depotstudent

Trade Republic steuereinfach in Österreich: Infos & Tipps

Trade Republic unspl
Depotstudent Dominik
4
(9)

Trade Republic ist ein sehr beliebter Broker – das ist keine Frage. Nicht nur in Deutschland, sondern auch in Österreich greifen viele Menschen auf Trade Republic zurück.

Aber für Österreicher gibt es gewissermaßen einen Wermutstropfen beim Thema Steuern – und der ist nicht ganz zu vernachlässigen!

Wer als Österreicher keinen Aufwand mit dem Thema Steuer haben möchte, muss einen steuereinfachen Broker wählen – das ist vielen Menschen aus Österreich bewusst.

Steuereinfach bedeutet, dass sämtliche Steuern (z.B. auf Kapitalerträge) automatisch an das österreichische Finanzamt abgeführt werden. Damit musst Du keine Angaben in der Steuererklärung machen und Dich nicht selbst um das Thema Steuern kümmern.

Genau das kann Trade Republic jedoch nicht bieten: Es handelt sich nicht um einen steuereinfachen Broker für Österreicher.

Man kann Trade Republic zwar als Österreicher oder Österreicherin nutzen: Um das Thema Steuern muss man sich jedoch selbst kümmern. Aber da gibt es meiner Meinung nach bessere Alternativen, da das sehr kompliziert werden kann.

Ich persönlich sehe daher nur wenige praktikable Handlungsoptionen für Österreicher, die sich für ein „steuereinfaches Trade Republic“ interessieren:

Option 1: Etablierten Trade Republic Konkurrenten nutzen
>>> Link zu einem der wohl härtesten Konkurrenten von Trade Republic
– Sehr ähnlich wie Trade Republic: Innovativ, günstig, mobil nutzbar.
– Überragender Broker – nutze ich selbst und bin sehr zufrieden seit Langem.
– Deutscher Online-Broker und streng genommen nicht steuereinfach, sondern „steuerleicht“.
– Aber mit großem Vorteil: 1x pro Jahr professioneller Steuerreport von KPMG.
– Steuerreport ist extra auf Österreich zugeschnitten.
– Die bereitgestellten Daten müssen dann nur noch in die Steuererklärung übertragen werden.
Auf dieser Unterseite stellt der Broker genaue Infos zum Thema „steuerleicht“ und dem Report bereit.

Option 2: Beliebten steuereinfachen Broker aus Österreich nutzen
>>> Link zu meiner Empfehlung für steuerfreie Broker in Österreich*
– Einer der bekanntesten und beliebtesten Broker in Österreich.
– Steuereinfach, da Sitz und Niederlassungen in Österreich (Wien).
– Keine Depotgebühren & sehr niedrige Order-Kosten.
– Schnelle Online-Eröffnung in wenigen Minuten.

Option 3: Meinen Vergleichs-Rechner für steuereinfache Broker nutzen
– Die im untenstehenden Rechner aufgeführten Broker sind in Österreich steuereinfach.
– Die Konditionen werden automatisch aktualisiert bei Anpassungen.
– Sollten neue Broker steuereinfach werden, werden diese hinzugefügt.

Übersicht: Steuereinfache Broker Österreich

Die im folgenden Vergleichs-Rechner angezeigten Banken und Broker sind in Österreich alle steuereinfach:

>>> Link zu meiner Empfehlung für steuerfreie Broker in Österreich*
– Einer der bekanntesten und beliebtesten Broker in Österreich.
– Steuereinfach, da Sitz und Niederlassungen in Österreich (Wien).
– Keine Depotgebühren & sehr niedrige Order-Kosten.
– Schnelle Online-Eröffnung in wenigen Minuten.

Möchte Trade Republic steuereinfach werden?

Dass es immer wieder Gedanken und Ideen in diese Richtung gab, wird in verschiedenen Berichten und in Online-Foren diskutiert.

Kein Wunder: Österreich könnte für die Expansion von Trade Republic ein interessanter Markt mit viel Potenzial sein. Zumindest dürfte es dort ähnliche Zielgruppen wie in Deutschland geben, die das Angebot sehr gerne annehmen.

Beim Thema „Trade Republic steuereinfach“ kann ich jedoch nur sagen: Viel Spaß beim Warten! Denn wie so oft können sich derartige Themen sehr lange hinziehen und erst in weiter Zukunft Realität werden.

In einem Interview aus dem November 2021 hat Oswald Salcher als „Country Manager Österreich“ die Steuereinfachheit von Trade Republic in Österreich als „ganz klar erklärtes Ziel“ bezeichnet. Und dass das Unternehmen „seit Monaten auf Hochtouren daran arbeitet“.

… das hat sich jedoch auch heute noch nicht darin manifestiert, dass Trade Republic tatsächlich steuereinfach in Österreich geworden ist.

Also: Wer mit Trade Republic steuereinfach in Aktien, ETFs und sonstige Wertpapiere investieren möchte, muss sich also gedulden. Vielleicht sogar noch einige Jahre lang.

Wer nicht so lange warten möchte – und so lange zu warten würde ich auch nicht empfehlen – kann auch einfach die von mir aufgezeigten (steuereinfachen) Alternativen zu Trade Republic nutzen.

Dein Depotstudent Dominik

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4 / 5. Anzahl Bewertungen: 9

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert