depotstudent

DKB & Tax Voucher Schweiz: Kosten & meine Alternative

DKB Logo
Depotstudent Dominik
5
(8)

Wer sich die Schweizer Quellensteuer erstatten lassen möchte, der benötigt von seiner Bank oder seinem Broker einen sogenannten „Tax Voucher“ bzw. „Tax Voucher Schweiz“.

Dieser Tax Voucher wird vom Anleger bei der „Eidgenössischen Steuerverwaltung ESTV“ (Schweiz) eingereicht, sodass man die bezahlte Quellensteuer von der Schweiz erstattet bekommt.

Aber wie ist das bei der DKB mit dem „Tax Voucher Schweiz“? Welche Kosten und Gebühren fallen bei der DKB für den Tax Voucher an?

Wie unter https://www.dkb.de/ueber-uns/preise-bedingungen nachgelesen werden kann, kostet die Ausstellung eines Tax Vouchers bei der DKB 15,00 €.

Das ist sehr teuer: Immerhin wird diese Leistung bei anderen Anbietern vollständig kostenlos und sogar automatisch bereitgestellt: Ich nutze daher eine Alternative zur DKB für den Kauf von Schweizer Aktien.

Hier kaufe ich selbst Schweizer Aktien:
>> Dieser beliebte Broker mit nur 0,95 € Orderkosten pro Order
– Alle deutschen und sehr viele internationale Börsenplätze
– Börslicher Handel und außerbörslicher Handel (OTC) möglich
– Kauf von Schweizer Aktien wie Nestlé, Roche, Novartis und unzähligen anderen möglich
– Schweizer Aktien werden nicht nur als ADR, sondern als „echte“ Aktien ins Depot gelegt
– Keine Gebühr auf Dividendenausschüttungen: Egal, ob aus der Schweiz oder nicht
– Besonderheit: Der Tax Voucher (zur Erstattung der Schweizer Quellensteuer) wird automatisch und kostenlos (!) zu jeder Dividendenabrechnung beigefügt.

Offizielle Aussage des Online-Brokers zur Ausstellung des „Tax Voucher Schweiz“:

„Wenn Sie Erträge wie Dividenden oder Zinsen von einem schweizerischen Unternehmen erhalten, werden 35 Prozent Quellensteuer einbehalten. Wir rechnen allerdings 15 Prozent automatisch für Sie an. Für die weiteren 20 Prozent müssen Sie einen Antrag auf Erstattung bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung in der Schweiz stellen. Dafür erhalten Sie von uns mit Ihrer Dividendenabrechnung gleich den zugehörigen „Tax-Voucher“.“

Link zum Online-Broker: Dort investiere ich selbst in Schweizer Aktien >>

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 8

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert