depotstudent

MEINE ERFAHRUNGEN: UniGlobal Vorsorge Fonds

Depotstudent Dominik
4.5
(6)

Die private Altersvorsorge wird mittlerweile von den meisten Menschen hierzulande als alternativlos wahrgenommen. Weitgehende Einigkeit besteht auch darin, dass zum Schließen der Rentenlücke in Aktienfonds mit globaler Ausrichtung investiert werden muss. Die Fondsindustrie entwickelt Produkte, die speziell auf die Vorsorge abgestimmt sein sollen und diesbezügliche Bezeichnungen tragen. Dem gegenüber behaupten erfahrene Anleger, dass sich eigentlich jeder breit diversifizierte Aktienfonds langfristig zur privaten Altersvorsorge eignet.

Im nachfolgenden Erfahrungsbericht geht es um einen Fonds, der von Experten für die private Altersvorsorge empfohlen wird. Mein Test soll die Besonderheiten des UniGlobal Vorsorge Fonds ans Tageslicht bringen. Zudem schaue ich mir die anderen Fonds des auflegenden Unternehmens an, um Dir Alternativen zum Vorsorge-Angebot aufzuzeigen. Abschließend folgt meine Meinung dazu und eine aus meiner Sicht interessante Lösung. Die Bewertung meiner Ansichten bleibt allein Dir überlassen.

Wer steht hinter dem UniGlobal Vorsorge Fonds?

Der UniGlobal Vorsorge Fonds wird von der Union Asset Management Holding AG oder kurz Union Investment AG aufgelegt. Das 1956 gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in Frankfurt am Main, fungiert als Investmentgesellschaft der DZ Bank und gehört zum Teil der genossenschaftlichen Finanzgruppe.

Mit mehr als 72 % ist die DZ Bank der Hauptaktionär des Unternehmens, die restlichen Aktien werden von den Volks- und Raiffeisenbanken gehalten. Das verwaltete Vermögen von Union Investment wurde 2020 mit 386 Milliarden Euro beziffert.

Im Geschäftsbereich Privatkunden werden Produkte und Dienstleistungen rund um die private Altersvorsorge sowie individuelle Lösungen für den Vermögensaufbau offeriert. Das Produktportfolio umfasst Aktienfonds, Renten- und Geldmarktfonds sowie Dachfonds, Mischfond und offene Immobilienfonds.

Vertrieben werden die Fonds von Union Investment über das dichte Filialnetz der Volks- und Raiffeisenbanken und durch den Außendienst der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Der Fonds UniGlobal Vorsorge im Test

Hinweis: Als Vergleich lege ich dabei jeweils einen ETF auf den iShares Core MSCI World ETF in die jeweiligen Charts – das ist nicht zwingend die richtige Benchmark. Es soll Dir nur zeigen, wie sich der weltweite Aktienmarkt im gleichen Zeitraum entwickelt hat.

Union Investment legte den Fonds im Juli 2015 in Deutschland auf und konzipierte ihn ausschüttend. Es handelt sich um einen weltweit investierenden Aktienfonds, welcher vom Anleger mindestens 6 Jahre gehalten werden sollte und Risikobereitschaft fordert.

ISIN: DE000A1C81G1.

Das Fondsvolumen wird aktuell mit mehr als 11 Milliarden Euro beziffert. Die Gesamtkostenquote TER lag im letzten Geschäftsjahr bei 1,45 %. Investoren zahlen einen einmaligen Ausgabeaufschlag von 5 %.

Der Fonds investiert überwiegend in globale Standardwerte, aber auch in Nebenwerte. Das Management steuert die im Fonds vorhandenen Aktien aktiv mithilfe von Trendindikatoren. Benchmark und an einen Index gebundenes Anlageziel gibt es nicht. Die Fondsmanager wählen einzelne Aktien auf der Grundlage ihrer aktuellen Markteinschätzungen.

Wertentwicklung:

  • 5 Jahre: 60,37 %.
  • 3 Jahre: 41,28 %.
  • 1 Jahr: 41,56 %.
  • Laufendes Jahr: bislang 10,78 %.

Zusammensetzung nach Ländern:

  • 60,97 % Vereinigte Staaten.
  • 7,34 % Japan.
  • 6,25 % Frankreich.
  • 5,56 % Deutschland.
  • 4,50 % Irland.
  • 3,57 % Schweiz.
  • 2,12 % UK
  • 1,74 % Niederlande.
  • 1,21 % Russland.
  • 1,20 % Hongkong.

Zusammensetzung nach Assets:

  • 97,65 % Aktien.
  • 2,35 % Liquidität.

Zusammensetzung nach Branchen:

  • 23,69 % IT.
  • 13,51 % Gesundheitswesen.
  • 12,63 % Industrie.
  • 12,29 % Nicht-Basiskonsumgüter.
  • 11,99 % Finanzdienstleister.
  • 8,96 % Telekommunikation.
  • 5,14 % Materialien.
  • 3,79 % Basiskonsumgüter.
  • 3,03 % Energie.
  • 1,28 % Versorger.
  • 0,52 % Immobilien.

Top 10 Werte im Fonds:

  • 4,53 % MICROSOFT CORP.
  • 3,95 % ALPHABET INC.
  • 3,44 % APPLE INC.
  • 3,43 % AMAZON INC.
  • 2,57 % JP MORGAN CHASE & CO.
  • 1,93 % FACEBOOK INC.
  • 1,87 % JOHNSON & JOHNSON.
  • 1,86 % WALT DISNEY CO.
  • 1,71 % DEERE & CO.
  • 1,68 % BANK OF AMERICA CORP.

Meine Meinung zum UniGlobal Vorsorge Fonds

Den Erfahrungen vieler Anleger entsprechend kann die Rendite einer Geldanlage mit der ständig größer werdenden Rentenlücke nur selten mithalten. Private Alters-Vorsorgende sollten daher ihre Risikobereitschaft optimieren und renditestarke Anlageinstrumente wählen.

Auf den ersten Blick erfüllt der UniGlobal Vorsorge Fonds zwar die Anforderungen, bei genauerer Betrachtung kommen jedoch Zweifel auf. Warum diese Kritik?

  • Der Fonds berechnet eine Gesamtkostenquote von zuletzt 1,45 % p. a.
  • Auch der anfänglich anfallende Ausgabeaufschlag fällt ins Gewicht.

Der UniGlobal Vorsorge wird in der UniProfiRente und UniProfiRente Select eingesetzt und kann nur über diese Produktlösungen erworben werden. Zu beiden Produkten gibt es im Internet diverse Erfahrungsberichte, welche teilweise heftige Kritik an der Profitabilität üben.

Die ultimative Bewertung bleibt Dir überlassen, weil diese von persönlichen Präferenzen und mehr abhängig ist. Als Investment im Versicherungsmantel ist der Fonds meiner Meinung nach für seinen Ertrag zu teuer.

Tipp: Um in Aktien oder ETFs zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

Alternativen von Union Investment im Test

UniDynamic Fonds Global A, ISIN: LU0089558679

Der Fonds wurde im August 1998 in Luxemburg aufgelegt und ausschüttend gestaltet. Anleger sollten ihre Anteile mindestens 7 Jahre halten und Risikobereitschaft mitbringen. Das Fondsvolumen wird aktuell mit 328 Millionen Euro beziffert. Die laufenden Kosten sind für das letzte Jahr mit 1,55 % angegeben. Anleger entrichten einmalig einen Ausgabeaufschlag von 4 %.

Das Management des Fonds investiert weltweit in die Aktien von Unternehmen mit überdurchschnittlichem Wachstumspotenzial. Bevorzugt werden Markt- und Technologie-Führer, die sich auf ihre Kernkompetenz konzentrieren. Die Manager versuchen, mit ihrer Auswahl die Wertentwicklung des MSCI ACWI Growth NR USD zu übertreffen.

Struktur nach Ländern:

  • 70,21 % Vereinigte Staaten.
  • 4,92 % Frankreich.
  • 3,06 % Dänemark.
  • 2,89 % Irland.
  • 2,73 % Schweiz.
  • 2,45 % Schweden.
  • 2,43 % Niederlande.
  • 1,69 % Japan.
  • 1,37 % Deutschland.
  • 1,34 % Vereinigtes Königreich.

Struktur nach Assets:

  • 98,74 % Aktien.
  • 1,26 % Liquidität.

Fondsstruktur nach Sektoren:

  • 46,87 % IT.
  • 15,82 % Gesundheit.
  • 10,66 % Telekommunikation.
  • 8,48 % Nicht-Basiskonsumgüter.
  • 4,50 % Basiskonsumgüter.
  • 4,07 % Industrie.
  • 3,88 % Materialien.
  • 2,35 % Finanzen.
  • 0,94 % Versorger.
  • 0,47 % Immobilien.

Top 10 Gesellschaften:

  • 8,46 % APPLE INC.
  • 7,34 % MICROSOFT CORP.
  • 5,51 % AMAZON INC.
  • 5,34 % ALPHABET INC.
  • 3,03 % FACEBOOK INC.
  • 2,16 % NVIDIA CORP.
  • 2,01 % PAYPAL INC.
  • 1,82 % VISA INC.
  • 1,70 % MASTERCARD INC.
  • 1,65 % ZEBRA TECHNOLOGIES CORP.

Wertentwicklung:

  • 5 Jahre: 90,10 %.
  • 3 Jahre: 60,71 %.
  • 1 Jahr: 52,09 %.
  • Laufendes Jahr: 2,01 %.

Meine Ansichten zum UniDynamic Fonds Global A

Ich glaube, dass Alters-Vorsorgende mit diesem Fonds in der Vergangenheit bessere Erfahrungen gemacht haben als mit dem speziellen Vorsorge-Fonds. Die Kosten sind zwar ähnlich hoch, allerdings werden die Gebühren von attraktiven Renditen in ein anderes Licht gestellt – zumindest in der Vergangenheit.

Positiv zu vermerken ist zudem, dass in den UniDynamic Fonds Global A direkt und ohne Versicherungsmantel investiert werden kann. Indes können diese Erträge auch zu wesentlich geringeren Kosten erreicht werden, wie der folgende Alternativ-Vorschlag zeigt.

iShares Core MSCI World UCITS ETF, ISIN: IE00B4L5Y983

Der MSCI World Index erfasst die Large- und Mid-Cap-Repräsentation in 23 Ländern der Developed Markets (DM). Mit 1.583 Bestandteilen deckt der Index ungefähr 85 % der an den Streubesitz angepassten Marktkapitalisierung in jedem Land ab.

Der iShares MSCI World (Ausschüttend) ist ein börsengehandelter Indexfonds (Exchange Traded Fund, ETF), der möglichst genau die Wertentwicklung vom MSCI World Index abbildet. Der ETF investiert direkt in die im Index enthaltenen Wertpapiere. Dieser Index bietet Zugang zu Aktien aus den weltweit entwickelten Volkswirtschaften, die den Kriterien von MSCI hinsichtlich Größe, Liquidität und Freefloat-Marktkapitalisierung entsprechen. Gewichtet ist der Index entsprechend der Freefloat-Marktkapitalisierung.

Auflage des ETF: September 2009.

Fondsvolumen: 25,2 Milliarden Dollar.

Gesamtkostenquote des letzten Geschäftsjahres: 0,20 %.

Zusammensetzung nach Ländern:

  • 65,43 % Vereinigte Staaten.
  • 7,60 % Japan.
  • 4,66 % Vereinigtes Königreich.
  • 3,34 % Kanada.
  • 3,16 % Frankreich.
  • 3,08 % Schweiz.
  • 2,81 % BRD.
  • 2,10 % Australien.
  • 1,44 % Niederlande.
  • 1,05 % Schweden.

Zusammensetzung nach Branchen:

  • 19,32 % Technologie.
  • 15,58 % Finanzdienstleistungen.
  • 12,37 % Gesundheitswesen.
  • 11,48 % zyklische Konsumgüter.
  • 10,69 % Industrie.
  • 9,70 % Kommunikation.
  • 7,29 % nicht-zyklische Konsumgüter.
  • 4,31 % Ausgangsmaterialien.
  • 3,39 % Energie.
  • 2,88 % Versorger.

Top 10 Gesellschaften:

  • 3,91 % APPLE INC.
  • 3,14 % MICROSOFT CORP.
  • 2,47 % AMAZON INC.
  • 1,26 % FACEBOOK INC.
  • 1,15 % ALPHABET INC A.
  • 1,14 % ALPHABET INC C.
  • 0,98 % TESLA INC.
  • 0,88 % JP MORGAN CHASE.
  • 0,78 % JOHNSON & JOHNSON.
  • 0,69 % VISA INC A.

Wertentwicklung:

  • 5 Jahre: 87,89 %
  • 3 Jahre: 40,15 %.
  • 1 Jahr: 67,77 %.
  • Laufendes Jahr bislang: 3,89 %.

Möglich sind zudem Investitionen in den MSCI ACWI, welcher mehr als 2.500 Positionen aus entwickelten und aufstrebenden Märkten beinhaltet. Meinen Erfahrungen entsprechend ist der klassische MSCI World auf lange Sicht jedoch vorteilhafter, seitens Kosten und Ertrag.

Meine Meinung zum iShares Core MSCI World UCITS ETF

Wesentlich mehr Positionen resultieren in optimaler Verteilung des Risikos. Passive Gestaltung sorgt für deutlich niedrigere Kosten. Der ETF ist meinen Erfahrungen entsprechend den aktiven Fonds von Union Investment deutlich überlegen, selbst bei einer Einbeziehung der meist verborgenen Transaktionskosten.

Seitens der Erträge steht der ETF den globalen Aktienfonds aus dem Hause Union Investment in nichts nach. Dem UniGlobal Vorsorge Fonds ist er sogar deutlich überlegen – so zeigte es jedenfalls die Vergangenheit.

Der iShares Core MSCI World UCITS ETF ist bei vielen Brokern sparplanfähig. Zudem können bei einigen Anbietern professionelle Auszahlungspläne eingerichtet werden. Während der Auszahlungen erzielt der ETF weiterhin Erträge und verlängert somit die Auszahlungsphase zugunsten des Anlegers.

Diese Auszahlungspläne erfüllen mit geringen Kosten den gleichen Zweck wie teure Rentenfonds. Sie sichern dem Anteilsinhaber monatliche Zahlungen, welche die gesetzlichen Renten aufbessern.

Dein Depotstudent Dominik

Tipp: Um in Aktien oder ETFs zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein eBook:

Die 11 häufigsten Fehler bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach und günstig?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.5 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.