depotstudent

MEINE ERFAHRUNGEN: Allianz-Fonds

Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
5
(5)

Ein großer Teil der heimischen Anleger bevorzugt Versicherungen, Geldanlage und Altersvorsorge aus einer kompetenten Hand. Vertraut wird Konzernen, die mit ihren Werbeslogans seit Jahrzehnten in den Köpfen der Menschen verankert sind und bereits überzeugt haben. Die Vorgehensweise bringt Vorteile, sie birgt aber auch Gefahren. Wer alle Finanzangelegenheiten in einem Haus erledigt, geht kurze Wege und ist bekannt. Er macht sich aber auch abhängig von einem einzigen Anbieter.

“Hoffentlich Allianz versicher”t, so lautet seit den 1950-er Jahren der Werbeslogan des hierzulande führenden Versicherungskonzerns. Wo es früher nur Versicherungen für jeden Bedarf gab, werden heutzutage auch Vermögensverwaltung und Fonds offeriert. Der nachfolgende Beitrag handelt von meinen Test-Erfahrungen mit den Allianz-Fonds. In diesem Erfahrungsbericht sind Zahlen, Fakten Lob, Kritik und meine persönliche Meinung enthalten, welche natürlich nicht von Dir geteilt werden muss. Abschließend zeige ich Dir eine Alternative zur Geldanlage mit Allianz Fonds.

Seit mehr als 20 Jahren in der Vermögensverwaltung aktiv

Im Jahr 1998 gründete der Versicherungskonzern in Frankfurt am Main die Tochter Allianz Global Investors. Sie verwaltet das Vermögen des Mutterkonzerns ebenso wie die Vermögenswerte von privaten und institutionellen Anlegern. Am Ende des ersten Jahres wurden bereits 23 Milliarden Euro verwaltet.

Das seinerzeit als AAM firmierende Unternehmen wuchs in den kommenden Jahren beachtlich durch die Übernahmen einiger Mitbewerber aus den Vereinigten Staaten. Zum Dezember 2000 betrug das verwaltete Vermögen bereits 336 Milliarden Euro, 12 Monate später hatte sich der Wert mit 680 Milliarden Euro mehr als verdoppelt.

Seit dem Jahr 2004 tritt das Unternehmen als Allianz Global Investors GmbH auf. 2010 wurde eine europäische Plattform mit der Bezeichnung Allianz GI Investments Europe etabliert, welche europäische Privatkunden und institutionelle Investoren berät.

Die Europa-Plattform verwaltet Vermögenswerte von mehr als 232 Milliarden Euro und gehört mit einem Beratungsvolumen von über 10 Milliarden Euro zu den führenden Kapitalanlage-Anbietern des Kontinents.

Allianz Global Investors GmbH – die Internetpräsenz im Test

Das in Frankfurt am Main ansässige Unternehmen sieht sich selbst als eine aktive Vermögensverwaltung, die hohe Ansprüche an die eigene Entwicklung stellt und Werte für die Kunden schafft.

Ende 2020 wurden weltweit 25 Standorte betrieben und Anlagen im Wert von 546 Milliarden Euro gemanagt.

  • 129 Milliarden Euro oder 24 % waren in Aktien angelegt.
  • 199 Milliarden Euro oder 37 % waren in Rentenpapiere investiert.
  • 141 Milliarden Euro oder 26 % steckten in Multi-Asset-Investments.
  • 77 Milliarden Euro oder 14 % waren in sogenannte Alternative Investments angelegt.

Über 750 Anlagespezialisten und Portfoliomanager sind langfristig für Allianz Global Investors tätig und bringen Erfahrungen aus 10 Jahren oder mehr in das Unternehmen ein.

Die Webseite verfügt über ein umfangreich gestaltetes Untermenü „wir über uns“, welches Broschüren zum Unternehmen als herunterladbare PDF bereithält. Im Untermenü „Märkte und Themen“ teilen Fachleute ihre Meinung zum Zeitgeschehen und zur Marktsituation mit interessierten Lesern.

Das Untermenü „Anlageklassen“informiert Dich über die zum Einsatz kommenden Assets, Strategien und das aktive Management. Der Bereich „Service“ ist mit Informationen und hilfreichen Tools ausgestattet. Hier gibt es Wissenswertes für die Geldanlage in Allianz Fonds sowie zur Anpassung der Produktpalette.

Im Untermenü „unsere Fonds“ erhältst Du einen Überblick sowie Informationen zu interessanten Themen rund um das Fondsgeschäft. Dieser Erfahrungsbericht ist dem Test der Allianz Fonds gewidmet, über andere Bereiche wie beispielsweise die Aktiv-Depots bestehen bereits Beiträge in meinem Blog.

Insgesamt führte die Begutachtung der Webseite zu guten Erfahrungen und gab keinen Anlass zur Kritik.

Die Allianz Fonds im Test

Im Untermenü „unsere Fonds“ betont Allianz Global Investors die Vorteile des aktiven Managements. Darunter werden Fonds beworben, die aus der Sicht des Webseitenbetreibers besonders attraktiv für Anleger sein sollen.

Fonds, wie beispielsweise der Allianz Global Water treffen meinen Erfahrungen entsprechend nicht bei jedem Anleger auf Zustimmung und Interesse. Ebenso der Allianz Thematica, welcher Investitionen in die Zukunft ermöglicht oder der Allianz Global Artifical Intelligence, der zu Investitionen in KI (künstliche Intelligenz) anregt.

Ich halte Themenfonds für ebenso reizvoll wie gefährlich, weil niemand weiß, wann der Trend aus der Mode ist. Fonds müssen aber über 20, 30 oder mehr Jahre zuverlässig Renditen zum Vermögensaufbau und für die Altersvorsorge erwirtschaften. Dies funktioniert meiner Meinung nach hervorragend mit breit diversifizierten Aktienfonds.

Insgesamt bietet die Webseite 1.226 Allianz Fonds an, 528 davon basieren auf der Assetklasse Aktien. Du wirst vermutlich verstehen, dass nicht jeder Fonds einem Test unterzogen werden kann. Möglichkeiten zur Selektion gibt es viele, beispielsweise:

  1. Datum der Auflage.
  2. Fondsvolumen oder Nettoinventarwert (NAV).
  3. Wertentwicklung seit Jahresbeginn.

Ich habe mich für Punkt 3 entschieden, weil die Performance ein sehr wichtiges Kriterium bei der Auswahl ist. Du solltest allerdings 2 Aspekte berücksichtigen:

  1. Einige gute Monate allein machen einen Fonds nicht attraktiv.
  2. Aus der rückwärtigen Wertentwicklung kann nur mit Vorsicht auf die zukünftige Performance geschlossen werden.

Zu jedem getesteten Fonds der Allianz gibt es einen Chart, der die Wertentwicklung mit der Performance eines MSCI World ETFs vergleichend darstellt. Die auf individuellen Präferenzen basierende Bewertung überlasse ich Dir.

Hinweis: Der Vergleichs-ETF ist dabei nicht zwingend die richtige Benchmark. Es soll Dir als Leser lediglich dabei helfen, die Wertentwicklung der Allianz-Fonds einordnen zu können.

Allianz Fonds Fondis A, ISIN: DE0008471020

Das Management des Fonds investiert in die globalen Aktienmärkte mit dem Ziel, Anlegern langfristig das Wachstum ihres Kapitals zu ermöglichen. Der Fonds wurde bereits 1958 von der KVG Allianz Global Investors in Germany aufgelegt und ausschüttend konzipiert.

Das Fondsvolumen beträgt gut 175 Millionen Euro. Die Kennziffer 6 von 7 auf der Risiko-Ertragsskala deutet auf attraktive Rendite bei überdurchschnittlichem Risiko hin.

Bei Investitionen in den Fonds der Allianz fällt einmalig ein Ausgabeaufschlag in Höhe von 5 % an. Die jährliche Gesamtkostenquote wird mit 1,65 % beziffert.

Fondsstruktur nach Ländern (Top5) mit Gewichtung

  • 64,79 % Vereinigte Staaten.
  • 5,78 % Japan.
  • 4,65 % Großbritannien.
  • 4,08 % Frankreich.
  • 3,38 % Kanada.

Top Holdings

  • 4,59 % APPLE INC.
  • 3,74 % MICROSOFT CORP.
  • 2,37 % AMAZON INC.
  • 1,33 % ALLIANZ.
  • 1,28 % JOHNSON & JOHNSON.
  • 1,02 % NVIDA CORP.
  • 0,99 % HOME DEPOT INC.
  • 0,99 % ALPHABET INC.
  • 0,98 % PROCTOR & GAMBLE.
  • 0,96 % FACEBOOK INC.

Wertentwicklung im Vergleich mit der des iShares Core MSCI World UCITS ETF

  • Zeitraum 5 Jahre Fonds plus 72 % – ETF plus 106 %.
  • 3 Jahre Fonds plus 33 % – ETF plus 44 %.
  • 1 Jahr Fonds plus 2,5 % – ETF plus 17,5 %.

Auf dem Chart erscheint der Allianz Fonds seitens der Wertentwicklung zeitweise überlegen. Durch die hohen Kosten wird dieser Eindruck allerdings relativiert.

Tipp: Um in Aktien oder ETFs zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

Allianz Fonds Strategy 75 CT (EUR), ISIN LU0352312853

Der Fonds ist als Mischfonds mit 75 % Aktienanteil und 25 % Anleihenanteil konzipiert. Das Management fährt den internationalen Aktienanteil in schwierigen Marktphasen herunter und erhöht den Anteil der europäischen Anleihen.

Aufgelegt wurde der Allianz Fonds im Juli 2008 in Luxemburg, sein Volumen beträgt mittlerweile gut 520 Millionen Euro. Risiko-Ertrags-Indikator 5, Gesamtkostenquote (TER) 1,55 % p. a. Erträge werden jährlich reinvestiert.

Über die genaue Zusammensetzung des Fonds lagen mir beim Test leider keine Angaben vor.

Wertentwicklung im Vergleich mit der des iShares Core MSCI World UCITS ETF

  • Zeitraum 5 Jahre Fonds plus 47 % – ETF plus 106 %.
  • 3 Jahre Fonds plus 16 % – ETF plus 44 %.
  • 1 Jahr Fonds minus 3 % – ETF plus 17 %.

Der Chart zeigt für viele Jahre weitgehend identischen Kursverlauf, in jüngster Vergangenheit läuft der ETF dem Fonds jedoch davon.

Allianz Fonds All China Equity – A – EUR, ISIN LU1946895353

Der Fonds wurde von Allianz Global Investors im Februar 2019 in Luxemburg aufgelegt und ausschüttend konzipiert. Mit ihm kannst Du gezielt in breit gestreute chinesische Aktien investieren und vom Rendite-Potenzial der aufstrebenden Märkte profitieren.

Das Fondsvermögen beträgt mehr als 1,5 Milliarden Euro, der Risiko-Ertrags-Indikator 6 weist auf vergleichsweise attraktive Rendite bei überdurchschnittlichem Risiko hin. Anleger entrichten einen Ausgabeaufschlag von einmalig 5 % und eine TER in Höhe von 2,25 % pro Jahr.

  • Der Fonds investiert zu 96,86 % in Aktien von Gesellschaften in China.
  • 2,67 % des Volumens sind in Taiwan Aktien angelegt und 0,47 % in Macau Papiere.

Top Gesellschaften sind:

  • TENCENT HOLDINGS LTD mit 7,74 %.
  • ALIBABA GROUP HOLDING LIMITED mit 7,39 %.

Wertentwicklung im Vergleich mit der des iShares Core MSCI World UCITS ETF

  • Im Vorjahr Fonds plus 67 % – ETF plus 18 %.
  • Im laufenden Jahr Fonds plus 18 % – ETF plus 4 %.

Der Chart zeigt, dass der Fonds weniger unter der Krise im Frühjahr 2020 leiden musste als der MSCI World und im Anschluss dem ETF seitens Wertentwicklung davonlief.

Auf der Webseite stehen alle relevanten Dokumente in Englisch und Deutsch zum Download bereit.

Allianz Fonds Asia Innovation – A – EUR, ISIN LU0348804922

Mit diesem Fonds kannst Du in die Aktienmärkte des asiatischen Kontinents, ohne Japan, investieren. Das Management konzentriert sich auf Gesellschaften, die langfristig innovative Produkte oder Dienstleistungen entwickeln.

Der Fonds wurde im November 2008 in Luxemburg aufgelegt und ausschüttend konzipiert. Das Fondsvermögen wird auf mehr als 173 Millionen Euro beziffert. Die Bewertung 6 von 7 weist auf überdurchschnittliche Risiken und Erträge hin.

Die Kosten umfassen einen Ausgabeaufschlag von einmalig 5 % und eine Gesamtkostenquote in Höhe von 2,25 % p. a.

Fondsstruktur mit Länder-Gewichtung

  • 47,55 % China.
  • 17,30 % Indien.
  • 14,26 % Taiwan.
  • 4,26 % Südkorea.
  • 2,30 % Singapur.

Stark gewichtete Gesellschaften

  • TAIWAN SEMICONDUCTOR-SP ADR mit 8,95 %.
  • PING AN INSURANCE GROUP CO-H mit 5,05 %.

Wertentwicklung im Vergleich mit der des iShares Core MSCI World UCITS ETF

  • Zeitraum 5 Jahre Fonds plus 130 % – ETF plus 106 %.
  • 3 Jahre Fonds plus 67 % – ETF plus 44 %.
  • 1 Jahr Fonds plus 48 % – ETF plus 18 %.

Der Blick auf den Chart zeigt die Überlegenheit des Fonds, welche allerdings durch hohe Kosten geschmälert wird. Weitere Details findest Du in den Dokumenten zum Download auf der Allianz Global Investors Webseite.

Allianz Fonds Premium Stars Chance AT (EUR), ISIN DE0009787077

Das Fondsmanagement des Premium Stars Chance AT hat die Erwirtschaftung von Kapitalzuwachs zum Ziel. Investiert wird dazu überwiegend in Aktien, aber auch in Anleihen und Geldmarkt-Instrumente.

Der aggressive Mischfonds wurde im November 2001 in Germany aufgelegt und thesaurierend konzipiert. Der Risiko-Ertrags-Indikator 5 steht für attraktive Rendite bei vergleichsweise großen Risiken. Das Fondsvermögen beträgt knapp 192 Millionen Euro.

Die Investition in den Fonds erfordert die Entrichtung des einmaligen Ausgabeaufschlags in Höhe von 2,50 %. Zudem werden laufende Kosten (TER) von 2,27 % pro Jahr berechnet.

Fondsstruktur nach Asset Allokation

  • 72,72 % internationale Aktien.
  • 11,62 % internationale Anleihen.
  • 15,61 % Kasse.

Top Positionen

  • 7,58 % ALLIANZ GLOBAL EQUITY GROW-W.
  • 7,12 % SPDR US DIV ARISTOCRATS.
  • 6,70 % ALLIANZ GREEN BOND-W EUR.
  • 6,46 % MSIF-GLOBAL SUSTAIN-J.
  • 6,08 % LOYS SICAV – LOYS GLB SYS-S.
  • 5,41 % BKRSTLL GLBL PRECIOUS MTL DE.
  • 5,07 % BNP JAPAN SMALL CAP-I.
  • 4,96 % AMUNDI SP 500 UCITS ETF, LU1681049018.

Wertentwicklung im Vergleich mit der des iShares Core MSCI World UCITS ETF

  • Zeitraum 5 Jahre Fonds plus 90 % – ETF plus 106 %
  • 3 Jahre Fonds plus 47 % – ETF plus 44 %.
  • 1 Jahr Fonds plus 14 % – ETF plus 17 %.

Der Chart zeigt über die letzten 10 Jahre weitestgehend identischen Kursverlauf. Allerdings geht der ETF nach Kosten als Sieger aus dem Rennen hervor.

Tipp: Um in Aktien oder ETFs zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

Allianz Fonds Best Styles Emerging Markets Equity SRI – AT – EUR, ISIN LU2034159314

Nach SRI Vorgaben in Aktien aus den Schwellenländern zu investieren, ermöglicht Dir dieser Fonds. Er wurde im Oktober 2019 in Luxemburg aufgelegt und thesaurierend konzipiert. Das Fondsvolumen beträgt knapp 60 Millionen Euro. Auf hohes Risiko und attraktive Chancen weist die Kennziffer 6 von 7 auf der entsprechenden Skala hin.

Beim Einstieg musst Du einen einmaligen Ausgabeaufschlag von 5 % kalkulieren, anschließend werden pro Jahr 1,95 % für Gesamtkosten fällig.

Top10 Länder im Fonds mit Gewichtung

  • 32,68 % China.
  • 17,96 % Taiwan.
  • 11,09 % Südkorea.
  • 7,45 % Südafrika.
  • 6,74 % Brasilien.
  • 5,02 % Indien.
  • 3,55 % Malaysia.
  • 2,71 % Mexiko.
  • 2,45 % Thailand.
  • 2,32 % Russland.

Unter den großen Holdings befinden sich bekannte Namen wie Alibaba, Tencent und Samsung.

Wertentwicklung im Vergleich mit der des iShares Core MSCI World UCITS ETF

  • Zeitraum 1 Jahr Fonds plus 12,31 % – ETF plus 17,76 %.
  • Laufendes Jahr Fonds plus 12,71 % – ETF plus 3,63 %.

Auf dem Chart sieht der Kursverlauf des ETF in den letzten Monaten besser aus. Allerdings kann in einem geringen Zeitraum keine zuverlässige Bewertung erfolgen.

Allianz Fonds SK Europa A EUR, ISIN LU1103691660

Das Fondsmanagement investiert direkt oder über Derivate in europäische Aktiengesellschaften. Darüber hinaus werden festverzinsliche Wertpapiere und Geldmarktinstrumente erworben. Anlageziel ist ein möglichst konstantes Ertragswachstum.

Aufgelegt wurde der Allianz Fonds im Oktober 2014 in Luxemburg. Seither konnte er mehr als 152 Millionen Euro einsammeln. Mit der Kennziffer 6 von 7 eignet sich der Fonds für gewinnorientierte Anleger, die mit überdurchschnittlichen Risiken umgehen können.

Bei der Investition wird ein einmaliger Ausgabeaufschlag von 5 % fällig. Jährlich fallen zudem Gesamtkosten in Höhe von 0,96 % an.

Fondsstruktur nach Ländern (Top10) mit Gewichtung

  • 36,34 % Deutschland.
  • 11,87 % Österreich.
  • 5,95 % Großbritannien.
  • 5,58 % Frankreich.
  • 5,53 % Finnland.
  • 5,10 % Schweiz.
  • 4,64 % Russland.
  • 4,09 % Niederlande.
  • 3,28 % Schweden.
  • 3,04 % Norwegen.

Der Ländergewichtung entsprechend, sind unter den Toppositionen viele bekannte Namen vertreten:

  • 5,67 % ALLIANZ EURO MICRO CAP-ITE.
  • 3,89 % DEUTSCHE POST.
  • 3,55 % RHEINMETALL AG.

Wertentwicklung im Vergleich mit der des iShares Core MSCI World UCITS ETF

  • Zeitraum 5 Jahre Fonds plus 55 % – ETF 106 %.
  • 3 Jahre Fonds plus 9 % – ETF plus 44 %.
  • 1 Jahr Fonds minus 3 % – ETF plus 17 %.

Wie der Chart anzeigt, entwickelte sich der Fonds in der Vergangenheit oft besser als der ETF. In den letzten 5 Jahren dominiert allerdings die Wertentwicklung des ETF, auch ohne Berücksichtigung des Kostenvorteils.

Vor allem in der Krise von 2020 entschied der MSCI World ETF das Rennen gegen europäische Werte eindeutig für sich. Und dies aus eigener Kraft, ohne Hilfe eines engagierten Fondsmanagers.

Allianz Fonds Asian Small Cap Equity – AT15 – USD, ISIN LU1055786526

Über diesen Allianz-Fonds kannst Du in asiatische Aktien mit geringer Marktkapitalisierung investieren und langfristig vom zu erwartenden Kapitalzuwachs profitieren. Der Fonds orientiert sich am MSCI AC Asia ex-Japan Small Cap Index.

Der Fonds wurde im Mai 2014 in Luxemburg aufgelegt und thesaurierend konzipiert. Das Fondsvolumen wird mit mehr als 80 Millionen Euro angegeben, der Risiko-Ertrags-Indikator 6 von 7 weist auf große Chancen bei überdurchschnittlichen Risiken hin.

Bei der Investition wird ein Ausgabeaufschlag von einmalig 5 % in Rechnung gestellt, aktuell sind die laufenden Kosten mit 2,05 % pro Jahr beziffert.

Struktur und Ländergewichtung

  • 35,72 % Taiwan.
  • 25,17 % China.
  • 11,65 % Südkorea.
  • 8,40 % Hongkong.
  • 6,02 % Australien.
  • 5,00 % Vietnam.
  • 3,03 % Philippinen.
  • 1,90 % Neuseeland.
  • 1,62 % Thailand.
  • 0,84 % Malaysia.

Wertentwicklung im Vergleich mit der des iShares Core MSCI World UCITS ETF

  • Zeitraum 5 Jahre Fonds plus 125 % – ETF plus 106 %.
  • 3 Jahre Fonds plus 54 % – ETF plus 44 %.
  • 1 Jahr Fonds plus 53 % – ETF plus 18 %.

Der Chart zeigt bei volatiler Kursentwicklung leichte Vorteile für den Allianz-Fonds, welche allerdings durch die hohen Kosten verringert werden. Relevante Dokumente stehen zum Download auf der Allianz Global Investors Webseite bereit.

Sind die Fonds der Allianz Global Investors GmbH sinnvoll?

Aus der Betrachtung meiner 8 Testbeispiele kann folgendes Resümee gezogen werden. Die aktiv gemanagten Fonds sind seitens der Performance dem ETF in bestimmten Marktphasen überlegen. Es handelt sich jedoch um handverlesene Fonds, welche durch gute Performance seit Jahresbeginn mein Interesse weckten.

Unter den 526 Aktienfonds gibt es zahlreiche Vehikel mit negativer Wertentwicklung oder nicht nennenswerter Performance. Die Allianz Fonds im Ganzen sind keine Garantie für Anlageerfolg, indes kannst Du mit einigen davon zeitweise gute Erfahrungen machen.

Der wesentliche Vorteil des iShares Core MSCI World UCITS ETF liegt jedoch auf der Kostenseite:

  • Keinen Ausgabeaufschlag.
  • Gesamtkosten pro Jahr lediglich 0,20 %.

Weitere Vorzüge sind:

  • Die Verteilung des Kapitals auf mehr als 1.650 große und mittelgroße Gesellschaften aus 23 Industrieländern.
  • Kein Management greift in den Aktienkorb ein.
  • Bei den meisten Brokern ist dieser ETF sparplanfähig.
  • Keine Vorkenntnis seitens der Anleger erforderlich.

Der letzte Punkt bedeutet:

  • Es spielt keine Rolle, wer, in welchem Land aktuell an der Macht ist.
  • Wo die Wirtschaft durch Corona-bedingte Einschränkungen leidet, ist uninteressant.

Warum: Weil der globale Bedarf stets wuchs, aber von wechselnden Anbietern befriedigt werden kann.

Bewertung und Entscheidung für oder gegen die Allianz Fonds obliegen allein Dir.

Dein Depotstudent Dominik

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein eBook:

Die 11 häufigsten Fehler bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach und günstig?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.