depotstudent

Kredit abgelehnt wegen Kontoauszug: Grund & Lösung

Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
5
(5)

Kredit abgelehnt wegen Kontoauszug? Das ist erst mal ärgerlich, aber keine Sorge!

In diesem Artikel erfährst Du, warum es zu einer Ablehnung kommen kann und welche Möglichkeiten Du hast – denn hilfreiche Handlungsoptionen gibt es durchaus, um doch noch an einen Kredit zu kommen!

Zusammenfassung des Artikels:
– Wenn ein Kredit wegen Kontoauszug abgelehnt worden ist, können folgende Gründe die Ursache darstellen: a) Kein Einkommen b) zu geringes Einkommen c) zu hohe Ausgaben d) nicht offengelegte Kredite e) überzogener Dispo f) Rücklastschriften g) Zahlungen an Inkassounternehmen.
– Für Betroffene gibt es nur eine praktikable Lösung: Sich an einen Anbieter zu wenden, der sich auf Interessenten mit schlechten Kontoauszügen (und ggfs. schlechter Schufa) spezialisiert hat.

Empfehlung 1: Für Kredite von 100 € bis 300.000 €
Bon-Kredit (schufafrei) >>
– Auf Menschen mit schlechtem Kontoauszug und negativer Schufa spezialisiert.
– Dort erfolgt die Kreditvergabe nicht auf Basis Deines SCHUFA-Scores.
– Es gibt weder eine SCHUFA-Abfrage noch einen SCHUFA-Eintrag.
– Mindesteinkommen: 1.300 € netto im Monat.
– Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 2: Der „Klassiker“ für 500 € bis 120.000 €
Hier kannst Du direkt einen Kredit bei Smava anfragen >>
– Mit „Günstiger geht nicht Garantie“ – auch bei negativer Schufa.
– Mindesteinkommen: 601 € netto im Monat.
– Hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 3: Minikredite, wenn es schnell gehen muss
Cashper Deutschland Minikredit >>
Ferratum Deutschland Minikredit >>
Vexcash Deutschland Minikredit >>

Allgemein gilt: Möglichst bei mehreren hier aufgeführten Anbietern anfragen, um eine Auswahl zu erhalten und sicher einen Kredit zu bekommen.

Aus welchem Grund sind Kredite so beliebt?

Kredite sind eine beliebte Möglichkeit, um finanzielle Engpässe zu überbrücken oder große Anschaffungen zu tätigen. Durch die Kreditaufnahme wird das Einkommen vergrößert und die finanziellen Möglichkeiten erweitert. Kredite können jedoch auch Risiken bergen. Welche Gründe sprechen für die Aufnahme eines Kredits?

Zunächst einmal ist es wichtig zu betonen, dass Kredite nicht immer schlecht sind. Oftmals können Kredite sogar sehr hilfreich sein. Wenn Du beispielsweise eine Immobilie kaufen möchtest, benötigst Du in der Regel einen Kredit. Auch wenn Du ein neues Auto kaufen möchtest, ist es oft ratsam, einen Kredit aufzunehmen. Durch die Kreditaufnahme wird das verfügbare Geld vergrößert und die finanziellen Möglichkeiten erweitert. Allerdings sollte man immer bedenken, dass man das geliehene Geld auch wieder zurückzahlen muss. Daher sollte man sich gut überlegen, ob man den Kredit wirklich benötigt und ob man ihn auch zurückzahlen kann.

Ein weiterer Grund, warum Kredite so beliebt sind, ist die Tatsache, dass man oft sehr flexibel ist, was die Rückzahlung angeht. So kann man beispielsweise vereinbaren, dass der Kredit erst in 10 oder 20 Jahren zurückgezahlt werden muss. Dadurch hat man in der Zwischenzeit mehr finanziellen Spielraum und kann beispielsweise in eine Immobilie investieren oder sich ein neues Auto kaufen.

Allerdings sollte man bedenken, dass auch hier die Risiken nicht zu unterschätzen sind. Wenn man den Kredit nicht rechtzeitig zurückzahlt, kann es zu hohen Zinszahlungen oder gar zur Pfändung des Eigentums kommen. Daher solltest Du Dir gut überlegen, ob Du einen solchen Kredit aufnehmen möchtest.

Gründe, warum Kreditgeber einen Kontoauszug anfordern

1. Kreditgeber möchten sicherstellen, dass Du regelmäßig Einkommen erzielst

Wenn Du einen Kredit beantragst, möchten die meisten Kreditgeber sicherstellen, dass Du über ein regelmäßiges Einkommen verfügst, um die Kreditraten bedienen zu können. Ein Kontoauszug kann Dir helfen, dies zu bestätigen.

2. Kreditgeber möchten sicherstellen, dass Du nicht überschuldet bist

Ein weiterer Grund, warum Kreditgeber einen Kontoauszug anfordern, ist es, sicherzustellen, dass Du nicht überschuldet bist. Wenn Du regelmäßig mehr ausgibst, als Du einnimmst, könnte dies ein Anzeichen dafür sein, dass Du Schwierigkeiten haben wirst, Deine Kreditraten zu bedienen.

3. Kreditgeber möchte sich einen Eindruck darüber verschaffen, ob Du andere Verpflichtungen hast

Ein weiterer Grund für die Anforderung eines Kontoauszugs ist es, festzustellen, ob Du andere finanzielle Verpflichtungen hast. Wenn Du bereits hohe Kreditraten oder andere regelmäßige Ausgaben hast (wie hohe Mietkosten oder Versicherung), könnte dies bedeuten, dass Du nicht genügend Geld haben wirst, um eine weitere Rate zu bezahlen.

Kredit abgelehnt wegen Kontoauszug: Wie kann man die Chance auf einen Kredit erhöhen?

Es ist leider eine traurige Wahrheit, dass viele Menschen ihren Kredit nicht bekommen, weil ihr Kontoauszug nicht gut aussieht. Der Kredit wurde abgelehnt – was kannst Du machen? Dies ist jedoch kein Grund zur Verzweiflung, denn es gibt Möglichkeiten, wie Du Deinen Kredit trotzdem bekommen kannst. In diesem Artikel erfährst Du, warum Dein Kontoauszug entscheidend für die Kreditvergabe ist und welche Möglichkeiten Du hast, wenn Dein Kredit abgelehnt wird.

Der Kontoauszug ist ein wesentlicher Bestandteil der Kreditvergabe, da er Aufschluss über die finanzielle Situation des Bewerbers gibt. Die Bank prüft den Kontoauszug, um zu sehen, ob der Bewerber in der Lage ist, den Kredit zurückzuzahlen. Wenn der Kontoauszug zeigt, dass der Bewerber über einen längeren Zeitraum hinweg regelmäßig überdurchschnittlich hohe Beträge ausgibt oder Schulden hat, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass der Kredit abgelehnt wird.

Allerdings gibt es auch Möglichkeiten für Menschen mit negativen Kontoauszügen. Es gibt verschiedene Wege, wie Du Deinen Kredit trotzdem bekommen kannst. Eine Möglichkeit ist es, einen Bürgen für den Kredit zu finden. Ein Bürge ist jemand, der für Dich haftet und die Schulden zahlt, falls Du diese nicht selbst begleichen kannst. Allerdings ist es oft schwierig, jemanden zu finden, der bereit ist, diese Rolle einzunehmen. In diesem Fall sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass Dein Kredit abgelehnt wird.

Eine andere Möglichkeit besteht darin, einen Kredit bei einer anderen Bank oder einem anderen Finanzinstitut zu beantragen – halte Dich dazu gerne an die Empfehlungen in diesem Artikel.

Eine weitere Lösung für Menschen mit negativen Kontoauszügen ist es, sich an eine Schuldnerberatung oder einen Anwalt zu wenden. Diese Berater können Dir helfen, Deine finanzielle Situation zu analysieren und einen Plan zu erstellen, wie Du Deine Schulden begleichen und Dein Konto wieder in Ordnung bringen kannst. Dadurch steigen die Chancen enorm, dass Du Deinen Kredit trotz negativen Kontoauszugs bekommen kannst.

>>> Jetzt in wenigen Minuten Kredit anfragen!

Empfehlung 1: Für Kredite von 100 € bis 300.000 €
Bon-Kredit (schufafrei) >>
– Auf Menschen mit schlechtem Kontoauszug und negativer Schufa spezialisiert.
– Dort erfolgt die Kreditvergabe nicht auf Basis Deines SCHUFA-Scores.
– Es gibt weder eine SCHUFA-Abfrage noch einen SCHUFA-Eintrag.
– Mindesteinkommen: 1.300 € netto im Monat.
– Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 2: Der „Klassiker“ für 500 € bis 120.000 €
Hier kannst Du direkt einen Kredit bei Smava anfragen >>
– Mit „Günstiger geht nicht Garantie“ – auch bei negativer Schufa.
– Mindesteinkommen: 601 € netto im Monat.
– Hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 3: Minikredite, wenn es schnell gehen muss
Cashper Deutschland Minikredit >>
Ferratum Deutschland Minikredit >>
Vexcash Deutschland Minikredit >>

Allgemein gilt: Möglichst bei mehreren hier aufgeführten Anbietern anfragen, um eine Auswahl zu erhalten und sicher einen Kredit zu bekommen.

Der Kredit wurde abgelehnt: Ein Beratungsgespräch aufsuchen

Wurde Dein Kredit abgelehnt wegen Kontoauszug, kannst Du außerdem ein Beratungsgespräch mit dem zuständigen Berater aufsuchen. Dieser kann Dir die genauen Gründe für die Ablehnung nennen und eventuell auch Alternativen vorschlagen. Es ist ratsam, sich diese Angebote durch den Kopf gehen zu lassen und gegebenenfalls eine erneute Kreditanfrage bei einer anderen Bank oder Sparkasse in Betracht zu ziehen. Bei der Auswahl der passenden Bank ist es wichtig, verschiedene Angebote miteinander zu vergleichen und sich intensiv beraten zu lassen.

Was kann man tun, wenn der Kontoauszug nicht gut aussieht?

Ein schlechter Kontoauszug kann einem den Kredit versagen lassen. Aber was ist, wenn man den Kredit trotzdem braucht? Dafür gibt es einige Möglichkeiten. Zunächst solltest Du Dir überlegen, warum der Kontoauszug nicht gut aussieht. Sind es hohe Kosten für die Wohnung oder das Auto? Oder sind es viele kleine Ausgaben, die zusammengerechnet einen hohen Betrag ergeben? In jedem Fall gibt es Möglichkeiten, Deinen Kontoauszug zu verbessern.

Zunächst solltest Du versuchen, die Ausgaben zu reduzieren. Dafür kannst Du einen Haushaltsplan erstellen und genau überlegen, wo Du das Geld einsparen kannst. Man sollte auch versuchen, an der Einnahmenseite etwas zu verbessern, indem man etwa einen Nebenjob annimmt oder selbstständig arbeitet. Wenn all dies nicht hilft oder nicht möglich ist, dann kann man sich an eine Schuldnerberatungsstelle wenden und gemeinsam überlegen, wie man die Situation verbessern kann.

Welche Anforderungen stellt ein Kreditgeber grundsätzlich?

Ein Kreditgeber wird in der Regel einige Anforderungen an die Person stellen, die einen Kredit aufnimmt. Diese Anforderungen dienen dazu, sicherzustellen, dass der Kreditnehmer in der Lage ist, den Kredit zurückzuzahlen.

Die häufigsten Anforderungen sind:

  • Einkommensnachweis: Der Kreditnehmer muss dem Kreditgeber nachweisen, dass er über ein regelmäßiges Einkommen verfügt. Dieser Nachweis kann in Form von Gehaltsabrechnungen oder Steuerbescheiden erfolgen.
  • Sicherheiten: Der Kreditgeber wird in der Regel Sicherheiten verlangen, um sich abzusichern. Dies können zum Beispiel Wertpapiere oder Immobilien sein.
  • Schufa-Auskunft: Der Kreditgeber wird in der Regel eine Schufa-Auskunft einholen, um festzustellen, ob der Kreditnehmer bereits negative Einträge hat.

Wer gibt Kredite aus?

Es gibt viele verschiedene Arten von Kreditgebern, aber nur einige davon sind für die meisten Menschen relevant. Die wichtigsten Kreditgeber sind Banken, Sparkassen und Kreditgenossenschaften. Diese Institutionen geben in der Regel Kredite an Unternehmen und an Privatpersonen aus.

Banken

Die meisten Banken in Deutschland sind Mitglieder des Bundesverbandes deutscher Banken e.V. (BdB). Dieser Verband ist die Interessensvertretung der deutschen Kreditwirtschaft. Die Banken unterliegen der Aufsicht durch die Deutsche Bundesbank und das Bundesaufsichtsamt für den Finanzdienstleistungssektor (BaFin).

Sparkassen

Sparkassen sind öffentlich-rechtliche Kreditinstitute, die dem Sparkassengesetz unterliegen. Die meisten Sparkassen in Deutschland sind Mitglieder des Deutschen Sparkassen- und Giroverbandes e.V. (DSGV).

Kreditgenossenschaften

Kreditgenossenschaften sind selbstständige, genossenschaftliche Organisationen, die dem Genossenschaftsgesetz unterliegen. Die meisten Kreditgenossenschaften sind Mitglieder des Bundesverbandes der Deutschen Volksbanken und Raiffeisenbanken e.V. (BVR).

Peer-To-Peer-Kredit: Eine Alternative?

Wenn Du einen Kredit beantragst, ist es sehr wahrscheinlich, dass die Bank Deinen Kontoauszug einsehen möchte. Wenn Du jedoch einen negativen Schufa-Eintrag hast oder in der Vergangenheit Probleme mit der Rückzahlung von Krediten hattest, kann es sein, dass Deine Bank den Kredit ablehnt. Wurde dein Kredit abgelehnt wegen einem Kontoauszug, könnte in diesem Fall ein Peer-to-Peer-Kredit eine gute Alternative für Dich sein.

Peer-to-Peer-Kredite sind Kredite, die von Privatpersonen statt von Banken oder anderen Finanzinstituten bereitgestellt werden. Da es sich um privatwirtschaftliche Transaktionen handelt, können die Hürden bei Schufa-Anfragen geringer sein. Für Dich als Kreditnehmer bedeutet dies, dass Du auch dann einen Kredit erhalten kannst, wenn Du Probleme mit der Schufa hast.

Die Möglichkeiten für schufafreie Kredite gibt es aber auch bei darauf spezialisierten Anbietern, wie in der Zusammenfassung dieses Artikels erläutert.

Natürlich gibt es auch Nachteile bei der Inanspruchnahme eines Peer-to-Peer-Kredits. Zum einen sind die Zinsen in der Regel etwas höher als bei herkömmlichen Bankkrediten. Zum anderen musst Du Dir darüber im Klaren sein, dass Dich Dein Kreditgeber im Falle einer Zahlungsunfähigkeit persönlich haftbar machen kann.

Wenn Du also nach einer Alternative zu herkömmlichen Bankkrediten suchst, könnte ein Peer-to-Peer-Kredit die richtige Wahl für Dich sein. In diesem Fall ist ein Kredit, der abgelehnt wird, unwahrscheinlicher als bei den „klassischen“ Methoden.

Kredit abgelehnt wegen Kontoauszug: Fazit

Es gibt viele Gründe, warum ein Kredit abgelehnt werden kann. Die häufigste Ursache ist jedoch, dass der Kreditnehmer nicht über ausreichende finanzielle Mittel verfügt. In diesem Fall kann es hilfreich sein, einen Kontoauszug vorzulegen, um zu beweisen, dass man über ausreichende Mittel verfügt.

Wenn man jedoch keinen passenden Kontoauszug vorlegen kann, gibt es trotzdem Möglichkeiten, zu vermeiden, dass der Kredit abgelehnt wird. Man kann zum Beispiel eine Bürgschaft einholen oder eine andere Sicherheit stellen. Wenn man allerdings keine Sicherheit stellen kann oder will, gibt es immer noch die Möglichkeit, einen Kredit von einer privaten Person zu bekommen.

Dein Depotstudent Dominik

>>> Jetzt in wenigen Minuten Kredit anfragen!

Empfehlung 1: Für Kredite von 100 € bis 300.000 €
Bon-Kredit (schufafrei) >>
– Auf Menschen mit schlechtem Kontoauszug und negativer Schufa spezialisiert.
– Dort erfolgt die Kreditvergabe nicht auf Basis Deines SCHUFA-Scores.
– Es gibt weder eine SCHUFA-Abfrage noch einen SCHUFA-Eintrag.
– Mindesteinkommen: 1.300 € netto im Monat.
– Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 2: Der „Klassiker“ für 500 € bis 120.000 €
Hier kannst Du direkt einen Kredit bei Smava anfragen >>
– Mit „Günstiger geht nicht Garantie“ – auch bei negativer Schufa.
– Mindesteinkommen: 601 € netto im Monat.
– Hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 3: Minikredite, wenn es schnell gehen muss
Cashper Deutschland Minikredit >>
Ferratum Deutschland Minikredit >>
Vexcash Deutschland Minikredit >>

Allgemein gilt: Möglichst bei mehreren hier aufgeführten Anbietern anfragen, um eine Auswahl zu erhalten und sicher einen Kredit zu bekommen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert