Vor Kurzem bin ich auf eine interessante Plattform für nachhaltige Investments aufmerksam geworden: Econos.

Die Plattform bietet über die Website econos.green Investitionen in grüne Anlagemöglichkeiten an und bezeichnet sich selbst als „die zentrale Anlaufstelle für nachhaltige Investments“.

„Über Econos investieren Sie mittelbar, einfach und schnell in junge Unternehmen, nachhaltig bewirtschaftete Wälder und grüne Energieprojekte.“

Econos wirbt unter anderem mit folgenden Punkten:

  • Durchschnittliche Auszahlungs-Rendite­ von 15%.
  • Zugang zu attraktiven, nachhaltigen Investments.
  • In wenigen Minuten zum Investment Deiner Wahl.

Diese Aspekte hören sich für Anleger sehr spannend an, weshalb ich mir Econos genauer angeschaut und mich dort für ein Investment registriert habe.

In diesem Erfahrungsbericht möchte ich Dir das Unternehmen vorstellen, die Investment-Möglichkeiten aufzeigen und ich teile ich meine persönliche Meinung zu Econos.

Zunächst jedoch noch ein Hinweis zum Econos-Gutscheincode für alle Depotstudent-Leser!

Gutscheincode für Econos: DEPOTSTUDENT22

Da ich mit depotstudent.de einen thematisch passenden Finanzblog betreibe, konnte ich von Econos einen Gutschein-Code für meine Leserschaft erhalten.

Der Bonus: Du als Neukunde erhältst einen Rabatt von 50 € ab einer Investition von 2.000 €. Oder anders ausgedrückt: 50 € geschenkt.

Gib in der Bestellstrecke unter „Gutschein einlösen“ und „Gutscheincode“ einfach „DEPOTSTUDENT22“ ein.

Nutze den Gutscheincode auch dann, wenn Deine erste Investition unter 2.000 € liegt – falls Du später erneut investierst oder aufstockst, gilt der Gutscheincode weiterhin!

Anleitung: Gutschein einlösen mit Econos Gutscheincode

  • Auf der Startseite „econos.green“ auf „direkt investieren“ klicken.
  • Zum Beispiel „Waldportfolio“ wählen und „direkt online investieren“.
  • „Konto anlegen“ und Deine Daten angeben.
  • Im Reiter „Investitionsdaten“ kannst Du den Gutscheincode eingeben.

Du erhältst nach Eingabe Deiner Daten folgende Ansicht und das Feld „Gutschein einlösen“.

Econos Gutschein einlösen
Econos Gutschein einlösen

Mit einem Klick darauf erscheint das Feld für „Gutscheincode“.

10.000 € Investitionsbetrag in Global Forest Token
10.000 € Investitionsbetrag in Global Forest Token

Dort kannst Du den Gutscheincode „DEPOTSTUDENT22“ eingeben.

So einfach kannst Du bei Econos einen Rabatt bzw. Bonus erhalten!

Übersicht: Investmentmöglichkeiten bei Econos

Econos bietet verschiedene Möglichkeiten für die Geldanlage an. Allen Anlagemöglichkeiten ist gemeinsam, dass es sich um „grüne“ bzw. „nachhaltige“ Geldanlagen handelt.

Der Grundgedanke bei allen Investments: Die Umwelt durch sinnvolle Investitionen schützen. Zum Beispiel dadurch, dass Wälder, nachhaltige Unternehmen und die Nutzung von Solarenergie gestärkt werden.

Um in eine dieser Optionen zu investieren, kannst Du entweder ein Beratungsgespräch in Anspruch nehmen oder direkt online investieren.

a) Wald: Das Waldportfolio

Beim Waldportfolio investierst Du in globale und nachhaltig bewirtschaftete Wälder. Das trägt dazu bei, dem Klimawandel entgegenzuwirken, da Forst als CO2-Speicher fungiert.

  • Diversifikation durch globales Waldportfolio.
  • 2-4 Prozent Zielrendite pro Jahr (Basisszenario nach Kosten).
  • Aktiv gemanagt vom erfahrenen Econos Investment Team.
  • Laufzeit von 8 Jahren.

b) Junge Unternehmen: WorldFund & Planet A

Der WorldFund ist ein Venture Capital Fonds, über welchen Du in „grüne“ Startups investierst. Diese jungen Unternehmen werden danach ausgewählt, ob sie das Potenzial für die Einsparung großer Mengen an Kohlenstoffdioxid und Treibhausgasen haben.

  • Mittelbares Venture Capital Investment.
  • >10 Prozent Zielrendite pro Jahr.
  • Zugang zum privaten Kapitalmarkt.

Der zweite Fonds: Planet A investiert mit dem Below One Fund ebenfalls in junge Unternehmen. Die Auswahl fällt dabei auf Unternehmen, welche sowohl nachhaltige als auch lukrative Geschäftsmodelle verfolgen. Der Fokus liegt dabei auf der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz).

c) Erneuerbare Energien: Solar Italien & Solar England

Bei der Investition in Solar Italien fließt das Geld in italienische Solarparks, über welche Dir eine feste Verzinsung von 6 % pro Jahr zugesichert wird.

  • Nachhaltige Energiegewinnung durch Sonnenlicht.
  • 6 Prozent feste Verzinsung pro Jahr.
  • Kurze Projektlaufzeit von 2 Jahren.
  • Kein Ausgabeaufschlag, keine laufenden Gebühren.

Bei der Investition in Solar England liegt der Fokus des Projekts auf Solaranlagen und Batteriespeichern, deren Umsetzung über den britischen Projektentwickler Boom Power abgewickelt wird.

In Wald investieren? Econos Wald Erfahrungen

Für mich persönlich ist das Wald-Investment über Econos ein besonders spannendes Investment, weshalb ich darauf etwas tiefer eingehen möchte.

Wald-Investments waren bisher in erster Linie institutionellen Anlegern bzw. Großanlegern vorbehalten.

Das liegt daran, dass für derartige Anlagen große Beträge notwendig waren – und diese stehen „normalen Anlegern“ einfach nicht zur Verfügung.

Econos stückelt das Wald-Portfolio so, dass Du als normaler Anleger ganz einfach mit kleinen Beträgen investieren kannst.

Wald als „grüne Geldanlage“ anbieten zu können ist ja schön und gut. Aber wo kommt die Rendite beim Investment in Wald her?

Beim Wald-Investment über Econos gibt es 4 Quellen der Rendite:

  • Verkauf von Holz.
  • Steigerung des Landwertes.
  • Verpachtung von Teilen des Landes.
  • Verkauf von CO2-Zertifikaten.

Das Holz zum Verkauf entstammt dabei nachhaltiger forstwirtschaftlicher Nutzung – Econos möchte den Anlegern also auch hier „grüne Erfahrungen“ bieten und dem Grundgedanken des Investments gerecht werden.

Wenn der Wert des Landes steigt, fließt auch das in die Rendite der Anleger mit ein. Econos selbst spricht dabei von „7 % historischer Landwertsteigerung in Deutschland“, was sich durchaus sehen lassen kann.

Teilflächen des Landes werden zum Beispiel für die Erzeugung von erneuerbaren Energien verpachtet – auch dadurch wird Geld verdient.

Der Verkauf von CO2-Zertifikaten ist eine „mögliche“ Option zur Erzielung der Rendite für Anleger. Das bedeutet, dass diese Rendite-Quelle potenziell zur Verfügung steht, aber nur in bestimmten Fällen angewendet wird.

Abwicklung über Krypto-Token

Interessant ist die Abwicklung des Investments über Krypto-Token.

Was sich zunächst sehr kompliziert anhört, lässt sich in wenigen Worten erklären: Das große Investment „Wald“ wird in viele kleine Teile gestückelt – die Zuweisung dieser Teile zu Personen bzw. Wallets wird auf der Blockchain gespeichert und Dir so eindeutig zugeordnet.

Dabei wird Dir als Anleger automatisch eine Wallet zur Verfügung gestellt. Die Verwahrung wird von einem sogenannten „Custodian“ durchgeführt, sodass Du Dich dabei um nichts kümmern musst. Dabei fallen keine zusätzlichen Kosten an.

Zu beachten ist lediglich, dass Du rechtlich gesehen kein Eigentümer der Wälder bist, wie Econos schreibt:

„Anleger sind rechtlich keine Teileigentümer der Wälder. Durch ihr Investment in das zugrunde liegende Wertpapier werden unsere Anleger aber ihrer Investmentgröße entsprechend anteilig am Ertrag aus der Waldwirtschaft beteiligt. Gleichzeitig erhalten sie ihrer Investmentgröße entsprechend anteilig Anspruch auf den Ertrag aus der Landwertsteigerung und den weiteren Umsatzquellen der Wälder.“

Eigentum zu erwerben ist allerdings auch nicht das Ziel mit dem Investment. Denn es geht in erster Linie darum, nachhaltig anzulegen und gleichzeitig eine Rendite zu erwirtschaften.

Kosten und Gebühren bei Econos

Um die Kosten und Gebühren einzusehen, solltest Du zum einen die econos.green-Website und zum anderen die verlinkten Dokumenten einsehen.

Grundsätzlich kann es bei Econos folgende Kosten geben:

  • Ausgabeaufschlag.
  • Gewinnbeteiligung.

Bei der Anlage in die Sparte „erneuerbare Energien“ fallen Ausgabeaufschlag und laufende Gebühren komplett weg.

Kosten am Beispiel von Econos Wald:

Beim Wald-Investment gibt es einen Ausgabeaufschlag von 2,0 %: Wenn Du z.B. 3.000 € investierst, gehen davon 60 € als Gebühr an Econos.

Außerdem gibt es eine Gewinnbeteiligung von 25 %: Wenn Dein Investment in 10 Jahren zum Beispiel 1.000 € Gewinn erzielt, gehen 25 % davon an Econos – das entspricht 250 €.

Das Positive an dieser Preisgestaltung: Econos ist sehr stark an Deinem Erfolg und an einer hohen Rendite für Dich interessiert! Wie Du an den Zahlen sehen kannst, verdient Econos hauptsächlich mit der Gewinnbeteiligung Geld.

Weitere Informationen und wie sich die Kosten im Zeitverlauf auswirken, findest Du im gesetzlich vorgeschriebenen Basisinformationsblatt:

Kosten und Gebühren aus dem Basisinformationsblatt Waldportfolio von Econos
Kosten und Gebühren aus dem Basisinformationsblatt Waldportfolio von Econos

Wie hoch ist das Risiko bei Econos?

Auch die Risikoeinstufung lässt sich in den offiziellen Dokumenten nachlesen.

Im Basisinformationsblatt werden die Risiken der Geldanlage auf einer Skala von 1 (niedriges Risiko) bis 7 (hohes Risiko) eingeordnet.

  • Econos Wald Risiko: 6 von 7
  • World Fund Risiko: 6 von 7

Diese Einstufung von 6/7 entspricht genau der Einstufung eines breit gestreuten ETFs wie z.B. auf den MSCI World Index.

Im Wertpapierinformationsblatt für „Solar Italien“ wird keine Risikokennziffer ausgewiesen.

Erfahrungen mit Econos Green & Presse

Die Eigendarstellung von Econos ist sehr professionell und ansprechend:

“Econos ist die zentrale Anlaufstelle für nachhaltige Investments. Wir nutzen Kapital als Hebel für nachhaltige Veränderung und leisten damit einen signifikanten Beitrag für eine grüne Zukunft. Damit übernehmen wir gleichermaßen Verantwortung für die Rendite unserer Investor*innen und unseren Planeten.”

Theresa Hauck und Dr. Michael Krause

Aber wie sieht es mit den Erfahrungen und Meinungen anderer Menschen aus?

Über Econos ist häufig in der Presse berichtet worden – meist sehr positiv geprägt. Besonders den FinanceFoward-Podcast sowie den Handelsblatt-Artikel kann ich hier empfehlen.

Im Folgenden stelle ich Dir einige kurze Erfahrungsberichte und Bewertungen vor, die mir repräsentativ für Econos erscheinen.

Die positive Erfahrung einer Econos-„Kleinanlegerin“:

„Schön, dass man hier auch endlich mal mit kleineren Beiträgen in Nachhaltigkeit investieren kann. Und das ohne großen Aufwand, für mich eine sehr positive Erfahrung“

Eine 5-Sterne-Bewertung auf Trustpilot:

„Econos wurde mir von einem Bekannten empfohlen, der dort schon investiert hatte. Die Produkte haben mich überzeugt und bieten eine gute Ergänzung zu meinen ETF-Sparplänen. Es war sehr einfach über die Website zu investieren und auch die Mitarbeiter haben sehr zügig auf meine offenen Fragen reagiert.“

Dieser Bewertung kann ich ganz speziell beipflichten: Derartige Investments können eine schöne Beimischung zu einem ETF-Portfolio oder zu anderen Geldanlagen sein. Dadurch lässt sich das Risiko weiter streuen.

Auch als Beimischung zu ESG-Fonds interessant:

„Vorher konnte ich nur in ESG Fonds investieren und wusste nicht, was mit meinem Geld eigentlich passiert. Durch Econos kann ich wirklich nachhaltig anlegen und verstehe, welchen Impact mein Solarinvestment tatsächlich hat.“

Auch die Google-Bewertungen sprechen für sich:

„Insgesamt eine sehr gute Erfahrung. Direkt in nachhaltig bewirtschaftete Sachanlagen wie Wald zu investieren ist für mich eine sehr spannende Alternative zu traditionellen ESG Investments. Der Investmentprozess war auch erstaunlich simpel und schnell.“

Econos Kritik?

Kritik an Econos habe ich kaum gefunden, jedoch gibt es eine negative Bewertung mit Bezug auf Nachhaltigkeit:

„Wirbt mit Nachhaltigkeit. Rendite durch die Rodung von Wäldern ist kaum nachhaltig.“

Dass „nachaltig bewirtschaftete Wälder“ von Econos nichts mit Rodung zu tun haben, dürfte klar sein.

Diese „Erfahrung“ konnte von Econos auch direkt stichhaltig widerlegt werden. Folgende Antwort lieferte Econos auf den obigen Kommentar:

„Rodung […] bedeutet konkret, dass nicht mehr Holz geerntet wird als auch natürlich wieder nachwächst. Langfristig wächst somit der Kohlenstoffspeicher im Waldbestand an. Die „Rodung“ oder „Abholzung“ von Wäldern widerspricht daher nicht nur unseren Zielen, sondern ist in Deutschland darüber hinaus rechtlich verboten. Im Sinne der naturnahen Waldbewirtschaftung werden zur Holznutzung ausschließlich Einzelstämme entnommen. Das hat einen positiven Einfluss auf die Umwelt, denn es schafft Licht und Raum für Naturverjüngung.“

Für mich ein weiteres Zeichen von Professionalität.

Fazit: Investieren mit Econos

Econos ist meiner Meinung nach eine interessante Anlaufstelle, um das eigene Investment-Portfolio noch breiter aufzustellen. Besonders spannend ist Econos für Anleger, die sowohl auf Nachhaltigkeit als auch auf Rendite achten.

Abschließend möchte ich noch eine schöne Aussage der Econos-Mitgründerin Theresa Hauck anführen:

„Wir sind bei allen Projekten mit investiert, wir leiden mit und wir feiern mit.“

Econos ist also nicht nur eine Plattform, welche Anlagemöglichkeiten zur Verfügung stellt ohne selbst ein Risiko zu tragen.

Ganz im Gegenteil: Mit „Skin in the game“ ist Econos sehr wohl daran interessiert, dass alle Investoren zufriedengestellt sind.

Dein Depotstudent Dominik

Gutscheincode für Econos: DEPOTSTUDENT22
Als Blogger konnte ich von Econos einen Gutschein-Code für meine Leserschaft erhalten. Gib in der Bestellstrecke unter „Gutschein einlösen“ und „Gutscheincode“ einfach „DEPOTSTUDENT22“ ein.
Der Bonus: Du als Neukunde erhältst einen Rabatt von 50 € ab einer Investition von 2.000 €.
Tipp: Nutze den Gutscheincode, auch wenn Deine erste Investition unter 2.000 € liegt – falls Du später erneut investierst oder aufstockst, gilt der Gutscheincode ebenfalls!

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 12

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.