depotstudent

SBroker oder Sparkassen Depot? Vergleich & Empfehlung

Sparkasse unspl
Depotstudent Dominik
5
(5)

Viele Anleger vertrauen bei den Themen Geldanlage, Investitionen und Vermögensaufbau auf die Sparkasse.

Wer in Wertpapiere wie zum Beispiel Aktien, ETFs, Fonds und Zertifikate investieren möchte, stößt dabei schnell auf den SBroker und das Sparkassen Depot – beides Angebote der Sparkassen-Finanzgruppe.

Aber was ist besser für die Geldanlage und Investitionen geeignet? Der Sparkassen Broker oder das Sparkassen Depot? Welche Vorteile und Nachteile haben die unterschiedlichen Angebote?

Ich zeige Dir, welche Unterschiede die beiden Möglichkeiten haben und welche Empfehlung ich ausspreche.

Für die ganz Eiligen >>> Hier geht es zu meiner Empfehlung im Vergleich „SBroker vs. Sparkassen Depot“*

Die 3 Varianten für ein Depot bei der Sparkasse

Um im Verbund mit der Sparkasse Leistungen rund um Wertpapiere und Brokerage zu erhalten, gibt es folgende Möglichkeiten:

  • SBroker
  • Sparkassen-Depot
  • DekaBank Depot

Beim SBroker handelt es sich um den (!) Online-Broker der Sparkassen-Finanzgruppe, der vor allem für selbständige Anleger gedacht ist und eine große Auswahl an Wertpapieren bietet.

Das Sparkassen Depot wird über den Bankberater eröffnet und ist in den Varianten „DepotKomfort“ sowie „DepotAktiv“ verfügbar. Das Sparkassen Depot macht meiner Meinung nach vor allem dann Sinn, wenn Du über Deinen Kundenberater handeln möchtest.

Das DekaBank Depot (Deka Depot) wird in erster Linie für die Verwahrung von Deka Fonds angeboten und hat eine stark eingeschränkte Produktauswahl.

Im Folgenden gibt es einen Vergleich: SBroker vs. Sparkassen Depot vs. DekaBank Depot. Dabei gehe ich auf Unterschiede, Preismodelle und weitere Details ein.

Hinweis: Die aufgeführten Kosten und die genaue Benennung der Sparkassen Depots wie „Komfort“ oder „Aktiv“ können je nach Standort der Sparkasse variieren. Wenn Du es ganz genau wissen möchtest, solltest Du die Unterlagen Deiner zuständigen Sparkasse prüfen. Als Orientierung sind die Zahlen in diesem Artikel trotzdem passend.

#1 SBroker – Kosten und Gebühren im Überblick

„S Broker – Top Online Broker der Sparkassen-Finanzgruppe – günstige Konditionen und professioneller online Wertpapierhandel – börslich und außerbörslich.“

Depot- und Kontoführungsentgelt

  • Kostenfreie Depotführung ab einem Trade im Quartal (inkl. Sparpläne) oder ab einem Vermögensbestand von mind. 10.000 Euro sowie einem Depotbestand größer als 0 Euro am Quartalsende.
  • Kostenfreie Kontoführung.
  • Bei Inaktivität 3,99 Euro pro Monat (11,97 Euro im Quartal). Das belastete Depotentgelt wird Dir im Folgequartal als Orderguthaben bereitgestellt.

Orderentgelt

Orderprovision4,99 Euro + 0,25% vom Orderwert
Minimum- / Maximumprovision8,99 Euro / 54,99 Euro
Zzgl. Handelsplatzentgelt
Inland0,99 Euro
Direkthandel0,49 Euro
Ausland14,99 Euro
Zzgl. Abwicklungsentgelt0,49 Euro
Zzgl. Telefonpauschale9,99 Euro
Limitsetzung, Orderänderung, -streichungEntgeltfrei

Sparpläne

Einrichten, ändern und löschenEntgeltfrei
Viele Deka ETF-SparpläneEntgeltfrei
bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro
Alle weiteren ETF-SparpläneOrderentgelt von 2,50% der Sparplanrate
50 Xtrackers ETF-SparpläneEntgeltfrei
bis zu einer Sparplanrate von 500 Euro
Über 650 FondsViele mit reduziertem Ausgabeaufschlag bis zu 100%
30 FondsSterne0% Ausgabeaufschlag
Über 600 AktiensparpläneOrderentgelt von 2,50% der Sparplanrate
Über 100 ZertifikateOrderentgelt von 2,50% der Sparplanrate

Zwischenfazit zum SBroker: Der SBroker hat eine klassische Kostenstruktur und ist für jeden Anlegertypen geeignet. SBroker ist passend für Aktien, ETFs, Fonds, Anleihen, Hebelprodukte, CFDs, Zertifikate und mehr.
>>> Mehr Infos zum SBroker findest Du auf der SBroker-Website*

#2 Sparkassen Depot – Kosten und Gebühren im Überblick

Beim Sparkassen Depot lässt sich zwischen „DepotKomfort“ und „DepotAktiv“ wählen.

a) DepotKomfort

„DepotKomfort – für Börseneinsteiger. Ordergrundgebühren für Standardtransaktionen ab 15,00 €“

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis:

LeistungKosten für Depot Komfort
Gebühr pro Posten0,149 % vom Kurswert, mind. 9,50 €
Depotgrundgebühren24,00 €
Ordergebühr Aktien etc.15,00 € + 1,00 % vom Kurswert
Kauf / Verkauf Fonds &
ETFs über Börse
1,00 % vom Kurswert, mind. 20,45 €
ETF-Sparplan2,00 % vom Kurswert

b) DepotAktiv

„DepotAktiv – für Wertpapierprofis. Ordergrundgebühren für Standardtransaktionen ab 12,00 €“

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis für:

LeistungKosten für Depot Aktiv
Gebühr pro Posten0,175 % vom Kurswert, mind. 9,50 €
Depotgrundgebühren36,00 €
Ordergebühr Aktien etc.12,00 € + 0,80 % vom Kurswert
Kauf / Verkauf Fonds &
ETFs über Börse
1,00 % vom Kurswert, mind. 20,45 €
ETF-Sparplan2,00 % vom Kurswert

Zwischenfazit zu den Sparkassen Depots: Die Sparkassen Depots „Komfort“ und „Aktiv“ machen tendenziell eher für Kunden Sinn, die nicht so sehr auf Kosten achten und Wertpapiere über ihren Kundenberater ordern möchten. Das „DepotKomfort“ eignet sich dabei für Anleger mit seltenem Handel, das „DepotAktiv“ eignet sich für aktive Anleger mit häufigem Handel.

#3 DekaBank Depot – Kosten und Gebühren im Überblick

„DekaBank Depot – für Anlagen von Deka Investments. Ab 12,50 € im Jahr. Preis­werte Verwahrung von Deka Investment­fonds, Fonds der inter­nationalen Kooperations­partner sowie aus­gewählter Zertifikate.“

Auszug aus dem Preis- und Leistungsverzeichnis:

LeistungKosten für Deka Depot
Depotgrundgebühren19,20 €
Ordergebühr Fondsnur Ausgabeaufschlag

Zwischenfazit zum DekaBank Depot: Das DekaBank Depot macht tendenziell nur für Kunden Sinn, die gezielt auf Deka Fonds setzen möchten und sonst keine Positionen im Depot verwahren möchten.

Vergleich: SBroker vs. Sparkassen Depot

Für die Leser dieses Artikels dürfte vor allem der Vergleich „SBroker vs. Sparkassen Depot“ relevant sein. Dazu im Folgenden die Unterscheidung hinsichtlich der Kosten und Gebühren.

Depotgrundgebühren:

  • SBroker: 0,00 € (Ausnahmen siehe oben)
  • Sparkassen DepotKomfort: 24,00 €
  • Sparkassen DepotAktiv: 36,00 €

Gebühr pro Posten:

  • SBroker: 0,00 €
  • Sparkassen DepotKomfort: 0,149 % vom Kurswert, mind. 9,50 €
  • Sparkassen DepotAktiv: 0,175 % vom Kurswert, mind. 9,50 €

Orderprovisionen, z.B. Aktien:

  • SBroker: 4,99 Euro + 0,25% vom Orderwert, mind. 8,99 €
  • Sparkassen DepotKomfort: 15,00 € + 1,00 % vom Orderwert
  • Sparkassen DepotAktiv: 12,00 € + 0,80 % vom Orderwert

ETF-Sparplan:

  • SBroker: 2,50% der Sparplanrate
  • Sparkassen DepotKomfort: 2,00 % der Sparplanrate
  • Sparkassen DepotAktiv: 2,00 % der Sparplanrate

Hinweis: Deka-ETFs und andere ETFs sind beim SBroker kostenfrei besparbar. Ggfs. ist der SBroker dadurch auch hier günstiger.

Kauf / Verkauf ETFs über Börse:

  • SBroker: 4,99 Euro + 0,25% vom Orderwert, mind. 8,99 €
  • Sparkassen DepotKomfort: 1,00 % vom Kurswert, mind. 20,45 €
  • Sparkassen DepotAktiv: 1,00 % vom Kurswert, mind. 20,45 €

Fazit: SBroker oder Sparkassen Depot besser?

Wenn ich persönlich zwischen SBroker und Sparkassen Depot wählen müsste, würde ich mich eindeutig für diesen Anbieter der Sparkasse* entscheiden.

Das liegt in erster Linie an der Kostenstruktur / Gebührenstruktur – hier liegt mein Favorit ganz klar vorne.

Aber auch was andere Kriterien anbelangt, fällt mir die Entscheidung nicht schwer!

Käufe, Verkäufe und Sparpläne lassen sich dort meinen Erfahrungen nach wesentlich bequemer und einfacher durchführen als bei den anderen Alternativen der Sparkasse.

Die Produktauswahl erstreckt sich über Aktien, ETFs, Fonds, Anleihen, Hebelprodukte, CFDs, Zertifikate und mehr.

Außerdem kannst Du bei meiner Empfehlung in wenigen Minuten online einen Depotantrag stellen!

Ich hoffe, Dir hat mein Vergleich „SBroker oder Sparkassen Depot“ gefallen und weitergeholfen. Denn meiner Meinung nach ist die Entscheidung bei „SBroker vs. Sparkassen Depot“ gar nicht so schwer!

>>> Hier geht es direkt zu meiner Empfehlung bei der Entscheidung zwischen SBroker und Sparkassen Depot*

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.