depotstudent

Kann Cardano 1.000 Dollar erreichen?

Aktien Chart unspl 3
Depotstudent Dominik
5
(11)

Wie hoch kann der Cardano-Kurs steigen? 10 Dollar? 100 Dollar? 1.000 Dollar? 10.000 Dollar?

Blicken wir auf die letzten Zahlen:

  • Jahreshöchststand 2021 und Allzeithoch: 3,09 Dollar
  • Kursstand am 12. Januar 2022: 1,29 Dollar

Seit dem Allzeithoch am 2. September 2021 geht es abwärts – und zwar deutlich. Anleger hoffen auf eine Trendwende bei Cardano.

Und einige halten einen rasanten Anstieg bei Cardano durchaus für realistisch – die aktuelle Situation also für einen hervorragenden Einstiegszeitpunkt.

Aktueller Cardano Kurs:

Und deshalb fragen sich viele Anleger:

  • Ist es vermessen, von einem Kursanstieg auf 1.000 US Dollar überhaupt zu sprechen?
  • Was könnte eine solche Rallye auslösen, welche Eigenschaften von Cardano beflügeln diese Kursfantasie?
  • Und vor allem: Welche harten Fakten sprechen dagegen?

Also: Kann Cardano bis 1.000 Dollar steigen?

Cardano – das New Brain unter den Kryptos

Das Blockchain-Projekt Cardano – gegründet 2015 vom Ethereum-Mitbegründer Charles Hoskinson – soll eine Weiterentwicklung der bestehenden Blockchains sein und deren bekannte Schwächen vermeiden. Die Anhänger von Cardano gehen davon aus, dass die gängigen Kryptowährungen schon bald an ihre Grenzen stoßen werden, was das Potenzial von ADAs (den zugehörigen Coins) gewaltig erhöhen würde (1.000 Dollar?!).

Kurz und knapp: Das ist bei Cardano anders

  • Von Anfang an wurden technische Voraussetzungen und Ziele genau definiert und in einem White Paper offengelegt.
  • Die Technik der Cardano Blockchain hat einen neuen Ansatz: Sie basiert auf mehreren Layern – das erhöht die Sicherheit in dem dezentralen Netzwerk und die Ressourcen im Netz werden besser verteilt. In der Folge kommt es seltener zu Abspaltungen von (unzufriedenen)Teilen der Community.
  • Das gesamte Netzwerk von Cardano ist transparent. Die Programmierung kann von jedem nachvollzogen werden.
  • In die Cardano Blockchain können Schnittstellen zu externen Systemen integriert werden.
  • Der neue Proof-of-Stake Algorithmus ermöglicht eine deutlich schnellere Abwicklung der Netzwerktransaktionen.
  • Integration von Smart Contracts – kleinen Programmen in der Blockchain, die unter bestimmten Bedingungen automatisch ablaufen.
  • Für Cardano-Coins ist kein energieintensives Mining erforderlich. Für viele Anwender ist gerade dieser viel diskutierte Energieverbrauch ein maßgebliches Argument für das weitere Kurspotenzial dieser Internetwährung.

Das sind – zusammengefasst – die Punkte, die überzeugte Anhänger von Cardano zugunsten einer gewaltigen Kursexplosion auf mittlere Sicht anführen. Diese Softfacts stützen sich auf die Einzigartigkeit von Cardano innerhalb des Kryptouniversums.

Das ist die optimistische Betrachtung. Skeptiker haben ein paar harte Fakten auf ihrer Seite, die einem Kursanstieg auf 1.000 Dollar im Wege stehen.

>>> Bei diesem bekannten Online-Broker ein Depot eröffnen und in Cardano investieren.*

1.000 Dollar – Utopie oder in realistischer Reichweite?

2021 wurde Cardano als Aufsteiger des Jahres gefeiert. Aktuell ist davon nicht viel übrig geblieben – obwohl im September das lange erwartete Alonzo Update freigeschaltet wurde. Damit wurden Smart Contracts in der Blockchain möglich. Allerdings reagierte der Markt eher verhalten.

Cardano und die Anzahl der Coins

Die Anzahl der ADA Coins ist auf 45 Milliarden festgelegt. Das ist eine riesige Menge! Zum Vergleich: Bitcoins sind auf insgesamt 21 Millionen und Ether auf maximal 18 Millionen pro Jahr begrenzt. Cardano wird letztlich rund 2.000-mal mehr Coins im Umlauf haben als Bitcoin.

Das Angebot an ADA Coins ist auf einem hohen Niveau begrenzt. Zieht die Nachfrage an, steigt tendenziell der Preis – es sei denn, es werden in der Blockchain schnell genug neue Coins produziert und damit das Angebot erhöht. Im Umlauf sind derzeit gut 32 Milliarden ADA Coins – da ist noch viel Luft, bis die Grenze von 45 Milliarden erreicht und das Angebot an Coins endlich ist.

Der Wert von Kryptowährungen wird auch durch Angebot und Nachfrage bestimmt. Die gigantische Anzahl an verfügbaren Coins ist ein wesentlicher Grund für den niedrigen Preis von ADA.

Um sich einer Antwort auf die Frage nach einem Kursziel von 1.000 Dollar für Cardano noch weiter anzunähern, muss die Marktkapitalisierung der Währung betrachtet werden. Dabei handelt es sich um den Gesamtwert aller Coins im Umlauf. Die Berechnungsformel lautet:

Anzahl Coins x Marktpreis eines Coins

Am 12. Januar 2022 waren rund 32 Milliarden ADA Coins im Umlauf. Beim tagesaktuellen Kurs von 1,29 Dollar ergibt sich eine Marktkapitalisierung von etwa 41,2 Milliarden Dollar.

Um im Blick zu haben, wie sich der gesamte Vermögenswert von Cardano entwickeln könnte, wird gerne die sogenannte verwässerte Marktkapitalisierung berechnet. Das ist der aktuelle Kurs multipliziert mit der maximal möglichen Anzahl an Coins.

Das sieht bei Cardano dann so aus:

45 Mrd. Coins x 1,29 Dollar = 58,05 Mrd.

Das ist eine gigantische Zahl: 58.050.000.000

Unter der Annahme, dass Cardano auf einen Kurs von 1.000 Dollar steigt, wird eine verwässerte Marktkapitalisierung von

45 Mrd. Coins x 1.000 Dollar = 45 Billionen Dollar = 45.000.000.000.000 erreicht.

Zum Vergleich: Im Jahr 2020 lag das Bruttoinlandsprodukt (BIP) der USA bei 20.893,75 Mrd. Dollar. Das entspricht 20.893.750.000.000 Billionen Dollar.

Die Marktkapitalisierung ist immer auch ein Indikator dafür, wie verbreitet und erfolgreich die jeweilige Coin ist. Ob Cardano bei allem Erfolg mehr als doppelt so groß werden kann wie das BIP der Wirtschaftsmacht USA, ist zumindest zweifelhaft. Experten der Kryptoszene halten das für unrealistisch.

>>> Über 35 Kryptowährungen handeln: Jetzt Depot eröffnen*

Was wäre wenn …

alle oder die wichtigsten Blockchains zu Cardano wechseln würden? Wenn vor allem das ähnlich konzipierte Ethereum scheitern würde und die Projekte an Cardano abgeben müsste – aus welchem Grund auch immer? Oder Solana?

Eine solche Migration von anderen Blockchains hin zu Cardano würde die Rahmendaten komplett verändern und könnte einen gewaltigen Kursanstieg auslösen. Die 1.000 Dollar wären dann in Reichweite.

Und was wäre wenn …

die Basiswährung – der US Dollar – in den nächsten Jahren von einer massiven Abwertung betroffen wäre? Abwertung bedeutet immer Wertverlust. Verliert der Dollar in den nächsten Jahren fünfzig Prozent seines Wertes und ADA behält ihren Wert, dann wäre – mit den heutigen Werten – das Ziel 1.000 Dollar bereits erreicht, wenn der Cardanokurs auf 500 Dollar klettert.

Beides ist reine Spekulation!

Kann die Inflation bei der Kursentwicklung eine Rolle spielen?

Durch die grundsätzlich begrenzte Anzahl an Coins gelten Kryptowährungen als inflationsresistent. Im Gegensatz zum klassischen Papiergeld können Coins nicht einfach so „gedruckt“ werden und sind nicht beliebig vermehrbar.

Experten betonen aber, dass das Zusammenspiel von Kryptos und Inflation durchaus kontrovers diskutiert wird.

Fazit: 1.000 Dollar erreichbar?

Das Cardano Netzwerk hebt sich von den anderen Blockchains durch seine andere Herangehensweise ab. Für eine positive Entwicklung nach dem Absturz im vierten Quartal 2021 gibt es gute Gründe:

  • Sehr hohe und stetig steigende Nutzerzahlen: Allein im November 2021 erhöhte sich die Anzahl von 50.000 auf 216.000.
  • Die Zahl der verarbeiteten Transaktionen im Cardano Netzwerk stieg im November 2021 um rund 75 Prozent, die Marke von 20 Millionen verarbeiteten Transaktion wurde überschritten.
  • Cardano plant für 2022 die Umsetzung des durch Stablecoins gedeckten Peer-To-Peer Zahlungsnetzwerkes. Damit sollen vor allem die dezentralen Finanzprodukte (DeFi) verstärkt angebunden werden.
  • Die Realisierung der Smart Contracts ist ein Schritt in Richtung Akzeptanz und Adaption in der breiten Masse der Nutzer.

Der Kurswert von 1.000 Dollar für Cardano bleibt trotzdem ein hohes Ziel: aus heutiger Sicht theoretisch erreichbar, praktisch wohl eher nicht. Nur: Die Entwicklung im Universum der Kryptos sorgte schon öfter für Überraschungen. Warum nicht auch hier!

>>> Depot eröffnen und in Kryptowährungen investieren.*

Anleitung: Cardano schnell und einfach in 3 Minuten kaufen

Wenn Du möglichst schnell und einfach Cardano kaufen möchtest, dann empfehle ich Dir den ADA-Kauf bei einem etablierten und regulierten Online-Broker.

Ich empfehle dabei diesen regulierten Online-Broker* – denn dort lässt sich Cardano nicht nur schnell, sondern gleichzeitig sicher kaufen. Außerdem fallen keine zusätzlichen Gebühren für den Kauf von Kryptowährungen wie Cardano an.

Kurze Fakten zum Broker:

  • Seit 2007 am Markt.
  • In über 140 Ländern tätig.
  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit.

Vision des Brokers:

„Unsere Vision besteht darin, die globalen Märkte für jeden zugänglich zu machen, um in ihnen auf eine einfache und transparente Weise zu traden und zu investieren.“

Der Online-Broker ist nach meinen Erfahrungen der aktuell schnellste Broker für die Registrierung und die anschließende Investition in Cardano – der Kauf ist dort innerhalb weniger Minuten umgesetzt.

Schritt 1: Registrierung

>>> Hier geht es zur Registrierung.*

Die Registrierung ist in etwa 1-2 Minuten vollständig abgeschlossen.

Investieren Schritt 1
Investieren Schritt 1

Schritt 2: Mindesteinzahlung von 50 €

Durch die Mindesteinzahlung wirst Du verifiziert und kannst anschließend handeln.

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Banküberweisung
  • SOFORT Überweisung
  • Visa Card
  • Mastercard
  • PayPal
  • Skrill
  • Neteller
  • Rapid Transfer
  • UnionPay

Bei vielen der Zahlungsmöglichkeiten bist Du sehr schnell handlungsfähig oder kannst sogar sofort traden – zum Beispiel bei Sofortüberweisung oder Kreditkarte.

Schritt 3: Cardano auswählen und Betrag festlegen

  • In der Suchfunktion „Cardano“ eingeben und anschließend auf „Traden“ klicken.
  • Anschließend kannst Du den Betrag eingeben, mit dem Du ADA kaufen möchtest.

So schnell ist der Cardano-Kauf durchgeführt!

Übrigens: Mit diesem Broker kannst Du nicht nur sofort in Cardano investieren. Es gibt dort über 35 handelbare Kryptowährungen im Angebot. Der Broker bietet Dir also ein ganzes Anlage-Universum!

Aktien, ETFs und andere Produkte sind dort selbstverständlich auch handelbar.

Hier ein Ausschnitt der handelbaren Kryptowährungen:

Kryptowährungen Übersicht
Kryptowährungen Übersicht

ADA sofort kaufen: Schnell und einfach beim Online-Broker

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Cardano zu kaufen – letztlich läuft es aber immer wieder darauf hinaus, ein Depot oder Wallet bei einem Anbieter zu eröffnen.

Teilweise ist die Erstellung eines solchen Kontos oder Wallets sehr komplex und es dauert entsprechend lange, bis Cardano gekauft werden kann.

In diesem Beitrag habe ich Dir deshalb eine Möglichkeit aufgezeigt, die sehr schnell und einfach funktioniert. Denn ADA kaufen muss in der heutigen Zeit alles andere als langsam und kompliziert sein.

Etablierte Online-Broker leisten hier gute Arbeit!

Dein Depotstudent Dominik

>>> Bei diesem bekannten Online-Broker kannst Du schnell und einfach in Cardano investieren.*

Disclaimer zu Brokern: „Ihr Kapital ist im Risiko. Andere Gebühren können anfallen.“

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 11

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.