depotstudent

Millionäre verleihen Geld: Eine Masche von Abzockern?

Gespräch unspl
Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
4
(4)

Vielleicht hast auch Du schon ein mal eine Kleinanzeige oder einen Artikel zu „Millionäre verleihen Geld“ im Internet gelesen. In der Realität ist es allerdings selten, dass Millionäre Geld in Deutschland und in der Schweiz verleihen. Schnell Geld von Privatpersonen zu leihen, scheint verführerisch und ist beliebt.

Zugleich ist diese Form, Dir Geld bei einer unbekannten Privatperson auszuleihen, in manchen Fällen durchaus gefährlich. Der folgende Beitrag informiert Dich, worauf Du achten musst, wenn Du Dir von einer Privatperson Geld leihen möchtest.

… und was es mit „Millionäre verleihen Geld“ auf sich hat.

Zusammenfassung des Artikels:
– Artikel und Werbung rund um „Millionäre verleihen Geld“ sind in vielen Fällen mit äußerster Vorsicht zu genießen.
– Wie seriös die Anbieter sind und was deren tatsächliche Motivation ist, kann meist nur schwer im Voraus beurteilt werden.
– Solche Lockangebote können zum Beispiel dazu dienen, Deine Daten zu sammeln, horrende Kosten in Rechnung zu stellen oder Versicherungen und andere Produkte aufzudrängen.
– Wer sich Geld leihen möchte, sollte sich dabei an seriöse und bekannte (!) Anbieter für die Kreditvergabe wenden.
– Bei den richtigen Anbietern ist die Kreditvergabe auch bei schlechter Bonität und negativen Schufa-Einträgen kein Problem.

Empfehlung 1: Für Kredite von 100 € bis 300.000 €
Bon-Kredit (schufafrei) >>
– Auf Menschen mit negativer Schufa spezialisiert.
– Dort erfolgt die Kreditvergabe nicht auf Basis Deines SCHUFA-Scores.
– Es gibt weder eine SCHUFA-Abfrage noch einen SCHUFA-Eintrag.
– Mindesteinkommen: 1.300 € netto im Monat.
– Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 2: Der „Klassiker“ für 500 € bis 120.000 €
Hier kannst Du direkt einen Kredit bei Smava anfragen >>
– Mit „Günstiger geht nicht Garantie“ – auch bei negativer Schufa.
– Mindesteinkommen: 601 € netto im Monat.
– Hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 3: Minikredite, wenn es schnell gehen muss
Cashper Deutschland Minikredit >>
Ferratum Deutschland Minikredit >>
Vexcash Deutschland Minikredit >>

Allgemein gilt: Möglichst bei mehreren hier aufgeführten Anbietern anfragen, um eine Auswahl zu erhalten und sicher einen Kredit zu bekommen.

Millionäre verleihen Geld: Das steckt dahinter

Die Gründe, warum Du Dir anstatt von einer Bank Geld von reichen Menschen leihen möchtest, können verschieden sein. Ein Grund kann zum Beispiel sein, dass eine Bank Deinen Kreditantrag wegen nicht ausreichender Bonität abgelehnt hat. Ein anderer Grund ist, dass ein Kredit von einem privaten Anbieter eventuell deutlich schneller an Dich ausgezahlt wird als von einem „traditionellen“ Geldinstitut.

Diese Kreditart wird auch Person-von-Person Kredit, Peer-to-Peer Kredit oder P2P Kredit genannt. Allerdings musst Du Dir darüber im Klaren sein, dass Du, auch wenn Du Dir privat Geld von Millionären leihen willst, bestimmte Voraussetzungen erfüllen musst. Diese variieren zwischen den verschiedenen Privatpersonen, die Geld verleihen.

Wenn Du Dir Geld von reichen Menschen leihen willst, sind Deine Bonität, der Verwendungszweck und die Höhe der Darlehenssumme relevante Aspekte. Wenn Du Dir von einer reichen Person Geld leihen willst, wird der Kreditgeber auch Sicherheiten von Dir verlangen. Als Sicherheit eignet sich nahezu jeder Wertgegenstand.

Es ist übrigens völlig legal, wenn Millionäre Geld verleihen. Millionäre verleihen Geld wie Geldinstitute, weil es für sie ein Geschäft ist. Wenn Du Dir Geld von Millionären leihen willst, kannst Du Deine Kreditanfrage zum Beispiel per E-Mail stellen.

Worauf musst Du achten, wenn Du Dir von einer Privatperson Geld leihen willst?

Wenn Du Dir Geld von Millionären leihen willst, musst Du Dich vergewissern, dass es sich um einen seriösen privaten Anbieter handelt. Seriöse Millionäre, die Geld verleihen, erkennst Du unter anderem daran, dass Sie die Voraussetzungen und Bedingungen für die Vergabe eines Kredits transparent offenlegen.

Ferner musst Du darauf achten, dass im Angebot keine versteckten Vorkosten oder sonstige Kosten zum Beispiel für den Abschluss einer oder mehrerer Versicherungen angeführt sind. Ein klassisches Beispiel sind Versicherungen, die bei Zahlungsausfall für Dich die Ratenzahlung übernehmen.

Seriöse Angebote erkennst Du an folgenden Merkmalen:

  • keine kostenpflichtige Beratung
  • kein Versand per Nachnahme
  • keine Vorkosten vor Bewilligung des Kredits
  • kostengünstige und leichte Kontaktaufnahme zum Kreditgeber

Achte bereits vor der ersten Kontaktaufnahme vor versteckten Kosten. Meide unbedingt teure Hotlines. Wenn Du Dir Geld von reichen Menschen leihen willst, muss die Kontaktaufnahme kostengünstig und leicht sein. Wenn seriöse Millionäre verleihen Geld, berechnen Sie Dir keine Kosten für ein Kreditangebot.

Millionäre verleihen Geld – Vorteile & Nachteile

Geld von reichen Menschen leihen, bietet Dir gewisse Vorteile – zumindest in die Theorie.

Millionäre verzichten eventuell auf Einholung der Schufa-Auskunft, insbesondere wenn Du das Projekt, in welches Du die Kreditsumme investieren willst, gut beschreibst. Falls Du einen negativen Schuf-Eintrag hast, könnte Dir ein privater Millionär als Kreditgeber zu empfehlen sein, weil er Dir niedrigere Zinsen berechnet und einen Kleinkredit wegen schlechter Bonität nicht rigoros ablehnt.

Das ist zumindest die Wunschvorstellung. In der Praxis müssen auch „Millionäre“ genauso wie andere Kreditgeber knallhart kalkulieren, mit welcher Wahrscheinlichkeit Du die Schulden wieder begleichen wirst. Ganz ohne Bonität oder mit extrem schlechter Schufa wirst Du also nirgends einen Kredit erhalten.

Wenn Du Dir von reichen Privatpersonen Geld leihst, ist Dein Kredit möglicherweise flexibler gestaltbar. Die Laufzeit ist möglicherweise weder an gesetzliche Fristen noch an sonstige Termine gebunden. Von wohlhabenden Privatpersonen Geld leihen lässt Dir und Deinem privaten Geldgeber in Deutschland oder in der Schweiz ausreichend Freiraum, den Kredit individuell zu gestalten.

Als weiterer Vorteil von seriösen Privatpersonen Geld zu leihen ist Dir die einfachere und schnellere Beantragung, Bearbeitung und Auszahlung der Kreditsumme zu nennen. Das Ausfüllen unzähliger Anträge entfällt und die Kreditsumme wird Dir schneller ausgezahlt. Geld von Millionären leihen ist also eventuell ein vorteilhafter Kompromiss zu einem Geldinstitut: In der Praxis ist jedoch genau darauf zu achten, dass der Kreditgeber auch tatsächlich seriös ist! Sonst verwandeln sich diese „Wunschvorteile“ sehr schnell in reale Nachteile.

Anders als die Mitarbeiter in einer Sparkasse oder Bank sind private Kreditgeber nicht dazu verpflichtet, Stillschweigen über Deine finanzielle Situation zu wahren. Als Selbstständiger bist Du bei Aufnahme eines Bankkredites immer zum Abschluss eines Kreditvertrages verpflichtet. Wenn Millionäre verleihen Geld besteht diese Verpflichtung nicht.

Ein anderer Nachteil, Geld von Millionären zu leihen, kann die vereinbarte Kündigungsfrist sein. Falls Du mit dem privaten Geldgeber keine feste Laufzeit für den Kredit festgelegt hast, ist er dazu berechtigt, Deinen Kredit mit einer dreimonatigen Frist zu kündigen. In diesem Fall musst Du die Kreditsumme schlagartig in einem Betrag zurückzahlen. Du weißt zudem nie, wie die Privatperson, von der Du Dir Geld leihst, reagiert, falls Du mit den Ratenzahlungen in Verzug kommst. Ebenfalls kann es sein, dass der private Kreditgeber Wucherzinsen von Dir verlangt.

Tipp: Wenn Du Dir sicher bist, dass Du Geld von Millionären leihen willst, ist es Dir zu empfehlen, mit dem Kreditgeber einen schriftlichen Vertrag mit detaillierten Rückzahlungsfristen aufzusetzen. Einen Notar oder Steuerberater musst Du damit nicht beauftragen. Um alle relevanten Daten festzuhalten, ist ein Mustervertrag völlig ausreichend. Falls Du Dir über eine Onlineplattform von einer Privatperson Geld leihen möchtest, schließt Du über das Portal einen Kreditvertrag ab, der beide Parteien absichert.

Leider verstecken sich in der Praxis hinter Angeboten wie „Millionäre verleihen Geld“ jedoch häufig unseriöse Anbieter, die lediglich Daten abgreifen oder auf unlautere Weise Geld verdienen möchten. Es ist also Vorsicht angebracht!

Dein Depotstudent Dominik

>>> Jetzt in wenigen Minuten Kredit anfragen!

Empfehlung 1: Für Kredite von 100 € bis 300.000 €
Bon-Kredit (schufafrei) >>
– Auf Menschen mit negativer Schufa spezialisiert.
– Dort erfolgt die Kreditvergabe nicht auf Basis Deines SCHUFA-Scores.
– Es gibt weder eine SCHUFA-Abfrage noch einen SCHUFA-Eintrag.
– Mindesteinkommen: 1.300 € netto im Monat.
– Sehr hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 2: Der „Klassiker“ für 500 € bis 120.000 €
Hier kannst Du direkt einen Kredit bei Smava anfragen >>
– Mit „Günstiger geht nicht Garantie“ – auch bei negativer Schufa.
– Mindesteinkommen: 601 € netto im Monat.
– Hohe Wahrscheinlichkeit für Kreditvergabe.

Empfehlung 3: Minikredite, wenn es schnell gehen muss
Cashper Deutschland Minikredit >>
Ferratum Deutschland Minikredit >>
Vexcash Deutschland Minikredit >>

Allgemein gilt: Möglichst bei mehreren hier aufgeführten Anbietern anfragen, um eine Auswahl zu erhalten und sicher einen Kredit zu bekommen.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 4

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert