depotstudent

Porsche Aktie zeichnen: Diese Banken kannst Du nutzen!

Sportwagen Porsche Panamera
Depotstudent Dominik
4.4
(57)

Die Porsche AG geht an die Börse: Ein interessantes Ereignis für Privatanleger!

Die Zeichnungsfrist geht vom 20.09.2022 bis zum 28.09.2022: In diesem Zeitraum können Anleger sich die Aktie noch vor dem offiziellen Handel an der Börse sichern.

Aktueller Einschub vom 29.09.2022: Die Zeichnungsfrist ist beendet und die Aktie offiziell seit 9.00 Uhr an der Börse handelbar! Wer die Porsche Aktie in wenigen Minuten kaufen möchte, sollte meine folgende Anleitung lesen: Porsche Aktie kaufen direkt nach Börsenstart: So geht’s!

Während die Porsche SE (Porsche Automobil Holding SE) bereits an der Börse gelistet ist, wird nun die Porsche AG für Privatanleger und institutionelle Anleger zugänglich.

Wichtig zur Unterscheidung: Die Porsche SE wird von den Familien Porsche und Piëch kontrolliert und hält die Mehrheit an der Volkswagen AG. Die Volkswagen AG wiederum wird nach dem Porsche AG IPO Anteile an der Porsche AG erhalten, aber auch Anteile an Anleger abgeben.

… und genau diese Aktien der Porsche AG kannst Du als Privatanleger zeichnen, wie auch die Volkswagen AG in einem offiziellen Dokument zum Porsche IPO verkündet:

„Privatanleger können in Porsche-Vorzugaktien investieren“

Aber wie kann man die Porsche Aktie zeichnen? Wie kommt man an Porsche Aktien?

Gute Fragen, die ich in dieser Anleitung klären möchte!

So kannst Du die Porsche Aktie zeichnen:

  1. Wertpapierdepot bei ausgewählten Banken bzw. Brokern eröffnen.
  2. E-Mail an Bank bzw. Broker schreiben (oder direkt im Online Banking bestellen).
  3. Aktien werden Dir zugewiesen (oder auch nicht, falls Du Pech hast).

Schritt 1: Eröffne ein Depot bei einer der „berechtigten“ Banken

Porsche Aktien lassen sich nur bei bestimmten Banken im Voraus zeichnen. Das liegt daran, dass nur ausgewählte Banken Teil des Konsortiums sind, das mit dem Börsengang betraut ist.

Die folgenden Banken sind Teil dieses Konsortiums und ermöglichen es Kunden, sich vor dem Porsche IPO Aktien zu sichern.

Porsche Aktie zeichnen: Welche Banken?

Diese Banken nehmen regelmäßig an IPOs statt – Du wirst bei diesen Anbietern also auch in Zukunft weitere Neuemissionen wie Porsche noch vor dem Börsengang zeichnen können!

… bei anderen Anbietern wie zum Beispiel der ING DiBa, DKB, Trade Republic oder Scalable Capital bestehen diese Möglichkeiten zum Zeichnen der Porsche Aktie nicht.

>>> Meine Top Empfehlungen: Dieses Depot als „Allrounder“* und dieses Depot als „etablierter Klassiker“* eröffnen.

Schritt 2: E-Mail an Bank bzw. Broker schreiben

Volkswagen bietet die Vorzugsaktien zu einem Preis von je 76,50 € bis 82,50 € pro Aktie – was einem Firmenwert von 70 bis 75 Milliarden Euro entspricht. Der tatsächliche Preis wird bei der Emission anhand von Angebot und Nachfrage berechnet.

Um Porsche Aktien bei Deiner Bank zu bestellen, kannst Du entweder a) eine Mail an die Bank schreiben oder b) Dich im Online Banking einloggen und die Aktien dort online zeichnen.

Aktien zeichnen nach Login im Online Banking: 1) „Persönlicher Bereich“ 2) „Order“ 3) „Neuemissionen“ 4) Aktie zeichnen mit Stückzahl und Preis.

Mit folgender Mail lassen sich Porsche Aktien zeichnen:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich führe ein Wertpapierdepot bei Ihnen und möchte gerne Porsche Aktien zeichnen.

Mein Wunsch für die Zeichnung der Porsche Aktien wie folgt:

Anzahl an Aktien: 10
Maximaler Preis pro Aktie: 81,00 €

Ich freue mich über kurze Rückmeldung, ob Sie meine Zeichnungs-Absicht so umsetzen können oder ob Sie noch zusätzliche Informationen benötigen!

Viele Grüße
XXX

Anzahl an Aktien und maximaler Preis, zu dem Du bereit bist, die Aktien zu kaufen, musst Du selbst bestimmen. Diese Zahlen sollen nur ein realistisches Beispiel vermitteln.

… Porsche Aktien bestellen bei einer Bank oder einem Broker ist also gar nicht so schwierig!

„Wie zeichne ich Porsche Aktien?“ ist also einfacher beantwortet als zunächst anzunehmen ist.

Schritt 3: Porsche Aktie eingebucht bekommen

Ob man die Porsche Aktien auch tatsächlich in der gewünschten Zahl erhält, ist im Voraus nicht sicher zu beurteilen. Es kann sein, dass Du weniger Porsche Aktien erhältst als Du bestellt hast oder vielleicht sogar gar keine Porsche Aktien erhältst.

Das liegt daran, dass es auf die (bislang unbekannte) Nachfrage der Anleger ankommt und die Aktien dann ggfs. verteilt werden müssen, ohne dass jeder die gewünschte Anzahl an Porsche Aktien erhält.

Fazit: Porsche Aktie zeichnen in wenigen Schritten möglich

Wer Porsche Aktien kaufen möchte (vor dem Börsengang), kommt um die entsprechenden Partnerbanken nicht herum. Porsche Aktie zeichnen ING ist zwar zum Beispiel nicht möglich, aber die „bevorzugten“ Banken beim Porsche Börsengang können hier weiterhelfen!

Ab dem 29.09.2022 können Porsche Aktien dann regulär an der Börse gehandelt werden. Dann ist es auch nicht mehr wichtig, eine der „bevorzugten“ Banken zu verwenden. Ab dem 29.09.2022 kannst Du mit jeder normalen Bank oder Broker die Porsche Aktie über die Börse kaufen – „ganz normal“ eben!

… und wer bereits heute die Porsche Aktie bestellen möchte, der kann dies ganz einfach über meine Broker-Empfehlungen umsetzen!

Dein Depotstudent Dominik

Tipp: Um in Aktien, ETFs und Fonds zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.4 / 5. Anzahl Bewertungen: 57

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.