depotstudent

Top 10: Wo bekomme ich ein Konto trotz negativer Schufa?

smartphone unspl
Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
4.8
(5)

Vielen Menschen ist es schon einmal so ergangen, in finanziell ungünstigen Situationen zu landen, wodurch die ein oder andere Zahlung ausgeblieben ist. Das ist noch lange kein Grund zur Panik, denn eine negative Schufa bedeutet nicht gleich, dass Du keinen Anspruch mehr auf ein Konto hast!

Deine Schufa ist negativ und Du fragst Dich: „Wo bekomme ich ein Konto trotz negativer Schufa?“

Dieser Artikel verrät Dir alles über mögliche Optionen und zeigt Dir, worauf Du achten musst.

Das „Geheimnis“ bei negativer Schufa lautet: Schufafreie Konten verwenden – also ein Konto, bei dem die Bank nicht mit der Schufa zusammenarbeitet. Das bedeutet, dass es für das Konto weder eine Schufa-Abfrage noch einen Schufa-Eintrag gibt.

… und damit sind schufafreie Konten eine hervorragende Lösung für Menschen mit negativer Schufa, um schnell und umkompliziert ein Konto zu eröffnen.

Übersicht: Diese Banken bieten schufafreie Konten an

#AnbieterKosten MonatSchufafreiDE-IBAN
#1Link zu Bank 1Min: 0,00 €
Max: 17,99 €
jaja
#2Bank 2 entferntMin: 0,00 €
Max: 9,90 €
jaja
#3Link zu Bank 3Min: 3,00 €
Max: 15,00 €
jaja
#4Bank 4 entferntMin: 0,00 €
Max: 0,00 €
jaja

Bei der Kontoeröffnung wird keine SCHUFA-Abfrage gestellt, sodass auch bonitätsschwache Personen ohne Probleme bei diesen Banken ein Konto eröffnen können. Außerdem erfolgt kein Schufa-Eintrag.

>>> Bank Nummer 1 ist dabei meine Top-Empfehlung!
– In 5 Minuten online abschließbar und sofort benutzbar.
– Keine SCHUFA-Abfrage und kein SCHUFA-Eintrag.
– Kein Postident oder sonstige Bürokratie.

Übersicht der Banken mit und ohne SCHUFA:

BankSCHUFA Meldung und Abfrage
Nurinein
Bunqnein
Inshanein
Monesenein
Tomorrownein
Wisenein
Vimpaynein
Vivid Moneynein
C24ja
N26ja
Openbankja
Revolutja

>>> Meine Empfehlung: Schufafreies Konto eröffnen bei dieser innovativen Bank*
– In 5 Minuten online abschließbar und sofort benutzbar.
– Keine SCHUFA-Abfrage und kein SCHUFA-Eintrag.
– Kein Postident oder sonstige Bürokratie.

So wählst Du das richtige Konto aus

Wenn Du in der Gesellschaft eine negative Schufa vorweist, stellst Du automatisch eine „Bedrohung“ für die Geldindustrie dar. Schließlich kann es passieren, dass Du in einen finanziellen Notstand gerätst und nicht mehr zahlungsfähig bist. Oder anders ausgedrückt: Man wird Dir keinen Dispo oder andere Art von Krediten (Kreditkarten etc.) geben: Und das ist bei „normalen“ Kontos eben der Standard.

Dieses unschöne Szenario ist jedoch in der Regel nicht der Fall, weshalb Du mit dem richtigen Wissen trotz negativer Schufa ein Konto anmelden kannst. Wenn Dein Antrag auf ein Girokonto abgewiesen wird, heißt das noch lange nicht, dass Dir nicht noch andere Optionen zur Verfügung stehen.

Auf der Suche nach einem Konto, wenn Du eine negative Schufa vorweist, kannst Du auf unterschiedliche Dinge achten. Zum einen sollte Dein Konto gerne einen deutschen oder europäischen Firmensitz vorweisen und einen seriösen Auftritt verfolgen. Viele unseriöse Anbieter versprechen ein Kontotrotz negativer Schufa mit Dispo. Vor solchen Anbietern solltest Du Dich auf jeden Fall in Acht nehmen.

Eine seriöse Bank vergibt kein Konto mit Dispo, wenn Du eine negative Schufa vorweist. Vielmehr solltest Du darauf achten, ein Guthabenkonto bzw. ein Konto ohne Kreditrahmen zu erhalten.

Wo bekomme ich ein Konto trotz negativer Schufa?

Wenn Du eine negative Schufa vorweist und kein Konto bekommst, kann es daran liegen, dass das jeweilige Girokonto eine Kreditkarte oder einen Dispo beinhaltet. Bei einer Kreditkarte handelt es sich meistens um eine Charge-Kreditkarte. Das bedeutet, dass Deine Kreditkarte über einen bestimmten Rahmen verfügt, den Du verwendest und am Monatsende bezahlen kannst. Wenn Du eine negative Schufa hast, ist die Bank nicht dazu gewillt, Dir diese Leistungen zu gewähren, weil Du am Monatsende wahrscheinlich nicht zahlungsfähig bist. Ebenso ist es bei einer Kontoeröffnung mit Dispo.

Damit Du trotz negativer Schufa ein Konto bekommst, kannst Du Dir eine Bank mit anderen Konditionen suchen. Es gibt zahlreiche Anbieter, die ein Konto ohne Kreditkarte oder Dispo anbieten und bei denen die Bonität kein solche tragende Rolle spielt, wie bei einem Konto mit Dispo oder Kreditkarte.

Ganz besonders zu empfehlen sind dabei schufafreie Konten: Denn dort spielt Dein Schufa-Score keine Rolle.

Tipp: Achte auf die Vergabe von Prepaid- oder Debitkarten. Hier sind die Banken oftmals weniger streng, denn Du kannst damit nur Geld ausgehen, wenn Du Geld auf Dein Konto geladen hast oder es positiv ist. Ähnlich ist es auch bei einem Guthabenkonto. Hier gewähren Banken kein Dispo, weshalb Du trotzdem negativer Schufa eine Chance auf ein Konto hast.

>>> Meine Empfehlung: Schufafreies Konto eröffnen bei dieser innovativen Bank*
– In 5 Minuten online abschließbar und sofort benutzbar.
– Keine SCHUFA-Abfrage und kein SCHUFA-Eintrag.
– Kein Postident oder sonstige Bürokratie.

Wähle Anbieter ohne Schufa-Prüfung

Eine negative Schufa gibt zum Anlass, Dein Konto bei einer Bank zu beantragen, die keine Schufa-Überprüfungen vornehmen. Auch in Deutschland gibt es die Möglichkeit auf ein Konto ohne Schufa-Prüfung. Einige Banken, die erst seit Kurzem am Markt sind, versuchen damit potenzielle Kunden zu erreichen und bieten diese Möglichkeit an. In der Regel sind das Banken, die auf einen digitalen Zugang setzen und wo Du Deine Bankgeschäfte nur über mehr über das Smartphone und das Online-Banking abwickeln kannst.

Hast Du eine negative Schufa, ist das ein denkbarer Weg zum eigenen Konto. Wenn Du trotz negativer Schufa auf einen solchen Anbieter zurückgreifst, wirst Du über die Bank eine Debitkarte erhalten. Diese werden von allen gängigen Geldautomaten akzeptiert. Hast Du eine negative Schufa und es macht Dir nichts aus, Deine Bankgeschäfte über das Smartphone abzuwickeln, ist das ein guter Weg für ein Kontotrotz negativer Schufa.

Achtung: Diese modernen Banken verwenden in einigen Fällen eine europäische und keine deutsche IBAN. Das kann manchmal zum Problem werden, wenn die ausländische IBAN in einem Formular zu lange ist. In diesem Artikel zeige ich jedoch, welche Banken eine deutsche IBAN vergeben.

Schufa-Selbstauskunft einholen

„Wo bekomme ich ein Konto trotz negativer Schufa?“ Diese Frage stellst Du Dir vermutlich noch öfter, wenn Du bereits von der ein oder anderen Bank abgelehnt wurdest. Damit Du Dich vorab selbst von Deinem Eintrag überzeugen kannst, solltest Du Dir eine Schufa-Selbstauskunft einholen. Mit diesem Eintrag weißt Du genau, wo Du stehst und wie sich Deine negative Schufa auf Deinen Schufa-Score und Deine Bonität auswirkt.

Du hast damit die Möglichkeit, bei herkömmlichen Banken zu argumentieren und ihnen die Lage zu verdeutlichen. Wenn Dir ein Eintrag auffällt, der Dir merkwürdig erscheint, kannst Du außerdem direkt dagegen vorgehen und Deine negative Schufa beanstanden. Mit dieser Taktik ist es bereits dem ein oder anderen gelungen, trotz negativer Schufa ein herkömmliches Girokonto zu erhalten.

Wem das zu kompliziert ist: Einfach auf ein schufafreies Konto zurückgreifen.

Andere Banken suchen bei Ablehnung

Wenn Du einmal bei einer Bank abgelehnt wirst, weil Du eine negative Schufa vorweist, ist das noch kein Grund zur Sorge. Du hast noch immer die Möglichkeit, Dich trotz negativer Schufa um ein anderes Kreditinstitut umzusehen. Suche eine Bank, deren Berechnungen auf anderen Hauptfaktoren basieren als auf Deiner Bonität. Das schließt aus, dass Dir eine Bank trotz negativer Schufa das Konto verwehrt.

Wenn Deine Bonität nicht ausreicht bzw. Deine Schufa sehr negativ ist und auch andere Faktoren von der Kontoeröffnung abhängig sind, kannst Du bei einer klassischen Bankfiliale ein Guthabenkonto eröffnen. Das sollte Dir im Regelfall gewährt werden, trotz negativer Schufa und ungünstiger Finanzsituation.

Ansonsten gilt weiterhin: Eine schufafreie Online-Bank könnte die Lösung für Dein Problem sein, da diese auf eine Schufa-Prüfung verzichten.

Konto über eine andere Person eröffnen

Wenn Du keinen anderen Ausweg mehr siehst und für Dich entschieden hast, dass eine Online-Bank nicht die erste Wahl ist, kannst Du ein Konto mit oder über eine andere Person eröffnen. Dadurch hast Du die Möglichkeit, über die Befugnis einer dritten Person auf Dein Geld zuzugreifen und dieses trotz negativer Schufa zu verwalten.

Bei einer Bank musst Du jedoch zuvor darüber informieren und im besten Fall mit einem Anwalt darüber sprechen. Je nach Bank gibt es unterschiedliche Geschäftsbedingungen, die eingehalten werden müssen. Eine Ausnahmeregelung kann jedoch in bestimmten Fällen geschaffen werden.

Empfehlenswert ist diese Vorgehensweise jedoch nicht wirklich. Besonders nicht, da man bei schlechter Schufa auch einfach auf ein schufafreies Konto zurückgreifen kann.

>>> Meine Empfehlung: Schufafreies Konto eröffnen bei dieser innovativen Bank*
– In 5 Minuten online abschließbar und sofort benutzbar.
– Keine SCHUFA-Abfrage und kein SCHUFA-Eintrag.
– Kein Postident oder sonstige Bürokratie.

Die Kosten eines Girokontos trotz negativer Schufa

Wenn Du Dich für ein Konto über eine Smartphone-Bank entschieden hast, sind die Kontoführungsgebühren in der Regel sehr gering. Durch das Abheben des Geldes kann jedoch ein Betrag anfallen, die Du im Blick behalten solltest. Für ein Basiskonto werden zusätzlich unterschiedliche Gebühren verlangt. Dabei belaufen sich die Kosten im Jahr zwischen 0 und 100 Euro. Du siehst, die Spanne ist groß, weshalb Du Dich vor Kontoabschluss darüber informieren solltest.

Beim Abheben wird es bei bestimmten Anbietern teuer, sobald Du über eine bestimmte Buchungsanzahl kommst. Auch das kannst Du vermeiden, indem Du Dich frühzeitig über die Abbuchungsbeträge informierst.

Günstiges Konto trotz negativer Schufa finden

Wenn Du Dich fragst, „wo bekomme ich ein Konto trotz negativer Schufa, aber günstig?“, dann ist das vermutlich die Lösung. Mit der Übersicht in diesem Artikel kannst Du Dir im Vorfeld alle Gebühren ausrechnen und günstige Banken trotz negativer Schufa ausfindig machen. Mithilfe der Tabelle findest Du verfügbare Banken, die Dir ein Konto mit negativer Schufa oder ohne Schufa-Prüfung zur Verfügung stellen. Damit kannst Du bereits im Vorfeld Banken aussuchen, die infrage kommen und erhältst keine Absagen. Das erspart Dir den Ärger im Nachhinein.

Vorteile eines Kontos trotz negativer Schufa

Ein Konto auf Basis einer negativen Schufa ist immer noch besser, als gar kein Konto zu haben. Hast Du Dich für den Gang über eine traditionelle Bank entschieden, kannst Du mit einem guthabenbasierten Girokonto starten. Du kannst damit wie gewohnt am Zahlungsverkehr teilnehmen, solange Geld auf Deinem Konto ist. Alternativ wechselst Du zu einer Smartphone-Bank. Ein solches Konto ist wichtig, da auch die meisten Sozialleistungen auf diesem Weg überweisen werden.

Auf einem schufafreien Konto hast Du die Möglichkeit:

– Geld einfach zu überweisen und empfangen.
– Geld auch von Staatswegen zu erhalten.
– Lastschriften über das Konto einziehen zu lassen.

Im Prinzip ist dieses Konto genau wie ein normales Konto aufgebaut. Du wirst Dich vermutlich schneller daran gewöhnen, den Rahmen nicht zu überziehen, als gedacht. Ein guthabenbasiertes Konto bringt außerdem den Vorteil mit sich, dass Du gar nicht erst ins Minus rutschen kannst, was Dich von einem weiteren Schufa-Eintrag bewahrt.

Wo bekomme ich noch ein Konto trotz negativer Schufa?

Ein banaler Grund, doch dieser ist in vielen Fällen effektiv, ist der persönliche Austausch mit der Bank. Durch das Gespräch mit der Bank kannst Du Deine Situation im Detail schildern und mithilfe weiterer Beläge Deine Zahlungsfähigkeit vorweisen. Die Bank wird versuchen, trotz negativer Schufa eine Kulanzregelung anzubieten, schließlich hat auch diese einen Ruf zu verlieren.

Gerade wenn sie Bürger nicht in einer notdürftigen Situation unterstützt, kann sich das negativ auf ihr Image auswirken. Aus diesem Grund hast Du bestimmte Chancen auf ein Konto, auch wenn Du eine negative Schufa vorbringst. Mit einem guten Willen und möglichen Zusatzvereinbarungen hast Du auch bei traditionellen Banken eine gewisse Chancen. Das garniert Dir Sicherheit und die Möglichkeit auf ein alltägliches Girokonto.

Für mich persönlich lautet die Lösung jedoch: Bei schlechter Schufa auf einen schufafreien Anbieter vertrauen: Das ist meiner Meinung nach die einfachste, schnellste und erfolgversprechendste Art für ein Konto trotz negativer Schufa!

Dein Depotstudent Dominik

Diese Banken bieten schufafreie Konten an:

#AnbieterKosten MonatSchufafreiDE-IBAN
#1Link zu Bank 1Min: 0,00 €
Max: 17,99 €
jaja
#2Bank 2 entferntMin: 0,00 €
Max: 9,90 €
jaja
#3Link zu Bank 3Min: 3,00 €
Max: 15,00 €
jaja
#4Bank 4 entferntMin: 0,00 €
Max: 0,00 €
jaja

>>> Bank Nummer 1 ist dabei meine Top-Empfehlung!
– In 5 Minuten online abschließbar und sofort benutzbar.
– Keine SCHUFA-Abfrage und kein SCHUFA-Eintrag.
– Kein Postident oder sonstige Bürokratie.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 5

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert