depotstudent

10 Methoden: Geld verdoppeln in einem Monat

Depotstudent Dominik
5
(7)

Die Inflation steigt und die Rezession steht vor der Tür. Viele Menschen suchen neben ihrem Brötchenjob nach Möglichkeiten, um ihren Geldbestand aufzubessern. Auf der einen Seite hilft es, wenn Du Deine Ausgaben senkst und Deine Bedürfnisse zurückschraubst. Doch auf alles möchtest oder kannst Du auch nicht verzichten.

Deswegen musst Du nach Alternativen suchen, mit denen Du Deine Einnahmenseite verbesserst und Dein vorhandenes Geld verdoppeln kannst!

In dem folgenden Beitrag bekommst Du die besten Möglichkeiten aufgezeigt, mit denen Du die Chance hast, in einem Monat Geld zu verdoppeln.

1. Das Copy-Trading: Automatisch die besten Trader kopieren

Copy Trading Naga

Der Wertpapier- und Krypto-Handel boomt. Diese Entwicklung überrascht nicht. Denn mit Aktien und virtuellen Währungen ließen sich in kurzer Zeit hohe Gewinne erzielen. Viele Trader gehen gewisse Risiken ein, um Gewinne zu erzielen.

Als Anfänger solltest Du Dich jedoch nicht kopflos in das Vorhaben stürzen! Dafür gibt es Copy Trading, bei dem Du automatisch die besten Trader kopiert kannst.

Willst Du Deine Einnahmechancen maximieren und gleichzeitig nicht selbst der Risikofaktor sein?

Dann ist Copy-Trading eine interessante Möglichkeit, die Du nutzen kannst.

Du hast auf diese Weise die Chance, automatisch Dein Geld zu verdoppeln, wobei Du nicht einmal selbst aktiv werden musst. Denn bei dieser Disziplin kopierst Du einfach andere – und bereits etablierte – Trader und Investoren.

Wenn Du Dir die Wertentwicklung der besten Trader anschaust, wirst Du merken: In nur ein oder zwei Tagen das Geld zu verdoppeln ist nicht realistisch und es wäre unseriös, das zu behaupten. Für etwas längere Zeiträume jedoch ist die Chance durchaus vorhanden.

Während Du selbst bestimmst, welchen Anlegern Du folgst, übernimmt eine Software den Rest. Mit deren Unterstützung tätigst Du immer dann einen Kauf oder Verkauf, wenn der originale Trader diesen Schritt unternimmt.

Du kannst auf diese Weise also fast automatisch Einnahmen erzielen. Seriöse Portale erlauben es Dir, Dich im Vorfeld genau über die verschiedenen Investoren und ihre bisherigen Erfolge zu informieren. Dadurch kannst Du Dich selbst als Einsteiger an den Krypto- und Wertpapierhandel heranwagen.

Mehr Automatisierung geht kaum: Denn mit einmaligen Aufwand hast Du hier die Chance, langfristig und kontinuierlich Deinen Einsatz zu verdoppeln.

>>> Jetzt Copy Trading mit „Autocopy“ starten: Link zum beliebten Anbieter*
– Über 1 Million Nutzer weltweit, seit 2015 am Markt.
– Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 2 Minuten
– Wertentwicklung der Trader in einer Rangliste betrachten.
– Die besten Trader kopieren und die Chance auf kontinuierliche Gewinne sichern.
Hinweis: Die Mindesteinzahlung für diesen Anbieter beträgt 250 €. Dann kannst Du sofort am Copytrading partizipieren.

2. Starte mit dem Verkauf alter Sachen

In einem Monat Geld verdoppeln kannst Du, wenn Du alte Sachen über EBay oder andere Verkaufsplattformen im Internet anbietest. Gerade bei einem Verkauf über EBay ist es durch das Bietersystem möglich, dass Du einen Verkaufspreis erhältst, der weit über dem liegt, was Du selbst für die Sachen bezahlt hat.

Als regelmäßiger EBay-Verkäufer musst Du beachten, dass Du auf Deine Verkäufe eventuell Steuern zahlen musst. Dies gilt, wenn die Einnahmen aus Deinen Verkäufen jährlich über 410 Euro liegen. Betragen die Einnahmen weniger, ist der komplette Betrag steuerfrei. Übersteigen Deine Einnahmen aus dem Verkauf alter Sachen über EBay die Grenze von 410 Euro, musst Du den kompletten Gewinn in Deiner Steuererklärung angeben.

Geld verdoppeln in einem Monat kannst Du auch, wenn Du Wertgegenstände oder Antiquitäten verkaufst, die Dir z. B. Deine Großmutter überlassen hast. Kennst Du Dich mit dem Wert dieser Gegenstände nicht aus, empfiehlt es sich für Dich, ein paar Euro in die Hand zu nehmen und die Sachen schätzen zu lassen. Sind die Gegenstände wirklich so wertvoll, lohnt sich die Investition.

Genauso kannst Du Gegenstände günstig einkaufen und teurer verkaufen: So kannst Du Dein Geld verdoppeln oder sogar vervielfachen!

3. Verdoppele Dein erspartes Geld

In einem Monat Geld verdoppeln funktioniert auch, wenn Du den Fokus auf Deine Ausgabenseite legst und Dein erspartes Geld verdoppelst. Überlege Dir hierzu genau, welche Investitionen Du tätigen musst und welche Du auf einen späteren Zeitpunkt verschiebst.

Entwickle eine Strategie, die Dir dauerhaft hilft, das Dir monatlich zur Verfügung stehende Geld nicht über einen bestimmten Betrag hinaus auszugeben. Dieses Ziel ist natürlich damit verbunden, dass Du Dich einschränkst und Dir einen festen Plan über das Geld machst, das Du tatsächlich in einem Monat ausgeben möchtest.

Zu berücksichtigen ist hierbei auch, dass Du einen gewissen Geldbetrag für unvorhergesehen Ausgaben einkalkulierst. Denn schließlich kann es immer passieren, dass Dein Auto oder ein anderer Gegenstand im Haus seinen Dienst versagt und ersetzt werden muss.

Mit dieser Alternative kommst Du Deinem Ziel – Geld verdoppeln in einem Monat – näher, ohne dass Du den Verlust Deines Kapitaleinsatzes befürchten musst. Letztlich hast Du es selbst in der Hand, wie streng Du Dich an Deine eigene Strategie hältst.

4. Verleihe Dein Geld: Als P2P-Darlehen

Hast Du einen bestimmten Grundstock an Vermögen zur Hand, kannst Du Dich als P2P-Kreditgeber betätigen. In einem Monat Geld verdoppeln zu können ist damit zwar nicht realistisch, aber es gibt die Chance auf sehr gute Renditen!

P2P-Darlehen bedeutet, dass bei der Vergabe eines Kredites keine Bank involviert ist. Sowohl der Kreditgeber – in dem Fall Du – als auch der Kreditnehmer sind Privatpersonen. Deine Rendite erwirtschaftest Du hier dadurch, dass Du – ebenso wie die Bank bei einem Kreditgeschäft – für die Überlassung des Geldes an die andere Person Zinsen einforderst.

Um hiermit Geld zu verdoppeln (ggfs. sogar in einem Monat) ist es für Dich empfehlenswert, dass Du und der Kreditnehmer alle Rahmenbedingungen in einem schriftlichen Vertrag festhalten. Außerdem ist es für Dich sinnvoll, die Bonität Deines Kunden zu überprüfen.

Um diese Hindernisse zu umgehen, kannst Du ganz einfach P2P-Plattformen nutzen, die das alles für Dich abwickeln. Du vergibst nur das Geld und vereinnahmst die Zinsen. Alles andere übernimmt die Plattform.

>> Lesetipp: Der ultimative Anfänger-Guide für das Investieren in P2P Kredite

5. Investiere in Kryptowährungen

Geldanlagen in Kryptowährungen werden immer beliebter. Entscheidest Du Dich für eine Investition in Bitcoins, Ethereum, Tether oder Ripple, musst Du Dir in jedem Fall vor Augen führen, dass Du eine vergleichsweise riskante Geldanlage gewählt hast. Dies liegt daran, dass die Kursschwankungen bei einer Investition in Kryptowährungen sehr hoch sein können: Das bietet einerseits Chancen und andererseits Risiken.

Läuft es gut, kannst Du in einem Monat Geld verdoppeln oder sogar vervielfachen. Läuft es aber nicht gut, ist es nicht auszuschließen, dass Du bei dieser Investition Geld verlierst – wenn auch vielleicht nur temporär. Deshalb musst du, wenn Du mit Kryptowährungen Geld verdoppeln in einem Monat möchtest, ein paar Dinge beachten:

Der Handel mit Kryptowährungen unterliegt nicht – wie z. B. der Aktienhandel – der Regulierung des Staates. Für dich bedeutet dies mehr Eigenverantwortung. Du musst Dich noch besser darüber informieren, welche Risiken sich ergeben können und wie weit Du bereit bist, diese einzugehen.

Der Handel mit Euro, Dollar oder anderen Währungen wird durch die Zentralbanken überwacht. Weil hinter dem Handel mit Kryptowährungen nicht mehr als ein technisches System steckt, ist Dein Risiko eines Kapitalverlusts um einige höher. Kryptowährungen verhalten sich sehr volatil. Dies heißt, dass sich die Kurse in rasender Geschwindigkeit von oben nach unten bewegen können.

Bei dem Handel mit Kryptowährungen ist es leichter möglich, die Kurse zu manipulieren. Anders als bei anderen Geldanlagen wird diese Vorgehensweise nicht durch eine Kontrollinstanz überwacht.

>>> Jetzt in Aktien, ETFs, Fonds oder Kryptowährungen investieren: Link zum beliebten Anbieter*
– Über 20 Millionen Nutzer weltweit, seit 2007 am Markt.
– Kostenlos: Keine Depot- & Ordergebühren.
– Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 3 Minuten.
– Über 60 digitale Währungen / Coins handelbar – inklusive angebundener Wallet.
– Standard-Kryptos wie Bitcoin, Ethereum, Ripple und Cardano, aber auch Meme-Coins wie Dogecoin und Shiba Inu Coin handelbar.
– Es können echte Digitalwährungen gehandelt werden, nicht nur ETPs oder CFDs.
Staking möglich.
– Auf fallende Kurse setzen ist ebenfalls möglich.

6. Investiere in Dividendenaktien

Hältst Du von einem Unternehmen eine Dividendenaktie (Aktie, die Dividende ausschüttet), kannst Du Dein Geld zwar vielleicht nicht in einem Monat Geld verdoppeln, aber Du gehst ein weitaus geringeres Risiko ein, als bei dem Handel mit Kryptowährungen.

Bei der Investition in Dividendenaktien giltst Du als Aktionär des Unternehmens, von dem Du die Aktie erworben hast. Deine Rendite erwirtschaftest Du damit, dass Du jährlich eine Dividendenauszahlung von dem Unternehmen erhältst und Du ggfs. Kursgewinne erzielst.

Damit rückst Du von Deinem Ziel – Geld verdoppeln in einem Monat – etwas ab. Dafür gehst Du aber ein deutlich kleineres Risiko im Hinblick auf den Verlust Deines investierten Kapitals ein.

Über die Höhe der Dividende entscheidet das Unternehmen auf seiner jährlichen Hauptversammlung. Hierzu werden alle Personen eingeladen, die sich mit einer Geldeinlage an dem Unternehmen beteiligt haben.

7. Strebe eine Erhöhung Deines Einkommens an

Um Dein monatliches Einkommen zu erhöhen, und in einem Monat Geld verdoppeln, kannst Du mehrere Möglichkeiten in Erwägung ziehen. Bist du z. B. der Meinung, dass Du Deine Arbeit über die geforderte Leistung hinaus erledigst, sprich mit Deinem Chef oder Deinem Vorgesetzten über eine Gehaltserhöhung.

Besteht hierzu auf längere Sicht keine Möglichkeit, überlege Dir, ob Du eine Nebenbeschäftigung annimmst, mit der Du Deine momentane finanzielle Lage verbessern kannst. Hierbei musst Du zwei Punkte beachten: Zum einen musst Du Deinen Arbeitgeber über die Aufnahme der Nebenbeschäftigung informieren und zum anderen musst Du das erzielte Einkommen verteuern, wenn es einen Betrag von 410 Euro übersteigt.

Damit Du Geld verdoppeln in einem Monat kannst, kannst Du alternativ einen Job in der Freizeit – z. B. am Wochenende – annehmen. In diesem Fall ist es nicht nötig, dass Du Deinen Arbeitgeber über die Aufnahme der Nebenbeschäftigung informierst. Die Steuerpflicht gilt aber auch hier, sobald Du mehr als 410 Euro im Jahr mit der Nebenbeschäftigung verdienst.

8. Nutze die Möglichkeiten des Daytradings

Mit dem Daytrading wählst Du eine Alternative, mit der Du in einem Monat Geld verdoppeln kannst: Mit Chancen und Risiken wie überall in der Welt der Investitionen. Daytrading bedeutet, dass Du Finanzprodukte – wie z. B. Aktien oder Devisen kaufst und innerhalb eines kurzen Zeitraums wieder verkaufst.

Beim Daytrading musst Du Dich nicht an eine bestimmte Anzahl von Aktien oder anderen Wertpapieren halten, wenn Du Dein Geld verdoppeln in einem Monat möchtest. Die einzige Beschränkung besteht darin, dass Du die Käufe oder Verkäufe Deiner Wertpapiere innerhalb eines vorgegeben Zeitrahmens abschließt. Damit du mit dem Daytrading erfolgreich bist, solltest Du die folgenden Punkte beachten:

  • Mach Dich ausführlich über den Markt kundig, auf dem die Wertpapiere gehandelt werden.
  • Investiere nie mehr Geld, als Du wirklich ausgeben möchtest. Im besten Fall legst Du vor der Investition ein Budget fest, das Du nicht überschreitest. Du hältst Du das Risiko eines Kapitalverlustes in Grenzen.
  • Entwickle eine Daytrading-Strategie, die Du konsequent verfolgst. So gewährleistest Du, dass du Dein Ziel – Geld verdoppeln in einem Monat – immer im Auge behältst.

9. Betätige Dich auf dem Aktienmarkt

Um Geld verdoppeln in einem Monat zu können, kannst Du den Weg über den Aktienmarkt wählen. Viele Investoren bevorzugen diese Geldanlage, um ihr Vermögen zu vermehren. Dabei investieren sie ihr Geld in nationale und internationale Unternehmen. Möchtest auch Du mit dieser Möglichkeit Erfolg haben, musst Du Dich mit den Unternehmen und den Techniken des Aktienmarktes genau auseinandersetzen.

In einem Monat Geld verdoppeln, lässt sich auch mit den Aktivitäten auf dem Aktienmarkt nicht ohne weiteres realisieren. Informiere dich über die unterschiedlichen Möglichkeiten und welche Bedingungen Du bei dem Kauf oder Verkauf von Aktien beachten musst. Hierzu gehört z. B. die Steuerpflicht auf den Verkauf von Aktien, wenn Du mit Deinem Verkaufserlös eine bestimmte Grenze überschreitest.

Richte dein Augenmerk auch auf die Gebühren, die Du für den Kauf von Aktien oder die Verwaltung eines Aktiendepots aufwenden musst. Diese werden Dir von der Bank in Rechnung gestellt, die Du mit der Verwaltung des Aktiendepots beauftragt hast.

Tipp: Um in Aktien, ETFs und Fonds zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

10. Gib Dein Wissen weiter

Schließlich kannst Du Dein Geld verdoppeln in einem Monat, wenn Du Wissen erwirbst und dieses Wissen anderen Menschen zur Verfügung stellst. Nutze Blogs oder soziale Medien, um Dir mit Deiner Kompetenz eine Marke aufzubauen. Mit einem eigenen Blog kannst Du in einem Monat Geld verdoppeln, wenn Du auf diesem Blog die Werbung anderer Unternehmen schaltest oder Dich dazu entschließt, selbst Werbung für andere Produkte zu machen.

Wichtig für diese Idee der Geldvermehrung ist, dass Du einen langfristigen Plan entwickelst und diesen konsequent verfolgst. Dazu gehört auch, dass Du Dich weiter in das Thema einarbeitest und neue Erkenntnisse oder neue gesetzliche Vorschriften in Deinen Beiträgen einfließen lässt.

Fazit: Geld verdoppeln in einem Monat

Geld verdoppeln in einem Monat: Das klingt nach einer großen Herausforderung. Weil aber die Preise in beinahe allen Kaufbereichen immer weiter ansteigen, wird dieses Ziel für Dich immer wichtiger.

Damit Du die aktuelle Zeit gut überstehst, kannst Du interessante Alternativen nutzen, um in einem Monat Geld verdoppeln zu können. Du musst hierbei berücksichtigen, dass der erhoffte Erfolg – in einem Monat Geld verdoppeln – häufig etwas länger dauert und das Risiko des Verlustes Deines Kapitaleinsatzes meistens gegeben ist.

Damit Du Geld verdoppeln in einem Monat kannst, helfen Dir die genannten Möglichkeiten. Abhängig davon, welchen Weg Du wählst, musst Du das Risiko einkalkulieren, dass Du Deinen Kapitaleinsatz teilweise oder ganz verlieren kannst.

Startest Du mit dem Verkauf alter Sachen, wirst Du Deinen Kapitaleinsatz höchstwahrscheinlich nie verlieren. Wenn Du den Wert der Sachen aber nicht genau bestimmen kannst, gehst Du das Risiko ein, dass Du die Sachen zu billig verkaufst. Dies gilt im Besonderen, wenn Du Antiquitäten, Uhren oder andere Wertgegenstände verkaufst. Deshalb könntest Du bei einigen Gegenständen ein paar Euro investieren, um die Sachen schätzen zu lassen.

Investierst Du Dein Geld in Kryptowährungen oder betätigst Du Dich am Aktienmarkt, kannst Du in einem Monat Geld verdoppeln. Mit Deiner Geldeinlage gehst Du jedoch auch das Risiko eines Verlustes ein. Mache Dich deshalb genau darüber kundig, welche Aktien oder Kryptowährungen eine gute Rendite versprechen und bei welchen Geldanlagen Du von einer Investition besser absehen solltest.

Versuchst Du, Geld verdoppeln in einem Monat, in dem Du Dein Einkommen steigerst, wird die Rendite eher geringer ausfallen. Dafür ist das Risiko, dass Du Deinen Kapitaleinsatz verlierst, gleich null. Deshalb bedenke abschließend: Mit bestimmten Möglichkeiten kannst Du in einem Monat Geld verdoppeln. Dieses Ziel birgt aber auch immer eine gewisse Gefahr, einen Teil oder den kompletten Kapitaleinsatz zu verlieren.

Dein Depotstudent Dominik

>>> Die einzige voll automatisierte Möglicheit ist Copy Trading mit „Autocopy“: Link zum beliebten Anbieter*
– Über 1 Million Nutzer weltweit, seit 2015 am Markt.
– Schnelle Online-Depoteröffnung in weniger als 2 Minuten
– Wertentwicklung der Trader in einer Rangliste betrachten.
– Die besten Trader kopieren und die Chance auf kontinuierliche Gewinne sichern.
Hinweis: Die Mindesteinzahlung für diesen Anbieter beträgt 250 €. Dann kannst Du sofort am Copytrading partizipieren.

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 5 / 5. Anzahl Bewertungen: 7

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.