depotstudent

MEINE ERFAHRUNGEN: Riester-Rente Strategie plus der Aachen Münchener

Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
3
(3)

Die Assekuranz merkt zunehmend, dass ehemalige Kunden mittlerweile in Eigenregie für das Alter vorsorgen. Ein Grund dafür ist das andauernde Niedrigzinsumfeld, welches unter anderem der klassischen Lebensversicherung die Attraktivität genommen hat. Ein weiterer Aspekt ist Versicherern wie der Aachen Münchener nicht entgangen. Bei Weitem nicht jeder Interessent kann oder will Risiken tragen, die bei der Geldanlage in Wertpapiere oder Fonds eingegangen werden müssen.

Der nachfolgende Beitrag beinhaltet meine Erfahrungen beim Test der Aachen Münchener Riester-Rente Strategie plus. Im Fazit ist meine persönliche Meinung enthalten, die Bewertung des Produkts bleibt jedoch Dir überlassen. Du bekommst dazu von mir alle relevanten Fakten, Daten und Angaben zu den Kosten.

Zunächst stelle ich Dir den Anbieter seitens seiner Entwicklung seit der Gründung vor, anschließend das von mir getestete Produkt: die Riester-Rente Strategie plus.

Wichtiger Hinweis: Es gibt aktuell wesentlich bessere Versicherungswerke.

Mein Tipp: Lies meinen Erfahrungsbericht zu einer unabhängigen Finanzberatung und lasse Dir dort den aktuell besten Tarif anbieten.

Wissenswertes zur Aachen Münchener Versicherung

Vorläufer der Aachen Münchener Versicherung sind seit dem Jahr 1825 bekannt. Dazu zählen unter anderem die 1834 gegründete Aachen Münchener Feuerversicherung und die 1924 etablierte Aachen Münchener Lebensversicherung AG. Der Konzern erarbeitete sich bis 1970 eine marktführende Position in der BRD und agiert seit 1998 unter dem Dach der italienischen Versicherungsgruppe Generali. Als Aachen Münchener Versicherung tritt das Unternehmen mit Hauptsitz in Aachen seit 2005 auf.

Bei meinem Test bin ich auf eine weitere Besonderheit gestoßen: Die Aachen Münchener hat ihren kompletten Außendienst respektive Vertrieb im Jahr 2008 auf die DVAG (Deutsche Vermögensberatung) übertragen. Nun könnte man der Meinung sein, dass ein externer Außendienst die Produkte der Aachen Münchener verteuert, eine diesbezügliche Bewertung kann jedoch nur im Einzelfall erfolgen.

Der Mutterkonzern geht aber noch einen Schritt weiter, indem er den Vertrieb ausschließlich über die DVAG zulässt. Du kannst die Riester-Rente Strategie plus bei keinem unabhängigen Honorarberater als Nettovertrag abschließen und die üppige Provision einsparen.

Bei meinen Recherchen zum Test bin ich auf einen Bericht des deutschen Gesamtverbands der Versicherungswirtschaft aus dem Jahr 2013 gestoßen. Daraus geht hervor, dass die Aachen Münchener Versicherung bei einer Bewertung von 87 Unternehmen nur Platz 73 erreichen konnte. Im Jahr 2012 konnten Versicherte eine Nettorendite von 4 % bei der Aachen Münchener erzielen. Jüngere Ergebnisse konnte ich bei meinem Test leider nicht finden.

So beschreibt Generali das Produkt Aachen Münchener Riester-Rente Strategie plus

Aus der Beschreibung auf der Unternehmenswebseite geht hervor, dass es sich um eine private Rentenversicherung handelt, welche Versicherten die Wahl der Geldanlage überlässt. Hervorgehoben werden zudem:

  • Staatliche Zuschüsse.
  • Individuelle Steuervorteile im Rahmen der Steuererklärung.

Alle Vorteile sind übersichtlich dargestellt, indes stellt der Anbieter keine Kosten oder eventuelle Nachteile gegenüber. Es gibt aber auf der Webseite eine Produktinformation zur Riester-Rente Strategie plus als PDF zum Herunterladen. Meinen Erfahrungen entsprechend werden diese Produktinformationen nur selten aufmerksam gelesen respektive wirklich verstanden.

Ohne ein gewisses Fachwissen kann sich der Durchschnittskunde nur schwer eine Meinung zur Riester-Rente Strategie plus bilden. Ich versuche in den folgenden Abschnitten, die Riester-Rente Strategie plus in leicht verständlicher Sprache darzustellen und die Darstellung mit Kosten anzureichern.

Riester-Rente Strategie plus einfach erklärt

Die Aachen Münchener Versicherung verzichtet bei der Beschreibung der Riester-Rente aus gutem Grund auf wichtige Details.

  • Es handelt sich um ein vergleichsweise komplexes Produkt, welches staatliche Zuschüsse und individuelle Steuervorteile in Option stellt.
  • Laien sind mit den Produktstrukturen und Eigenheiten schnell überfordert.

Wie bereits erwähnt, hat die Generali Tochter Aachen Münchener den Vertrieb auf die DVAG übertragen. Die Berater dieses Hauses zeichnen sich durch Kompetenz und Fachwissen aus, beides hat jedoch seinen Preis. Dazu später mehr.

Die Riester-Rente Strategie plus aus dem Hause Aachen Münchener ist ein fondsgebundenes Produkt für die Altersvorsorge. Ich habe bei meinem Test sehr sorgfältig recherchiert, konnte im Tarif Strategie plus aber nur 2 Investmentfonds zur Auswahl finden. Beide Anlagevehikel stammen vom Anbieter DWS. Es handelt sich bei der DWS um eine sehr seriöse Fondsgesellschaft mit überaus gutem Ruf.

Meiner Meinung nach hat die Auswahl dieser Fonds wirtschaftliche Gründe (attraktive Provisionen, Kick-backs). Ich hätte mir als Kunde ein breiteres Spektrum gewünscht. Doch schauen wir uns die beiden Fonds erst einmal genauer an, bevor es an die Bewertung geht.

  • DWS Funds Invest Zukunfts-Strategie – ISIN LU0313399957.
  • DWS Funds Invest Sachwert-Strategie – ISIN LU0275643053.

Der Investmentfonds Zukunftsstrategie wurde von DWS im März 2009 in Luxemburg aufgelegt. Es handelt sich um einen flexiblen Mischfonds, welcher Erträge automatisch reinvestiert. Der Fonds konnte bislang 2,448 Milliarden Euro einsammeln, Fondsmanager ist Herr Jens Lueckhof.

Als laufende Kosten werden angegeben:

Gesamtkostenpauschale 1,98 % per anno.

Ausgabeaufschlag 0,50 %.

Verwaltungsgebühr 1,80 %.

Angaben zur Wertentwicklung:

Die letzten 5 Jahre resultierten in einem Verlust von 0,46 %.

In den letzten 3 Jahren legte der Fonds um 0,20 % zu.

In der jüngsten Krise erzielte der Fonds einen Verlust von 12 %.

Im September 2009 wurde der DWS Sachwertstrategiefonds in Luxemburg aufgelegt. Auch dieser flexible Mischfonds ist thesaurierend konzipiert und wird von Jens Lueckhof gemanagt. Das Fondsvolumen beträgt aktuell knapp 560 Millionen Euro.

Laufende Kosten werden wie folgt dargestellt:

Jährliche Gesamtkostenpauschale 2,07 %.

Ausgabeaufschlag 0,50 %.

Verwaltungsgebühr 1,80 %.

Angaben zur Wertentwicklung:

In den letzte 5 Jahren lag das Gesamtergebnis bei minus 3,89 %.

Die letzten 3 Jahre erzielte der Fonds einen Gewinn von plus 0,91 %.

Während der C-Krise musste der Fonds 10,30 % Verlust hinnehmen.

Meine Meinung zu den beiden Fonds

Es handelt sich bei den Fonds um Anlagevehikel die global in Aktien, Rohstoffe und Geldmarktprodukte investieren. Meiner Erfahrung gemäß ist der globale Ansatz überaus vorteilhaft. Die Wertentwicklung lässt jedoch auf unzureichendes Management schließen. Dazu der Chart des MSCI World:

Anleger können in den Weltindex von Morgan Stanley Capital International in erster Linie mit kostengünstigen ETFs investieren. Über börsengehandelte Indexfonds sind keine Provisionen erzielbar. Die Renditen liegen beim MSCI World langfristig bei knapp 8 % per anno.

Ich würde in beide Fonds aufgrund der schlechten Wertentwicklung nicht einmal geschenktes Geld investieren. Ein weiteres Argument dagegen sind die enorm hohen Kosten:

  • TER knapp 2 %, dazu jeweils 1,80 % Verwaltungsgebühren, Ausgabeaufschlag usw.
  • Einen ETF auf den MSCI World gibt es bereits ab 0,12 % per anno.

Fairerweise muss aber bemerkt werden, dass es sich bei der Riester-Rente Strategie plus um ein Instrument zur Altersvorsorge handelt und nicht um eine reine Geldanlage. Meinen Erfahrungen entsprechend legen Vorsorgende ebenso viel Wert auf Rendite wie auf Sicherheit. Und diesen Ansprüchen wird die Aachen Münchener Versicherung bestmöglich gerecht.

Welche Vorteile sind mit der Riester-Rente Strategie plus verbunden?

  • Du sparst auf eine staatlich geförderte Rente, die garantiert lebenslang ausbezahlt wird.
  • Beiträge und Zulagen sind zum Rentenbeginn zu 100 % garantiert.
  • Du kannst Dir zum Renteneintritt bis zu 30 % des Kapitals sofort auszahlen lassen.
  • Über die Option Wohn-Riester könnte das Geld zur Finanzierung der eigenen 4 Wände beitragen.
  • Zusätzlich beinhaltet die Riester-Rente Strategie plus im Todesfall Schutz für den hinterbliebenen Ehepartner respektive Kinder mit Anrecht auf Waisengeld.
  • Auch bei Verlust der Arbeitskraft ist eine Garantie des Sparziels möglich.
  • Beim Ansparen ist die Riester-Rente Strategie plus im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen Hartz-4 sicher.

Ohne verlässliche Zahlen keine Bewertung möglich

Mangelnde Transparenz und der Wille, Interessenten zu einem Vermögensberater der DVAG zu lenken, erschwerten mir den Test erheblich. Auf der Webseite der Aachen Münchener respektive der Generali Holding gibt es keinerlei Zahlenangaben, nur einen Riester-Förder-Rechner.

Natürlich tauchen bei Interessenten sehr viele Fragen auf, welche aber nur durch die Kontaktaufnahme mit einem Berater der DVAG beantwortet werden können. Praktischerweise hat die DVAG 5.000 Geschäftsstellen und damit landesweit genügend Berater.

Aber Vorsicht: Die Deutsche Vermögensberatung unterhält einen sehr kostenintensiven Strukturvertrieb. Diese Kosten müssen durch den Vertrieb von Produkten wie die Riester-Rente Strategie plus erst einmal erwirtschaftet werden.

Ich wollte bei diesem Test detailliert auf die Kosten eingehen, scheiterte jedoch auch hier an der mangelnden Transparenz des Anbieters Aachen Münchener Versicherungen. Auf der Anbieter-Webseite werden die Kosten der Riester-Rente Strategie plus einfach nicht erwähnt.

Meinen Erfahrungen und Angaben im Internet entsprechend fallen jedoch diese Kosten in jedem Fall an:

  • Provision beim Abschluss – etwa 1.700 Euro.
  • Fixe Verwaltungskosten pro Jahr in Höhe von circa 350 Euro.
  • Fondskosten jährlich 1,80 %.
  • Kosten im Rentenbezug 1,00 % pro Auszahlung.

Die Effektivkostenquote liegt damit bei etwa 2,80 %.

Geht man zudem davon aus, dass die zu schließende Rentenlücke durchschnittlich 1.000 Euro und mehr pro Monat ausmacht und ein Rentenkapital von 400.000 bis 450.000 Euro benötigt wird, kann es sich eigentlich niemand leisten, einen teuren Strukturvertrieb zu finanzieren.

Was ist die Garantie bei der Riester-Rente Strategie plus wert?

Zunächst einmal muss berücksichtigt werden, dass diese Garantie nichts mit dem Garantiezins der klassischen Kapitallebensversicherung zu tun hat. Garantiert wird von der Aachen Münchener lediglich das während der Laufzeit eingezahlte Kapital – ohne Berücksichtigung der Wertentwicklung. Verluste sind demnach mit der Riester-Rente Strategie plus nicht möglich.

Die Garantie greift jedoch nicht, wenn Du den Vertrag vorzeitig kündigst. Dann bekommst Du in jedem Fall deutlich weniger zurück, als eingezahlt wurde.

Ist die garantierte Verzinsung sinnvoll?

Die Generali Tochter Aachen Münchener Versicherung versucht, Interessenten mit Garantien zu überzeugen. So kannst Du beim Abschluss eine Variante wählen, die eine sichere Verzinsung in Höhe von 4 % garantiert.

Doch überlege bitte: Helfen 4 % Rendite angesichts der hohen Kosten wirklich weiter? Meiner Meinung nach nicht.

Von den 4 % bleiben im günstigsten Fall 2 % brutto übrig. Diese lassen sich mittels einer Festgeldanlage bei einer Bank im östlichen EU-Raum erzielen, völlig risikofrei und ohne aufwendige Beratung.

Gibt es eine Alternative zur Riester-Rente Strategie plus der Aachen Münchener?

Ja, es gibt eine Option, welche jeder Interessent eigenständig und mühelos umsetzen kann: den ETF-Sparplan.

Die Vorteile des ETF-Sparplans überzeugen in der BRD immer mehr Menschen, die ihre private Altersvorsorge auf ein sicheres Fundament stellen wollen. Du benötigst dazu:

  • Ein Depot bei einem Brokerage Anbieter – bei den meisten Anbietern heutzutage dauerhaft kostenfrei.
  • Einen möglichst breit streuenden ETF auf einen globalen Aktienindex. Beispielsweise den MSCI World.
  • Die passende Sparrate – kann bei jedem Broker jederzeit angepasst werden.
  • Ausgeführt wird der ETF-Sparplan bei immer mehr Brokerage Anbietern dauerhaft kostenlos.
  • Ein Auszahlungsplan bietet inzwischen fast jeder Broker an, meist sind die Kosten deutlich geringer als beim Entnahmeplan für die Riester-Rente Strategie plus. Günstige Broker zahlen für eine Gebühr von 1 Euro bis zu 500 Euro aus.

Der große Vorteil: Beim Auszahlungsplan für einen ETF-Sparplan erwirtschaftet das investiert verbleibende Kapital dank der unbegrenzten Laufzeit weitere Erträge.

Sehr oft ist eine Kombination aus ETF-Sparplan und einer solchen Versicherungspolice eine sehr schöne Lösung. Jedoch muss hier auch ein gutes Versicherungsprodukt gewählt werden. Die hier betrachtete Riester-Rente Strategie Plus konnte jedoch nicht überzeugen.

Was kostet die Alternative?

  • Depot 0 Euro.
  • Ausführung der Sparraten für 0 Euro.
  • Ein ETF auf den MSCI World ist mit Gesamtkosten von 0,12 bis 0,18 % per anno behaftet.
  • Die Auszahlung einer Monatsrente von 1000 Euro kostet lediglich 2 Euro. Beispielsweise beim Broker Finvesto.
  • Nicht in Rechnung gestellt werden Ausgabeaufschläge, Erfolgsprämie und sonstige Verwaltungskosten.

Keine Garantie – na und?

Die Aachen Münchener Versicherung garantiert Dir die eingezahlten Beträge am Ende der Laufzeit. Nur wenn Du die sicherheitsorientierte Variante der Riester-Rente Strategie plus wählst, besteht ein Anspruch auf die oben erwähnten Garantiezinsen von 4 %.

Bei einem ETF auf den MSCI World kann nachgewiesen werden, dass Anleger nach 15 Jahren in jedem Fall im grünen Bereich sind. Je länger ein ETF auf den Weltindex läuft, desto attraktiver ist die Rendite. Diesbezügliche Erfahrungen von langfristig orientierten Anlegern sind jederzeit im Netz aufzufinden. Zudem genügt ein Blick auf den entsprechenden Chart im großen Zeitrahmen.

Die Riester-Rente Strategie plus hat eine festgelegte Laufzeit, am Stichtag wird zum Tageskurs des gewählten Fonds abgerechnet. Wenn eine Börsen-Turbulenz kurz davor die Notierung in den Keller getrieben hat, musst Du mit dem Verlust leben.

Bist Du hingegen in einen ETF investiert, bestimmst Du selbst das Ende der Laufzeit und wartest auf eine optimale Notierung.

Mein Fazit

Ich würde eher mit einem ETF-Sparplan für das Alter vorsorgen, dafür sprechen viele Gründe. Indes gibt es viele Leute, denen Sicherheit und Garantien wichtig sind. Das ist meine Meinung zum Angebot der Generali Tochter Aachen Münchener. Die finale Bewertung der Riester-Rente Strategie plus überlasse ich Dir.

Sehr oft ist eine Kombination aus ETF-Sparplan und einer solchen Versicherungspolice eine sehr schöne Lösung. Jedoch muss hier auch ein gutes Versicherungsprodukt gewählt werden. Die hier betrachtete Police konnte jedoch nicht überzeugen.

Die Entscheidung liegt bei Dir.

Dein Depotstudent Dominik

Wichtiger Hinweis: Es gibt aktuell wesentlich bessere Versicherungswerke.

Mein Tipp: Lies meinen Erfahrungsbericht zu einer unabhängigen Finanzberatung und lasse Dir dort den aktuell besten Tarif anbieten.

Die besten Depots (mit fetter Prämie) gibt’s hier:

Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 3 / 5. Anzahl Bewertungen: 3

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.