depotstudent

Investieren in OpenAI, ChatGPT & GPT-3: Aktien & Co?

Aktien Chart unspl 3
Depotstudent Dominik
4
(7)

OpenAI ist eine gemeinnützige Organisation, die sich mit der Erforschung von künstlicher Intelligenz beschäftigt.

Viele Anleger möchten in diesem Bereich investieren und daher in die OpenAI Aktie investieren. Allerdings gibt es keine OpenAI Aktie und somit ist es auch nicht möglich, sie zu kaufen.

Warum das so ist und welche Alternativen es gibt, zeige ich Dir in diesem Artikel!

Keine OpenAI Aktien zu kaufen

OpenAI wurde 2015 von Elon Musk und anderen Gründern in San Francisco gegründet und wird durch die gemeinnützige Organisation OpenAI Inc. kontrolliert. Das Unternehmen fokussiert sich auf die Weiterentwicklung von künstlicher Intelligenz und veröffentlicht seine Programme als Open-Source, um Transparenz zu gewährleisten.

OpenAI Inc. wurde unter anderem von Elon Musk gegründet. Mittlerweile ist Microsoft als Investor an Bord. Es gibt keine Informationen über die genaue Unternehmensstruktur oder Geschäftszahlen von OpenAI: Das liegt an der Gesellschaftsform von OpenAI, da damit keine Pflichten für Publikationen und öffentliche Bekanntmachungen einhergehen, wie sie zum Beispiel Aktionären zustehen.

Als Normalo bzw. Privatanleger in OpenAI Aktien investieren oder an den Projekten wie ChatGPT oder GPT-3 beteiligt zu sein, ist damit nicht einfach über die Börse möglich. Da es keine OpenAI Aktie gibt, gibt es auch keinen Aktienkurs, der von der Börse festgelegt wird.

Alternativen zum Investment in OpenAI Aktien

Da es keine OpenAI Aktien oder ChatGPT Aktien gibt, müssen Alternativen her!

Eine Alternative zur Investition in diese (nicht vorhandenen) Aktien ist die Investition in Microsoft: Da Microsoft an OpenAI beteiligt ist, kann man so indirekt von der Entwicklung rund um OpenAI, ChatGPT, GPT-3, Point-E, DALL-E und mehr partizipieren.

Was aber vielleicht viel spannender ist: Interessant sind zum Beispiel die Portfolios dieses beliebten Online-Brokers. Dort kann man bereits mit einer Mindesteinzahlung von 50 Euro in sehr innovative und vielversprechende Bereiche investieren.

Einige spannende Portfolios zur direkten Investition bei diesem Anbieter im Überblick:

  • CloudComputing
  • Crispr-Tech (innovative Gen-Editierungs-Unternehmen)
  • MetaverseLife (Megatrends und Kryptowährungen)
  • BigTech (Top-Aktien aus der Tech-Branche)
  • Chip-Tech
  • 5G-Revolution (Verbreitung 5G-Netz)

Aber auch andere Portfolios dieses Anbieters investieren in zukunftsträchtige Bereiche:

  • DriverLess (autonomes Fahren)
  • Diabetes-Med (Medizinische Investments)

Diese Portfolios findest Du unter „Smart Portfolios“ bzw. „Portfolios erkunden“ und kannst in wenigen Schritten auch mit kleinem Geld starten.

Tipp: Um in Aktien, ETFs und Fonds zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

Hintergründe zu OpenAI

OpenAI wurde 2015 als gemeinnütziges Forschungsinstitut gegründet, um Künstliche Intelligenz zu erforschen und neue Modelle und Erkenntnisse zu entwickeln, die dann geteilt werden. Zu den Gründern gehörte unter anderem Elon Musk, CEO von Tesla.

Im Jahr 2019 wurde die Organisation jedoch umstrukturiert und gehört nun zu einem Mutterkonzern, der sich am „Capped Profit“-Modell orientiert und Profite erzielen darf. Zu dieser Zeit investierte Microsoft auch 1 Milliarde Dollar in OpenAI. OpenAI teilt viele seiner Forschungsergebnisse mit der Öffentlichkeit, wie zum Beispiel DALL-E und ChatGPT, aber der Code hinter diesen Technologien wird nicht frei zur Verfügung gestellt.


Tipp zwischendurch: Gratis Pflichtlektüre!

"10 goldene Anlagestrategien, die jeder Privatanleger kennen sollte" – dieses Buch empfehle ich jedem Anleger.

Buch Max Ren

>>> Hier geht es zum kostenlosen Buch*


OpenAI wird auch kritisiert, weil es Millionen von Datensätzen von Künstlern und Autoren heruntergeladen und ausgewertet hat, ohne um Erlaubnis zu fragen oder sie zu bezahlen. Es gibt Spekulationen, dass OpenAI möglicherweise von einem Unternehmen wie Microsoft vollständig übernommen wird, da dieses bereits in OpenAI investiert hat.

OpenAI wird aufgrund seiner Rolle in der Branche genau beobachtet, da es befürchtet wird, dass es mit der Zukunftstechnologie Künstliche Intelligenz ähnlich enden könnte wie mit dem Web 2.0, bei dem nur wenige große Tech-Unternehmen sehr viel Macht haben.

Dein Depotstudent Dominik

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein eBook:

Die 11 häufigsten Fehler bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach und günstig?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert