depotstudent

8 beste Krypto Börsen für Anfänger & Einsteiger

bitcoin ethereum
Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
5
(3)

Bitcoin, Ethereum, Ripple, Cardano, Polkadot und wie sie alle heißen – Kryptowährungen finden immer häufiger den Weg in die Portfolios von Privatanlegern. Kryptobörsen und Kryptobroker erkennen diesen Trend und bieten Anlegern den einfachen Handel mit digitalen Währungen an.

Die viele Möglichkeiten machen es Einsteigern allerdings nicht ganz einfach!

Also, welches ist die beste Krypto Börse für Anfänger?

Ich nutze selbst einige Krypto Broker und Krypto Börsen und stelle Dir in diesem Artikel meine Favoriten für Anfänger und Einsteiger vor.

Hinweis: Streng genommen sind die aufgelisteten „Kryptobörsen für Anfänger“ gar keine echten Kryptobörsen. Bei den Anbietern handelt sich um Broker, die im Hintergrund mit Kryptobörsen zusammenarbeiten und Dir so den Handel ermöglichen. Zum Beispiel ermöglicht Dir der Broker Justtrade den Kryptohandel über die Sutor Bank (Hamburg) – direkt über die eigentliche Kryptobörse kannst Du als Privatperson nicht handeln.

Übersicht: Die besten Krypto Börsen für Anfänger

AnbieterAnzahl CoinsLink
Kryptowährungen Übersicht> 60Zum Anbieter >>
Logo_Naga> 40Zum Anbieter >>
7Zum Anbieter >>
21Zum Anbieter >>
21Zum Anbieter >>
Scalable Capital13Zum Anbieter >>
> 50Zum Anbieter >>

#1 Kryptobörse für Anfänger: Meine persönliche Empfehlung

Kryptowährungen Übersicht

Das ist meine aktuelle Top Empfehlung für Kryptowährungen und mein Haupt-Broker, was den Handel mit Kryptowährungen anbelangt. Auch Anfänger und Einsteiger werden mit dieser Kryptobörse keine Schwierigkeiten haben!

Vorteile:

  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit, seit 2007 am Markt.
  • Kostenlos: Keine Depot- & Ordergebühren.
  • Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 3 Minuten.
  • Über 60 digitale Währungen / Coins handelbar – inklusive angebundener Wallet.
  • Standard-Kryptos wie Bitcoin, Ethereum, Ripple und Cardano, aber auch Meme-Coins wie Dogecoin und Shiba Inu Coin handelbar.
  • Es können echte Digitalwährungen gehandelt werden, nicht nur ETPs oder CFDs.
  • Staking möglich.
  • Auf fallende Kurse setzen ist ebenfalls möglich.

>>> Hier geht es direkt zu meiner Empfehlung*

Warum handelt es sich dabei um eine hervorragende Kryptobörse für Einsteiger?

  • Die Handhabung dieser Kryptobörse ist sehr einfach und intuitiv.
  • Keine komplizierten Charts, kein unnötiges „Fachchinesisch“.
  • Kein Fachwissen notwendig, um die Kryptobörse zu verstehen.

Die Kryptobörse ist für Anfänger optimal, um die ersten Schritte zu gehen und in Kryptowährungen zu investieren. Das Gute daran ist aber gleichzeitig, dass auch Fortgeschrittene auf ihre Kosten kommen: Immerhin hat die Kryptobörse eine sehr große Auswahl an Kryptowährungen und bietet viele Funktionen.

Im Vergleich zu anderen Kryptobörsen für Anfänger bietet der Broker auch erfahrenen Anlegern zahlreiche Funktionen. Wer sich vom Einsteiger zum Profi entwickelt, kann der Kryptobörse also sogar treu bleiben und muss den Anbieter nicht wechseln.

#2 Kryptobörse für Anfänger: NAGA

Logo_Naga
  • > 40 Kryptowährungen.
  • Deutsches Unternehmen mit Regulierung in Zypern.
  • Transfer von Krypto möglich: Angebundene Wallet.
  • Gebühren pro Order zwischen 0,15 % und 0,25 %.

Naga ist eine beliebte Social Trading Plattform und bietet mit über 40 Kryptowährungen eine schöne Auswahl an Coins – diese große Auswahl macht Naga zu einem spannenden Anbieter für den Krypto-Bereich.

Bei Naga gibt es aber noch viel mehr: Dort ist der Handel von Aktien, Devisen, Indizes, ETFs und Kryptowährungen sowie Copytrading möglich.

Diesen Broker kann man fast schon „spielerisch“ bedienen und ist daher eine gute Kryptobörse für Anfänger. Denn durch einfache Symbole und Handlungsempfehlungen ist kein Fachwissen notwendig, um Naga bedienen zu können.

>>> Hier geht es direkt zu NAGA*

#3 Kryptobörse für Anfänger: BSDEX

  • 7 Kryptowährungen.
  • Deutscher Anbieter mit Sitz in Stuttgart.
  • Transfer von Krypto möglich: Angebundene Wallet.
  • Gebühren pro Order zwischen 0,20 % und 0,35 %.

Die BSDEX (Börse Stuttgart Digital Exchange) ist ein Handelsplatz der Börse Stuttgart – damit steht die BSDEX vor allem für seriösen und vertrauenswürdigen Handel mit digitalen Währungen.

Nachteilig ist bei der BSDEX, dass nur eine geringe Anzahl an Kryptowährungen handelbar ist. Dafür lassen sich Kryptowährungen problemlos senden, empfangen und übertragen.

Als Kryptobörse für Anfänger kann man die BSDEX durchaus empfehlen, auch wenn die Benutzeroberfläche auf den ersten Blick etwas komplexer wirkt als bei den bisherigen Empfehlungen.

>>> Hier geht es direkt zur BSDEX*

#4 Kryptobörse für Anfänger: Coindex

  • 21 Kryptowährungen.
  • Deutscher Anbieter mit Sitz in Bielefeld.
  • Transfer von Krypto möglich, aber keine angebundene Wallet.
  • Nutzungsgebühr von 1,0 % pro Jahr + 0,5 % Transaktionskosten pro Order.

Der Fokus von Coindex liegt ganz klar auf Kryptowährungen, da bei Coindex keine anderen Produkte handelbar sind. Besonders interessant ist Coindex für Anleger, die passiv und breit gestreut in digitale Währungen investieren möchten.

Der Übertrag von Kryptowährungen ist nur bei gleichzeitiger Deaktivierung des Coindex-Kontos möglich.

Als Kryptobörse für Anfänger ist Coindex vor allem dann geeignet, wenn mit wenigen Klicks in den „gesamten“ Krypto-Markt investiert werden soll.

>>> Hier geht es direkt zu Coindex*

#5 Kryptobörse für Anfänger: Justtrade

  • 21 Kryptowährungen.
  • Deutscher Anbieter mit Sitz in Frankfurt am Main.
  • Transfer von Krypto nicht möglich und keine angebundene Wallet.
  • Gebühren pro Order: Mind. 0,3 % Spread.

Bei Justtrade handelt es sich um einen „typischen“ deutschen Online-Broker, der den Handel mit Aktien, ETFs und Zertifikaten anbietet – und darüber hinaus eine recht umfassende Krypto-Sparte eingeführt hat.

Justtrade hat beim Handel mit Kryptowährungen niedrige Spreads und erhebt keine Ordergebühren. Leider lassen sich bei Justtrade keine digitalen Währungen senden, empfangen oder übertragen.

Für Anfänger kann diese Kryptobörse durchaus interessant sein, falls kein Transfer von Krypto durchgeführt werden soll.

>>> Hier geht es direkt zu Justtrade*

#6 Kryptobörse für Anfänger: Scalable Capital

Scalable Capital
  • 13 Kryptowährungen.
  • Deutscher Anbieter mit Sitz in München.
  • Transfer von Krypto nur eingeschränkt möglich und keine angebundene Wallet.
  • Gebühren pro Order: 0,99 €

Scalable Capital ist ein bekannter deutscher Neobroker, der seit einiger Zeit auch den Handel mit Kryptowährungen anbietet.

Wichtig zu wissen ist, dass Scalable Capital den Krypto-Handel über ETPs regelt – Du bist also nicht im Besitz „echter“ Kryptowährungen und kannst die Coins nicht ausliefern lassen. Außerdem fallen laufende Kosten bei ETPs an.

Wer als Einsteiger erst einmal ein paar wenige Kryptos kaufen möchte, kann Scalable Capital durchaus als geeignete Kryptobörse für Anfänger betrachten.

>>> Hier geht es direkt zu Scalable Capital*

#7 Kryptobörse für Anfänger: Trade Republic

  • > 50 Kryptowährungen.
  • Deutscher Anbieter mit Sitz in Berlin.
  • Transfer von Krypto nicht möglich und keine angebundene Wallet.
  • Gebühren pro Order: 1 € Pauschale + hoher Spread (ca. 2 % bei BTC)

Trade Republic ist vor allem für die einfache und schnelle Bedienung bekannt: In den Bereichen Aktien, ETFs, digitale Währungen und Derivate. Der Broker ist allgemein bei Anfängern und Einsteigern sehr beliebt.

Nachteilig ist bei Trade Republic, dass die Kryptowährungen von Trade Republic nicht auf andere Wallets übertragen werden können. Du kannst daher keine Kryptowährungen bei Trade Republic senden oder empfangen.

>>> Hier geht es direkt zu Trade Republic*

#8 Kryptobörse für Anfänger: Nuri

Wichtiger Hinweis: Das Unternehmen hinter Nuri hat Insolvenz angemeldet, weshalb Nuri nicht mehr zu empfehlen ist. Die Gelder der Kunden sind weiterhin geschützt und die Plattform kann von Bestandskunden weiterhin genutzt werden. Für neue Kunden ist der Anbieter trotzdem nicht mehr zu empfehlen.

  • 2 Kryptowährungen.
  • Deutscher Anbieter mit Sitz in Berlin.
  • Transfer von Krypto möglich: Angebundene Wallet.
  • Gebühren pro Order: 1 % Transaktionsentgelt.

Da es sich bei Nuri um einen sehr anfängerfreundlichen Anbieter handelt, kann Nuri als interessante Möglichkeit für Einsteiger gesehen werden.

Wer nur auf Bitcoin und Ethereum setzen möchte, kommt hier auf seine Kosten. Aufgrund der geringen Anzahl an Kryptowährungen werden jedoch auch Einsteiger schnell an die Grenzen von Nuri kommen.

>>> Hier geht es direkt zu Nuri*

Kryptobörsen für Anfänger: Diese Punkte solltest Du beachten

Um Dich für eine Anfänger-Kryptobörse zu entscheiden, solltest Du Dir ein paar Fragen stellen.

Welche Coins möchtest Du handeln?

Für die Wahl der deutschen Kryptobörse ist wichtig zu entscheiden, welche Kryptowährungen überhaupt gehandelt werden sollen. Reichen Dir Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) aus? Oder möchtest Du mit der Zeit Dir ein ganzes Portfolio aus einer Vielzahl an Coins aufbauen?

Beispiel: Wenn Dir Coins wie Cardano, Solana und Polkadot wichtig sind, fallen einige Krypto-Broker bereits weg.

Verwahrung und Lieferbarkeit bei Kryptobörsen für Einsteiger

Im obigen Vergleich kannst Du jeweils einsehen, ob Kryptowährungen lieferbar sind oder nicht.

Falls Du Deine Coins senden, empfangen oder zum Beispiel auf eine Hardware-Wallet wie Ledger übertragen möchtest, müssen die Kryptowährungen lieferbar sein!

Fazit: Bitcoin-Börsen und Bitcoin-Broker für Anfänger

Krypto-Broker für Anfänger sollten vor allem in den Bereichen Handhabung, Gebührenstruktur und Sicherheit punkten.

Die Punkte a) Anzahl an Kryptowährungen, b) Lieferbarkeit und c) Staking können sowohl für Anfänger und Einsteiger als auch für Fortgeschrittene wichtig sein.

Wer all diese Aspekte hervorragend abgedeckt haben möchte, sollte sich an meine Empfehlung zur Krypto Börse für Anfänger halten.

Anleitung: Konto bei Einsteiger-Kryptobörse eröffnen

Wenn Du möglichst schnell und einfach Kryptowährungen kaufen möchtest, dann empfehle ich Dir den Kryptowährungs-Kauf bei einem etablierten und regulierten Online-Broker.

Ich empfehle dabei diesen regulierten Online-Broker* – denn dort lassen sich Kryptowährungen nicht nur schnell, sondern gleichzeitig zuverlässig kaufen. Außerdem fallen keine zusätzlichen Gebühren für den Kauf von Kryptowährungen an.

Kurze Fakten zum Broker:

  • Kostenlos: Keine Depot- & Ordergebühren.
  • Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 3 Minuten.
  • Über 60 digitale Währungen / Coins handelbar – inklusive angebundener Wallet.
  • Standard-Kryptos wie Bitcoin, Ethereum, Ripple und Cardano, aber auch Meme-Coins wie Dogecoin und Shiba Inu Coin handelbar.
  • Es können echte Digitalwährungen gehandelt werden, nicht nur ETPs oder CFDs.
  • Sparpläne verfügbar (Aktien, ETFs, Krypto, …).
  • Staking möglich.
  • Auf fallende Kurse setzen ist ebenfalls möglich.

Vision des Brokers:

„Unsere Vision besteht darin, die globalen Märkte für jeden zugänglich zu machen, um in ihnen auf eine einfache und transparente Weise zu traden und zu investieren.“

Der Online-Broker ist nach meinen Erfahrungen der aktuell schnellste Broker für die Registrierung und die anschließende Investition in Kryptowährungen – der Kauf ist dort innerhalb weniger Minuten umgesetzt.

Schritt 1: Registrierung

>>> Hier geht es zur Registrierung.*

Die Registrierung ist in etwa 1-2 Minuten vollständig abgeschlossen.

Investieren Schritt 1
Investieren Schritt 1

Schritt 2: Mindesteinzahlung von 50 €

Durch die Mindesteinzahlung wirst Du verifiziert und kannst anschließend handeln.

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Banküberweisung
  • SOFORT Überweisung
  • Visa Card
  • Mastercard
  • PayPal
  • Skrill
  • Neteller
  • Rapid Transfer
  • UnionPay

Bei vielen der Zahlungsmöglichkeiten bist Du sehr schnell handlungsfähig oder kannst sogar sofort traden – zum Beispiel bei Sofortüberweisung oder Kreditkarte.

Schritt 3: Kryptowährungen auswählen und Betrag festlegen

  • In der Suchfunktion z.B. „Shiba Inu Coin“ eingeben und anschließend auf „Traden“ klicken.
  • Anschließend kannst Du den Betrag eingeben, mit dem Du den Coin kaufen möchtest.

So schnell ist der Kryptowährungs-Kauf durchgeführt!

Übrigens: Mit dieser Kryptobörse für Anfänger kannst Du nicht nur sofort in Bitcoin oder Ethereum investieren. Es gibt dort über 60 handelbare Kryptowährungen im Angebot. Der Broker bietet Dir also ein ganzes Anlage-Universum!

Aktien, ETFs und andere Produkte sind dort selbstverständlich auch handelbar.

Hier ein Ausschnitt der handelbaren Kryptowährungen:

Kryptowährungen Übersicht
Digitale Währungen Übersicht

Darunter sind auch Meme-Coins wie Dogecoin und Shiba Inu Coin verfügbar:

Ausschnitt der handelbaren Meme-Coins
Ausschnitt der handelbaren Meme-Coins

Kryptowährungen sofort kaufen: Schnell und einfach bei Krypto Börse für Anfänger

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um Kryptowährungen zu kaufen – letztlich läuft es aber immer wieder darauf hinaus, ein Depot oder Wallet bei einem Anbieter zu eröffnen.

Teilweise ist die Erstellung eines solchen Kontos oder Wallets sehr komplex und es dauert entsprechend lange, bis Kryptowährungen gekauft werden können.

In diesem Beitrag habe ich Dir deshalb eine Möglichkeit aufgezeigt, die sehr schnell und einfach funktioniert. Denn Kryptowährungen kaufen muss in der heutigen Zeit alles andere als langsam und kompliziert sein.

Etablierte Online-Broker leisten hier gute Arbeit!

Dein Depotstudent Dominik

>>> Bei diesem bekannten Online-Broker kannst Du schnell und einfach in Kryptowährungen investieren.*

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert