depotstudent

MEINE ERFAHRUNGEN: Generation Private Plus von Canada Life

Generation Private Plus Canada Life
Depotstudent Dominik
2.8
(12)

Meine Erfahrungen und Tests des Generation Private Plus von Canada Life sind in Ordnung, hätten aber besser sein können – eine Empfehlung für diesen Vertrag spreche ich jedenfalls nicht aus.

Allgemeine Infos zu Generation Private Plus von Canada Life:

Das Versicherungsanlageprodukt GENERATION private plus ist eine fondsgebundene Rentenversicherung nach deutschem Recht mit einem in der Zukunft liegenden Rentenbeginn ohne Garantie.

Auszug aus dem gesetzlich vorgeschriebenen Basisinformationsblatt

Meine Empfehlung für die Geldanlage: Für a) Selbstentscheider empfehle ich in erster Linie ETF-Portfolios und für b) Menschen, die eine Beratung möchten, empfehle ich meinen Erfahrungsbericht zu einer unabhängigen Finanzberatung.

Wichtige Hinweise zur fondsgebundenen Rentenversicherung

Für viele Privatanleger kann eine fondsgebundene Rentenversicherung eine schöne Lösung für die Altersvorsorge darstellen. Meiner Erfahrung nach empfehlen viele Anlageberater allerdings nicht die besten Angebote, die es auf dem Markt gibt. Daher ist absolute Vorsicht angesagt!

  • Bestimmte fondsgebundene Rentenversicherungen werden nur aus einem Grund gerne von Finanzvertrieben und Anlageberatern empfohlen: Es gibt überaus attraktive Provisionen.
  • Die hohen Kosten bei diesen Versicherungspolicen sind vorteilhaft für Anbieter und Verkäufer, aber nicht für Dich als Verbraucher.
  • Einige fondsgebundene Rentenversicherungen sind sehr unflexibel und teuer im Vergleich zu einer eigenständigen Geldanlage in genau dieselben Fonds (oder Alternativen).
  • Eine vorzeitige Kündigung des Vertrages hat oft einen hohen Verlust für den Verbraucher zu Folge. Und Du wärst nicht der erste, der aus einem solchen Vertrag entkommen möchte.
  • Solange Du den Sparerpauschbetrag nicht ausgeschöpft hast: Du wirst keinen Steuervorteil haben, wenn Du jetzt schon eine fondsgebundene Rentenversicherung abschließt.

Tipp: Suche im Vertrag nach den Effektivkosten. Die Effektivkosten liegen nicht selten bei mehreren Tausend Euro. Das ist alles Geld, das Du persönlich aus eigener Tasche bezahlen musst!

Auf einen Blick: Generation Private Plus

Ganz wichtig: Diesen Auszug aus dem gesetzlich vorgeschriebenen Basisinformationsblatt lesen!

UM WELCHE ART VON PRODUKT HANDELT ES SICH?

ART Das Versicherungsanlageprodukt GENERATION private plus ist eine fondsgebundene Rentenversicherung nach deutschem Recht mit einem in der Zukunft liegenden Rentenbeginn ohne Garantie. Bei Wahl der Anlageoption GENERATION UWP-Fonds II ist es bei Einhaltung der Garantievoraussetzungen gemäß den Versicherungsbedingungen für diesen Teil eine fondsbasierte Rentenversicherung mit endfälliger Garantie zum Rentenbeginn. Bis zum Rentenbeginn besteht ein Todesfallschutz. Zusatzoptionen zur Absicherung biometrischer Risiken werden angeboten.

ZIELE Sie nehmen über das Versicherungsanlageprodukt an der Wertentwicklung der von Ihnen als Anlageoption gewählten Fonds mit deren Renditeaussichten direkt teil, aber – je nach Ausrichtung des jeweiligen Fonds – entsprechend auch an den damit verbundenen Risiken der Anlage durch Kapitalverluste. Wir übernehmen daher keine Haftung für das Erreichen der Anlageziele bzw. -erwartungen der von Ihnen gewählten Fonds, auch soweit sie in dem jeweiligen Dokument Anlageoption beschrieben sind. Die Fonds sind interne Fonds und werden nicht von einer Kapitalverwaltungsgesellschaft aufgelegt, sondern von uns selbst. Die rund 30 zur Auswahl stehenden Fonds werden mit verschiedenen Schwerpunkten und Strategien angeboten. Spezifische Informationen zu den zugrunde liegenden Anlageoptionen finden Sie in dem jeweiligen Dokument Anlageoption.

KLEINANLEGER-ZIELGRUPPE Das Produkt eignet sich für Versicherungsnehmer, die über einen längerfristigen Zeitraum Kapital für ihre Altersvorsorge aufbauen und daraus zum Rentenbeginn eine lebenslange Rente oder eine Kapitalzahlung erhalten möchten. Es können bei Bedarf weitere biometrische Risiken (z. B. Berufsunfähigkeit) abgesichert werden. Deutliche Wertschwankungen im Vertragsverlauf, die auch durch die Nutzung der als Anlageoption angebotenen internen Fonds entstehen können, nimmt der Versicherungsnehmer in Kauf. Je höher die Risikoklasse der zugrunde liegenden Anlageoptionen ist, desto höher ist das Risiko von Wertschwankungen. Der Versicherungsnehmer verzichtet bewusst auf Garantien zur Höhe des Kapitals im Vertragsverlauf und zum Rentenbeginn. Nur bei Wahl der Anlageoption GENERATION UWP-Fonds II besteht bei Einhaltung der Garantievoraussetzungen gemäß den Versicherungsbedingungen eine Garantie zum Rentenbeginn. Für Anlagezeiträume unter fünf Jahren sind die zur Verfügung stehenden Anlageoptionen nicht geeignet. Bei Wahl des GENERATION UWP-Fonds II sollte die Mindestlaufzeit von 12 Jahren eingehalten werden. Spezifische Informationen zu dem Anlegertyp der zugrunde liegenden Anlageoptionen finden Sie in dem jeweiligen Dokument Anlageoption.

VERSICHERUNGSLEISTUNGEN UND KOSTEN Wir zahlen wahlweise eine laufende Rente ab dem vereinbarten Rentenbeginn oder eine einmalige Kapitalleistung zu diesem Zeitpunkt. Im Fall Ihres Todes vor Rentenbeginn zahlen wir nach Maßgabe der Versicherungsbedingungen das Anteilguthaben aus, mindestens jedoch die eingezahlten Beiträge abzüglich der bereits angefallenen Risikokosten für gegebenenfalls vereinbarte Zusatzoptionen und des Wertes getätigter Teilkündigungen. Den Wert dieser Leistungen stellen wir in dem Abschnitt „Welche Risiken bestehen und was könnte ich im Gegenzug dafür bekommen?“ dar. Für die Berechnungen in diesem Basisinformationsblatt gehen wir von einer 27 Jahre alten versicherten Person und 40 jährlichen Anlagen von je 1.000 EUR aus. In diesem Modellfall ergibt sich eine durchschnittliche jährliche Versicherungsprämie für den Versicherungsschutz von 0 EUR. Die durchschnittliche jährliche Versicherungsprämie beträgt 0 % der gesamten jährlichen Anlage. Damit fließen durchschnittlich jährlich 1.000 EUR in die Kapitalanlage. Die Auswirkung der Versicherungsprämie, die Sie für den Versicherungsschutz zahlen, auf die Anlagerendite zum Ende der empfohlenen Haltedauer ist durchschnittlich jährlich 0 %. Die Auswirkung des Prämienanteils, der dem geschätzten Wert der Versicherungsleistung entspricht, ist darin berücksichtigt.

LAUFZEIT Die empfohlene Haltedauer (Aufschubzeit) für dieses Produkt entspricht dem Zeitraum bis zum vereinbarten Rentenbeginn (67 Jahre). Für die Berechnungen in diesem Musterfall beträgt die empfohlene Haltedauer 40 Jahre. Wir können den Vertrag unter bestimmten Voraussetzungen einseitig auflösen, wenn der Versicherungsnehmer bzw. die versicherte Person die vorvertragliche Anzeigepflicht verletzt hat (siehe § 3 der Versicherungsbedingungen für Ihren GENERATION private plus).

Auszug aus dem gesetzlich vorgeschriebenen Basisinformationsblatt

Wertentwicklung

Die Wertentwicklung von Generation Private Plus ist nicht vorhersehbar. Performance-Werte der Vergangenheit lassen sich keinesfalls auf die zukünftige Entwicklung übertragen.

Wie in Studien mehrfach belegt worden ist, ist die Gesamtperformance (nach Kosten) von Fonds mit hohen Kosten im Durchschnitt wesentlich schlechter als bei Fonds mit geringen Kosten. Bedeutet konkret: Nur weil ein Fonds teuer ist, ist er deshalb nicht besser – nach Kosten im Durschnitt sogar signifikant schlechter.

Effektivkosten

Die Effektivkosten setzen sich aus den folgenden Kosten zusammen:

  • Abschluss- und Vertriebskosten
  • Monatliche Verwaltungsgebühr
  • Jährliche Fixkosten
  • Rücknahmeabschlag
  • Bonussystem
  • Mögliche Stornogebühr

Anders ausgedrückt setzen sich die Effektivkosten wie folgt zusammen:

  • Effektivkostenbelastung durch den Versicherungsvertrag
  • Effektivkostenbelastung durch den Versicherungsvertrag zuzüglich der Kosten der Kapitalanlage

Die Kosten des Generation Private Plus sind teils stark reduzierbar und teils sogar zu 100 % vermeidbar.

Negative Effektivkosten

Interessant: Die “Effektivkostenbelastung durch den Versicherungsbetrag” ist negativ! Wie das zustand kommt und was sich dahinter verbirgt, erklärte ich Dir in einem noch folgenden Beitrag.

Steuervorteil

Ein Steuervorteil ist beim Generation Private Plus in vielen Fällen nicht gegeben. Der Abschluss einer fondsgebundenen Rentenversicherung kann aber auch ohne Steuervorteil attraktiv für Dich sein.

Deshalb ist Vorsicht angesagt, wenn explizit mit einem Steuervorteil geworben wird!

Es ist korrekt, dass es theoretisch einen Steuervorteil aufgrund des Versicherungsmantels gibt. Praktisch ist es aber so, dass dieser Steuervorteil erst zum Tragen kommt, wenn Du Deinen Sparerpauschbetrag ausgeschöpft hast! Mache gerne den Test mit Deinem Finanzberater und frage ihn, ob Du bereits jetzt steuerliche Vorteile hättest – mal sehen, wie er darauf reagiert. 🙂

Als Anhaltspunkt, wann der Sparerpauschbetrag ausgeschöpft ist, hier ein paar Beispiele:

Wann ist der Sparerpauschbetrag ausgeschöpft?

Art der GeldanlageAusschüttungsquoteBetrag
Festgeldkonto1 % Zinsen80.100 €
ETF-Depot
(mit 30 % Teilfreistellung)*
2 % Dividendenausschüttung57.214 €
Aktien-Depot3 % Dividendenausschüttung26.700 €

*Da die Besteuerung von ETFs je nach eintretendem Szenario unterschiedlich ausfallen kann, dient diese Berechnung nur als Beispiel für einen wahrscheinlichen Fall.

Steuererklärung

Zusätzlich ist es so, dass fondsgebundene Rentenversicherungen nicht steuerlich absetzbar sind!

Der GENERATION private plus von Canada Life erfüllt nicht die Voraussetzungen für eine Begünstigung entsprechend §§ 10 a, 82 Absatz 1 Einkommensteuergesetz (EStG) (die sogenannte „Riester-Rente“). Das Produkt ist daher für eine Umstellung auf einen Vertrag, der die erforderlichen RiesterVoraussetzungen erfüllt, nicht geeignet.

Aus: “Steuerliche Behandlung Ihres GENERATION private plus”

Risiken

  • Kosten
  • Geringe Flexibilität
  • Oft kein Steuervorteil
  • Herbe Verluste bei vorzeitiger Kündigung möglich
  • Keine garantierte Rentenhöhe

Kündigung

Wenn Du den Vertrag Generation Private Plus von Canada Life kündigen möchtest, kann sich das in einigen Fällen lohnen – dabei ist jedoch eine Prüfung des Einzelfalles notwendig!

Eine Kündigung kann sich lohnen, da die bisher bezahlten Gebühren als “Sunk Costs” zu verstehen sind – das Geld ist also weg, egal, wie Du Dich entscheidest. Wenn Du weiter einzahlst, besparst Du möglicherweise über die nächsten Jahre oder sogar Jahrzehnte ein zu teures Produkt und hättest das Geld besser anlegen können. Und zwar trotz etwaiger Stornogebühren.

Eine Aussage, ob sich die Kündigung lohnt, kann aber nicht pauschal gegeben werden und muss im Einzelfall betrachtet und durchgerechnet werden.

Meine Meinung und Bewertung: Generation Private Plus

Meine Erfahrungen und Tests des Generation Private Plus von Canada Life sind in Ordnung, hätten aber besser sein können – eine Empfehlung für diesen Vertrag spreche ich jedenfalls nicht aus.

Meine Empfehlung für die Geldanlage: Für a) Selbstentscheider empfehle ich in erster Linie ETF-Portfolios und für b) Menschen, die eine Beratung möchten, empfehle ich meinen Erfahrungsbericht zu einer unabhängigen Finanzberatung.

Dein Depotstudent Dominik

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 2.8 / 5. Anzahl Bewertungen: 12

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.