depotstudent

Homeoffice Hamburg seriös? Vorsicht! Erfahrungen & Co.

Euro unspl
Depotstudent Dominik
4.9
(15)

Als „Homeoffice Hamburg“ tritt der Verantwortliche der Seite www.heimarbeit-von-zuhause.de auf. Auf der Website gibt es verschiedene Inhalte zum Thema „Heimarbeit“ und „Geld verdienen von zuhause aus“.

Die Startseite titelt dabei mit „Homeoffice Hamburg – seriös & kompetent seit 1998“

Von Homeoffice Hamburg werden folgende Tätigkeiten beschrieben, mit welchen sich in Heimarbeit Geld verdienen lassen soll:

  • Heimarbeit Kugelschreiber: Kugelschreiber montieren
  • Heimarbeit Wundertüten: Wundertüten füllen
  • Heimarbeit Briefmarken: Briefmarkenschaupackungen
  • Heimarbeit CDs: CD-R / CD-RW kopieren & brennen

Es ist jedoch große Vorsicht vor einer Verwechslung angeraten: Bei Homeoffice Hamburg handelt es sich nicht (!) um ein Unternehmen, welches Menschen für Heimarbeit wie Kugelschreiber montieren bezahlt!

… stattdessen wird über die Website www.heimarbeit-von-zuhause.de ein „Start-Set“ für 80 Euro vertrieben, welches jedoch nur als reines Informationsmaterial dient und keine bezahlten Aufgaben enthält.

Den Erfahrungen einiger Menschen nach wird das Angebot von Homeoffice Hamburg häufig verwechselt! Und so denken viele Menschen, das Unternehmen würde einen für Tätigkeiten wie beispielsweise Kugelschreiber montieren bezahlen.

Ich zeige Dir, wer hinter „Homeoffice Hamburg“ und der Website „Heimarbeit von zuhause“ steckt, welche Erfahrungen mit dem Angebot gemacht wurden und welche guten Alternativen ich empfehlen kann.

Meine Empfehlung als Alternative zu „Homeoffice Hamburg“ zum online Geld verdienen:
Link zum beliebten Anbieter für Online-Umfragen >>
– Man registriert sich beim Online-Portal: Lediglich Name und E-Mail sind notwendig.
– Das Konto wird aktiviert und man kann direkt die ersten Umfragen bearbeiten.
– Mit 0,50 € bis 5,00 € Vergütung pro Umfrage kann das sehr lukrativ sein.
– Keine Vorkosten, Gebühren oder sonstige Risiken.
– So lässt sich nebenbei seriös Geld verdienen.

Wer steckt hinter „Homeoffice Hamburg“ und „Heimarbeit von zuhause“?

Im Impressum ist ein Einzelunternehmer (Einzelperson) aus Hamburg angegeben:

„Homeoffice Hamburg
Beratungs- und Informationsverlag
Einzelunternehmen
Inhaber: Christian Spanier
Schellingstrasse 43
22089 Hamburg
Tel.: 040-468979340
Fax: 040-468979341″

Die ganze Aufmachung der Website wirkt recht klassisch und seriös. Unter einem „Beratungs- und Informationsverlag“ würden viele Menschen jedoch wahrscheinlich etwas anderes verstehen als einen Einzelunternehmer, der Info-Materialien an Menschen verkauft, welche sich für Heimarbeit interessieren.

Trotzdem: Der Name „Beratungs- und Informationsverlag“ deutet bereits auf etwas hin, was viele Interessenten wohl nicht direkt einschätzen können: Es werden Informationen wie z.B. Broschüren verkauft, jedoch keine bezahlten Heimarbeiten angeboten.

Home Office Hamburg vergibt keine Heimarbeit! Das ist in den allgemeinen Geschäftsbedingungen so ausgeführt:

„Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass der Anbieter „Homeoffice Hamburg“ selbst keine Arbeit vergibt und auch keine Arbeit oder Kontakte zu Arbeitgebern vermittelt. Die angebotene Dienstleistung besteht ausschließlich darin, die Interessenten bei der Suche nach Heimarbeit zu beraten und über eine mögliche Vorgehensweise zu informieren, um somit den Prozess der Arbeitsuche zu unterstützen.“

Informationen rund um Verdienstmöglichkeiten (z.B. Kugelschreiber montieren) sind laut AGB lediglich Informationsmaterial:

„Alle aufgeführten Daten, Angaben und Informationen in Bezug auf Verdienstmöglichkeiten, Arbeitsmaterialien, Entgelte und Tätigkeitsausübungen sind reine Einschätzungen und daher ausdrücklich nicht als gegeben und nicht als Zusagen oder Richtlinien zu werten.“

80 Euro Gebühr für das „Start-Set“

Wer sich das Start-Set bestellen möchte, muss dafür mit 80 Euro in Vorkasse gehen:

„Für unsere Aufwendungen und Bemühungen haben Sie lediglich eine Aufwandsentschädigung in Höhe von 80,- EURO zu zahlen. Diese Gebühr ist eine einmalige Zahlung, das „Start-Set“ kann schließlich beim ersten Mal nicht kostenlos verschickt werden.“

Wer sich jedoch erhofft, mit diesem Start-Set direkt Geld verdienen zu können, wird vielleicht enttäuscht werden. Denn von Homeoffice Hamburg selbst gibt es keinerlei Vergütung im Zusammenhang mit den beschriebenen Heimarbeiten.

Wer den „Interessentenbogen“ liest, erhält folgende Informationen vor der Angabe der eigenen Daten:

„Ja, ich möchte bei freier Zeiteinteilung von Zuhause aus arbeiten und Geld verdienen. Aus diesem Grund möchte ich auf dem schnellsten Wege Heimarbeiter werden.
Da ich dazu Ihre Hilfe und Beratung in Form des „Start-Sets“ in Anspruch nehmen möchte, fordere ich dieses hiermit an. Ich bin verlässlich, gewissenhaft und ernsthaft daran interessiert. Meine persönlichen Angaben entsprechen der Wahrheit. Ich versichere, dass ich nach Ihrem „Start-Set“ verfahren möchte und die Gebrauchsunterlagen bzw. Arbeitsanleitung mit der nötigen Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit behandeln werde.
Wenn ich mit einer Arbeitsaufnahme begonnen habe und mir die Arbeit Spaß macht, kann ich auf Wunsch jederzeit ein weiteres bzw. zusätzliches „Start-Set“ zu einem anderem Themenbereich von Ihnen anfordern“

Meine Empfehlung als Alternative zu „Homeoffice Hamburg“ zum online Geld verdienen:
Link zum beliebten Anbieter für Online-Umfragen >>
– Man registriert sich beim Online-Portal: Lediglich Name und E-Mail sind notwendig.
– Das Konto wird aktiviert und man kann direkt die ersten Umfragen bearbeiten.
– Mit 0,50 € bis 5,00 € Vergütung pro Umfrage kann das sehr lukrativ sein.
– Keine Vorkosten, Gebühren oder sonstige Risiken.
– So lässt sich nebenbei seriös Geld verdienen.

Erfahrungen zu Homeoffice Hamburg und Heimarbeit-von-zuhause.de

Viele Erfahrungsberichte, Kommentare, Rezensionen, Bewertungen und Meinungen zu Homeoffice Hamburg sind negativ geprägt – zumindest dann, wenn die Personen dachten, sie würden von Homeoffice Hamburg eine direkte Vergütung für Leistungen wie Kugelschreiber montieren erhalten.

Im Kommentarbereich eines Blogs (http://beautyjunkies.square7.ch) sind verschiedene Kommentare zu Homeoffice Hamburg zu finden:

„Vor 5 Jahre hab mir Hausarbeit gesucht und wieder etwas mit Kugelschreiber gefunden, damals war Anzahlung 50Euro und anschließend war stille : keine Telefonnummer mehr erreichbar und kein Mail kommt dort an. nicht mal mein Anwalt könnte etwas machen…
jetzt als Mutter von 3 Kindern suche wieder nach Hausarbeit und fand Werkdienst Hamburg, es klang sehr gut ABER wollte mal prüfen welche Erfahrungen gibt es schon“

„Super Beitrag. Wäre beinahe auf die reingefallen. Habe in der Sprech Zeit 5 Mal angerufen. Nahm keiner ab. Kam immer die Ansage dass alle in einem Beratungsgespräch sind. Also danke nochmal“

Aber auch weitere Kommentare und Artikel weisen darauf hin, dass das Angebot „Start-Set“ von vielen Menschen missverstanden wird.

Auch auf heimarbeit.de wird vor dem Anbieter gewarnt:

„Unter der Website www.heimarbeit-von-zuhause.de ist der Werkdienst Hamburg zu erreichen. Dieser verspricht gute Verdienste durch klassische Heimarbeiten, wie Kugelschreiber montieren oder Wundertüten füllen. Doch Achtung! Diese Website ist nach unserer Einschätzung nicht seriös und wir erklären Ihnen die fragwürdigen Methoden der Betreiber.“

Dort wird außerdem kritisiert, dass die „Beispiel-Rechnungen“ zu Verdienstmöglichkeiten unrealistisch sind. Und dass es für Unternehmen nicht wirtschaftlich sein kann, einfache Tätigkeiten wie Kugelschreiber zusammenbauen für hohe Vergütungen an Heimarbeiter auszulagern.

… ein durchaus berechtigter Aspekt, wie ich finde.

„Seriös & kompetent seit 1998“ heißt es auf der Website

Ist das wirklich ein seriöses Geschäftsgebaren, das über heimarbeit-von-zuhause.de vollzogen wird? Da können die Meinungen sicherlich auseinandergehen.

Ist „Heimarbeit von zuhause“ und das dahinterstehende Unternehmen „Homeoffice Hamburg“ seriös?

Von „Abzocke“, „Betrug“ oder „Scam“ kann im rechtlichen Sinn sicherlich nicht gesprochen werden: Immerhin geht man einen Vertrag ein, der genau das hält, was er auch verspricht: Die Zusendung von Informationsmaterialien.

Trotzdem: Vorsicht vor Verwechslungsgefahr, denn Homeoffice Hamburg vergibt keine Arbeiten wie Kugelschreiber montieren oder ähnliches!

Dass Homeoffice Hamburg von einem Einzelunternehmer geführt wird, passt auch nicht ganz ins Bild. Denn viele Menschen dürften wohl eher eine GmbH oder eine andere Kapitalgesellschaft erwarten.

Wer also der Meinung ist, dass das Geschäftsgebaren unseriös ist, hat sicherlich einige passende Argumente parat.

Widerruf: Recht als Verbraucher nutzen

Wer irrtümlicherweise eine Bestellung bei Homeoffice Hamburg aufgegeben hat, kann einen Widerruf einlegen und dem Vertrag widersprechen. Das Widerrufsrecht von 14 Tagen gilt für Verbraucher auch in diesem Fall.

So kann man seine 80 Euro also vielleicht doch noch retten, falls man den Vertrag mit Homeoffice Hamburg so gar nicht eingehen wollte.

„Homeoffice Hamburg“ früher „Werkdienst Hamburg“?

Aus verschiedenen Berichten lässt sich schließen, dass Homeoffice Hamburg eine Namensänderung vorgenommen hat und früher als „Werkdienst Hamburg“ agiert hat. Zumindest wurden sowohl als „Werkdienst Hamburg“ als auch als „Homeoffice Hamburg“ ähnliche Geschäftsmodelle verfolgt.

Aus einem Erfahrungsbericht zur Website www.heimarbeit-von-zuhause vom 08.02.2016 geht z.B. hervor, dass damals „Werkdienst Hamburg“ im Impressum angegeben war.

Alternative zu „Homeoffice Hamburg“, um online Geld verdienen zu können

Horizoom Panel

>>> Link zum beliebten Anbieter für Online-Umfragen >>

Die Teilnahme an Online-Umfragen ist ein seit Jahren etabliertes und durchaus lukratives Geschäft für jeden, der sich nebenbei etwas verdienen möchte.

Wer Geld im Internet verdienen möchte und dabei noch einen gewissen „Spielcharakter“ haben möchte, der ist mit Online-Umfragen sehr gut bedient – und das kann sich richtig lohnen!

Das dabei verdiente Guthaben lässt sich beim hier gezeigten Anbieter zum Beispiel per Banküberweisung auszahlen oder als Amazon-Gutschein einlösen: Dabei hat man die freie Wahl.

Mit rund 0,50 € bis 5,00 € pro Umfrage lässt sich beim aufgezeigten Anbieter mit Online-Umfragen durchaus eine interessante Vergütung erzielen!

Was an etablierten Portalen für Online-Umfragen sehr gut ist: Es existieren Erfahrungen seit vielen Jahren, welche zeigen, dass Online-Umfragen wirklich funktionieren, um leicht Geld zu verdienen.

Die Vorgehensweise, um per Online-Umfragen Geld zu verdienen ist einfach:

  • Man registriert sich beim Online-Portal: Lediglich Name und E-Mail sind notwendig.
  • Das Konto wird aktiviert und man kann direkt die ersten Umfragen bearbeiten.
  • So lässt sich nebenbei seriös Geld verdienen.

>>> Link zum beliebten Anbieter für Online-Umfragen >>

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.9 / 5. Anzahl Bewertungen: 15

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert