depotstudent

MEINE ERFAHRUNGEN: ERGO-Fonds

Depotstudent Dominik
4.3
(6)

Es spricht einiges dafür, aktiv gemanagte Investmentfonds zur Geldanlage und für die private Altersvorsorge zu nutzen. Zum einen ist die Auswahl an Fonds in verschiedenen Anlageklassen sehr umfangreich. Zum anderen minimieren professionelle Manager in turbulenten Zeiten die Risiken durch kompetentes Eingreifen in den Wertpapierkorb. Letztlich ist in Fonds investiertes Geld bei Bedarf vergleichsweise schnell verfügbar.

Im nachfolgenden Artikel berichte ich Dir über meine Test-Erfahrungen mit Fonds aus dem Hause ERGO. Dieser Anbieter ist vielen als Versicherer bekannt, die Wenigsten kennen die umfangreiche Auswahl an Investmentfonds aus diesem Haus. Es geht in diesem Beitrag nicht um fondsgebundene Rentenversicherungen oder Indexpolicen, sondern ausschließlich um Fonds, in die per Einmalanlage oder Sparraten investiert werden kann. Es handelt sich zudem nicht um eine Form der Anlageberatung. Ich gebe vielmehr meine persönliche Meinung mit Lob oder Kritik wieder.

Zusammenfassung: Ich spreche aufgrund von Kosten und Performance keine Empfehlung für Ergo-Fonds aus. Für a) die meisten Selbstentscheider empfehle ich ETF-Portfolios als hervorragende Möglichkeit zur Geldanlage und für b) Menschen, die eine Finanzberatung wünschen, empfehle ich diesen Erfahrungsbericht zur unabhängigen Finanzberatung von mir.

Informationen zum Anbieter ERGO

ERGO ist eine 1997 in Düsseldorf gegründete Unternehmensgruppe, welche als global agierender Versicherungskonzern ebenso tätig ist wie als Spezialist für Kapitalanlagen. Das Versicherungsgeschäft findet unter dem Dach des Mutterkonzerns Münchener Rückversicherung mit Sitz in München statt.

Seitens der Kapitalanlage-Aktivitäten besteht seit 1999 eine Partnerschaft namens MEAG (Munich ERGO Asset-Management GmbH). Unabhängig davon bietet die ERGO ihre Investmentfonds auf ihrer Webseite an, einige davon sind auf der Internetpräsenz der Münchener MEAG ersichtlich.

Meine Erfahrungen mit der ERGO Webseite

Ich habe mir für den Test die ERGO Seite angeschaut und dort sehr gute Erfahrungen mit der Darstellung gemacht. Zunächst wird dem Besucher leicht verständlich nahegebracht, warum er in ERGO Fonds investieren sollte.

Danach hast Du die Möglichkeit, bei Bedarf ein Depot zu eröffnen, und anschließend kommst Du mit einem Klick zur Fondsauswahl. Bei Unklarheiten oder Fragen bietet sich die Kontaktaufnahme mit einem ERGO Berater an.

Beim Klick auf den Button „zur Fondsauswahl“ kommst Du auf eine Unterseite, welche Dich einen Anlegertyp wählen lässt. Die Bandbreite führt von stabil (geringe Risikobereitschaft) über defensiv, ausgewogen, dynamisch zum chancenorientierten Anlegertyp mit hoher Risikobereitschaft.

Passende Fonds zum Anlegertyp stabil

Dem Anlegertyp entsprechend, schlägt Dir das System beispielsweise einen europäischen Rentenfonds, den MEAG EuroFlex, mit 2-Sterne-Rating vor. Der Fonds besticht zwar durch eine geringe TER von 0,36 % p. a. – aber seine Wertentwicklung ist meiner Meinung entsprechend alles andere als überzeugend.

Details zu diesem Rentenfonds findest Du in meinem Artikel zu MEAG Fonds Erfahrungen.

Ich verzichte in diesem Test-Bericht auf weitere Beispiele bezüglich des Anlegertyps stabil, weil es dabei eher um Werterhalt und weniger um Rendite geht.

Anlegertyp defensiv

Dem defensiven Anlegertyp empfiehlt ERGO ebenfalls einen europäischen Rentenfonds mit 3-Sterne-Rating. Der MEAG EuroRent A ist mit qualitativ hochwertigen Anleihen bestückt und setzt eine Mindesthaltedauer von 4 Jahren voraus. Details über diesen Fonds findest Du ebenfalls im oben genannten Artikel.

Anlegertyp ausgewogen

Die Empfehlung der ERGO Versicherung an diesen Anlegertyp lautet: MEAG EuroErtrag. Ein Mischfonds, über welchen ich in Kürze besonders ausführlich zu Test-Erfahrungen berichten werde.

Anlegertyp dynamisch

Dem dynamischen Anlegertyp schlägt die ERGO einen Mischfonds mit der Bezeichnung MEAG EuroBalance vor. Dieser Fonds wird von moderaten Verwaltungskosten begleitet und sollte mindestens 6 Jahre im Depot verbleiben. Genaueres erfährst Du bei der Lektüre des oben genannten Artikels über MEAG Fonds.

Anlegertyp risikoorientiert

Als risikobereiter Anleger bekommst Du von ERGO einen europäischen Aktienfonds vorgeschlagen, der VL-fähig ist und mindestens 8 Jahre gehalten werden sollte. Der MEAG EuroInvest A verfügt über ein 4-Sterne-Rating und zeichnet sich durch attraktive Erträge bei vergleichsweise niedrigen Gesamtkosten aus.

Genauer beschrieben habe ich den ausschüttenden Aktienfonds in meinem MEAG Artikel.

Tipp: Um in Aktien oder ETFs zu investieren, benötigst Du ein Wertpapier-Depot. Die besten Anbieter findest Du in der folgenden Übersicht:

Ich empfehle vor allem:

ERGO Vermögensmanagement Fonds

Für den defensiven Anlegertyp ISIN: DE000A2ARYR2

Der Vermögensmanagement-Fonds Robust aus dem Hause ERGO ist ein weltweit anlegender Mischfonds mit Risikokennziffer 4 auf einer Skala von 1 bis 7. Er wurde im März 2017 in der BRD aufgelegt und hat aktuell ein Fondsvolumen von 134 Millionen Euro. Verwahrt werden sämtliche Fondsanteile beim BNP PARIBAS Securities Services S.C.A in der Niederlassung Frankfurt am Main.

Der Fonds hat mittelfristig soliden Wertzuwachs zum Ziel und nutzt dazu die Ertragschancen der globalen Märkte. Zum Erreichen dieses Ziels investiert das Management direkt in Aktien und Anleihen sowie indirekt in Edelmetalle, Immobilien und Rohstoffe. Zulässig ist ein Aktienanteil zwischen 0 und 50 %, in der Praxis beträgt die Aktienquote eher maximal 30 %.

Damit die Anteilspreise möglichst wenig schwanken, legen die Verantwortlichen besonderen Fokus auf das Risikomanagement. Die Anlagen erfolgen über direkte Investments, Zielfonds oder Derivate. Dabei handelt es sich um Finanzinstrumente, deren Wert abhängig von der Entwicklung eines Basiswerts ist. Dem Fondsmanagement obliegt in diesem Rahmen die Auswahl geeigneter Wertpapiere.

Vergleichsindex

Der Ausgangspunkt für alle Anlageentscheidungen des Fondsmanagements sowie die Auswahl bestimmter Titel ist ein Vergleichsindex, welcher eine Kombination mehrerer Indizes darstellt:

  • STOXX Europe 600 – NR, 9 %.
  • S&P 500 hedged in EUR – NR, 6 %.
  • MSCI Emerging Markets – NR, 3 %.
  • Bloomberg Barclays Euro Aggregate – TR, 62 %
  • Bloomberg Barclays US Aggregate – TR, 15%.
  • JPM EMBIG Diversified hedged EUR– TR, 5 %.

Die Auswahl der Vermögensgegenstände wird vom Fondsmanagement aktiv und nach eigenem Ermessen entschieden. Die Manager können zur Nutzung von Investitionschancen auch in Werte investieren, die nicht im Vergleichsindex enthalten sind. Daher kann die Zusammensetzung des Fonds ebenso wie dessen Wertentwicklung zeitweise erheblich vom Vergleichsindex abweichen.

Die Erträge des Fonds werden einmal im Jahr ausgeschüttet. Da der Fonds die steuerlichen Anforderungen eines Mischfonds nach § 2 Abs. 7 InvStG erfüllt, kommst Du als Anleger in den Genuss einer Teilfreistellung von 15 %.

Der Fonds Robust von ERGO eignet sich für Leute mit Anlagehorizont von mindestens 4 Jahren. Der Ausgabeaufschlag wird mit 4 % beziffert, die laufenden Kosten mit 1,18 % pro Jahr.

Wertentwicklung brutto seit Auflegung kumuliert plus 2,71 %.

Werteentwicklung pro Jahr plus 0,74 %.

Anlagestruktur

Ende Oktober 2020 war der Wertpapierkorb des Fonds wie folgt bestückt:

  • Anleihen aus den Industriestaaten, Emerging Markets und von Unternehmen 71,40 %.
  • Aktien aus Japan, Europa, USA und EM 21,20 %.
  • Geldmarktinstrumente 6,40 %.
  • Rohstoffe 1,00 %.

Seit der Auflage hinkt der Fonds seinem Vergleichsindex hinterher.

ERGO Fonds Ausgewogen ISIN: DE000A2ARYT8

Im Wertpapierkorb des Mischfonds Ausgewogen befindet sich ein globales Anlageuniversum, bestehend aus den Anlageklassen Aktien, Anleihen, Edelmetalle, Immobilien und Rohstoffe. Das aktive Management gewichtet die Assets je nach Marktsituation flexibel und legt Wert auf ein ausgewogenes Verhältnis zwischen risikoarmen und chancenreichen Anlageklassen.

Je nach Marktsituation schwankt der Aktienanteil zwischen 35 und 65 %. Angestrebt wird mittelfristig bis langfristig konstanter Wertzuwachs durch die ausgewogenen Ertragschancen der globalen Märkte. Das Management investiert dazu direkt in Anlageklassen und nutzt moderne Finanzinstrumente sowie Zielfonds.

ERGO empfiehlt für diesen Mischfonds eine Haltedauer von mindestens 5 Jahren. Er erfüllt alle steuerlichen Anforderungen dieser Klasse und gewährt daher eine Teilfreistellung von 15 %.

Aufgelegt wurde der Fonds im April 2017 in der BRD von der MEAG MUNICH ERGO Kapitalanlagegesellschaft mbH. Erträge werden jeweils im Juni eines Jahres an Anteilseigner ausgeschüttet. Der Erwerb von Fondsanteilen setzt die Begleichung eines Ausgabeaufschlags in Höhe von 4,5 % voraus. Die laufenden Kosten sind mit 1,40 % pro Jahr beziffert. Aktuell beträgt das Fondsvolumen 231 Millionen Euro.

Das Fondsmanagement orientiert sich bei jeder Aktivität an einem Vergleichsindex, bestehend aus diesen Indizes:

  • STOXX Europe 600 – NR, 18,00 %.
  • S&P 500 hedged in EUR – NR, 12,00 %.
  • MSCI Emerging Markets – NR, 5,00 %.
  • Bloomberg Barclays Euro Aggregate – TR, 43,00 %.
  • Bloomberg Barclays US Aggregate – TR, 15,00 %.
  • JPM EMBIG Diversified hedged EUR– TR, 7,00 %.

Wie hat sich der Fonds Ausgewogen bisher entwickelt?

  • Bruttowertentwicklung seit Auflage plus 3,78 %.
  • Durchschnittliche Wertentwicklung pro Jahr 1,03 %.

Top 10 Positionen

  1. iShares VII – iShares Core S&P 500 UCITS ETF 8,54 %.
  2. X(IE)-MSCI EM.MKTS 1 CDL 5,80 %.
  3. iShares II PLC – iShares J.P.Morgan $ EM Bond UCITS ETF 3,03 %.
  4. Multi Units France SICAV – Lyxor Japan (Topix) ETF 2,98 %.
  5. Tschechien, Republik Bonds von 2015/23 Serie 97 2,06 %.
  6. Australia, Commonwealth Treas. Bond von 2015/27 S.148 1,99%.
  7. iShares Dollar Corporate Bond UCITS ETF 1,99 %.
  8. Xtr.(IE)-USD Corp. Bond U .ETF 1,92 %.
  9. United States of America Notes von 2016/26 1,86 %.
  10. United States of America Bonds von 2015/45 1,29 %.

Anlagestruktur des Fonds im November 2020:

  • Anleihen 67,20 %.
  • Aktien 31,00 %.
  • Rohstoffe 3,55 %.
  • Geldmarkt 1,78 %.

Meinen Erfahrungen entsprechend reicht eine Bruttorendite von 1,03 % nicht einmal für den Werterhalt des Kapitals.

Fonds Flexibel – ERGO Vermögensmanagement

Flexibel heißt ein weltweit investierter Mischfonds aus dem Hause ERGO, welcher in einer Vielzahl von Assetklassen anlegt. Sein aktives Management gewichtet beispielsweise Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Immobilien und Edelmetalle der jeweiligen Marktsituation entsprechend. Zugunsten des langfristigen Vermögensaufbaus erfolgt eine konsequente Ausrichtung auf Chancen. Der Aktienanteil beträgt überwiegend bis zu 85 %.

Aufgrund dessen wird vom Anleger ein Investitionshorizont von mindestens 6 Jahren erwartet. Meinen Erfahrungen entsprechend sollte der Anlagehorizont eher 10 Jahre und mehr betragen.

Den gesetzlichen Anforderungen entsprechend, gewährt der Mischfonds eine steuerliche Teilfreistellung von 15 %.

Der Fonds namens Flexibel wurde im März 2017 in der BRD aufgelegt und hat aktuell eine Fondsgröße von knapp 50 Millionen Euro. Er schüttet jeden Juni seine Erträge an die Anleger aus.

  • Einmalige Kosten maximal 5 % Ausgabeaufschlag.
  • Laufende Kosten 1,68 % p. a.
  • Bruttowertentwicklung seit Auflage plus 1,98 %.
  • Wertentwicklung pro Jahr 0,54 %.

Vom Management verwendeter Vergleichsindex

Die Fondsmanager ziehen zur Orientierung einen Vergleichsindex heran, der sich aus folgenden Indizes zusammensetzt:

  • STOXX Europe 600 – NR 22,00 %.
  • S&P 500 hedged in EUR – NR 18,00 %.
  • MSCI Emerging Markets – NR 10,00 %.
  • Bloomberg Barclays Euro Aggregate – TR 25,00 %.
  • Bloomberg Barclays US Aggregate – TR 15,00 %.
  • JPM EMBIG Diversified hedged EUR– TR 10,00 %.

ERGO Fonds Flexibel – Anlagestruktur November 2020

  • 63,55 % Anleihen davon:
  • 8,19 % aus den Schwellenländern.
  • 20,33 % von globalen Unternehmen.
  • 5,98 % gesicherte Bonds.
  • 29,05 % Staatsanleihen aus den Industrieländern.
  • 41,63 % Aktien davon:
  • 15,16 % aus den Vereinigten Staaten.
  • 4,59 % aus Japan.
  • 16,37 % aus europäischen Staaten.
  • 7,49 % aus den Schwellenländern.
  • 6,35 % Rohstoffe.
  • 13,51 % Geldmarktinstrumente.

Top10 Positionen

  1. iShares VII – iShares Core S&P 500 UCITS ETF 8,96%.
  2. X(IE)-MSCI EM.MKTS 1CDL 7,43 %.
  3. iShares II PLC – iShares J.P.Morgan $ EM Bond UCITS ETF 3,05 %.
  4. Multi Units France SICAV – Lyxor Japan (Topix) ETF 3,04 %.
  5. Tschechien, Republik Bonds von 2015/23 Serie 97 2,07 %.
  6. iShares STOXX Europe Small 200 UCITS ETF (DE) 1,71 %.
  7. United States of America Bonds von 2015/45 1,44 %.
  8. United States of America Notes von 2017/27 1,34 %.
  9. United States of America Notes von 2018/28 1,29 %.
  10. CNAC (HK) Finbridge Notes von 2020/24 1,00 %.

Meine Meinung zu ERGO Fonds

Die hier vorgestellten Fonds entsprechen seitens Zusammensetzung, Kosten und Wertentwicklung nicht meinen Vorstellungen. Ich selbst investiere in kostengünstige Aktien-ETFs und halte Abstand von Ergo-Fonds. 🙂

Dein Depotstudent Dominik

Empfehlung: Für a) die meisten Selbstentscheider empfehle ich ETF-Portfolios als hervorragende Möglichkeit zur Geldanlage und für b) Menschen, die eine Finanzberatung wünschen, empfehle ich diesen Erfahrungsbericht zur unabhängigen Finanzberatung von mir.

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein eBook:

Die 11 häufigsten Fehler bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach und günstig?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 4.3 / 5. Anzahl Bewertungen: 6

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.