depotstudent

Der ultimative Vergleich: Bondora vs. Mintos

Bondora GoGrow Schritt 2

Wer in P2P Kredite investiert, sollte sich zwingend an einige Spielregeln halten, um nicht früher oder später Schiffbruch zu erleiden.

Eine dieser Spielregeln lautet, sein Investmentkapital zu diversifizieren. Darunter fällt auch die Streuung über mehrere P2P Plattformen hinweg. Nur so kann das Risiko minimiert und einem Totalverlust vorgebeugt werden, wenn die Insolvenz einer Plattform droht.

Diese Regel ist keineswegs unbekannt und in vielen anderen Bereichen der Geldanlage zu finden, beispielsweise beim Aktienhandel.

Bleibt nur die Frage: Welche P2P Plattformen sollte ich auswählen? Welche Plattformen sind seriöse, zuverlässig und bieten eine ansprechende Rendite?

Hier kommen mir insbesonders zwei Namen in den Sinn…

…Bondora und Mintos.

Beide P2P Plattformen zählen zu den beliebtesten und populärsten Vertretern im deutschsprachigen Raum und konnten binnen der letzten Jahre eine breite Anhängerschaft aufbauen. Monat für Monat durchbrechen Mintos und Bondora neue Grenzen was ausgegebene Kredite, Anlagevolumen und Wachstum angeht.

Doch welche Plattform ist die bessere: Bondora oder Mintos?

In diesem Beitrag möchte ich die Vor- und Nachteile beider Plattformen beleuchten und einen spannenden Wettkampf zwischen beiden Vertretern starten.

Ring frei für Bondora vs. Mintos!

Zum Weiterlesen und Bonus abstauben!

MEINE EHRLICHEN ERFAHRUNGEN: Mintos und MEINE EHRLICHEN ERFAHRUNGEN: Bondora

Wenn Du Dich über folgenden Link bei Mintos registrierst, überweist Mintos Dir 1 % Deines durchschnittlichen täglichen Portfoliowerts: Link zu Mintos*

Wenn Du Dich über folgenden Link bei Bondora registrierst, überweist Bondora Dir 30 €: Link zu Bondora*

Wenn Du Dich über folgenden Link bei Estateguru registrierst, bekommst Du 0,5 % Deiner Investitionen geschenkt (ca. 50 €): Link zu Estateguru*

Bondora vs. Mintos – Der Kampf der Giganten

Mit diesem Beitrag möchte ich einen detaillierten Vergleich zwischen beiden Plattformen ziehen, der die wichtigsten Bereiche für P2P Investoren genauer unter die Lupe nimmt.

Dazu zählen unter anderem:

  1. Einstieg, Aufbau und Online-Angebot
  2. Investmentmöglichkeiten
  3. Diversifikationsmöglichkeiten
  4. Sicherheit
  5. Kundensupport

In fünf spannenden Runden werden also beide Plattformen auf Herz und Nieren geprüft.

Sei gespannt, wer am Ende die Nase vorne hat – Bondora oder Mintos…

Runde 1: Einstieg, Aufbau und Online-Angebot

In der ersten Runde soll der Einstieg für P2P Neulinge, der Aufbau der Website und das gesamte Online-Angebot beleuchtet werden.

Mintos

Die Plattform Mintos überzeugt durch eine cleane uns sehr aufgeräumte Struktur. Hier findet sich jeder Einsteiger sofort zurecht. Das Hauptmenü ist auf die wesentlichen Punkte beschränkt und das “Investorencockpit” zeigt alle wichtigen Statistiken, die Du als Investor benötigst.

Im Mintos Blog findet sich eine Rubrik mit dem Titel “Anfangen”, die zahlreiche wichtige Informationen für Einsteiger beinhaltet. Auch fortgeschrittene Anleger finden hier nützliche Tipps und Tricks. Der Mintos Blog rechtfertigt also jederzeit einen Besuch.

Einziger Minuspunkt: Mintos erklärt überwiegend, wie die eigene Plattform funktioniert. Grundsätzliche Informationen rund um das Investieren in P2P Kredite sucht man vergebens. Gerade das wäre für Einsteiger jedoch sehr nützlich, um die eigenen Fähigkeiten zu verbessern.

Bondora

Bondora muss sich hinter Mintos definitiv nicht verstecken. Der Aufbau des Online-Angebots ist sehr gut gelungen und lässt sich sogar an die eigenen Bedürfnisse anpassen. So kannst Du beispielsweise das Hauptmenü individuell konfigurieren.

Eine eigene Online-Akademie klärt hervorragend über P2P Kredite und Bondora im Speziellen auf. Hier warten nicht nur sehr ausführliche Blogbeiträge, sondern auch informative Erklärvideos. Dadurch wirkt Bondora sehr transparent und kundennah. Insbesondere Einsteiger werden sich schnell zurechtfinden und erhalten außerdem nützliches Wissen vermittelt.

Verwirrend kann jedoch die Flut an Statistiken und Kennzahlen wirken. Im Vergleich zu Mintos stellt Bondora deutlich mehr Informationen zur Verfügung, was gerade Einsteiger schnell überfordern kann.

Ergebnis Runde 1

Beide P2P Plattformen überzeugen durch eine perfekt konzipierte Struktur. Hier muss sich definitiv keiner vor dem anderen verstecken. Einsteigern wird der Start in die Welt der P2P Kredite besonders einfach gemacht.

Ein gerechtes Unentschieden.

Runde 2: Investmentmöglichkeiten

In Runde zwei sollen die Investmentmöglichkeiten untersucht werden. Hier stehen die Automatisierung und die Produktvielfalt im Vordergrund.

Mintos

Mintos bietet verschiedene Möglichkeiten, um in P2P Kredite zu investieren. Zunächst kann jeder Investor selbst aktiv werden und P2P Kredite manuell über einen sogenannten Primärmarkt auswählen. Hier bieten Kreditgeber ihre Kreditanteile an – ein klassischer P2P Marktplatz also.

Wer sich nicht selbst um die Auswahl der Kredite kümmern möchte, kann “Auto Invest” mit dem Kauf von Anteilen beauftragen. Hier werden zunächst Kriterien festgelegt, im Anschluss investiert das Tool automatisch in die P2P Kredite, die diesen Kriterien entsprechen. Und es kommt noch besser: Wem auch das zu viel Arbeit ist, der kann sich für eine vordefinierte Strategie von Mintos entscheiden. Insgesamt stehen drei verschiedene dieser Strategien zur Verfügung, die unterschiedliche Investorentypen ansprechen sollen.

Neu ist “Mintos Invest & Access”. Hierbei handelt es sich um ein Tool, das dem Investor deutliche Vorteile in Sachen Verfügbarkeit des Kapitals einräumt. Dafür müssen im Gegenzug Abstriche in Sachen Rendite in Kauf genommen werden. Invest & Access investiert ebenfalls automatisch in P2P Kredite, garantiert jedoch eine sofortige Verfügbarkeit des eingesetzten Kapitals.

Ein großer Pluspunkt bei Mintos ist der sogenannte Sekundärmarkt. Hier hast Du die Möglichkeit, Deine Kreditanteile vor Ende der Laufzeit an andere Investoren zu verkaufen. Dadurch gewinnst Du enorm an Flexibilität.

Bondora

Bei Bondora findet man ähnlich wie auch bei Mintos, einen Primärmarkt, der als P2P Marktplatz fungiert. Hier kannst Du P2P Kredite auswählen und im Anschluss in diese investieren.

In Sachen Automatisierung stehen Dir gleich zwei verschiedene Tools zur Verfügung. Zum einen der “Portfolio Builder”, der besonders für Einsteiger hervorragend geeignet ist. Fortgeschrittene werden “Portfolio Pro” vorziehen, da hier deutlich mehr Einstellungen vorgenommen werden können.

Ähnlich wie auch Mintos bietet Bondora mit “Go & Grow” ein Tool, das tägliche Verfügbarkeit des eingesetzten Kapitals verspricht. Wer bereit ist, eine geringere Rendite zu akzeptieren (bei Bondora Go & Grow winken 6,75 % p.a.) kann das eingesetzte Kapital täglich auszahlen lassen und ist somit nicht an eine Kreditlaufzeit gebunden.

Ein Sekundärmarkt existiert bei Bondora genauso wie bei Mintos. Diesen muss man allerdings erst freischalten, um ihn nutzen zu können.

Ergebnis Runde 2

Beide Plattformen überzeugen durch viele Einstellungsmöglichkeiten und Tools zur Automatisierung. Mit Invest & Access und Go & Grow wurde auf beiden Plattformen das Angebot sensationell erweitert.

Auch wenn mir die Entscheidung hier schwer fällt: Der Punkt geht in dieser Kategorie knapp an Mintos.

Punkt für Mintos!

Zum Weiterlesen und Bonus abstauben!

MEINE EHRLICHEN ERFAHRUNGEN: Mintos und MEINE EHRLICHEN ERFAHRUNGEN: Bondora

Wenn Du Dich über folgenden Link bei Mintos registrierst, überweist Mintos Dir 1 % Deines durchschnittlichen täglichen Portfoliowerts: Link zu Mintos*

Wenn Du Dich über folgenden Link bei Bondora registrierst, überweist Bondora Dir 30 €: Link zu Bondora*

Wenn Du Dich über folgenden Link bei Estateguru registrierst, bekommst Du 0,5 % Deiner Investitionen geschenkt (ca. 50 €): Link zu Estateguru*

Runde 3: Diversifizierungsmöglichkeiten

In Runde drei werfen wir einen genaueren Blick auf die Diversifizierungsmöglichkeiten. Genauer dreht sich hier alles um die Produktvielfalt. Welche Möglichkeiten stehen Dir als Investor zur Verfügung, um Dein Kapital innerhalb der Plattform zu streuen? Die Antwort liefert diese Runde im Kampf Bondora vs. Mintos…

Mintos

Das Kreditangebot bei Mintos lässt sich mit einem Wort wohl treffend beschreiben: Wow!

Viele verschiedene Kreditgeber (Stand Oktober 2019 sind es unglaubliche 60 Stück) bieten hier tausende von P2P Krediten in verschiedenen Währungen aus verschiedenen Ländern zum Investieren an. Auch in Sachen Kredittyp hat der Investor im wahrsten Sinne des Wortes die Qual der Wahl und kann beispielsweise zwischen Autodarlehen, Immobiliendarlehen, Geschäftskrediten und vielem mehr wählen.

Die Diversifizierungsmöglichkeiten erstrecken sich auf:

  • Darlehensanbahner (Kreditgeber)
  • Währung
  • Land
  • Kredittyp

Bondora

Auch Bondora überzeugt in diesem Punkt durch eine große Vielfalt, die analog zu Mintos gelobt werden muss. Einzig verschiedene Währungen werden hier nicht angeboten, was meiner Meinung nach allerdings nicht wirklich als Nachteil zu sehen ist.

Bei Bondora lässt sich also diversifizieren nach:

  • Darlehensanbahner
  • Land
  • Kredittyp

Ergebnis Runde 3

Beide Plattformen überzeugen durch ein breites Spektrum an verschiedenen Krediten. Bei beiden lässt sich sinnvoll über Kreditgeber, Länder und Kreditnehmer diversifizieren. Auch die Anzahl der zur Verfügung stehenden Kredite lässt bei beiden Vertretern keine Wünsche offen.

Das Ergebnis lautet: Unentschieden.

Runde 4: Sicherheit

Ein sehr wichtiger Aspekt beim Investieren in P2P Kredite ist die Sicherheit. Nicht nur die Sicherheit des Geldes, das Du auf eine P2P Plattform transferierst, sondern auch das Ausfallrisiko eines Kredits soll hier beleuchtet werden.

Mintos

Mintos verfügt über alle gängigen Sicherheitsstandards wie SSL-Zertifikat oder Identitätsnachweis bei Neuanmeldungen. Hier sind also keine unangenehmen Auffälligkeiten festzustellen.

Auch die Sicherheit das Investieren betreffend ist bei Mintos sehr positiv hervorzuheben da die Plattform eine der wenigen ist, auf der eine sogenannte Rückkaufgarantie zur Verfügung steht. Heißt: Viele bei Mintos gelistete Darlehensanbahner zahlen potenziell ausgefallene Kredite an Investoren zurück, wenn der Zahlungsplan 60 Tage oder mehr in Verzug geraten ist. Und das wohlgemerkt inklusive Zinsen.

Eine Sache möchte ich jedoch zu bedenken geben…

Obwohl diese Rückkaufgarantie ohne Zweifel eine sehr tolle Sache ist und bislang hervorragend funktioniert, hat das System jedoch noch keine Finanzkrise durchlebt. Wie sich die Rückkaufgarantie im Falle eines solchen Szenarios schlägt ist also bislang unbekannt. Demnach gilt: Trotz Rückkaufgarantie ist Vorsicht besser als Nachsicht.

Bondora

Auch bei Bondora ist zu sagen: Die Plattform lässt keine Wünsche in Sachen Sicherheit offen.

Bei P2P Krediten sucht man einen Sicherungsmechanismus wie die Rückkaufgarantie jedoch vergeblich. Gerät also ein Kreditnehmer in Zahlungsschwierigkeiten und kann seine Raten nicht mehr bedienen, droht im schlimmsten Fall der Totalausfall Deines investierten Kapitals.

Bondora hat zwar eine sogenannten Lohnpfändungsplan im Kreditvertrag installiert, der im Falle eines Ausfalls des Kreditnehmers greifen soll, hierüber lassen sich jedoch nur wenige Informationen finden.

Ergebnis Runde 4

Beide P2P Plattformen erfüllen höchste Ansprüche in Sachen Sicherheit. Dennoch hat Mintos dank Rückkaufgarantie leicht die Nase vorn – auch wenn ich diese nicht als “Heiligen Gral” bezeichnen würde, da sich die Rückkaufgarantie noch nicht in einer Krise behaupten musste.

Der Punkt an Mintos, da die Rückkaufgarantie jedoch bislang tadellos funktioniert – allerdings eine sehr knappe Entscheidung.

Runde 5: Kundensupport

Kurz und knapp: Bei beiden Plattformen bin ich bereits mit dem Support in Berührung gekommen. Binnen weniger Stunden erfolgte eine qualifizierte und höfliche Antwort, die keine Wünsche offenließ.

Dies zeigt deutlich, dass der Kunde bei beiden Plattformen an erster Stelle steht.

Unentschieden!

Bondora vs. Mintos – Das Endergebnis

Dieser kleine Wettkampf hat gezeigt, dass Mintos definitiv der Platzhirsch unter den P2P Plattformen ist. Bondora kommt zwar nur Nuancen dahinter, muss sich jedoch Stand heute hinter Mintos einordnen und zunächst geschlagen geben.

Dies soll jedoch die Qualität von Bondora in keinster Weise schmälern. Beide Plattformen werden höchsten Ansprüchen gerecht und können jedem Privatanleger wärmsten ans Herz gelegt werden.

Da mein Rat generell lautet P2P Kredite über mehrere P2P Plattformen zu streuen, um das Risiko zu minimieren, kann ich nur daran appellieren, sowohl Bondora wie auch Mintos zu nutzen.

Ich bin mir sicher: Mintos und Bondora werden dich gleichermaßen zufriedenstellen!

Dein Depotstudent Dominik

Zum Weiterlesen und Bonus abstauben!

MEINE EHRLICHEN ERFAHRUNGEN: Mintos und MEINE EHRLICHEN ERFAHRUNGEN: Bondora

Wenn Du Dich über folgenden Link bei Mintos registrierst, überweist Mintos Dir 1 % Deines durchschnittlichen täglichen Portfoliowerts: Link zu Mintos*

Wenn Du Dich über folgenden Link bei Bondora registrierst, überweist Bondora Dir 30 €: Link zu Bondora*

Wenn Du Dich über folgenden Link bei Estateguru registrierst, bekommst Du 0,5 % Deiner Investitionen geschenkt (ca. 50 €): Link zu Estateguru*

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein Mini-eBook (7 Seiten)

Die 11 größten Fehler von Studenten und Azubis bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach, günstig und willst ne dicke Prämie?


4 Kommentare

  1. “Fehlen des Sekundärmarkts bei Bondora ”
    LOL, Fehlen des Sekundärmarktes. Bondora hat schon ewig einen Zweitmarkt. Vermutlich hast Du ihn bei Dir einfach nicht freigeschaltet, weil Du nicht weisst wie das geht?
    Testest Du die Plattformen eigentlich selbst bevor Du Artikel schreibst??? Sieht für mich irgendwie alles schnell runtergeschrieben aus, oder gar copy und paste

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.