depotstudent

Endlich da: Die Mintos Smartphone App für Android und iOS

0
(0)

Von vielen wurde sie sehnlich erwartet: Die Smartphone App der P2P Plattform Mintos. Auch, wenn ich mich nicht zu diesem Personenkreis zählen würde, begeistert mich die App doch. Sie läuft flüssig und stabil und bietet einen tollen Funktionsumfang.

Unter anderem lassen sich sogar Statistiken finden, die im Desktop-Benutzerbereich fehlen.

Kurzum: Die Mintos Smartphone App ist in meinen Augen ein voller Erfolg.

In diesem Beitrag möchte ich dir zeigen was Mintos Mobile kann und was nicht.

Zum Weiterlesen und Bonus abstauben!

AnbieterBonus-LinkMein Erfahrungsbericht
Bondora Bonus5 € Bonus über diesen Link*Link zum Erfahrungsbericht
Mintos BonusLink zu Mintos*Link zum Erfahrungsbericht
Estateguru Bonus0,5 % Bonus über diesen Link*Link zum Erfahrungsbericht
RobocashLink zu Robocash*Link zum Erfahrungsbericht

Die App im zeitlichen Verlauf

Im März 2019 rekrutierte Mintos gezielt Mitarbeiter, die fortan mit der Entwicklung der App betraut wurden. Insgesamt arbeiten heute elf Mitarbeiter an der Anwendung – eine Zahl, die deutlich macht, dass Mintos dem Thema eine sehr hohe Priorität zuordnet.

Mintos sieht in der App einen Weg, “das Investieren zum Kinderspiel und für alle, die mit Mintos investieren und verdienen möchten, noch einfacher!” zu machen.

Ob dieses Vorhaben geglückt ist, verrate ich Dir später.

Mir gefällt sehr gut, dass Mintos die Struktur und den Funktionsumfang der App zu großen Teilen auf das Feedback der Nutzer gestützt hat. Insgesamt wurden 3655 Mintos Mitglieder im Rahmen von Tests in die Entwicklungsarbeit miteinbezogen.

Zusätzlich wurde seit August 2019 in einem Beta-Testverfahren ausgiebig an der App gefeilt.

Was kann die Mintos App nun?

Nachdem die App auf dem Smartphone installiert wurde, erwartet Dich ein deutlich komfortabler Login, als es bei der bisherigen Desktop-Version angeboten wurde. Kurzer Code, Fingerabdruck oder Face-ID – Du entscheidest selbst.

Im Anschluss hast Du Zugriff auf eine gigantische Sammlung verschiedener Statistiken, die mir wirklich sehr, sehr gut gefallen.

Zugegeben: Anfangs wusste ich nicht so recht, warum Mintos überhaupt an einer Smartphone-App arbeitete. Doch die Aufmachung und die Präsentation der Statistiken haben mich wirklich begeistert.

Insbesondere “Meine Rendite” finde ich sensationell. Endlich hat man einen sofortigen Blick darauf, wie viel passives Einkommen die P2P Kredite tatsächlich generieren, in die ich investiert bin. Vorher musste diese Kennzahl mühsam aus dem Kontoauszug herausgefiltert werden.

Hier einige weitere Einblicke in die App…

Zum Abschluss dieses Kapitels habe ich alle Funktionen, welche die App aktuell bietet, für Dich zusammengefasst:

  • Investitionen überwachen: Einnahmen, Zinsen und verfügbares Guthaben jederzeit im Blick.
  • Einzahlen und Abheben: Mithilfe der Mintos App lässt sich Kapital bequem transferieren.
  • Einfacher Login: Der Login erfolgt mittels Fingerabdruck oder Face-ID. Auf Wunsch lässt sich auch eine Zwei-Faktor-Authentifizierung einrichten.
  • Dunkler Modus: Wem die Farbe Weiß nicht zusagt, der kann die App auch im dunklen Modus verwenden.

Investieren und nach P2P Krediten suchen kannst Du übrigens in der Mintos App bislang noch nicht. Die entsprechende Erweiterung ist aber zeitnah geplant.

Wie wird sich die Mintos App weiterentwickeln?

Mit der Veröffentlichung der Mintos App 1.0 ist der erste Meilenstein erreicht. Mintos hat aber noch deutlich mehr vor!

An der Implementierung folgender Funktionen wird bereits mit Hochdruck gearbeitet:

  1. Registrierung via App
  2. Zugang zum Tool Invest & Access: Mithilfe der App soll sich zukünftig bequem ein Invest & Access Konto erstellen und überwachen lassen. Auch Auszahlungen aus diesem sollen möglich sein.
  3. Push-Benachrichtigungen – immer auf dem neusten Stand und keine wichtigen Mitteilungen mehr verpassen.
  4. Investieren in P2P Kredite. Ob ein Zugang zum Primär- und Sekundärmarkt geplant ist, lassen die Entwickler bislang offen.

Fazit: Die Mintos Mobile App überzeugt auf ganzer Linie

Die Mintos App hat mich überzeugt.

Auch, wenn sich der Funktionsumfang bislang in Grenzen hält und die App aktuell nicht mehr ist als ein nettes Tool für Überwachungszwecke, bin ich der festen Überzeugung, dass die App vielleicht schon in wenigen Monaten die Desktop-Anwendung überflüssig machen könnte.

Ich bin gespannt und freue mich auf weitere Aktualisierungen!

Was denkst Du über die App? Hast Du diese auch schon installiert? Ich freue mich über Deine Meinung!

Dein Depotstudent Dominik

Zum Weiterlesen und Bonus abstauben!

AnbieterBonus-LinkMein Erfahrungsbericht
Bondora Bonus5 € Bonus über diesen Link*Link zum Erfahrungsbericht
Mintos BonusLink zu Mintos*Link zum Erfahrungsbericht
Estateguru Bonus0,5 % Bonus über diesen Link*Link zum Erfahrungsbericht
RobocashLink zu Robocash*Link zum Erfahrungsbericht

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein Mini-eBook (7 Seiten)

Die 11 größten Fehler von Studenten und Azubis bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach, günstig und willst ne dicke Prämie?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Der Aktienmarkt ist am Boden

... die perfekte Zeit, um zu investieren. Oder?   Klicke hier für meinen bittersüßen Erfahrungsbericht.
Holler Box