depotstudent

Die 10+ besten Apps zum passiv Geld verdienen

smartphone unspl
Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
5
(7)

Du suchst nach einer Möglichkeit, per App Geld zu verdienen? Dein Gehalt reicht nicht aus oder Dir schwebt aus anderen Gründen eine passive Einnahmequelle vor?

Es gibt unzählige Möglichkeiten, im Internet oder per App passiv Geld verdienen zu können und das Einkommen damit zu steigern. Neben den klassischen Methoden wie das Verfassen eines E-Books, der Entwicklung eines Online-Kurses oder dem Programmieren von Software bzw. Apps stehen Dir aber noch weitere Möglichkeiten zur Verfügung – teilweise sogar voll automatisiert.

Mittlerweile werden viele Apps angeboten, die passiv Geld verdienen einfach machen. Die beliebtesten und empfehlenswertesten Apps, um passives Einkommen zu generieren, wollen wir Dir hier genauer vorstellen.

… das größte Potenzial hat dabei sicherlich die erste vorgestellte App: Denn die möglichen Einnahmen sind nach oben hin nicht begrenzt und unabhängig von Deinem persönlichen Zeiteinsatz.

1. Copy-Trading per App: Automatisch die besten Trader kopieren

Copy Trader eToro

Der Wertpapier- und Krypto-Handel boomt. Diese Entwicklung überrascht nicht. Denn mit Aktien und virtuellen Währungen ließen sich in kurzer Zeit hohe Gewinne erzielen. Viele Trader gehen gewisse Risiken ein, um Gewinne zu erzielen.

Als Anfänger solltest Du Dich jedoch nicht kopflos in das Vorhaben stürzen! Dafür gibt es Copy Trading, bei dem Du automatisch die besten Trader kopiert kannst.

Willst Du Deine Einnahmechancen maximieren und gleichzeitig nicht selbst der Risikofaktor sein?

Dann ist Copy-Trading eine interessante Möglichkeit, die Du nutzen kannst.

Du hast auf diese Weise die Chance, automatisch Dein Geld zu verdoppeln, wobei Du nicht einmal selbst aktiv werden musst. Denn bei dieser Disziplin kopierst Du einfach andere – und bereits etablierte – Trader und Investoren.

Wenn Du Dir die Wertentwicklung der besten Trader anschaust, wirst Du merken: In nur ein oder zwei Tagen das Geld zu verdoppeln ist nicht realistisch und es wäre unseriös, das zu behaupten. Für etwas längere Zeiträume jedoch ist die Chance durchaus vorhanden.

Während Du selbst bestimmst, welchen Anlegern Du folgst, übernimmt eine Software den Rest. Mit deren Unterstützung tätigst Du immer dann einen Kauf oder Verkauf, wenn der originale Trader diesen Schritt unternimmt.

Du kannst auf diese Weise also fast automatisch Einnahmen erzielen. Seriöse Portale erlauben es Dir, Dich im Vorfeld genau über die verschiedenen Investoren und ihre bisherigen Erfolge zu informieren. Dadurch kannst Du Dich selbst als Einsteiger an den Krypto- und Wertpapierhandel heranwagen.

Mehr Automatisierung geht kaum: Denn mit einmaligen Aufwand hast Du hier die Chance, langfristig und kontinuierlich Deinen Einsatz zu verdoppeln.

>>> Jetzt Copy Trading starten: Link zum beliebten Anbieter*
– Über 20 Millionen Nutzer weltweit, seit 2007 am Markt.
– Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 3 Minuten
– Wertentwicklung der Trader in einer Rangliste betrachten.
– Die besten Trader kopieren und die Chance auf kontinuierliche Gewinne sichern.
Hinweis: Die Mindesteinzahlung für diesen Anbieter beträgt 50 €. Copytrading lässt sich ab 200 € durchführen – Du kannst also bereits mit geringen Beträgen davon partizipieren.

2. Swagbucks

Swagbucks Website

Swagbucks ist eine spannende App, die Dir die Möglichkeit bietet, passiv Geld zu verdienen – zumindest zu einem gewissen Teil „passiv“.

Durch diese App für passive Einnahmen steht Dir dort die Möglichkeit zur Verfügung, Punkte zu verdienen durch bezahlte Umfragen, Cashback-Programme sowie durch andere Online-Aktivitäten. Im Anschluss werden diese gegen Gutscheine oder durch Dein Paypal-Guthaben eingetauscht.

Du kannst diese vollständig kostenlos nutzen. Die Gestaltung der Webseite sowie von der App sind sehr benutzerfreundlich und Du kannst sie intuitiv bedienen. Mit dieser Methode kannst Du bis zu 50 Euro pro Stunde verdienen – auch wenn dieser Stundenlohn wohl eher in Ausnahmefällen verdient wird.

Die App stellt Dir dabei ein umfassendes Angebot zur Verfügung: Damit kannst Du Geld verdienen durch Videos, Umfragen, Spiele oder auch indem Du im Internet auf die Suche gehst. Bereits ab einem Betrag von 5 Euro kannst du auf dieser Plattform eine Bezahlung anfordern.

Auf der anderen Seite gibt es einige Nachteile. So werden Umfragen manchmal früher abgebrochen. Die Cashback-Punkte werden Dir erst nach 30 Tagen gutgeschrieben und für Paypal-Auszahlungen erhältst Du weniger Geld, als dies bei Gutscheinen der Fall ist.

3. Fronto

Fronto App

Das ist eine weitere App für passives Einkommen. Diese arbeitet durch den Einsatz von Werbung. Diese wird Dir auf Deinem Sperrbildschirm angezeigt. Bevor Du Dein Smartphone entsperren kannst, musst Du erst die Werbung entfernen.

Für dieses Wegwischen der Werbung erhältst Du eine Belohnung und Du kannst ein passives Einkommen erzielen – es ist dabei kein aktiver Arbeitsaufwand notwendig. Allerdings ist die App aktuell nur für Android verfügbar.


Tipp zwischendurch: Gratis Pflichtlektüre!

"Geld verdienen im Internet – 12 praxiserprobte Strategien" – dieses Buch empfehle ich jedem, der Geld über das Internet verdienen möchte.

Geld verdienen im Internet Buch

>>> Hier geht es zum kostenlosen Buch*


4. Sweatcoin

Sweatcoin App

Du suchst eine App um passiv Geld zu verdienen? Bewegst Du Dich gerne und hast einen Schrittzähler eingestellt? Macht es Dir Spaß, regelmäßig Bewegung in Deinen Alltag zu integrieren? Dann ist die App genau das Richtige für Dich.

Denn diese App hilft Dir nicht nur dabei fit zu bleiben, sondern es ist auch eine App für passives Einkommen. Die App zählt Deine Schritte und pro 1.000 Schritte wird Dir ein Coin gutgeschrieben. Damit ist die App gut geeignet für Dich, wenn Du Dich gerne und viel im Alltag bewegst.

Wie die App funktioniert? Die Grundlage ist eine Datenerfassung. Von der App werden dabei die Routen erfasst, die von Dir abgelaufen werden und damit kann ein Bewegungsprofil von Dir erstellt werden. Verwendet wird dieses Profil primär für Marktforschungszwecke.

5. Mobilio.cc

Mobilio.cc

Eine weitere App für passives Geld. Autounfälle ereignen sich vor allem dann relativ häufig, wenn das Smartphone während der Fahrt benutzt wird. Zwar gibt es die Freisprechanlage, trotzdem stellt die Benutzung des Smartphones während der Fahrt eine nicht zu unterschätzende Gefahr dar. Schenkt man den Statistiken Glauben, dann ist jeder 4. Autounfall mit der Benutzung des Smartphones verbunden.

Und hier kommt die App zum Einsatz, denn diese vergütet Dich dafür, dass Du das Smartphone während der Fahrt nicht benutzt. Dabei wird von der App erfasst wie lange Dein Smartphone verwendet wird und stellt damit auch fest, ob Du Dein Smartphone während der Fahrt benutzt hast.

Je geringer diese Zeit, desto höher auch Deine Vergütung. Auch hier werden Standortdaten gesammelt und ein Bewegungsprofil von Dir erstellt. Damit hast Du eine App um passiv Geld zu verdienen.

6. Shutterstock

Shutterstock

Du bist auf der Suche nach einer App um passiv Geld zu verdienen? Machst Du gerne Fotos? Das Smartphone besitzt heute die Fähigkeit sehr gute Fotos zu erstellen, die auch wirklich ankommen.

Viele Menschen sind leidenschaftliche Fotografen, die Bilder zu den unterschiedlichsten Themen erstellen. Nach einer Zeit werden die Fotos wieder vom Smartphone entfernt, weil sie nicht mehr benötigt werden. Allerdings hast Du die Möglichkeit, diese auf Plattformen hochzuladen, um damit Geld zu verdienen.

Webseitenbetreiber und Unternehmen erwerben eine Lizenz, wenn sie diese Fotos verwenden möchten. Für sie ist es eine gute Möglichkeit, mit attraktiven Bildern die Aufmerksamkeit von Kunden zu gewinnen. Für Dich liegt die Chance darin, durch individuelle Fotos passives Einkommen zu erzielen. Das Einzige, was Du dabei beachten musst, ist, dass bestimmte Standards bei den Bildern erfüllt werden müssen, damit sie sich auch für die Plattform eignen.

>>> Jetzt Copy Trading starten: Link zum beliebten Anbieter*
– Über 20 Millionen Nutzer weltweit, seit 2007 am Markt.
– Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 3 Minuten
– Wertentwicklung der Trader in einer Rangliste betrachten.
– Die besten Trader kopieren und die Chance auf kontinuierliche Gewinne sichern.
Hinweis: Die Mindesteinzahlung für diesen Anbieter beträgt 50 €. Copytrading lässt sich ab 200 € durchführen – Du kannst also bereits mit geringen Beträgen davon partizipieren.

7. Shoop

Shoop

Eine andere App für passive Einnahmen. Dabei handelt es sich um ein Cashback-System, wo Du mit jedem Online-Einkauf Geld verdienst. Durch Online-Einkäufe bekommst Du durch diese Plattform wieder Geld zurück. Wie hoch der Betrag ist, den Du zurückerstattet bekommst, ist davon abhängig, bei welchem Online-Shop du einkaufst. Es ist lediglich erforderlich, dass Du Dich auf der Plattform anmeldest, um in den Genuss von Cashback zu kommen.

Im Anschluss suchst Du den Online-Shop auf, bei dem Du Produkte erwerben möchtest. Tätigst Du dort einen Einkauf, wird durch die App eine Provision ausgezahlt, die an Dich weitergegeben wird. Allerdings muss die Plattform selber davon leben. Das bedeutet: Die Plattform erhält von den Online-Shops eine Provision für die Vermittlung von Kunden. Bereits ab einem Euro ist die Auszahlung möglich oder aber es können Dir auch Gutscheine ausgestellt werden.

Mittlerweile sind mit der App über 2000 Online-Shops verbunden. Darunter befinden sich Shops wie eBay, Tchibo, Zalando, Lieferando, Douglas oder Media Markt.

Das System basiert dabei auf dem Affiliate-Marketing. Es ist ein Link integriert, der bei jedem Einkauf von Dir betätigt wird. Durch diese Links lässt sich zurückverfolgen, von wem der Einkauf getätigt wurde.

8. Testerheld

Testerheld.de

Eine weitere App für passives Einkommen. Bei dieser App für passives Geld handelt es sich um Produkttests. Hier kommen digitale Inhalte zum Einsatz wie zum Beispiel Spiele-Apps.

Du kannst quasi Geld dadurch verdienen, indem Du diese Apps ausprobierst. Die einzige Bedingung ist, dass Du bestimmte Ziele erreichen musst. Diese Methode hilft den Unternehmen dabei, bestimmte Schwierigkeiten bei Spielen zu reduzieren.


Tipp zwischendurch: Gratis Pflichtlektüre!

"10 goldene Anlagestrategien, die jeder Privatanleger kennen sollte" – dieses Buch empfehle ich jedem Anleger.

Buch Max Ren

>>> Hier geht es zum kostenlosen Buch*


9. Nielsen

Nielsen App

Du suchst eine App für passives Geld? Das Unternehmen hat sich vor vielen Jahren bereits einen Namen gemacht und kennt sich entsprechend gut aus, wenn es um die Erfassung und die Nutzung von Informationen geht. Früher erfolgte diese Datenerfassung hauptsächlich über das Fernsehen. Da dieses jedoch im Zuge der Digitalisierung an Dominanz zunehmend verliert, wurde die App entwickelt. Auf dieser Grundlage sollen wichtige Daten erfasst werden.

Dafür ist es lediglich notwendig, dass Du die App herunterlädst und diese im Hintergrund laufen lässt. Durch deine Aktivitäten und Dein Surfverhalten werden die verschiedensten Informationen gesammelt. So findet die App heraus, wie Du Dein Telefon einsetzt und wie von Dir die Daten genutzt werden. Auch über die Länge und Menge der verschickten und empfangenen Nachrichten werden Informationen gesammelt.

Trotzdem wird der Datenschutz sichergestellt, denn es werden diese Informationen nicht gespeichert. Anrufe und Textnachrichten werden auch nicht aufgezeichnet. Laut Angaben kannst Du mit dieser Methode im Jahr bis zu 150 Euro verdienen.

10. Dosh

Dosh App

Ähnlich wie andere Cashback-Systeme funktioniert auch diese Plattform, mit der man passiv Geld verdienen kann. Auch hier handelt es sich um eine App für passive Einnahmen. Allerdings erhältst Du hier nicht nur für Einkäufe, sondern auch für Restaurantbesuche und Hotelbuchungen Geld zurück.

Um in diesen Genuss zu kommen, ist es lediglich notwendig, eine Karte mit deinem Konto zu verbinden. Im Durchschnitt werden zwischen 2 und 3 Prozent zurückgezahlt. Allerdings ist es zwischendurch auch möglich, eine Provision in Höhe von 10 Prozent erstattet zu bekommen.

11. Flohmarkt-Apps

Du möchtest passiv Geld verdienen? Du hast sicherlich noch alte Gegenstände zu Hause, die Du loswerden möchtest? Dabei kann es sich um Geräte handeln oder auch Kleidungsstücke. Vor allem Kleidung für Kinder ist hier sehr beliebt und kann passives Einkommen generieren.

Für diese Zwecke stehen Apps zur Verfügung. Du brauchst lediglich ein Konto anlegen und ein attraktives Foto hochladen. Sinnvoll ist es außerdem eine aussagekräftige Beschreibung zu verfassen. Die Bezahlung erfolgt in der Regel unkompliziert über Paypal. Dir gibt das die Möglichkeit, Sammlerstücke, elektronische Geräte oder auch Kleidungsstücke von der Couch aus zu verkaufen. Du musst dazu nicht mehr zwangsläufig auf einen Flohmarkt gehen.

Fazit: Mit App passiv Geld verdienen ist gar nicht so schwer

Das Internet ist sehr beliebt, um zusätzliches Einkommen zu generieren. Inzwischen stehen Dir hierfür zahlreiche Möglichkeiten zur Verfügung. Es werden aber auch immer mehr Apps entwickelt, die passives Einkommen möglich machen. Zu den beliebtesten Varianten zählen Cashback-Systeme, Flohmarkt-Apps oder auch Apps, die sich der Werbung zuwenden. Auch Fotos kannst Du zu Geld machen in bestimmten Portalen Unternehmen und Webseiten-Betreibern zur Verfügung stellen.

Warum du diese Apps überhaupt nutzen solltest?

Passive Einnahmequellen sind Möglichkeiten, wo Du praktisch ohne viel zu unternehmen zusätzlich Einkommen generieren kannst. Beispiele für passive Einnahmequellen sind Online-Kurse oder E-Books. Diese müssen nur einmal erstellt werden und können dann kontinuierlich unter die Leute gebracht werden. Ähnlich ist die Funktionsweise bei Apps, wo Du passives Einkommen erzielen kannst. Daneben profitierst Du aber auch von Apps, mit denen zwar ein bisschen Arbeit verbunden ist, aber genauso Geld in die Haushaltskasse spülen.

Dein Depotstudent Dominik

>>> Jetzt Copy Trading starten: Link zum beliebten Anbieter*
– Über 20 Millionen Nutzer weltweit, seit 2007 am Markt.
– Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 3 Minuten
– Wertentwicklung der Trader in einer Rangliste betrachten.
– Die besten Trader kopieren und die Chance auf kontinuierliche Gewinne sichern.
Hinweis: Die Mindesteinzahlung für diesen Anbieter beträgt 50 €. Copytrading lässt sich ab 200 € durchführen – Du kannst also bereits mit geringen Beträgen davon partizipieren.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert