depotstudent

4 Top Banken: Gemeinschaftskonto trotz Schufa eröffnen

smartphone unspl
Depotstudent Dominik
5
(3)

Ein Gemeinschaftskonto ist für Paare oder andere Gemeinschaften (WGs, Vereine, Familien) in vielen Fällen eine Selbstverständlichkeit. Man lebt zusammen, verbringt zusammen den Alltag und möchte auch alle finanziellen Aspekte gemeinsam klären.

Etwas anders sieht es bei einem Gemeinschaftskonto trotz Schufa aus. Hier wird es schwierig, einen passenden Anbieter zu finden, da die Schufa oftmals das Zünglein an der Waage ist und entscheidet, ob eine Kontoeröffnung möglich ist oder nicht.

  • Das Problem: Klassische Banken lehnen Gemeinschaftskonten bei negativer Schufa häufig fast ausnahmslos ab.
  • Die Lösung: Schufafreie Gemeinschaftskonten von innovativen Anbietern (Neobanken) nutzen, bei denen es weder eine Schufa-Abfrage noch einen Schufa-Eintrag gibt.

Übersicht der schufafreien Konten mit deutscher DE-IBAN:

#AnbieterKosten MonatSchufafreiGemeinschaftskonto?DE-IBAN
#1Link zu Bank 1Min: 0,00 €
Max: 17,99 €
ja– Gemeinschaftskonto für 2+ Personen möglich
– Gemeinschaftskonto mit Unterkonto möglich
– bis zu 25 Unterkonten
– jeweils eigene IBAN
ja
#2Bank 2 entferntnicht mehr relevant
#3Link zu Bank 3Min: 3,00 €
Max: 15,00 €
ja– Gemeinschaftskonto mit Unterkonto möglich
– unbegrenzte Unterkonten
– keine eigene IBAN jeweils
ja
#4Bank 4 entferntnicht mehr relevant

>>> Bank Nummer 1 ist dabei meine Top-Empfehlung!

Tipp zur Eröffnung: Die Gemeinschaftskonten lassen sich nach einem Klick auf „Link zur Bank“ ganz einfach über „Jetzt anmelden“ oder „Konto eröffnen“ auf der jeweiligen Website anlegen. Du wirst innerhalb der Antragsstrecke gefragt, ob es sich um ein Einzelkonto oder um ein Gemeinschaftskonto handeln soll.

Vorstellung meiner Empfehlung: Schufafreies Gemeinschaftskonto

>>> Link zu Bank Nummer 1*

Basis-Anforderungen des Kontos:

  • Deutsche IBAN
  • Keine Schufa-Abfrage und kein Schufa-Eintrag

Weitere Konditionen:

  • Keine Mindesteinlage
  • Jederzeit Geld abheben
  • Sofortige Zahlungen
  • Mastercard & Maestro-Karte möglich
  • Freie IBAN Wahl (DE, FR, ES, NL, IE)
  • Mehrere europäische IBANs möglich
  • 25 kostenlose Unterkonten
  • 16 verschiedene Währungen
  • Automatisches Sparen verfügbar
  • Weltweite Zahlungen
  • 24/7 Support
  • Auch Geschäftskonto möglich
  • Einlagensicherung bis 100.000 €

Laut Website: Nachweis, dass das Konto schufafrei ist:

„Kein Datenaustausch zwischen unserer Bank und der SCHUFA.“

Laut Website: Nachweis, dass das Konto mit deutscher IBAN ist:

„Wir wachsen überall in Europa und wollen euch das Leben einfacher machen, egal wo ihr wohnt. Wir haben eure Wünsche erhört und an der Umsetzung gearbeitet. Jetzt freuen wir uns, euch mitteilen zu können, dass ihr ab jetzt eure eigene deutsche IBAN haben könnt! Juhu!“

Laut Website: Nachweis, dass ein Gemeinschaftskonto mit Unterkonten möglich ist:

„Das mobile Gemeinschaftskonto macht euch das Leben zu zweit (oder auch zu zehnt) einfach. Verwalte Ausgaben ganz einfach mit bis zu 25 kostenlosen Unterkonten, jedes mit einer eigenen IBAN.“

Warum ist die Schufa bei der Kontoeröffnung so wichtig?

Um überhaupt verstehen zu können, warum ein Gemeinschaftskonto trotz Schufa ein schwieriges Unterfangen ist, müssen wir zuerst schauen, was die Schufa so wichtig und aussagekräftig macht.

Sicherlich hast Du schon des Öfteren mit der Schufa zu tun gehabt. Denn ohne Schufa ist es nicht möglich, Verträge abzuschließen, bei denen finanzielle Aspekte inkludiert sind. Dazu gehören zum Beispiel Versicherungen, Telefonverträge, Kreditkarten, Bankkarten aber auch Konten.

Ist die Schufa negativ bedeutet das, dass Du Deinen Zahlungsverpflichtungen aktuell nicht regelmäßig nachkommst oder in der Vergangenheit nicht nachgekommen bist. Denn selbst wenn Du alle Verpflichtungen erledigt hast, bleibt Deine Schufa für mindestens zwei Jahre negativ. Erst dann werden diese Vermerke herausgelöscht.

Suchst Du jetzt ein Gemeinschaftskonto trotz Schufa, prüft die Bank die Schufa und stellt fest, dass mindestens ein negativer Eintrag vorliegt. Sie geht deshalb davon aus, dass Du finanzielle Probleme hast und wird Deinen Wunsch nach einem Gemeinschaftskonto trotz Schufa ablehnen. Ein Ärgernis, da ein Konto nun mal zur Grundausstattung gehört. Denn ohne Konto kannst Du kein Gehalt oder Lohn beziehen, Du kannst Deine Miete nicht überweisen und auch andere Dinge wie Telefon, Versicherungen, Fitnessstudio und alle anderen Verträge bedienen.

Wer bietet überhaupt ein Gemeinschaftskonto trotz Schufa an?

Nun wirst Du dir vorstellen können, dass nicht nur die klassischen großen Bankhäuser wenig Interesse an einem Gemeinschaftskonto trotz Schufa haben. Auch kleinere Anbieter sind wenig erfreut, wenn Du eine solche Kontokonstellation wünscht. Denn Sicherheit ist für jede Bank wichtig. Und Sicherheit ist für die Bankhäuser auf den ersten Blick immer nur dann gegeben, wenn Deine Schufa keine negativen Einträge enthält.

Du musst deshalb etwas genauer schauen und Alternativen suchen, um zu Deinem Gemeinschaftskonto trotz Schufa zu gelangen. Gemeinschaftskonto bedeutet, dass Du mindestens mit einer weiteren Person das Konto eröffnen möchtest. Soweit eine dieser teilnehmenden Personen eine positive Schufa hat, sollte diese Person immer diejenige sein, die das Konto als Hauptinhaber bzw. Antragsteller führt. Denn dann bekommst Du das Gemeinschaftskonto trotz Schufa ggfs. eher, auch wenn es hierfür keine Garantie gibt. Wenn der zweite Kontoinhaber lediglich die negative Schufa hat, ist durch den ersten Kontoinhaber Sicherheit gegeben, so dass es hier und da Banken gibt, die sich auf diesen Deal einlassen.

Habt Ihr aber beide eine negative Schufa, dann muss genau geschaut und verglichen werden. Am besten bei innovativen Anbietern, da sich hier spannende Daten finden lassen, die eine gute Übersicht geben und die Suche nach einem Gemeinschaftskonto trotz Schufa erleichtern. Allerdings noch mal unser Hinweis: erwarte keine große Auswahl. Es gibt tatsächlich nur sehr wenige Anbieter, die ein Gemeinschaftskonto trotz Schufa überhaupt in Betracht ziehen.

Kann mit Alternativen gearbeitet werden?

Die Banken sind heutzutage eigentlich verpflichtet, ein sogenanntes P-Konto bereitzustellen. P-Konto bedeutet, dass es ein pfändungssicheres Konto ist.

Nun bedeutet eine negative Schufa nicht gleichzeitig, dass Du mit einer Pfändung rechnen musst. Eine nicht bezahlte Rechnung beim Versandhandel heißt ja nicht, dass Du eine Pfändung zu erwarten hast. Das heißt vielleicht, dass Du eine andere Zahlungsvereinbarung ausgemacht hast, die Du bedienst und die das Problem somit aus der Welt schafft. Ein Gemeinschaftskonto kann jedoch nicht als P-Konto geführt werden, das ist Einzelkonten vorbehalten.

Musst Du Abstriche hinnehmen?

So schön manche Varianten auch sein mögen, so wichtig ist, dass Du dir bewusst bist, dass Abstriche notwendig sind. Ein Gemeinschaftskonto trotz Schufa wird meist keinen Dispo erhalten. Du wirst bei einem Gemeinschaftskonto trotz Schufa auch keine Kreditkarte mit Kreditrahmen erhalten. Und Du wirst damit rechnen müssen, dass gegebenenfalls die Gebühren etwas höher sind, da Du nicht jedes Kontomodell wählen kannst. Allerdings kannst Du einige dieser Einschnitte auch ausgleichen.

Eine Kreditkarte mit Kreditrahmen ist nicht zwingend notwendig, da Du auch auf Prepaid-Kreditkarten setzen kannst. Sie funktionieren auf Guthabenbasis, so dass Du die Kreditkarte auflädst und dann ganz normal damit bezahlen kannst. Das ist besonders wichtig, wenn du zum Beispiel online einen Urlaub buchst. Hier wird oftmals eine Kreditkarte benötigt. Mit der Prepaid-Kreditkarte hast Du diese Kreditkarte.

Auch der fehlende Dispo muss nicht unbedingt ein Nachteil sein. Vielmehr solltest Du dies als Vorteil betrachten. Denn wo Du keinen Dispo hast, kannst Du auch keine Schulden machen. Du kannst nur das Geld ausgeben, das wirklich zur Verfügung steht. Und das ist kein negativer Aspekt, sondern vielmehr ein positiver Aspekt, der Dir dabei hilft, Deine Finanzen zu kontrollieren, sie zu ordnen und in geregelten Bahn laufen zu lassen.

Das Gemeinschaftskonto trotz Schufa ist keine leichte Aufgabe

Du wirst merken, dass Dir nicht jede Bank ein Gemeinschaftskonto trotz Schufa anbietet. Aber Du hast hier und da die Möglichkeit, zumindest alternativ agieren zu können. Vergleiche die verschiedenen Angebote un diesem Blogbeitrag und verschaffe Dir einen Überblick über die Möglichkeiten für Deine persönliche Situation.

Du wirst jedenfalls merken: Ausgewählte Neobanken können Dir ein solches Gemeinschaftskonto trotz Schufa ermöglichen!

Dein Depotstudent Dominik

Übersicht der schufafreien Konten mit deutscher DE-IBAN:

#AnbieterKosten MonatSchufafreiGemeinschaftskonto?DE-IBAN
#1Link zu Bank 1Min: 0,00 €
Max: 17,99 €
ja– Gemeinschaftskonto für 2+ Personen möglich
– Gemeinschaftskonto mit Unterkonto möglich
– bis zu 25 Unterkonten
– jeweils eigene IBAN
ja
#2Bank 2 entferntnicht mehr relevant
#3Link zu Bank 3Min: 3,00 €
Max: 15,00 €
ja– Gemeinschaftskonto mit Unterkonto möglich
– unbegrenzte Unterkonten
– keine eigene IBAN jeweils
ja
#4Bank 4 entferntnicht mehr relevant

>>> Bank Nummer 1 ist dabei meine Top-Empfehlung!

Tipp zur Eröffnung: Die Gemeinschaftskonten lassen sich nach einem Klick auf „Link zur Bank“ ganz einfach über „Jetzt anmelden“ oder „Konto eröffnen“ auf der jeweiligen Website anlegen. Du wirst innerhalb der Antragsstrecke gefragt, ob es sich um ein Einzelkonto oder um ein Gemeinschaftskonto handeln soll.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.