depotstudent

Trade Republic Freistellung: Verheiratet & Ehepartner

Trade Republic unspl
Depotstudent Dominik
4.4
(7)

Der Trade Republic Freistellungsauftrag (FSA) bereitet seit langer Zeit vor allem folgenden Menschen Kopfschmerzen: Verheirateten, Ehepartnern und eingetragenen Lebenspartnern.

Der Grund? Normalerweise können verheiratete Personen und Lebenspartner einen gemeinsamen Freistellungsauftrag nutzen.

Bis zum Jahr 2023 hieß das: Freistellungsauftrag von 1602 Euro statt 801 Euro einrichten.

Seit 2023 heißt das: Freistellungsauftrag von 2000 Euro statt 1000 Euro einrichten.

Diese Funktionalität bietet jedoch nicht jeder Broker an!

Daher gab es vermehrt Suchanfragen zu diesem Thema der Zusammenveranlagung bei Trade Republic:

  • „Trade Republic Freistellungsauftrag 1602“
  • „Trade Republic Freistellungsauftrag 2000“
  • „Trade Republic Freistellungsauftrag verheiratet“
  • „Trade Republic Freistellungsauftrag Ehepartner“

Ich zeige Dir, auf welche Probleme man bei Trade Republic stößt und welche Lösungen es hierfür gibt.

Trade Republic Zusammenveranlagung: Freistellungsauftrag Ehepaare

Der Trade Republic FSA (Freistellungsauftrag) kann bequem in der App oder im Web umgestellt werden.

Wer jedoch verheiratet ist, einen Ehepartner bzw. eine Ehepartnerin hat oder in einer eingetragenen Lebenspartnerschaft lebt, hat folgendes Problem:

Bei Eingabe des Betrags 2.000 € (seit 2023) bzw. bei Eingabe des Betrag 1.602 € (vor 2023) erscheint folgender Fehler als Meldung:

„Du kannst nicht mehr als 1.000 € angeben“

Damit ist es bei Trade Republic weiterhin nicht möglich, eine Zusammenveranlagung über den Freistellungsauftrag einzurichten und den gemeinsamen Freibetrag zu nutzen.

Auch die Nachfrage beim Support hilft nicht, da der gemeinsame Freistellungsauftrag nicht manuell eingerichtet werden kann.

Als Antwort auf diese Anfrage erhält man:

„Einen gemeinsam veranlagten Freistellungsauftrag kannst Du derzeit nicht erteilen.“

Der FSA ist bei Trade Republic aktuell nur bis zu einem Betrag von 1000 € einrichtbar, vor dem Start des Jahres 2023 waren nur 801 € bei Trade Republic möglich.

Das wird auch an der Anzeige zum „Verbrauch des Freistellungsauftrags“ in der Trade Republic App sichtbar:

„In diesem Jahr hast Du XXX € von maximal 1.000 € bei Trade Republic in Anspruch genommen.“

Die Lösung: Alternativen Broker verwenden mit funktionierender Zusammenveranlagung

Trade Republic steht mit dieser Problematik recht alleine dar: Andere Broker erlauben den gemeinsamen FSA von 2.000 € für Verheiratete, Ehepartner und eingetragene Lebenspartner – und das ohne Probleme.

Ich bin zwar selbst Trade Republic Kunde, nutze jedoch für mein Haupt-Depot einen der wohl stärksten Konkurrenten von Trade Republic: Link zu meinem aktuellen Lieblings-Broker >>

Von diesem Broker kann ich aus eigener Erfahrung berichten, dass sich die gemeinsame Veranlagung dort einrichten lässt.

Wer in der App (oder im Web) bei diesem Broker auf „Freistellungsauftrag einrichten“ geht, erhält folgende Möglichkeiten:

  • Einzelfreistellungsauftrag bis 1.000 €
  • Gemeinsamer Freistellungsauftrag bis 2.000 €

Unter diesen Auswahloptionen erscheint noch folgender Hinweis:

„Mit der Erteilung eines Freistellungsauftrags stellen wir Ihre Kapitalerträge automatisch steuerfrei. Die gesetzlichen Höchstgrenzen sind 1.000 € Freistellungsauftrag einer Einzelperson und 2.000 € gemeinschaftlicher Freistellungsauftrag eines Ehepaares / eingetragene Lebenspartner.“

Bei diesem Broker kannst Du also mit 100 % Sicherheit die gemeinsame Veranlagung und einen gemeinsamen Freistellungsauftrag einrichten: Sogar ganz unkompliziert aus der App heraus.

Und übrigens: Auch der Depotübertrag (oder Teile des Depots) von Trade Republic zu diesem Online-Broker ist problemlos in wenigen Minuten möglich.

Dazu musst Du Dich nur 1) zunächst bei diesem Online-Broker anmelden 2) Dich dort einloggen bzw. die App öffnen und kannst dann 3) bequem aus der App des neuen Brokers (oder Web) heraus den Depotübertrag einleiten. Einfach die Depotnummer von Trade Republic sowie Deinen Namen eintragen und ob Du das ganze Depot oder nur einzelne Wertpapiere übertragen möchtest. Dein neuer Broker übernimmt die restliche Arbeit für den Übertrag.

Dein Depotstudent Dominik

Link zu meiner Depot-Empfehlung, bei der die Zusammenveranlagung möglich ist >>

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert