depotstudent

Lohnt es sich, 50 Euro in Bitcoin zu investieren?

bitcoin
Depotstudent Dominik
4.8
(10)

Seit dem Jahr 2008 auf dem Markt, konnte man den Bitcoin zum ersten Mal im Januar 2009 erwerben. Zur damaligen Zeit bekam man für 50 Euro circa 10.000 BTC. Aktuell wäre diese Summe rund 200 Millionen Euro wert.

Aber wie sinnvoll ist es, mit kleinen und überschaubaren Beträgen wie 50 Euro Bitcoin zu kaufen?

Wir stellen uns daher die Frage: Lohnt es sich, 50 Euro in Bitcoin zu investieren?

Die Tendenz scheint eindeutig zu sein: Die Performance der Vergangenheit war vielversprechend und gerade dann, wenn die Summe der Investitionen sehr überschaubar ist, geht man kein großes Risiko ein.

Aber sind 50 Euro in Bitcoin wirklich sinnvoll? Und wie lässt sich das in wenigen Schritten umsetzen?

Das erfährst Du in diesem Artikel!

Wie viel waren 50 Euro in Bitcoin im Jahr 2012?

Seit 2012 ist der Bitcoin-Preis extrem stark gestiegen. Die Leute haben weniger und weniger BTC für je 50 Euro bekommen. Im April 2013 bekam man für Bitcoins im Wert von 50 Euro nur 0,25 BTC. Im Vergleich zu den Bitcoin Anfängen war das ein ziemlich großer Sprung in nur vier Jahren.

Es war im November 2013 als der Bitcoin bis auf die Tausend-Euro-Marke anstieg, danach aber stark abfiel. Der sinkende Kurs wurde vor allem der Handelsplattform Mr. Gox zugeschrieben, denn sie wurde nicht nur Opfer ein Hackerattacke, sondern besaß auch noch mehr als 60 Prozent aller verfügbaren Bitcoins. Bei dieser Hackerattacke wurden sehr viele Bitcoins von Investoren gestohlen.

Nach diesem Einbruch blieb der Kurs sehr lange sehr niedrig. Anfang 2016 konnte man für 50 Euro nur 0,1 BTC kaufen. Ende Dezember 2017 zogen die Preise weiter an, bis im Dezember 2018 50 Euro nur noch 0,0028 Bitcoins wert waren. Das war der höchste Wert, der bis heute in Bitcoin verzeichnet wurde.

Am 30. August 2019 bekam man nur noch 0,006 BTC für 50 Euro. Insgesamt ist der Preis für einen Bitcoin seit seiner Erfindung unglaublich stark angestiegen.

Bedenke! Zur damaligen Zeit hat sich niemand die Frage gestellt: Lohnt es sich 50 Euro in Bitcoin zu investieren?

Bitcoin Chart Entwicklung Maximal
Bitcoin Chart Entwicklung Maximal

So viel können 50 Euro in Bitcoin wert sein

Man kann nicht mit Sicherheit vorhersagen, wie viel 50 Euro in Bitcoin in Zukunft wert sein werden. Gerade die digitalen Währungen unterliegen sehr starken Schwankungen: Das bietet einerseits große Risiken, aber auch elementare Chancen für Investoren!

Es sind viele Faktoren, die gerade auf die Kurse Einfluss nehmen und den Wert von 50 Euro in Bitcoin verschieben. Wie bei jedem Investment spielen Angebot und Nachfrage eine wichtige Rolle in Bezug auf den Kurs. Es wäre vermessen, hier Voraussagen zu treffen.

Der Trend geht aktuell aber dahin, das immer mehr Menschen digitale Währungen für sich entdecken und sie sogar als Anlageoption nutzen. Die Nutzung als Zahlungsmittel für Transaktionen ist ohnehin gegeben.

Kannst Du mit 50 Euro ein gewisses Risiko eingehen und möchtest Dir gleichzeitig Chancen sichern? Dann kann 50 Euro in Bitcoin investieren die richtige Entscheidung für Dich sein, die sich zukünftig auszahlen kann.

Niemand hat sich im Jahr 2013 die Frage gestellt: Lohnt es sich 50 Euro in Bitcoin zu investieren? Aber wer es getan hat, hat bis heute enorm davon profitieren können.

Meine Broker-Empfehlung, um 50 Euro in Bitcoin anzulegen

Wenn Du möglichst schnell und einfach Kryptowährungen kaufen möchtest, dann empfehle ich Dir den Krypto-Kauf bei einem etablierten und regulierten Online-Broker.

Ich empfehle dabei diesen regulierten Online-Broker* – denn dort lassen sich Kryptowährungen nicht nur schnell, sondern gleichzeitig sicher kaufen. Außerdem fallen keine zusätzlichen Gebühren für den Kauf von Kryptowährungen wie Bitcoin, Ethereum und Co. an.

Kurze Fakten zum Broker:

  • Über 20 Millionen Nutzer weltweit, seit 2007 am Markt.
  • Kostenlos: Keine Depot- & Ordergebühren.
  • Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 3 Minuten.
  • Über 60 digitale Währungen / Coins handelbar – inklusive angebundener Wallet.
  • Standard-Kryptos wie Bitcoin, Ethereum, Ripple und Cardano, aber auch Meme-Coins wie Dogecoin und Shiba Inu Coin handelbar.
  • Es können echte Digitalwährungen gehandelt werden, nicht nur ETPs oder CFDs.
  • Staking möglich.
  • Auf fallende Kurse setzen ist ebenfalls möglich.

Vision des Brokers:

„Unsere Vision besteht darin, die globalen Märkte für jeden zugänglich zu machen, um in ihnen auf eine einfache und transparente Weise zu traden und zu investieren.“

Der Online-Broker ist nach meinen Erfahrungen der aktuell schnellste Broker für die Registrierung und die anschließende Investition in Kryptowährungen – der Kauf ist dort innerhalb weniger Minuten umgesetzt.

Anleitung: Bitcoin schnell und einfach mit 50 Euro kaufen

Schritt 1: Registrierung

>>> Hier geht es zur Registrierung.*

Die Registrierung ist in etwa 1-2 Minuten vollständig abgeschlossen.

Investieren Schritt 1
Investieren Schritt 1

Schritt 2: Mindesteinzahlung von 50 €

Durch die Mindesteinzahlung wirst Du verifiziert und kannst anschließend handeln.

Zahlungsmöglichkeiten:

  • Banküberweisung
  • SOFORT Überweisung
  • Visa Card
  • Mastercard
  • PayPal
  • Skrill
  • Neteller
  • Rapid Transfer
  • UnionPay

Bei vielen der Zahlungsmöglichkeiten bist Du sehr schnell handlungsfähig oder kannst sogar sofort traden – zum Beispiel bei Sofortüberweisung oder Kreditkarte.

Schritt 3: Kryptowährung auswählen und Betrag festlegen

  • In der Suchfunktion zum Beispiel „Bitcoin“ eingeben und anschließend auf „Traden“ klicken.
  • Anschließend kannst Du den Betrag eingeben, mit dem Du die Kryptowährung kaufen möchtest – z.B. 10 €, 50 € oder 100 Euro.

So schnell ist der Krypto-Kauf durchgeführt!

Übrigens: Mit diesem Broker kannst Du nicht nur sofort in Bitcoin investieren. Es gibt dort über 60 handelbare Kryptowährungen im Angebot. Der Broker bietet Dir also ein ganzes Anlage-Universum!

Aktien, ETFs und andere Produkte sind dort selbstverständlich auch handelbar.

Hier ein Ausschnitt der handelbaren Kryptowährungen:

Kryptowährungen Übersicht
Kryptowährungen Übersicht

Darunter sind auch Meme-Coins wie Dogecoin und Shiba Inu Coin verfügbar:

Ausschnitt der handelbaren Meme-Coins
Ausschnitt der handelbaren Meme-Coins

50 Euro in Bitcoin investieren: Schnell und einfach beim Online-Broker

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, um für 50 Euro Bitcoin zu kaufen – letztlich läuft es aber immer wieder darauf hinaus, ein Depot oder Wallet bei einem Anbieter zu eröffnen.

Teilweise ist die Erstellung eines solchen Kontos oder Wallets sehr komplex und es dauert entsprechend lange, bis Kryptowährungen gekauft werden können.

In diesem Beitrag habe ich Dir deshalb eine Möglichkeit aufgezeigt, die sehr schnell und einfach funktioniert. Denn 50 Euro in Bitcoin zu investieren, muss in der heutigen Zeit alles andere als langsam und kompliziert sein.

Etablierte Online-Broker leisten hier gute Arbeit!

>>> Bei diesem bekannten Online-Broker kannst Du schnell und einfach in Kryptowährungen investieren.*

50 Euro in Bitcoin, jetzt kaufen?

In unserer realen Welt besitzt der Bitcoin keinen festen Gegenwert. Im Gegenteil. Die kryptische Währung ist anders als FIAT-Währungen weder an Handelsgüter noch Fonds gekoppelt. Daraus ergeben sich auch die hohen Kursschwankungen. Beachten solltest Du jedoch, dass sich der Preis des Bitcoins aus verschiedenen Mittelwerten der Börse zusammensetzt. In einer Exchange sind zwei Hauptakteure beteiligt, die unterschiedliche Preise für 50 Euro in Bitcoin festlegen. Deswegen solltest Du Dich zuvor gut informieren und die Exchange untereinander vergleichen. Merke: Auch die Gebühren variieren in ihrer Höhe.

Wenn Du eine geeignete Plattform für den direkten Handel mit Kryptowährungen wie 50 Euro in Bitcoin tauschen ausgesucht hast, musst Du Dir noch ein passendes Bitcoin-Wallet aussuchen. Achte unbedingt darauf, dass die Webseite Dein ausgesuchtes Wallet auch unterstützt. Nach Bestätigung der Transaktion stehen Dir Deine 50 Euro in Bitcoin zur Ausgebe bereit.

In diesem Artikel habe ich Dir deshalb einen Broker inklusive angebundener Wallet vorgestellt, bei dem die Investition in Bitcoin sowie die Verwahrung ganz einfach durchgeführt werden können.

Jetzt 50 Euro in Bitcoin verwandeln – Ja oder Nein?

Es gibt keine pauschale Antwort auf diese Frage, da nicht jeder Anleger die gleiche Ausgangsposition hat. Jeder Anleger entscheidet für sich allein, ob er jetzt 50 Euro in Bitcoin investieren möchte.

Wichtig für Dich ist, dass Du nur so viel Geld investiert, wie Dir zur freien Verfügung steht. Ein Sparplan kann in diesem Fall durchaus sinnvoll sein. Gerade dann, wenn Du jeden Monat 50 Euro in Bitcoin anlegen möchtest. Auf lange Zeit gesehen bezahlst Du mit dieser Methoden immer nur einen Durchschnittswert. Selbstverständlich bleibt die Gefahr, dass Du zu einem ungünstigen Zeitpunkt kaufst. Allerdings lässt sich dies bei keinem Kauf vermeiden. Es sei denn, Du kannst den Wechselkurs für 50 Euro in Bitcoin vorhersagen.

Auf die Eingangsfrage: Lohnt es sich 50 Euro in Bitcoin zu investieren, kannst Du Dir nur selbst antworten. Wenn Du einmalig oder monatlich 50 Euro in Bitcoin investieren möchtest, dann solltest Du nicht länger zögern, sofern Du an dieser digitalen Währung partizipieren möchtest!

Dein Depotstudent Dominik

>>> Bei diesem bekannten Online-Broker kannst Du schnell und einfach in Kryptowährungen investieren.*

Disclaimer zu Brokern: „Ihr Kapital ist im Risiko. Andere Gebühren können anfallen.“

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 10

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.