depotstudent

5 Alternative Investments für Privatanleger

Depotstudent Dominik
3
(7)

Dauerhaft niedrige Zinsen zwingen Sparer  hierzulande zum Beschreiten neuer Wege. Fokussiert werden traditionelle Anlageprodukte und in zunehmendem Ausmaß alternative Investments. Der nachfolgende Beitrag stellt die wesentlichen Unterschiede zwischen klassischen und alternativen Geldanlagen heraus. Des Weiteren beschreibe ich 5 alternative Investments mit ihren Vor- und Nachteilen.

Alternative Investments per Definition

Aktien, Anleihen, Investmentfonds und Geldanlagen bei Banken werden als traditionelle Anlageprodukte bezeichnet. Alternative Investments gehören nicht zu diesem Spektrum und weichen zudem seitens des Chancen-Risiko-Profils davon ab. Allerdings bestehen auch innerhalb  der alternativen Investments erhebliche Unterschiede hinsichtlich Chancen und Risiken.

Insgesamt wächst jedoch der Markt für alternative Geldanlagen seit Jahren kontinuierlich. 2015 gab es in Europa alternative Investments im Wert von 1,3 Billionen Euro, 2018 lag das Volumen bereits weit über 1,63 Billionen, und damit um gut 20 Prozent höher.

Beeinflusst wird das Wachstum dieses Markts bislang überwiegend von institutionellen Investoren auf der Suche nach attraktiven Renditen im Niedrigzinsumfeld.

In den letzten Jahren wurden alternative Investments immer mehr von privaten Anlegern entdeckt. Sie engagieren sich zunehmend oft auf entsprechenden Onlineplattformen mit vergleichsweise geringen Einstiegsbeiträgen.

5 Beispiele für alternative Investments

Investitionen in bleibende Immobilienwerte

Direktinvestitionen in Wohn- und Gewerbeimmobilien werden immer beliebter, weil dahinter langlebige Sachwerte mit steigenden Erträgen stehen. Sehr liquide Investoren erwerben Eigenheime, Wohnungen und Gewerbeobjekte zur Vermietung und verkaufen sie bei Gelegenheit mit attraktiven Gewinnen.

Anleger mit wenig Kapital beteiligen sich am Crowdinvesting und legen ihre Mittel in sorgfältig ausgewählte Immobilienprojekte an.

Vorteil: ansprechende Rendite, meist über 5 % per anno.

Nachteile: Teilweise lange festgelegte Gelder. Es gab bereits Probleme mit Schwarm Investitionen in Immobilienprojekte.

Geldanlage in andere Sachwerte

Bei Sachwertinvestitionen gibt es nahezu keine Grenzen, Anleger können in fast alle physischen Gegenstände investieren. Sinn eines Investments in Sachwerte ist der Glaube an stark ansteigenden Preis. Es handelt sich bei der Sachwertinvestition zwar um ein alternatives Investment, aber auch um eine sehr spekulative Geldanlage.

Vorteil: Sachwerte gehen in das Eigentum des Anlegers über.

Nachteile: problematische Preisgestaltung, unsichere Renditen.

Investitionen in Schiffe und Container

Vor etwa 20 Jahren wurde vermeintlich grenzenloses Wachstum als Argument für Investitionen in Schiffe und Container genutzt. Viele Menschen definierten diese Sachwerte als renditestarke Geldanlagen und wurden schmerzhaft von ihren Einlagen befreit.

Der Grund ist nachvollziehbar: Die Schiffs- und Containerbauer dachten ebenso und fertigten rund um die Uhr. Mittlerweile erkennt man die Wachstumsgrenzen am Baltic Dry Index, welcher erstmals seit Bestehen negative Frachtraten anzeigt.

Vorteile: keine.

Nachteile: viele.

Nachhaltige Forstprojekte

Heimische und auf allen Kontinenten etablierte Forstprojekte versprechen Privatanlagern die reizvolle Kombination aus Umwelt- und Klimaschutz, Nachhaltigkeit sowie attraktiver Rendite.

In der Praxis erweisen sich diese alternativen Investments als überdurchschnittlich risikoreich. Es gibt zum einen unseriöse Anbieter, zum anderen bestehen ökologische Gefahren und manchmal politische Risiken.

Vorteil: in Aussicht gestellte Nachhaltigkeit.

Nachteile: vielseitig und schwer kalkulierbar.

P2P Kredite

Peer-to-Peer Kredite werden zunehmend als attraktive Alternativinvestments erkannt. Das Engagement auf den Plattformen ist mit kleinen Beträgen möglich. Überdurchschnittliche Renditen werden von außergewöhnlich hoher Sicherheit begleitet. Einerseits suchen die Plattformbetreiber ihre Darlehensgeber nach strengen Sicherheitskriterien aus. Andererseits garantieren die meisten Darlehensgeber bei problematischen Krediten Rückkauf und Zahlungen.

Vorteile: hohe Sicherheit, jederzeitige Verfügbarkeit, lukrative Rendite.

Nachteile: nicht für jeden Risiko-Typen geeignet.

Tipp: Lies meinen Viventor-Erfahrungsbericht – dort stelle ich eine interessante P2P-Plattform vor.

Dein Depotstudent Dominik

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein Mini-eBook (7 Seiten)

Die 11 größten Fehler von Studenten und Azubis bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach, günstig und willst ne dicke Prämie?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.