depotstudent

Die Rückkaufgarantie unter der Lupe – wirklich eine Garantie?

Depotstudent Dominik
Letzte Artikel von Depotstudent Dominik (Alle anzeigen)
0
(0)

Eine Garantie, die bei Investitionen vor Verlust schütz? Noch dazu bei Investitionen, die eine teilweise zweistellige Rendite pro Jahr abwerfen?

Da muss etwas faul sein!

So oder so ähnlich werden die meisten Privatanleger reagieren, wenn sie erstmalig mit dem Thema “Rückkaufgarantie bei P2P Krediten” in Berührung kommen.

Eine meiner Meinung nach verständliche Reaktion. Denn Garantien gibt es im Finanzumfeld eigentlich so gut wie nie. Besonders nicht bei sehr risikoreichen Anlageklassen, zu denen definitiv auch P2P Kredite zu zählen sind.

Die durchaus berechtigte Skepsis vieler Anleger gegenüber der Rückkaufgarantie nehme ich zum Anlass, diese in einem ausführlichen Beitrag genauer unter die Lupe zu nehmen.

Ziel dieses Artikels soll es sein, die Frage “Rückkaufgarantie – Segen oder Fluch” detailliert zu beantworten und Dir ein Gefühl dafür zu geben, was Du von dieser Garantie erwarten kannst und was nicht.

Eines kann ich schon jetzt versprechen: Bei vielen Anlegern wird sich die Meinung zur Rückkaufgarantie definitiv ändern, nachdem sie am Ende dieses Artikels angelangt sind.

Bleibt nur die Frage, in welche Richtung…

Zum Weiterlesen und Bonus abstauben!

AnbieterBonus-LinkMein Erfahrungsbericht
Bondora Bonus5 € Bonus über diesen Link*Link zum Erfahrungsbericht
Mintos BonusLink zu Mintos*Link zum Erfahrungsbericht
Estateguru Bonus0,5 % Bonus über diesen Link*Link zum Erfahrungsbericht
Viventor BonusLink zu Viventor*Link zum Erfahrungsbericht

Was ist die Rückkaufgarantie überhaupt?

Kurze Erklärung für alle P2P Einsteiger, die bislang noch nicht mit dem Thema Rückkaufgarantie in Berührung gekommen sind.

Viele P2P Plattformen, darunter auch der Klassenprimus Mintos, bieten eine sogenannte Rückkaufgarantie an – genauer gesagt eigentlich der Darlehensanbahner. Also das Unternehmen, das einen Kredit gewährt (Mintos tritt nur als Vermittler auf. Mehr zu diesem Thema findest Du hier).

Sehr leicht zu erkennen: Kredit mit Rückkaufgarantie sind auf Mintos mit einem gelben Schild gekennzeichnet.

Diese Garantie springt dann ein, wenn ein Kreditnehmer nicht mehr in der Lage sein sollte, seine Kreditraten zu bezahlen. Ein Szenario, das für Dich eigentlich einen Totalausfall Deines eingesetzten Kapitals nach sich ziehen würde.

Nicht jedoch mit der Rückkaufgarantie!

Mit Rückkaufgarantie besicherte P2P Kredite schützen genau vor diesem Totalverlust. Der Kreditgeber bezahlt Dir nämlich den Restwert Deines Kredits. Kauf Dir diesen also wieder ab. Bereits 60 Tage nach Überfälligkeit.

Und jetzt kommt das Beste: Zusätzlich erhältst Du die Zinsen, die Dir gutgeschrieben worden wären, wenn der Kredit ordnungsgemäß nach Vertragsdetails bis zum Enddatum abbezahlt worden wäre.

Sensationell, oder nicht?

Wenn man sich nun zusätzlich auf der Zunge zergehen lässt, dass P2P Kredite auf vielen Plattformen eine Rendite im zweistelligen Prozentbereich abwerfen – Mintos nennt einen Durchschnitt unter allen Anlegern von 11,91 Prozent – dann erscheint die Rückkaufgarantie in einem noch schöneren Licht.

Kritische Investoren stellen jedoch spätestens an dieser Stelle die Frage: Wie soll so eine Garantie finanziert werden? Wer bezahlt indirekt für die Rückkaufgarantie?

Die Antwort gibt’s im nächsten Kapitel…

So wird die Rückkaufgarantie finanziert

Die Rückkaufgarantie ist nach wie vor ein Thema, das Transparenz vermissen lässt.

Klar, die eigentliche Funktionsweise dieser Garantie ist bekannt und relativ einfach zu verstehen.

Aber so wirklich in die Karten schauen lassen möchte sich kein Kreditgeber. Auch die Plattformen, die eine Rückkaufgarantie anbieten, nutzen diese zwar aktiv zur Neukundengenerierung, wirklich ins Detail geht jedoch niemand.

Kommen wir zur eigentlichen Frage zurück, die Dir wahrscheinlich schon unter den Nägeln brennt: Wer finanziert denn diese Rückkaufgarantie?

Einfache Antwort: der Kreditnehmer.

Und zwar indirekt in Form eines teilweise utopisch hohen Zinssatzes.

Während wir es in Deutschland nämlich gewohnt sind, dass relativ humane Zinsen auch auf Verbraucherkredite erhoben werden, scheint dies in anderen Ländern Europas ganz anders zu sein. Hier sind hohe zweistellige Zinssätze keine Seltenheit.

Wirft man einen genauen Blick darauf, wer alles an einem P2P Kredit verdienen möchte, wird schnell klar, wie diese hohen Zinssätze zustande kommen…

Die Rückkaufgarantie wird also bereits bei der Kreditvergabe im für den Kreditnehmer errechneten Zinssatz eingepreist.

Toller Nebeneffekt: Muss die Rückkaufgarantie nicht genutzt werden, weil der Kreditnehmer alle Raten pünktlich zahlt, erhöhte der Kreditgeber seiner Rendite zusätzlich.

Achtung: Diese Grafik ist eine grobe Schätzung meinerseits und ist nicht repräsentativ. Offizielle Zahlen und Statistiken über die Zusammensetzung eines P2P Kredits sind leider schlichtweg nicht zu finden.

Zusammenfassend könnte man also sagen, dass weder für den Investor, noch die P2P Plattform und den Kreditgeber ein wirkliches Risiko durch die Rückkaufgarantie besteht. Schließlich finanziert der Kreditnehmer durch einen erhöhten Zinssatz diese Garantie.

Oder?

Nicht ganz. Die Rückkaufgarantie ist definitiv nicht risikolos. Mehr dazu jedoch in einem späteren Abschnitt. Zunächst war es wichtig, dass Du verstanden hast, wie die Rückkaufgarantie überhaupt finanziert wird.

Und was hat ein Kreditgeber nun von der Rückkaufgarantie?

Berechtigte Frage!

Warum arbeitet ein Kreditgeber überhaupt eine Rückkaufgarantie in einen P2P Kredit ein? Schließlich zieht er auf den ersten Blick nicht wirklich Vorteile für sich heraus.

Der zweite Blick offenbart sie dann doch.

Es sind sogar zwei Vorteile, von welchen ein Kreditgeber Dank der Rückkaufgarantie profitiert.

Vorteil 1: Vertrauen

In welchen P2P Kredit würdest Du lieber investieren: In einen Kredit mit oder ohne Rückkaufgarantie?

Selbstverständlich in den Kredit mit Rückkaufgarantie!

Eigentlich logisch und eine Wahl, die wahrscheinlich jeder Investor so treffen würde.

Dieser Tatsache sind sich selbstverständlich auch Kreditgeber bewusst. P2P Kredite mit Rückkaufgarantie finden einfach schneller einen Abnehmer auf den P2P Plattformen als Kredite ohne Garantie.

Wer seine Kredite schnell an Investoren verkauft, generiert wiederum schnell neues Kapital für die Vergabe weiterer Kredite.

Vorteil 2: Zusätzliche Rendite

Streng genommen hat ein Kreditgeber großes Interesse daran, dass der Kreditnehmer in Zahlungsschwierigkeiten gerät.

Klingt komisch, ist aber tatsächlich wahr.

Kreditgeber vergeben mehrere tausend Kredite jedes Jahr. Es ist deren tägliches Brot, sich um die Eintreibung eines überfälligen Kredits zu bemühen und stellt keine großen Herausforderungen dar.

Besser noch: Im Rahmen der Eintreibung eines Kredits fallen Mahngebühren an, die der Kreditgeber in voller Höhe einstreicht. Bereits mit dem ersten Mahnschreiben, das ein Kreditgeber an den Kreditnehmer verfasst, fallen Gebühren an. Mit jedem weiteren Schreiben werden diese sukzessive erhöht.

Und was ist, wenn der Kreditnehmer alle Mahnschreiben ignoriert?

Selbst dann bleibt der Kreditgeber nicht auf seinem Verlust sitzen.

In den meisten Fällen verkaufen Kreditgeber ihre Forderungen an ein externes Inkassobüro und sind allen Ärger los – haben vielmehr durch Mahngebühren ihre Rendite nochmals gesteigert.

Ist die Rückkaufgarantie nun eine echte Garantie?

Traurige Antwort…

Diese Frage lässt sich nach momentanem Stand tatsächlich nicht abschließend klären.

Fakt ist: Im Moment funktioniert die Rückkaufgarantie tadellos und Investoren profitieren erheblich von dieser zusätzlichen Sicherheit.

Problematisch wird es jedoch vor allem dann, wenn sich eine echte Krise im P2P Bereich zusammenbraut. Keiner weiß nämlich, wie sich die Rückkaufgarantie im Rahmen einer Finanzkrise verhält.

Was passiert, wenn plötzlich 50 %, 60 % oder gar 70 % aller Kreditnehmer eines Kreditgebers zahlungsunfähig sind? Im Rahmen eines solchen Szenarios wäre die Rückkaufgarantie wohl kaum aufrechtzuerhalten.

Mein Tipp: Nutze die Rückkaufgarantie bei Deinen Investitionen, verlasse Dich jedoch nicht darauf. Eine Garantie ist meiner Meinung nach nur dann eine Garantie, wenn sie bereits mehrfach bewiesen hat, dass sie funktioniert.

Und das hat die Rückkaufgarantie schlichtweg noch nicht.

Auch bei P2P Krediten mit Rückkaufgarantie solltest Du deshalb aktiv diversifizieren und niemals Dein gesamtes Kapital in nur wenige Kredite investieren.

Es existieren übrigens auch zahlreichen renommierte Kritiker der Rückkaufgarantie. Unter anderem der Bondora CEO Pärtel Tomberg, wie hier in einem Interview deutlich wird (ab Mintute 17:11).

Fazit: Ist die Rückkaufgarantie nun Segen oder Fluch?

Meine Meinung: Weder noch!

In der momentanen Finanzlandschaft ist jeder P2P Investor, der in besicherte Kredite investiert, ein Profiteur der Rückkaufgarantie. Demnach ist sie definitiv nicht zu verteufeln.

Was aber in einer echten Finanzkrise mit der Garantie passiert, weiß bislang niemand abzuschätzen.

Mit Sicherheit haben Kreditgeber für solche Szenarien bereits eine Art Notfallplan. Ob dieser im Bedarfsfall jedoch wirklich funktioniert und ob diese dann nur ihren eigenen Kopf aus der Schlinge ziehen (wovon ich ausgehen würde), kann nur mutgemaßt werden.

Mein Rat an Dich: Aktiv diversifizieren und Dein Kapital streuen. Auch bei Krediten mit Rückkaufgarantie!

Dein Depotstudent Dominik

Zum Weiterlesen und Bonus abstauben!

AnbieterBonus-LinkMein Erfahrungsbericht
Bondora Bonus5 € Bonus über diesen Link*Link zum Erfahrungsbericht
Mintos BonusLink zu Mintos*Link zum Erfahrungsbericht
Estateguru Bonus0,5 % Bonus über diesen Link*Link zum Erfahrungsbericht
Viventor BonusLink zu Viventor*Link zum Erfahrungsbericht

Starte endlich in 3 Schritten durch!

Fehler Geldanlage 1. Schritt: Vermeide die wichtigsten Fehler!

Hole Dir kostenlos mein Mini-eBook (7 Seiten)

Die 11 größten Fehler von Studenten und Azubis bei der Geldanlage

2. Schritt: Informiere Dich!

zum Beispiel auf meiner Website depotstudent.de.

Ein absolutes Muss: Kostenlose Pflichtlektüre zum Thema Geldanlage*

Ein zweites absolutes Muss: Der Bestseller auf Amazon*

3. Schritt: Eröffne ein eigenes Depot und beginne zu investieren!

Du magst es einfach, günstig und willst ne dicke Prämie?


Wie hilfreich war dieser Beitrag?

Klicke auf die Sterne um zu bewerten!

Durchschnittliche Bewertung 0 / 5. Anzahl Bewertungen: 0

Bisher keine Bewertungen! Sei der Erste, der diesen Beitrag bewertet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.