depotstudent

Kredit genehmigt & dann abgelehnt: Tipps & Erfahrungen

Gespräch unspl
Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
4.5
(6)

Wenn Du eine Kreditkarte, einen Kredit oder eine Hypothek beantragst, führt der Kreditgeber eine Bonitätsprüfung durch. Wenn Dein Kredit genehmigt wird, erhältst Du wenig später das Darlehen oder die Kreditkarte – jedoch nicht immer!

Denn manchmal kann der Kreditgeber Deinen Antrag ablehnen, nachdem der Kredit genehmigt wurde!

Es gibt einige Gründe, warum der Kredit genehmigt, dann abgelehnt wird. In diesem Artikel erfährst Du alles über die Ablehnung eines Kredits nach der Genehmigung.

Zusammenfassung des Artikels:
– Eine Ablehnung trotz einer vorherigen Genehmigung kommt (leider) regelmäßig vor.
– Das Problem „Kredit genehmigt, dann abgelehnt“ ist keine Seltenheit!
– Dabei werden jedoch keine unterschriebenen Kreditverträge, sondern Anträge / Vorverträge abgelehnt.
– Gründe sind häufig Einkommen, Schufa-Score, Kontoauszüge oder andere Details.
– In sehr seltenen Fällen und unter bestimmten Umständen können auch Kreditverträge aufgelöst werden.
– Dagegen wehren kannst Du Dich nicht, da dies zum normalen Geschäft vieler Kreditanbieter gehört (siehe auch die AGB).
– Als Lösung solltest Du einen Kredit bei einem anderen Anbieter anfragen: Am besten bei einem Anbieter mit hoher Vergabe-Wahrscheinlichkeit – denn sonst ist eine Ablehnung wie bei Deiner bisherigen Anfrage sehr wahrscheinlich.

Empfehlung 1: Für Kredite von 100 € bis 300.000 €
Bon-Kredit (schufafrei) >>
– Auf Menschen mit negativer Schufa spezialisiert.
– Dort erfolgt die Kreditvergabe nicht auf Basis Deines SCHUFA-Scores.
– Es gibt weder eine SCHUFA-Abfrage noch einen SCHUFA-Eintrag.
– Mindesteinkommen: 1.300 € netto im Monat.
– Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

>> Falls das Mindesteinkommen bei Bon-Kredit zu hoch ist:
Maxda Kredit >>
– Maxda ist eine beliebte und empfehlenswerte Alternative zu Bon-Kredit.
– Auf Wunsch ist auch ein schufafreier Kredit möglich.
– Mindesteinkommen: 850 Euro pro Monat.

Empfehlung 2: Der „Klassiker“ für 500 € bis 120.000 €
Hier kannst Du direkt einen Kredit bei Smava anfragen >>
– Mit „Günstiger geht nicht Garantie“ – auch bei negativer Schufa.
– Mindesteinkommen: 601 € netto im Monat.
– Hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 3: Minikredite, wenn es schnell gehen muss
Cashper Deutschland Minikredit >>
Ferratum Deutschland Minikredit >>
Vexcash Deutschland Minikredit >>

Allgemein gilt: Möglichst bei mehreren hier aufgeführten Anbietern anfragen, um eine Auswahl zu erhalten und sicher einen Kredit zu bekommen.

Wie bekommt man überhaupt einen Kredit?

Es gibt einige Schritte, die Du befolgen musst, um einen Kredit zu erhalten. Der erste besteht darin, einen Kreditantrag auszufüllen. Dadurch erhält der Kreditgeber Informationen über Deine finanzielle Situation und wofür Du den Kredit beantragst.

Nach Abschluss des Antrags prüft der Kreditgeber Deine Angaben und entscheidet, ob der Kredit genehmigt wird oder nicht. Wenn Du genehmigt wirst, musst Du einen Vertrag unterzeichnen, in dem die Bedingungen des Darlehens dargelegt sind. Sobald der Vertrag unterzeichnet ist, erhältst Du das Geld aus dem Darlehen und bist für die monatlichen Zahlungen verantwortlich, bis es zurückgezahlt ist.

Das Problem „Kredit genehmigt dann abgelehnt“ trifft also hauptsächlich auf Menschen zu, welche noch keinen beidseitig unterschriebenen Kreditvertrag vorliegen haben: Denn ein solcher kann nur in besonderen Ausnahmefällen wieder aufgelöst werden.

Dass ein Kredit genehmigt & dann abgelehnt wird, bezieht sich eher auf eine „Vorab-Genehmigung“, welche dann nicht in einer positiven Kreditvergabe mündet.

Welche Voraussetzungen muss man für einen Kredit erfüllen?

Wenn Du darüber nachdenkst, einen Kredit aufzunehmen, fragst Du Dich vielleicht, welche Voraussetzungen Du erfüllen musst. Hier ist ein Überblick über einige der Dinge, auf die Kreditgeber achten werden, wenn sie Deinen Kreditantrag prüfen.

Zunächst musst Du über eine ausreichende Kreditwürdigkeit verfügen. Dies ist einer der wichtigsten Faktoren, die Kreditgeber berücksichtigen werden, daher lohnt es sich, Maßnahmen zur Verbesserung Deiner Kreditwürdigkeit zu ergreifen, bevor Du einen Kredit beantragst.

Außerdem musst Du normalerweise über ein regelmäßiges Einkommen verfügen und nachweisen, dass Du Dir die Rückzahlungen leisten kannst. Die Kreditgeber verlangen in der Regel Einkommensnachweise in Form von Gehaltsabrechnungen oder Steuererklärungen. Schließlich musst Du Sicherheiten für das Darlehen stellen. Dies kann in Form von Eigentum oder einem anderen Vermögenswert erfolgen, der als Sicherheit für das Darlehen verwendet werden kann.

Was prüfen die Banken?

Wenn Du zu einer Bank gehst, um einen Kredit zu beantragen, prüft der Kreditsachbearbeiter Deine Kreditwürdigkeit (Bonität) und Kredithistorie. Sie werden sich auch Deinen beruflichen Werdegang und Dein Einkommen ansehen. Der Kreditsachbearbeiter wird Dich auch nach Deinen Schulden und Deinem Vermögen fragen. Sie werden wissen wollen, ob Du Sicherheiten (Rücklagen) hast. Der Kreditsachbearbeiter wird Dich auch nach Deinen finanziellen Zielen fragen.

Des Weiteren prüfen Banken:

  • Eingereichte Einkommensunterlagen
  • Berufs- und Haushaltsangaben
  • Einer Aufstellung der monatlichen Einnahmen und Ausgaben
  • Bescheiden von Auskunfteien wie der Schufa
  • Einer Bewertung von Immobilien oder Sachgütern (zum Beispiel ein Auto).

… falls hier erst nachträglich nach der Genehmigung gewisse Unregelmäßigkeiten oder Ausschlusskriterien auffallen, kann es dazu führen, dass der Kredit erst genehmigt, dann abgelehnt wird. Umso enttäuschender natürlich ist das anschließend auftretende Szenario „Kredit genehmigt & dann abgelehnt“.

>>> Jetzt in wenigen Minuten Kredit anfragen!

Empfehlung 1: Für Kredite von 100 € bis 300.000 €
Bon-Kredit (schufafrei) >>
– Auf Menschen mit negativer Schufa spezialisiert.
– Dort erfolgt die Kreditvergabe nicht auf Basis Deines SCHUFA-Scores.
– Es gibt weder eine SCHUFA-Abfrage noch einen SCHUFA-Eintrag.
– Mindesteinkommen: 1.300 € netto im Monat.
– Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

>> Falls das Mindesteinkommen bei Bon-Kredit zu hoch ist:
Maxda Kredit >>
– Maxda ist eine beliebte und empfehlenswerte Alternative zu Bon-Kredit.
– Auf Wunsch ist auch ein schufafreier Kredit möglich.
– Mindesteinkommen: 850 Euro pro Monat.

Empfehlung 2: Der „Klassiker“ für 500 € bis 120.000 €
Hier kannst Du direkt einen Kredit bei Smava anfragen >>
– Mit „Günstiger geht nicht Garantie“ – auch bei negativer Schufa.
– Mindesteinkommen: 601 € netto im Monat.
– Hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 3: Minikredite, wenn es schnell gehen muss
Cashper Deutschland Minikredit >>
Ferratum Deutschland Minikredit >>
Vexcash Deutschland Minikredit >>

Allgemein gilt: Möglichst bei mehreren hier aufgeführten Anbietern anfragen, um eine Auswahl zu erhalten und sicher einen Kredit zu bekommen.

Warum wird ein Kredit genehmigt und dann abgelehnt?

Diese Frage stellen sich Kreditnehmer oft: Warum wird ein Kredit genehmigt und dann abgelehnt? Kredit abgelehnt hat in der Regel mit der Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers zu tun. Ein Kredit wird genehmigt, wenn der Kreditgeber sicher ist, dass der Kreditnehmer in der Lage sein wird, den Kredit zurückzuzahlen.

Manchmal sinkt die Kreditwürdigkeit eines Kreditnehmers jedoch, nachdem der Kredit genehmigt wurde. Dies kann aus einer Reihe von Gründen geschehen, unter anderem wenn der Kreditnehmer neue Kreditlinien eröffnet oder die Zahlung anderer Schulden versäumt. Wenn die Kreditwürdigkeit eines Kreditnehmers unter ein bestimmtes Niveau fällt, kann der Kreditgeber entscheiden, den Kredit abzulehnen. Dies liegt daran, dass Kreditgeber Kreditnehmer mit niedrigeren Kredit-Scores als wahrscheinlicher ansehen, dass sie mit ihren Krediten in Verzug geraten.

Es gibt andere Faktoren, die dazu führen können, dass ein Kredit auch nach seiner Genehmigung abgelehnt wird, z.B. wenn sich der Beschäftigungsstatus des Kreditnehmers ändert oder wenn er die erforderlichen Unterlagen nicht vorlegt.

Es gibt auch weitere Gründe, warum der Kredit abgelehnt werden kann. Ein weiterer Grund ist, dass Dein Einkommen möglicherweise nicht hoch genug ist, um die Mindestanforderungen für den Kredit oder die Kreditkarte zu erfüllen. Ein weiterer Grund ist, dass Du in letzter Zeit möglicherweise zu viel Kredit beantragt hast und der Kreditgeber sehen möchte, wie Du mit bestehenden Schulden umgehst, bevor er weitere genehmigt.

Ein weiterer Grund kann sein, dass der Kreditnehmer nicht alle erforderlichen Unterlagen vorgelegt hat bzw. die Unterlagen nicht korrekt sind. In diesem Fall kann der Kreditgeber nicht alle erforderlichen Informationen überprüfen und muss den Kredit ablehnen.

Wenn Dein Kredit genehmigt und dann abgelehnt wird, verzweifle nicht! Es gibt viele andere Kreditgeber, die bereit sind, mit Dir zusammenzuarbeiten – solche Anbieter habe ich Dir in diesem Artikel vorgetsellt.

Stelle einfach sicher, dass Du Dich umsieht und Angebote vergleichst, bevor Du einen anderen Kredit oder eine andere Kreditkarte beantragst.

Dann ist es auch nicht so tragisch, dass ein Kredit genehmigt dann abgelehnt wird.

Kredit abgelehnt wegen Schufa-Auskunft

Kredit genehmigt und dann abgelehnt wegen Schufa-Auskunft. Wenn es um Kredite geht, ist das deutsche Schufa-Auskunftssystem eines der größten Hindernisse. Die Schufa ist ein privates Unternehmen, das Daten über die Finanzgeschichte von Menschen sammelt und speichert. Diese Daten werden dann von Banken und anderen Finanzinstituten verwendet, um Entscheidungen über die Kreditvergabe zu treffen oder nicht.

Das Problem ist, dass die Schufa-Daten oft ungenau oder unvollständig sind, was dazu führen kann, dass Menschen Kredit genehmigt dann abgelehnt werden, obwohl sie tatsächlich finanziell verantwortlich sind.

Und da die Schufa ein privates Unternehmen ist, gibt es begrenzte Möglichkeit, diese Fehler anzufechten oder zu korrigieren. Dieses System benachteiligt Menschen, insbesondere diejenigen, die neu im Land sind oder noch keine lange Kredit- und Rückzahlungshistorie haben. Das ist nicht immer gerecht und muss gegebenenfalls geändert werden.

Wer einen Kredit genehmigt und dann abgelehnt bekommen hat, sollte hier die Augen offen halten.

Bonität auf einen Blick

Deine Kreditwürdigkeit kann von vielen Faktoren beeinflusst werden. Wenn die Bank eine insgesamt niedrige Kreditwürdigkeit zu sehen scheint, wird Dein Kredit wahrscheinlich abgelehnt. Wie bereits erwähnt, hat jedes Bankinstitut eine einzigartige Genehmigungsrichtlinie, die sich auf Ihre individuellen Bedürfnisse stützt.

Zusammenfassend kann gesagt werden, dass Deine Bonität unter den folgenden Faktoren berechnet bzw. berücksichtig wird:

  • Dein Beschäftigungsverhältnis
  • Die Höhe Deines Einkommens
  • Kreditsicherheiten
  • Dein SCHUFA-Score
  • Weitere Verbindlichkeiten

Dürfen Banken Kreditanträge ablehnen?

Die Bankenbranche verändert sich ständig, und da ständig neue Vorschriften eingeführt werden, kann es schwierig sein, Schritt zu halten. Eine Frage, die in letzter Zeit aufgekommen ist, ist, ob Banken Kreditanträge ablehnen können oder nicht.

Die Antwort auf diese Frage ist etwas kompliziert. Banken dürfen Kreditanträge aus verschiedenen Gründen ablehnen, müssen dem Antragsteller jedoch eine schriftliche Mitteilung über die Ablehnung geben, wo ggfs. der Grund für die Ablehnung angegeben wird. Darüber hinaus verbietet das Equal Credit Opportunity Act Banken, Bewerber aufgrund von Rasse, Hautfarbe, Religion, nationaler Herkunft, Geschlecht, Familienstand oder Alter zu diskriminieren.

Während Banken also Kreditanträge technisch ablehnen können, gibt es bestimmte Umstände, unter denen sie dies nicht tun können. Wenn Dir ein Kredit verweigert wurde und Du glaubst, Opfer einer Diskriminierung geworden zu sein, kannst Du beim Verbraucherfinanzschutz eine Beschwerde einreichen.

Aber auch ohne solche speziellen Fälle ist der Fall, dass ein Kredit genehmigt & dann abgelehnt worden ist, sehr häufig anzutreffen.

Sind Banken verpflichtet, einen Grund für die Ablehnung anzugeben?

Banken sind nicht verpflichtet, einen Grund für die Ablehnung eines Kredits anzugeben, aber sie müssen Antragstellern Informationen darüber geben, wie sie ihre Kreditauskunft erhalten und wie sie ihre Kreditwürdigkeit verbessern können. Dabei wäre ersters sehr interessant, wenn ein Kredit genehmigt & dann abgelehnt wird.

Es gibt auch einige Bundesgesetze, die Verbraucher bei der Beantragung von Krediten vor Diskriminierung schützen. Wenn Dir ein Kredit von einer Bank verweigert wurde, steht Dir noch andere Möglichkeiten zur Verfügung. Du kannst ein Darlehen bei einem anderen Kreditgeber beantragen, einen Mitunterzeichner verwenden oder ein gesichertes Darlehen mit Sicherheiten erhalten.

Wofür kann man einen Kredit beantragen?

Ein Darlehen ist ein Geldbetrag, der Dir von einem Finanzinstitut mit der Vereinbarung gegeben wird, dass Du ihn zurückzahlst. Es gibt viele verschiedene Arten von Krediten, und jeder kann für unterschiedliche Zwecke verwendet werden.

Hier sind einige der häufigsten Arten von Krediten und wofür sie verwendet werden können:

  • Hypothekendarlehen werden in der Regel für den Kauf eines Eigenheims verwendet. Das Darlehen wird durch das Haus selbst besichert, sodass der Kreditgeber Ihr Haus verpfänden kann, wenn Du mit dem Darlehen in Verzug gerätst.
  • Privatkredite können für alles verwendet werden, von der Schuldenkonsolidierung bis hin zum Urlaub. Diese Darlehen sind unbesichert, was bedeutet, dass sie keine Sicherheiten erfordern. Dies bedeutet jedoch auch, dass sie oft höhere Zinsen haben als besicherte Kredite.
  • Autokredite werden in der Regel verwendet, um den Kauf eines neuen oder gebrauchten Fahrzeugs zu finanzieren.

Bei jeder dieser Kreditarten ist es möglich, dass der Kredit erst genehmigt, dann abgelehnt wird. Dann musst Du nach Alternativen suchen!

Kredit trotz Ablehnung: Gibt es Alternativen?

Es gibt eine Reihe von Möglichkeiten, einen Kredit zu erhalten, obwohl er von traditionellen Kreditgebern abgelehnt wird. Mögliche Finanzierungsquellen sind private Kreditgeber, Familie und Freunde. P2P-Kreditplattformen können auch eine gute Option für Menschen mit schlechter Kreditwürdigkeit sein.

Traditionelle Kreditgeber lehnen oft Menschen mit schlechter Kreditwürdigkeit ab. Dies kann es schwierig machen, das benötigte Geld zu bekommen. Es gibt jedoch eine Reihe von Alternativen zu herkömmlichen Kreditgebern. Private Kreditgeber sind eine Möglichkeit, Kredite zu erhalten, obwohl sie von traditionellen Kreditgebern abgelehnt werden. Diese Kreditgeber verlangen in der Regel höhere Zinssätze als Banken, sind aber möglicherweise bereit, Menschen mit schlechter Kreditwürdigkeit Kredite zu gewähren.

Familie und Freunde sind möglicherweise auch bereit, Dir Geld zu leihen. Du solltest Dir jedoch darüber im Klaren sein, dass dies Deine Beziehung gefährden könnte, wenn Du den Kredit nicht zurückzahlen kannst.

Wem ein Kredit genehmigt & dann abgelehnt wurde, ist jedoch besonders empfehlenswert sich in die in diesem Artikel aufgezeigten Anbieter zu wenden: Denn dort gibt es sehr gute Chancen, dass der Kredit bewilligt und tatsächlich ausgezahlt wird: Auch wenn zuvor bereits ein Kredit genehmigt & dann abgelehnt worden ist.

Dein Depotstudent Dominik

>>> Jetzt in wenigen Minuten Kredit anfragen!

Empfehlung 1: Für Kredite von 100 € bis 300.000 €
Bon-Kredit (schufafrei) >>
– Auf Menschen mit negativer Schufa spezialisiert.
– Dort erfolgt die Kreditvergabe nicht auf Basis Deines SCHUFA-Scores.
– Es gibt weder eine SCHUFA-Abfrage noch einen SCHUFA-Eintrag.
– Mindesteinkommen: 1.300 € netto im Monat.
– Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

>> Falls das Mindesteinkommen bei Bon-Kredit zu hoch ist:
Maxda Kredit >>
– Maxda ist eine beliebte und empfehlenswerte Alternative zu Bon-Kredit.
– Auf Wunsch ist auch ein schufafreier Kredit möglich.
– Mindesteinkommen: 850 Euro pro Monat.

Empfehlung 2: Der „Klassiker“ für 500 € bis 120.000 €
Hier kannst Du direkt einen Kredit bei Smava anfragen >>
– Mit „Günstiger geht nicht Garantie“ – auch bei negativer Schufa.
– Mindesteinkommen: 601 € netto im Monat.
– Hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 3: Minikredite, wenn es schnell gehen muss
Cashper Deutschland Minikredit >>
Ferratum Deutschland Minikredit >>
Vexcash Deutschland Minikredit >>

Allgemein gilt: Möglichst bei mehreren hier aufgeführten Anbietern anfragen, um eine Auswahl zu erhalten und sicher einen Kredit zu bekommen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert