depotstudent

Postbank kündigt Konto: Gründe & was zu tun ist!

Gespräch unspl
Depotstudent Dominik
4.2
(20)

Die Postbank kündigt Konten? Das ist keine Seltenheit, wie die Berichte vieler Betroffener zeigen.

Ein häufiger Verdacht von gekündigten Kunden: Die Postbank kündigt Konto ohne Grund.

Ganz der Realität entspricht das jedoch nicht: Die Postbank wird immer einen Grund für die Kündigung haben – sie muss diesen Grund jedoch nicht angeben.

Für viele Ex-Kunden der Postbank bedeutet das: Die Suche nach einer Alternative zur Postbank steht an!

Denn damit Dein Guthaben schnell von der Postbank abgezogen wird und Dein Geld sicher und geschützt ist, solltest Du schnell ein neues Konto eröffnen!

Denn das Guthaben auf dem Konto muss – jetzt oder in naher Zukunft – verschoben werden. Und wer auf bestimmte Leistungen wie Online-Banking und Kreditkarten-Zahlungen nicht verzichten möchte, muss sich ohnehin sofort nach einer anderen Bank umsehen!

Wer nicht schnell handelt, riskiert Verzögerungen und weitere Nachteile!

Ich zeige Dir, welche Gründe hinter der Postbank-Kündigung stecken können und welche Maßnahmen Du sofort ergreifen solltest!

Jetzt Konto wechseln zu einer guten Postbank-Alternative:
Bunq Girokonto (schufafrei) >>
Qonto: Das Geschäftskonto >>
DKB Girokonto >>
ING Girokonto >>
Comdirect Girokonto >>
Consorsbank Girokonto >>

Aktuelle Hintergründe: Kündigung durch Postbank

Die Konto-Kündigungen durch die Postbank machten in letzter Zeit ordentlich Schlagzeilen!

Einige Schlagzeilen dadurch, dass die Postbank Konten gekündigt hat:

  • „Postbank macht Ernst mit Konto-Kündigung: Jetzt ist die Zeit abgelaufen“ berichtete giga.de
  • „Postbank: Zehntausende Kunden von Kündigung des Girokontos betroffen“ berichtete ruhr24.de
  • „Postbank geht drastische Schritte: Jetzt droht Kunden die Konto-Kündigung“ berichtete inside-digital.de
  • „AGB nicht zugestimmt: Postbank kündigt Girokonten“ berichtete computerbild.de

Im Folgenden die Erfahrungen von Betroffenen, wo Konten durch die Postbank gekündigt wurden:

„Letztlich verschwinden damit viele Konten die nicht aktiv das Gehaltskonto sind. Das bereinigt den Markt und viele Banken verlieren potentielle Kunden. Ich find’s gut und hab mit Verweigerung der Zustimmung eine Gratis sonderkündigung bekommen“

„Mein Konto wurde zum 30.04 von der Postbank gekündigt. Die Bank ist bereit einen Kunden zu verlieren, der seit 10 Jahren über 2000 Euro monatlich Umsatz macht.“

„Ich war 36 Jahre lang Kunde der Postbank. Nicht nachweinen. Es gibt bessere Banken mit besserem Onlinebanking und das gratis.“

Bank wechseln: Das ist nach der Postbank Konto Kündigung zu tun!

Da die Postbank Konten kündigt, sollte man sich schnell nach einer anderen Bank umsehen!

Sonst besteht die Gefahr, dass es große Verzögerungen gibt, man nicht schnell genug an sein Geld kommt oder schlichtweg Funktionalitäten wie Online-Banking oder Kartenzahlungen nicht mehr verwenden kann.

Welche Banken für einen Wechseln bzw. Umzug von der Postbank infrage kommen, zeige ich Dir im Folgenden.

1) Beliebte Anlaufstelle nach Kündigung durch Postbank: Wechsel zu Bunq

Bei Bunq handelt es sich um eine sehr beliebte Neobank: Mit über 2 Millionen Kunden ist dieser innovative Anbieter mittlerweile eine wahre Größe im Banking!

Diese Beliebtheit scheint einigen Berichten zufolge auch für ehemalige PostbankKunden zu gelten! Es ist anzunehmen, dass viele Ex-Postbank-Kunden nach der Konto-Kündigung zu Bunq wechseln.

Das Besondere an Bunq ist, dass der Anbieter nicht mit der Schufa zusammenarbeitet. Es gibt also weder eine Schufa-Abfrage noch einen Schufa-Eintrag.

Damit ist das Konto als Postbank Alternative besonders interessant für a) Personen, die bei anderen Banken aufgrund schlechter Schufa nur sehr schwer ein Girokonto erhalten würden sowie b) für Personen, die einen neuen Schufa-Eintrag aufgrund eines neuen Girokontos vermeiden möchten.

Dieser Link führt direkt zur bunq >>

Basis-Anforderungen des Kontos:

  • Deutsche IBAN
  • Keine Schufa-Abfrage und kein Schufa-Eintrag

Weitere Konditionen:

  • Keine Mindesteinlage
  • Jederzeit Geld abheben
  • Sofortige Zahlungen
  • Mastercard & Maestro-Karte möglich
  • Freie IBAN Wahl (DE, FR, ES, NL, IE)
  • Mehrere europäische IBANs möglich
  • 25 kostenlose Unterkonten
  • 16 verschiedene Währungen
  • Automatisches Sparen verfügbar
  • Weltweite Zahlungen
  • 24/7 Support
  • Auch Geschäftskonto möglich
  • Einlagensicherung bis 100.000 €

Laut Website: Nachweis, dass das Konto schufafrei ist:

„Kein Datenaustausch zwischen unserer Bank und der SCHUFA.“

Laut Website: Nachweis, dass das Konto mit deutscher IBAN ist:

„Wir wachsen überall in Europa und wollen euch das Leben einfacher machen, egal wo ihr wohnt. Wir haben eure Wünsche erhört und an der Umsetzung gearbeitet. Jetzt freuen wir uns, euch mitteilen zu können, dass ihr ab jetzt eure eigene deutsche IBAN haben könnt! Juhu!“

Dieser Link führt direkt zur bunq >>

2) Postbank kündigt Geschäftskonto: Wechsel zu Qonto

Ich selbst habe mich vor einiger Zeit sehr eindeutig für dieses Geschäftskonto entschieden >> und bin nach Monaten und Jahren immer noch sehr zufrieden damit.

Es bietet sich auch als Postbank Alternative für Geschäftskonten an und hat einen großen Leistungsumfang: Schaue es Dir also gerne einfach mal an.

3) Postbank kündigt Konten: Wechsel zu DKB (Deutsche Kreditbank)

Die DKB ist eine der aktuell beliebtesten Banken Deutschlands: Mit über 5 Millionen Kunden!

Die Gründe für die DKB als Postbank Alternative sind durchaus nachvollziehbar:

  • Die DKB ist eine sehr günstige Direktbank: Sie kann entweder vollständig kostenlos oder mit sehr niedrigen Kosten genutzt werden.
  • Die DKB ist eine hundertprozentige Tochter der „Bayern LB“: Ein seit Jahrzehnten etabliertes Institut.
  • Auch die DKB selbst ist ein seit langer Zeit etabliertes und großes Unternehmen.

Dieser Link führt direkt zur DKB-Website >>

4) Postbank kündigt Konten: Wechsel zu ING, Comdirect oder Consorsbank

Natürlich bieten sich auch „klassische“ Banken an: Dabei sind besonders das ING Girokonto >>, das Comdirect Girokonto >> und das das Consorsbank Girokonto >> zu nennen.

All diese Banken sind seit sehr langer Zeit am Markt, stabil aufgestellt und bieten Kunden einen hervorragenden Rundum-Service.

Wer also einerseits eine günstige Bank sucht, aber andererseits eine stabile Bank möchte, ist hier gut beraten. Also: Diese Banken können sich ebenfalls lohnen!

Postbank kündigt Konto ohne Grund?

Solange in den AGB der Bank oder Sparkasse ein Kündigungsrecht vereinbart worden ist und der Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen wurde, darf der Finanzdienstleister (Bank, Sparkasse) jederzeit kündigen: Dazu braucht es keinen speziellen Grund.

Dieses Kündigungsrecht wird fast ausnahmslos so von den Banken in die AGB aufgenommen: Also ja, Banken und Sparkassen dürfen „ohne Grund“ kündigen – und das zu jeder Zeit.

Falls kein Grund in der Kündigung angegeben wird, kommen eine Reihe von Gründen infrage, welche zur Kündigung geführt haben könnten: Angegeben werden muss dieser Grund jedoch nicht.

Kündigung durch die Bank – Auszug aus § 675h des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB):

„(2) Der Zahlungsdienstleister kann den Zahlungsdiensterahmenvertrag nur kündigen, wenn der Vertrag auf unbestimmte Zeit geschlossen wurde und das Kündigungsrecht vereinbart wurde. Die Kündigungsfrist darf zwei Monate nicht unterschreiten. Die Kündigung ist in der in Artikel 248 §§ 2 und 3 des Einführungsgesetzes zum Bürgerlichen Gesetzbuche vorgesehenen Form zu erklären.

(3) Im Fall der Kündigung sind regelmäßig erhobene Entgelte nur anteilig bis zum Zeitpunkt der Beendigung des Vertrags zu entrichten. Im Voraus gezahlte Entgelte, die auf die Zeit nach Beendigung des Vertrags fallen, sind anteilig zu erstatten.“

Nach einem BGH Urteil vom 15.01.2012 gilt, dass die Bank „ohne erkennbaren Grund“ kündigen darf.

Die Bank ist nicht verpflichtet, Dir den Grund der Kündigung zu nennen: Der Großteil der Banken nennt deshalb keinen Grund bei einer Kündigung.

Postbank kündigt Konto ohne Angabe von Gründen?

Also: Wer bislang hinter der „Kündigung ohne Grund“ eine unlautere Geschäftspraktik der Postbank vermutete, hat jetzt Klarheit. Die Postbank kann auch ohne Angabe von Gründen kündigen.

In der Bankenwelt ist das sogar der normale Standard im Rahmen gewisser Kündigungen.

Jetzt Konto wechseln zu einer guten Postbank-Alternative:
Bunq Girokonto (schufafrei) >>
Qonto: Das Geschäftskonto >>
DKB Girokonto >>
ING Girokonto >>
Comdirect Girokonto >>
Consorsbank Girokonto >>

Mögliche Gründe: Darum kündigt Postbank Konten

Welche möglichen Gründe hinter solchen Kündigungen stehen können, ist jedoch trotzdem gut zu wissen: Schließlich möchte man ähnliche Fehler in der Zukunft vermeiden und verstehen, aus welchen Gründen die Kündigung erfolgte.

Mögliche Gründe dafür, dass die Postbank Konten kündigt (ordentliche Kündigung):

  • Allgemeine Geschäftsbedingungen: Wer neuen AGB bzw. Änderungen der AGB nicht zustimmt, dem können Konten gekündigt werden.
  • Das gilt auch dann, wenn neuen Kontogebühren nicht zugestimmt worden ist.
  • Diese Kündigungen sind in letzter Zeit besonders häufig, da viele Kunden nach dem BGH-Urteil zu Änderungen an den Geschäftsbedingungen Geld zurückforderten.
  • Geldwäscheverdacht: Der Bank sind Unregelmäßigkeiten aufgefallen, die der Bank „nicht gefallen“.
  • Zusätzlich zum Geldwäscheverdacht: Falls kein Herkunftsnachweis eingereicht wird, obwohl er angefordert wurde. Zum Beispiel bei höheren Bargeldeinzahlungen.
  • Privatkonto wurde als Geschäftskonto „missbraucht“: Zum Beispiel durch geschäftliche Einzahlungen und Auszahlungen.
  • Die Bank sieht Dich nicht als lukrativen Kunden: Auch dann kann eine Kündigung erfolgen.

Falls es der Bank „unzumutbar“ ist, Dich weiterhin als Kunden zu führen, kommt außerdem eine außerordentliche Kündigung infrage. Beispiele dafür sind falsche Angaben Deiner Vermögensverhältnisse, eine starke Verschlechterung Deiner Vermögensverhältnisse sowie der Missbrauch des Girokontos für strafbare oder verbotene Aktivitäten.

Hinweis zu den Erfahrungen einiger Ex-Kunden der Postbank: Häufig gesucht werden auch Themen wie „Postbank kündigt Konto wegen AGB“, „Postbank kündigt Konto wegen BGH-Urteil“, „Postbank kündigt Konto wegen zu viel Geld“, „Postbank kündigt Konto wegen Glücksspiel“, „Postbank kündigt Konto wegen Überziehung“ und „Postbank kündigt Konto wegen Online Casino“.

Postbank wirft Kunden raus?

Die Postbank schmeißt Kunden raus?

Schlagzeilen mit dieser oder ähnlicher Wortwahl tauchen immer mal wieder in Zeitungen und Magazinen auf: Da wundert man sich als Kunde natürlich.

Wie kann das sein, dass Kunden rausgeworfen werden?

Wenn es solche Kündigungs-Wellen mit vielen Betroffenen gibt, liegt das beispielsweise an der Änderung gesetzlicher Rahmenbedingungen.

Als Beispiel sei hier das BGH-Urteil von 2021 zur Änderung der Geschäftsbedingungen genannt: Seit diesem Urteil müssen Kunden explizit den Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) zustimmen. Auch wichtigen Änderungen der AGB sowie den Preis-Änderungen müssen Kunden zustimmen.

Und wer diese Zustimmung nicht vornimmt, dem kann das Konto gekündigt werden – so auch von der Postbank.

Sofort nach Postbank Kündigung: Handeln, Konto umziehen und Verzögerungen vermeiden!

Die Postbank kündigt Konten und das gibt Kunden Anlass zu handeln: Von solchen Konto-Kündigungen durch die Postbank ist eine Vielzahl von Menschen betroffen.

Dass die Postbank Konten ohne Grund kündigt, ist nicht korrekt: Für viele Kunden mag es jedoch so erscheinen, dass die Kündigung ohne Grund erfolgte.

Dir geht es auch so? Postbank kündigt Konto? Dann helfen Dir sicherlich meine Empfehlungen weiter für interessante Anbieter, welche nach der Kündigung durch die Postbank genutzt werden können.

Schnell zu handeln ist wichtig: Einen Konto-Umzug bzw. Konto-Wechsel einzuleiten, sollte möglichst zeitnah vorgenommen werden, damit man keine Verzögerungen zu erwarten hat.

Dann ist auch Dein Geld noch sicher, wenn die Postbank Dein Konto kündigte!

Jetzt Konto wechseln zu einer guten Postbank-Alternative:
Bunq Girokonto (schufafrei) >>
Qonto: Das Geschäftskonto >>
DKB Girokonto >>
ING Girokonto >>
Comdirect Girokonto >>
Consorsbank Girokonto >>

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.2 / 5. Anzahl Bewertungen: 20

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

4 Kommentare

  1. Meine Konto bei Postbank Giro Konto haben Sie Ohne grund gekündigt ich habe eine mail geschrieben und gefragt warum meine Konto gekündigt wurde als Antwort habe bekommen wir sind nicht verpflichtet zu Ihnen das zu erklären so eine freche Antwort.

    1. genau das Gleiche Problem habe ich auch,

      mir wurde das Konto einfach gekündigt und ebenfalls ohne angaben von Gründen.

      Allerdings wurde die Frist nicht eingehalten.
      Man hat mir gesagt die Auflösung des Kontos wäre am 14.04.2023 aber danach konntei ch weiterhin das konto benutzen.

      Ich habe aber gehofft das das konto gekündigt wird da ich ein Basiskonto habee und woanders kein Konto erhalte. solange, wie ich noch das Konto in der Schufa habe.

      Freschheit. Ich versuche alles um ein neuen Konto zu erhalten aber ich bekomme nur eins wenn mein Konto gelöscht wird. jetzt hat die Bank nicht mal das geschafft und ich habe immer noch das konto an der backe.

  2. Mir wurde auch mein Konto einfach so gekündigt. Ich habe das kostenlose Postbank Giro extra plus-Konto. In der Filiale konnte oder besser gesagt wollte man mir über den Grund keine Auskunft geben. Um mich telefonisch zu erkundigen beantragte ich die Telefon-Banking PIN und die Telefon-Banking ID. Wie erwartet erhielt ich am Telefon auch keine Auskunft. Stattdessen sagte man mir, daß ich mich in der Filiale erkundigen müsse. Was für eine Verarschung. So geht man nicht mit Kunden um. Es kann sich meiner Ansicht nach nur um kommerzielle Gründe handeln, denn an mir hat die Bank nichts verdienen können.

    Leute, laßt uns nicht verärgert sein! Es gibt weitaus bessere Banken als die Postbank.

  3. Die Postbank hat mir meine Konten gekündigt. Bin seit über 40 Jahren Kunde bei der Bank. Und das ohne Grund. Habe mein Konto ganz normal geführt, ohne überziehung oder Kredit. Auch mein Sparkonto wurde gekündigt. Bin richtig sauer,weil keiner Gründe angegeben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert