depotstudent

Trade Republic Sicherheit gegen Hacker? Kritik & Lösungen

Trade Republic unspl
Depotstudent Dominik
4.8
(8)

Trade Republic gehört wohl zu den beliebtesten Brokern in Deutschland überhaupt – dass es dabei auch ab und zu mal Kritik an Trade Republic gibt, steht außer Frage!

In letzter Zeit scheint sich ein Interesse an folgender Fragestellung zu entwickeln: Hat Trade Republic eine eher geringe Sicherheit gegen Hacker und andere Betrüger? Oder steht Trade Republic anderen Brokern in puncto „Sicherheit“ in nichts nach?

In diesem Artikel zeige ich mögliche Schwachstellen von Trade Republic gegen Hacker auf und zeige alternative Broker, welche man als zusätzliche Anbieter nutzen kann.

Tipp: Generell erhöht es die Sicherheit gegen Hacker enorm, wenn man sein Geld auf verschiedene Anbieter verteilt!

Empfehlenswerte Alternativen & Ergänzungen zu Trade Republic:

Link direkt zu Trade Republic: https://traderepublic.com >>
– Zum Login in die App ist nur der 4-stellige Code notwendig.
– Bei jedem Login der Webversion ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung über das Handy notwendig.

1) Direkter Trade Republic-Konkurrent mit sehr günstigen Konditionen >>
– Hohe Sicherheit: Biometrie oder Login-Passwort notwendig, auf Wunsch 2FA (Zwei-Faktor-Authentifizierung) bei jedem Login.
– Sehr ähnlicher Broker wie Trade Republic: Kostenlose ETF-Sparpläne und vieles mehr.
– Hervorragende Trading-App und hervorragende Webversion.
– Enorm kostengünstig: Sogar Trading-Flatrate möglich.

2) Für klassischen Handel, Schweizer Aktien und viele Handelsplätze >>
– Hohe Sicherheit: Biometrie oder Login-Passwort notwendig, auf Wunsch 2FA (Zwei-Faktor-Authentifizierung) bei jedem Login.
– Klassischer und etablierter Online-Broker – ein stabiler Allrounder.
– Kauf „echter“ Schweizer Aktien möglich – Tax Voucher wird sogar automatisch und kostenlos beigefügt.

3) Für Aktien, Optionshandel, Pennystocks und professionelles Trading >>
– Hohe Sicherheit: Biometrie oder Login-Passwort notwendig, auf Wunsch 2FA (Zwei-Faktor-Authentifizierung) bei jedem Login.
– Sehr günstige Konditionen: Auch für aktive Trader.
– Riesige Auswahl an nationalen und internationalen Handelsplätzen.
– Sehr viele Handelsinstrumente für Daytrading und Co.

Nur 4-stelliger Code zum Login notwendig – geringe Sicherheit gegen Hacker?

Wenn man die Trade Republic App öffnen möchte, dann braucht es dafür nicht viel: Es heißt lediglich „Login PIN eingeben“. Mehr ist nicht notwendig.

Dass man lediglich einen 4-stelligen Code benötigt, um sich in die Trade Republic App einzuloggen, kann durchaus skeptisch gesehen werden – die Sicherheit gegen Hacker und Betrüger scheint dabei nicht sehr groß zu sein!

Aber ist das tatsächlich eine kritische Sicherheitslücke? Kann man dadurch Geld verlieren? Darauf werde ich noch eingehen.

Web-Version nur mit 2-Faktor-Authentifizierung nutzbar: Keine Chance für Hacker?

Während man in die App also recht einfach kommen könnte (theoretisch), ist das bei der Trade Republic Webversion etwas anders. Denn hier benötigt man zusätzlich das Smartphone, um den Anmeldevorgang abzuschließen.

Beim Login in die Webversion ist die 2FA notwendig (zusätzlicher Code ans Handy), um sich einloggen zu können.

Hacker muss Code kennen und kann ihn nicht beliebig oft falsch eingeben

Wie auch andere Anbieter hat Trade Republic eine „Sperre“, falls der Code bzw. die PIN zu häufig falsch eingegeben worden ist. Das dient auch einem Stück weit der Sicherheit gegen Hacker. Unendlich viele Versuche stehen nicht zur Verfügung.

Außerdem: Falls jemand versuchen sollte, sich mit Deinen Daten auf einem anderen Smartphone anzumelden, geht das nur, wenn diese Person auch Zugriff auf das alte Gerät hat. Denn um sich mit einem neuen Gerät in die Trade Republic App einzuloggen, wird zur Authentifizierung ein Code an die bisherige Handynummer gesendet.

Aber wenn ein Hacker es bis in die App oder Webversion von Trade Republic schaffen sollte – was kann dann tatsächlich passieren?

Was kann ein „Hacker“ in Deinem Trade Republic Account anstellen?

Der Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder andere nicht von Dir autorisierte Handlungen sind sicherlich ärgerlich – auch das möchte man natürlich vermeiden, falls ein Hacker Zugriff auf Trade Republic erhalten sollte. Zu den schlimmsten Folgen eines Hacks gehören solche Transaktionen jedoch eher nicht.

Aber was könnte ein Hacker denn überhaupt sonst noch tun in Trade Republic?

Fakt ist: Bei Trade Republic kann man keine beliebigen Überweisungen vornehmen. Auszahlungen sind lediglich auf die von Dir hinterlegten Referenzkonten möglich.

Beliebige Überweisungen durch einen Hacker, welcher Geld von Deinem Trade Republic Account abziehen möchte, sind also bereits ausgeschlossen. Dazu müsste erst das Konto des Hackers als „Referenzkonto“ bei Trade Republic hinzugefügt werden.

Der „Hacker“ müsste ein neues Bankkonto zu Trade Republic hinzufügen

Wenn man ein neues Bankkonto bei Trade Republic hinzufügen möchte, heißt es:

„Sende einen beliebigen Betrag an Trade Republic. Überweise Geld von Deinem Bankkonto an diese IBAN: DEXX XXXX XXXX XXXX XXXX XX

Warte bis zur Überprüfung. Normalerweise dauert es 1-2 Arbeitstage.

Auszahlen. Sobald du verifiziert bist, kannst du Geld auf dein Konto überweisen.“

Gibt es hier Mängel von Trade Republic bei der Sicherheit gegen Hacker?

Schwer einzuschätzen ist, ob der Name des Empfängers irrelevant ist oder ob man auch bei einem abweichenden Namen das Bankkonto hinzufügen kann und anschließend Geld vom Trade Republic Account abziehen kann.

Wenn es auch mit anderem Namen geht, dann wäre hier tatsächlich eine ernstzunehmende Gefahr, dass eine andere Person ihre Zahlungsdaten hinterlegt. Denn wenn man bereits Zugriff auf einen Trade Republic Account hat, ist die Überweisung zum Hinzufügen des Referenzkontos nicht sonderlich kompliziert.

Keine weiteren Sicherheitsmechanismen von Trade Republic gegen Hacker?

Vielleicht gibt es bei hohen Beträgen zusätzliche Sicherheitsvorkehrungen oder Trade Republic hat sonstige Methoden, um mögliche Hacker und Betrüger zu identifizieren.

Fakt ist jedoch, dass sich einige Kunden von Trade Republic etwas Sorgen machen in diese Richtung. Denn immerhin wird das Thema „Trade Republic Sicherheit Hacker“ mehrfach in Online-Foren und auf Websites diskutiert.

Ich persönlich nutze mehrere Depots – das erhöht die Sicherheit gegen Hacker!

Ja, auch ich sehe gewisse Bedenken bei der Sicherheit von Trade Republic: Wenn ein Hacker oder Betrüger Zugriff auf das Handy erlangen würde, könnte das Geld meiner Einschätzung nach verloren gehen.

Mein Hauptportfolio (mit den größten Beträgen) liegt aber ohnehin nicht bei Trade Republic, sondern bei diesem beliebten Online-Broker >>.

Als „unsicher“ würde ich Trade Republic zwar nicht bezeichnen, jedoch lege ich dort tatsächlich eher kleinere Beträge an.

Generell würde ich empfehlen, das vorhandene Geld auf verschiedene Konten und Depots zu verteilen. Denn falls tatsächlich einmal der Worst Case eintreten solle und ein Hacker Zugriff auf ein Konto erlangen sollte, ist niemals das gesamte Geld verloren.

Es ist schwer einzuschätzen, wie realistisch ein gelungener Hacker-Angriff auf Dein Trade Republic Depot ist. Gewisse Sicherheitsvorkehrungen von Dir persönlich sind jedoch in jedem Fall hilfreich!

Also: Zusätzliches Depot eröffnen und die Sicherheit gegen Hacker erhöhen!

Empfehlenswerte Alternativen & Ergänzungen zu Trade Republic:

Link direkt zu Trade Republic: https://traderepublic.com >>
– Zum Login in die App ist nur der 4-stellige Code notwendig.
– Bei jedem Login der Webversion ist die Zwei-Faktor-Authentifizierung über das Handy notwendig.

1) Direkter Trade Republic-Konkurrent mit sehr günstigen Konditionen >>
– Hohe Sicherheit: Biometrie oder Login-Passwort notwendig, auf Wunsch 2FA (Zwei-Faktor-Authentifizierung) bei jedem Login.
– Sehr ähnlicher Broker wie Trade Republic: Kostenlose ETF-Sparpläne und vieles mehr.
– Hervorragende Trading-App und hervorragende Webversion.
– Enorm kostengünstig: Sogar Trading-Flatrate möglich.

2) Für klassischen Handel, Schweizer Aktien und viele Handelsplätze >>
– Hohe Sicherheit: Biometrie oder Login-Passwort notwendig, auf Wunsch 2FA (Zwei-Faktor-Authentifizierung) bei jedem Login.
– Klassischer und etablierter Online-Broker – ein stabiler Allrounder.
– Kauf „echter“ Schweizer Aktien möglich – Tax Voucher wird sogar automatisch und kostenlos beigefügt.

3) Für Aktien, Optionshandel, Pennystocks und professionelles Trading >>
– Hohe Sicherheit: Biometrie oder Login-Passwort notwendig, auf Wunsch 2FA (Zwei-Faktor-Authentifizierung) bei jedem Login.
– Sehr günstige Konditionen: Auch für aktive Trader.
– Riesige Auswahl an nationalen und internationalen Handelsplätzen.
– Sehr viele Handelsinstrumente für Daytrading und Co.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 8

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert