depotstudent

MSCI World vs. MSCI SRI – worin investieren?

Dokumente und Bücher

Du suchst eine von sozialer Verantwortung geprägte Geldanlage mit ETF und willst Dein Kapital auf möglichst viele Unternehmen in zahlreichen Ländern streuen?

Im nachfolgenden Beitrag stelle ich Dir einen Index aus dem Hause Morgan Stanley Capital International vor, dessen Zusammenstellung auf Analysen von MSCI ESG Research basiert.

Die Abkürzung ESG steht für Environmental (Umwelt), Social (Sozial) und Governance (Unternehmensführung). Anhand dieser Kriterien selektiert Morgan Stanley für den MSCI SRI Index Unternehmen, deren Produkte oder Dienstleistungen ausschließlich positive ökologische und soziale Auswirkungen haben.

Der Index ist wie der MSCI World nach Marktkapitalisierung gewichtet und umfasst die Aktien von mittleren und großen Gesellschaften aus 23 voll industrialisierten Ländern. Ich beschreibe für Dich den Index ausführlich und vergleiche relevante Daten mit dem Eltern-Index MSCI World. Zudem zeige ich Dir, welche ETFs aktuell auf den MSCI SRI Index verfügbar sind und gebe abschließend Tipps zur Portfoliogestaltung.

Welche Kriterien müssen Unternehmen für den Einzug in den MSCI SRI erfüllen?

Um in den Index aufgenommen zu werden, genügt ein möglichst hoher Börsenwert nicht. Vielmehr werden an die Unternehmen strenge Aufnahmebedingungen gestellt. Eine im MSCI SRI Index vertretene Gesellschaft zeichnet sich durch diese Aspekte aus:

Verantwortung für die Umwelt

Ein verantwortungsvoll agierendes Unternehmen schützt das Klima durch Investitionen in Technologien, die Emissionen reduzieren. Es geht zudem sorgsam mit endlichen Ressourcen um, verschmutzt weder die Luft mit Abgasen noch die Natur mit toxischem Müll. Darüber hinaus engagiert sich ein verantwortungsvolles Unternehmen aktiv für den Umweltschutz, sucht nach Lösungen oder finanziert entsprechende Forschungsprojekte.

Sozialer Umgang miteinander

Unternehmen mit sozialer Verantwortung gehen fürsorglich mit ihren Mitarbeitern um, stellen Werkzeuge, Arbeitskleidung und medizinische Versorgung für Notfälle bereit. Ein sozial agierendes Unternehmen trifft diesbezüglich Vorkehrungen, die deutlich über die gesetzlichen Anforderungen hinausgehen. Beschäftigte sind über den Arbeitsplatz hinaus abgesichert, Produkte stellen keine gesundheitlichen Risiken für Verbraucher dar, auf kritische Interessensgruppen wird konstruktiv eingegangen.

Weitsichtige und transparente Unternehmensführung

Ein gut geführtes Unternehmen wird den Bedürfnissen seiner Mitarbeiter ebenso gerecht, wie denen seiner Kunden und Aktionäre. Entscheidungen werden mit Weitsicht im Interesse aller Beteiligten getroffen und transparent kommuniziert.

Welche Vorteile bringt Dir die Investition in den MSCI SRI Index?

Mit dieser nachhaltigen Geldanlage kannst Du einen wichtigen Beitrag für eine bessere Zukunft leisten. Unternehmen mit guten ESG Bewertungen werden von der Öffentlichkeit positiv wahrgenommen, zeichnen sich durch motivierte, zufriedene Belegschaft aus und sind zu besseren Leistungen für alle fähig.

Eine Investition in den MSCI SRI bedeutet die Geldanlage in konkurrenzfähige und profitable Unternehmen, sie schafft Zufriedenheit und stellt zudem höhere Dividendenausschüttungen in Aussicht. Wenn Du diese Ansprüche an eine nachhaltige Geldanlage stellst, solltest Du Dir die nachfolgende Beschreibung des MSCI SRI genauer ansehen.

Aufgepasst!

Pflichtlektüre für jeden Privatanleger: Link zum Buch*

Buchempfehlung

Die besten Depots (mit fetter Prämie) gibt’s hier:

Der MSCI SRI im Detail

Im Juni 2011 aufgelegt, umfasst der MSCI SRI die Aktien von 392 mittelgroßen und großen Aktiengesellschaften aus 23 entwickelten Märkten beziehungsweise Industriestaaten. Der Elternindex MSCI World besteht aus mehr als 1.650 Positionen, aus welchen die im SRI vertretenen Gesellschaften, nach ESG Kriterien ausgewählt wurden.

Die Mitgliedsländer sind mit denen im MSCI World identisch, allerdings in einer davon abweichenden Gewichtung. Zum Vergleich siehst Du nachfolgend hinter den prozentualen Anteilen des MSCI SRI in Klammern gesetzte Werte des Weltindex.

Die am stärksten gewichteten Länder mit Stand 30. September 2019:

  • Vereinigte Staaten 60,01 % (63,08 %).
  • Japan 7,41 % (8,21 %).
  • Frankreich 4,69 % (3,80 %).
  • BRD 4,51 % (3,15 %).
  • Kanada 4,16 % (3,48 %).
  • Die 18 übrigen Staaten teilen sich 19,22 % (15,96 %).

Der Gewichtung entsprechend sind in Frankreich, Kanada und der BRD besonders viele verantwortungsvoll handelnde Unternehmen ansässig, in Japan und den USA ist das ESG Verhalten hingegen weniger stark ausgeprägt.

Die aktuelle Branchengewichtung mit MSCI World Vergleichswerten in Klammern:

  • Informationstechnologie 17,71 % (16,47 %).
  • Finanzen 15,22 % (15,70 %).
  • Gesundheit 12,58 % (12,43 %).
  • Industriesektor 11,28 % (11,11 %).
  • Nicht-Basiskonsumgüter 10,93 % (10,55 %).
  • Basiskonsumgüter 10,74 % (8,81 %).
  • Energie 5,02 % (5,18 %).
  • Materialien 5,01 % (4,39 %).
  • Kommunikation 4,65 % (8,41 %).
  • Immobilien 3,69 % (3,39 %).
  • Sonstige Dienstleister 3,18 % (3,58 %).

An der Sektorengewichtung fällt auf den ersten Blick der deutlich geringere Anteil der Kommunikationsdienstleister und der höhere Wert der Basiskonsumgüterbranche auf. Ansonsten weicht die Branchengewichtung des MSCI SRI nur in Zehntelbereichen von der des MSCI World ab.

Die 10 größten Gesellschaften im MSCI SRI und deren MSCI World Vergleichsgewichtung

  1. Der IT-Konzern Microsoft aus den USA führt den Index mit 9,46 % an. Im Elternindex 2,45 %.
  2. Procter & Gamble, USA, 2,92 %, im MSCI World 0,76 %.
  3. Home Depot, USA, 2,39 %, im Elternindex 0,62 %.
  4. Walt Disney, USA, 2,19 % im MSCI SRI, im Weltindex 0,57 %.
  5. Roche, Schweiz, 1,91 % im SRI, 0,50 % im MSCI World.
  6. Pepsi, USA, 1,80 % gegenüber 0,47 % im Weltindex.
  7. Macdonald’s, USA, im MSCI SRI 1,53 %, 0,40 % im World Index.
  8. Adobe, USA, 1,26 % im SRI, 0,33 % im Weltindex.
  9. Total, Frankreich, 1,17 % im SRI Index, 0,30 % im MSCI World.
  10. Salesforce, USA, 1,15 % im MSCI SRI, 0,30 % im World Index.

Die Top 10 nehmen im MSCI SRI 25,77 % ein und sind im MSCI World mit 6,69 % vertreten. Bis auf die Microsoft Corporation unterscheidet sich die Liste der ersten 10 vollkommen von der des MSCI World und enthält hierzulande wenig bekannte Unternehmen.

Wertentwicklung des MSCI SRI im Vergleich zum MSCI World

Ich stelle die Ergebnisse ab der Auflage des SRI im Jahr 2011 gegenüber und setze die Werte des Weltindex in Klammern:

  • 2011 minus 5,01 % (minus 5,02 %).
  • 2012 plus 13,95 % (16,54 %).
  • 2013 plus 28,04 % (27,37 %).
  • 2014 plus 4,45 % (plus 5,50 %).
  • 2015 minus 1,05 % (minus 0,32 %).
  • 2016 plus 8,36 % (plus 8,15 %).
  • 2017 plus 24,34 % (plus 23,07 %).
  • 2018 minus 6,17 % (minus 8,20 %).

Auf dem langfristigen Chart rangiert der MSCI SRI meist etwas oberhalb vom Kurs des Weltindex, aktuell liegt er etwa 12 Punkte in Führung. Er ist ebenso wenig volatil wie der MSCI World, allerdings fehlt im noch die Feuertaufe in einer großen Börsenturbulenz.

MSCI hat die Entwicklung rückwirkend bis zur Finanzkrise 2008 berechnet, demnach wäre der SRI weniger tief gefallen und hätte sich schneller als der Weltindex erholt. Indes sind dies nur Annahmen, aus denen keine Bewertung hervorgehen sollte. Seit 2011 überzeugen die Zahlen jedoch und machen Lust auf die Suche nach verfügbaren ETFs.

Aufgepasst!

Kostenlose Pflichtlektüre: Link zum Buch*

Die besten Depots (mit fetter Prämie) gibt’s hier:

Welche ETFs gibt es aktuell auf den MSCI SRI?

iShares (Black Rock) ETF auf den MSCI SRI: ISIN IE00BYX2JD69, WKN A2DVB9

Der ETF wurde im Oktober 2017 aufgelegt, ist physisch repliziert (optimiertes Sampling) und das aktuelle Fondsvolumen beträgt 503 Millionen Euro. Fondsdomizil ist Irland, der ETF ist thesaurierend konzipiert und mit einer Gesamtkostenquote (TER) von 0,30 % pro Jahr behaftet. Im laufenden Jahr rentierte er bislang mit 26,04 %, das Vorjahr schloss er mit minus 2,14 % ab. Onlinebroker halten auf den Index aktuell 5 Sparplanangebote mit geringen Kosten bereit. Da es sich um einen vergleichsweise jungen ETF handelt, liegen nur wenig Informationen zur Wertentwicklung vor.

ETF auf den MSCI SRI von USB: ISIN: LU0629459743, WKN: A1JA1R

Der Fonds mit Domizil Luxemburg wurde im August 2011 aufgelegt, ist mit optimiertem Sampling physisch replizierend und ausschüttend konzipiert. Seine Fondsgröße beträgt mehr als 1,5 Milliarden Dollar, die Gesamtkostenquote (TER) wird von USB mit 0,38 % pro Jahr angegeben. Die Performance in den letzten 5 Jahren lag bei plus 48,57 %, im laufenden Jahr liegt der ETF bislang mit 22,47 % im Plus. Leider ist diese Anlageoption bei keinem Broker sparplanfähig im Angebot.

Während Du beim MSCI World unter mindestens 13 ETFs wählen kannst, ist die Auswahl beim MSCI SRI auf die beiden oben beschriebenen ETFs begrenzt.

Welchen ETF auf den SRI von MSCI?

Obgleich der ETF von USB länger auf dem Markt ist und über das größere Fondsvolumen verfügt, würde ich mich für den Exchange Traded Funds von iShares entscheiden. Warum? Wichtig ist für mich als langfristig orientierten Menschen das thesaurierende Konzept, welches auf lange Sicht in mehr Erträgen resultiert.

Die Rendite-Entwicklung kann zwar nicht lange zurückverfolgt werden, für 2019 überzeugt der Ertrag allerdings mit 3,5 % Vorsprung zum Mitbewerber. Im Vorjahr büßten die meisten ETFs auf Aktienindizes an Wert ein. Im Vergleich sind die minus 2,14 % des iShares ETF geringer als die minus 4,30 % des MSCI World Vehikels aus gleichem Hause.

Im laufenden Jahr rentierte der iShares ETF auf den MSCI World bisher mit 24,68 % fast ebenso attraktiv wie der ETF auf den SRI Index.

Mein Fazit

Für einen verantwortungsvoll agierenden Anleger ist der MSCI SRI das ideale Instrument zur nachhaltigen Geldanlage mittels ETF. Nach ESG Vorgaben anzulegen bedeutet keinesfalls, sich mit niedrigeren Renditen zufriedenzugeben. Ganz im Gegenteil, der iShares ETF auf den SRI gewährleistet ausgezeichnete Erträge bei geringer Volatilität mit vergleichsweise niedriger TER. Nachteilig für unerfahrene Anleger ist allenfalls die kurze Historie seitens der Wertentwicklung.

Zum Ausgleich habe ich Dir die Entwicklung des Index seit der Auflage 2011 in diesem Beitrag dargestellt.

Ich würde den SRI bei der Einmalanlage mit dem MSCI World im Verhältnis 70/30 oder 50/50 kombinieren und beide ETFs lange im Portfolio behalten. Alternativ dazu kann zunächst mit einem ETF-Sparplan auf den SRI Index begonnen werden. Einer beliebigen Erhöhung der Sparrate oder der Umwandlung in eine Einmalanlage steht dank vorhandener Flexibilität nichts im Weg.

Ungeachtet Deiner Entscheidung für Sparplan oder Einmal-Investition leistest Du mit einer von Verantwortung geprägten Geldanlage einen sinnvollen Beitrag für die bessere eigene Zukunft und die der nachfolgenden Generationen.

Dein Depotstudent Dominik

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein Mini-eBook (7 Seiten)

Die 11 größten Fehler von Studenten und Azubis bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach, günstig und willst ne dicke Prämie?


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.