depotstudent

Scalable Capital SCHUFA-Abfrage & Eintrag: Übermittlung?

Scalable Capital Website
Depotstudent Dominik
5
(5)

Scalable Capital ist ein sehr bekannter Online-Broker aus München, der sich mittlerweile zu einer beliebten Größe im Bereich „Wertpapierdepot“, „Vermögensverwaltung“ und „Sparkonto“ etabliert hat.

Die Verwaltung von Depot, Vermögenverwaltung und Verrechnungskonto erfolgt bei Scalable Capital normalerweise über die Baader Bank, in speziellen Fällen über die ING (ehemals ING DiBa).

Banken und Organisationen, die keinen SCHUFA-Eintrag oder keine SCHUFA-Abfrage vornehmen, werden als schufafrei bezeichnet.

Aber gehört Scalable Capital auch zu diesen Anbietern? Oder gibt es bei Scalable Capital etwa doch eine Zusammenarbeit mit der SCHUFA?

Zusammenfassung des Artikels:
– Scalable Capital bietet ein Wertpapierdepot / eine Vermögensverwaltung mit angebundenem Verrechungskonto (Sparkonto) an.
– Bei diesen Angeboten handelt es sich um Konten, welche nur im Guthaben (im Plus) geführt werden können: Eine Kontoüberziehung ist also nicht möglich.
– Schufa-Abfragen und Schufa-Einträge finden nur dann statt, wenn es für den Anbieter (hier: Scalable Capital) ein Risiko gibt, dass der Kunde seine Schulden nicht bezahlen kann.
– Das ist beispielsweise bei Girokonten mit Dispo (Dispositionskredit) oder bei Krediten im Allgemeinen gegeben.
– Da Scalable Capital jedoch kein Risiko eines Zahlungsausfalls hat, findet auch keine Zusammenarbeit mit der Schufa statt.
– Auch in den „Legal Documents“ und in sämtlichen Kundendokumenten von Scalable Capital lässt sich keinerlei Hinweis auf eine Zusammenarbeit mit der Schufa finden: Und das wäre eine verpflichtende Angabe.
– Auch bei der Baader Bank sowie bei der ING gibt es in den Kundendokumenten für Scalable-Kunden keinerlei Verweis auf die Schufa.
– Also: Nein, eine Kontoeröffnung bei Scalable Capital hat keine Schufa-Abfrage und keinen Schufa-Eintrag zur Folge – somit sind auch keine negativen Auswirkungen auf den Schufa-Score möglich.
– Auch wer mehrere Wertpapierdepots und Verrechnungskonten bzw. Tagesgeldkonten gleichzeitig führt, wird keine Auswirkungen auf die eigene Schufa haben.

>>> Direkt zur Kontoeröffnung bei Scalable Capital: www.de.scalable.capital

… Personen, die Probleme mit der Schufa haben, können bei Scalable Capital problemlos ein Konto eröffnen – aber auch Menschen, die ihren Schufa-Score vorsorglich „schonen“ möchte, kommen bei Scalable Capital auf ihre Kosten!

Wenn Du selbst überprüfen möchtest, dass Scalable Capital nicht mit der Schufa zusammenarbeitet, dann checke einfach online und kostenlos Deine Schufa.

Überprüfe es selbst: Kein Schufa-Eintrag nach Depoteröffnung von Scalable Capital

Jetzt vollständig kostenlos Deine Bonitäts-Daten abrufen!
>>> Link zum kostenlosen Angebot der Schufa: Auskunft anfordern.

Vorteile beim Anfordern der kostenlosen Schufa-Auskunft:

  • Es handelt sich um ein offizielles Angebot der Schufa (der verlinkte Anbieter ist Teil der Schufa).
  • Vollständig kostenlose Schufa-Auskunft: Im Gegensatz zur einmaligen „SCHUFA-BonitätsAuskunft“ kostet das verlinkte Angebot kein Geld.
  • Daten der Schufa einsehbar: Schufa-Score, Schufa-Einträge (positiv, neutral, negativ) und Bonität.
  • Dauerhafte Einsicht in Deine Schufa: Nicht nur eine einmalige Einsicht wie bei der kostenlosen „Schufa-Datenkopie“ und der kostenpflichtigen „SCHUFA-BonitätsAuskunft“.
  • Daten anderer Auskunfteien (z.B. Boniversum) ebenfalls einsehbar.
  • Auf Wunsch kann eine sogenannte „Mieterauskunft“ erstellt werden.
  • Der Abruf Deiner vollständigen Daten benötigt nur wenige Minuten.
  • Ich nutze diesen Anbieter selbst, um meine Bonität, den Schufa-Core sowie Schufa-Einträge im Blick zu behalten.

Schritt 1: Website aufrufen und E-Mail-Adresse angeben

  • Diese Website >> als kostenloses Angebot der Schufa aufrufen.
  • Auf „Jetzt kostenlos Bonität abrufen“ klicken.
  • E-Mail-Adresse eingeben.
Bonify 1

Schritt 2: Persönliche Daten eintragen

  • Daten eingeben: Vorname, Nachname, Geburtsdatum, Geburtsort.
  • Dadurch kann die Schufa Dich identifizieren und Deine Daten aufzeigen.
Bonify 2

Anschließend erhältst Du Einsicht in Deine Daten wie Bonität, Schufa-Score und Schufa-Einträge.

Jetzt vollständig kostenlos Deine Bonitäts-Daten abrufen!
>>> Link zum kostenlosen Angebot der Schufa: Auskunft anfordern.

Das macht die SCHUFA: Aber auch bei Scalable Capital?

Die Schutzgemeinschaft für allgemeine Kreditsicherung, kurz SCHUFA, ist eine Auskunftei und somit ein wichtiger Bestandteil des deutschen Kreditwesens. In erster Linie dient sie dazu, Kreditgebern einen Überblick über die Zahlungsmoral ihrer Kunden zu geben.

Hierzu werden Daten über pünktliche und unpünktliche Zahlungen, Kreditlimits sowie vereinbarte Rückzahlungsraten gesammelt und an die Banken weitergegeben. Auf dieser Grundlage entscheiden die Geldinstitute dann, ob sie einem potenziellen Kreditnehmer einen Kredit gewähren oder nicht.

Doch die SCHUFA ist nicht nur für Banken und andere Kreditinstitute von Bedeutung, auch bei der Vergabe von Mobilfunkverträgen, Leasingverträgen oder Mietverträgen wird oft eine Schufa-Auskunft angefordert. Denn auch hier will der Anbieter sicher sein, dass sein Kunde die Raten pünktlich bezahlen wird.

Wer eine schlechte Schufa-Auskunft hat, muss in der Regel mit höheren Zinsen rechnen oder dem Anbieter eine Sicherheit in Form von Bargeld oder einer Immobilie bieten.

Die offiziellen Aussagen von Scalable Capital zur Schufa

Dass Scalable Capital nicht mit der Schufa kooperiert, kann nur indirekt nachvollzogen werden: Indem man die Kundendokumente überprüft. Denn dort ist die Angabe der Zusammenarbeit mit der Schufa verpflichtend. Da Scalable Capital jedoch keine Angaben zur Schufa macht, ist auch keine Zusammenarbeit mit der Schufa gegeben.

Aber auch wer regelmäßig seine Schufa-Einträge überprüfen lässt, wird feststellen: Es findet kein Schufa-Eintrag statt durch die Depoteröffnung bei Scalable Capital.

>>> Direkt zur Kontoeröffnung bei Scalable Capital: www.de.scalable.capital

Was ist eine SCHUFA-Abfrage?

Die SCHUFA sammelt und verarbeitet zahlreiche Daten zu Privatpersonen – egal, ob Du einen Kredit aufnehmen möchtest oder nicht. Die SCHUFA hat bereits eine Vielzahl von Daten über Dich gespeichert. Und diese Daten sind für Banken, Versicherungen und viele andere Firmen sehr wertvoll. Aus diesem Grund kostet eine SCHUFA-Abfrage auch Geld. Die Kosten für eine SCHUFA-Abfrage richten sich nach dem jeweiligen Anbieter und starten bei ca. 5 Euro.

Wie kann ich eine SCHUFA-Auskunft erhalten?

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, eine SCHUFA-Abfrage über sich selbst vorzunehmen. Die einfachste und schnellste Methode ist online über die SCHUFA-Website. Hier kannst Du Dich kostenlos registrieren und Deine Abfrage sofort durchführen. Alternativ kannst Du auch einen Antrag bei der SCHUFA stellen. Dies ist jedoch zeitaufwändiger und kostet in der Regel Gebühren.

Was ist ein SCHUFA-Eintrag?

Ein SCHUFA-Eintrag ist eine Information, die die SCHUFA über einen Konsumenten gespeichert hat. Die Daten des SCHUFA-Eintrag basieren auf Angaben von Vertragspartnern, zum Beispiel Banken, Kreditkartenanbietern oder Mobilfunkanbietern. Aber auch Unternehmen aus dem Handel können SCHUFA-Auskünfte über ihre Kunden einholen und so zu einem Eintrag führen.

Da es bei Scalable Capital jedoch weder eine Schufa-Abfrage noch einen Schufa-Eintrag gibt, brauchst Du Dir hierzu keine Gedanken zu machen!

Dein Depotstudent Dominik

>>> Direkt zur Kontoeröffnung bei Scalable Capital: www.de.scalable.capital
>>> Kostenlose Abfrage Deiner Schufa-Daten: www.bonify.de (ein Angebot der Schufa)

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert